ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Problem mit Automatikgetriebe

Problem mit Automatikgetriebe

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 1. Februar 2007 um 12:22

Notlauf Programm, oder doch nicht?

 

Heho,

ich bin gerade vor ner Std. durch die Wäsche. Unterboden auch, halt Komplett.

Wie ich aus der Wäsche fahre, schaltet mein Auto nicht in die 3 Gruppe. Nur müsste doch beim Getriebe Notprogramm die Ganganeige alle Felder beleuchten?! Meine war aber völlig normal... D hat geleuchtet. Und je nach Wahl halt das richtige.

Und der hat auch so komisch gerräuchert... Kann aber auch an den 3500u/min liegen, die ich ja nun fahren musste.

Also bin ich stehen geblieben und habe den Motor ausgemacht. Ging wieder alles normal danach.

Trotzdem ab zu Audi um den Fehlerspeicher auszulesen.

Ja dann hat der Meister den FS des Getriebes ausgelesen und folgenden Fehler festgestellt:

Bremslichtschalter F

Masse fehler

----

er meinte dann das es daran nicht liegen kann... Außerdem glaubte er den Fehler bei dem Model schon oft gesehen zu haben.

FS gelöscht und wieder weg.

Dauert keine 5min geht der wieder in dieses NF-Programm. Auch wieder alle Gänge beleuchtet.

Wieder stehen geblieben Motor aus und es ging wieder...

Was ist das???

Ähnliche Themen
164 Antworten

Stecker vom Multischalter und Getriebe restlos vom Wasser befreien. Achtung!!!!! Nach Möglichkeit nur mit Druckluft ausblasen, oder den Kontaktspray austrocknen lassen, sonst spinnt es wieder.

Themenstarteram 1. Februar 2007 um 13:04

Wo sizt der der???

Ich habe nachher wieder Werkstatttermin, dann lasse ich das gleich machen.

Cool das du gleich ne Antwort wusstest.

Ist das der Schalter, der entscheidet welchen Gang das Getriebe nehmen soll?

Wo die beim Quattro sitzten weiss ich nicht aber bei meinem ist der Multischalter von vorne gesehen rechts hinter der Antriebswelle(hat ein ca. 30cm. Kabel mit 8pol(?) runder Stecker dran). Die Kontakte waren bei meinem schon korrodiert.

Der zweite Stecker ist im hinteren Bereich des Getriebes oberhalb der Wanne geschraubt. Mach die Getriebeabdeckung runter dann siehst du sie von unten.

Themenstarteram 1. Februar 2007 um 14:22

Gut ich werde mich mal nachher an meine Werkstatt wenden und mich mal drunter stellen...

Musstest du die Stecker oder das Kabel ersetzten? Oder reichte bei dir reinigen???

Die Seite ist zwar geil. Aber ich weiß nicht wie sie mir in meinem Fall helfen soll?

Ich habe bei meinem auf den Stecker vezichtet, weil die beim A..., mir keine Kontakte verkaufen konnten.

Ich habe die Leitungen gelötet und gut isoliert.

Öfter auf- und abstecken könnte in deinem Fall auch helfen.

Die Seite ist nur zur info.

Themenstarteram 1. Februar 2007 um 16:48

Ich musste erstmal zu Fuß gehen...

Steht jetzt aufer Bühne.

Die wollen aber nochmehr prüfen, was mich stört...

Ich hole ihn aber gleich wieder ab... dann melde ich das Ergebniss.

Themenstarteram 1. Februar 2007 um 18:06

ganz großer Bockmist...!!!

Das er raucht... Wie vorhin beschieben, liegt daran das Getriebeöl auf den Auspuff tropft...

Grund dafür:

Fahrtrichtung links am Getriebe, über der Ölwanne sitzt ein Deckel...

Der ist ins Getriebe eingelassen und wird von einem Sprengring gehalten. Dieser Sprengring ist kein einfacher Sicherungsring sondern ein Speziellerring ohne diese Augen.

Der ist also halb draußen, so das der Deckel auf ungefähr 3/4 der Auflagefläche dieses Ringes herausgerutscht ist.

Nun kann dort das Getriebeöl raus. Und das auch richtig. Im Strahl.

Der ganze Unterboden ist voll mit Öl.

Nun weiß aber keiner wofür der Deckel da ist. Vieleicht einfach nur um die Bremszüge (oder wie die heißen) einzustellen.

Aber wenn auf dem Deckel z.B. ein Druck (Feder usw.) liegt, kann man den ja nicht einfach wieder rein prügeln. Nun warten wir (Werkstatt und ich) auf Antwort aus Wolfsburg.

Und deshalb werde ich die Gänge nicht wechseln können weil halt kaum noch G-Öl drin war.

Aber ich kann nicht warten. Kann mir einer von euch eine Explosivzeichnung des Getriebes geben? Das ist in ZF. Ich hoffe damit kann man was anfangen.

Ich drehe durch...

ich bin auf den Ofen angewiesen...

Bitte um schnelle Antwort.

Das ist richtig S..... . Hast du schon bei Audi(Werkstatt) nachgefragt, oder vielleicht bei einer Firma die Getriebe richtet.

Themenstarteram 1. Februar 2007 um 20:27

Es war kurz vor Feierabend. Er steht in einer Freien Werkstatt...

Die sind aber o.k.

Die haben sich halt mit Audi kurzgeschlossen.

Nur der, der davon Ahnung hat war schon weg, um 16.50... Deshalb erst Morgen eine Antwort.

Ich könnte total durchdrehen... Ich komm garnicht mehr klar. Wieso mustte das heute passieren?

Themenstarteram 2. Februar 2007 um 9:01

Wo ich gerade meine Unterlagen welze, fällt mir auf das es schon das 2 Getriebe ist.

Bei 105tkm kam ein Austauschgetriebe rein.

Für 2500DM.

Dann scheinen die ja nur 120tkm zu halten...

Ich werde dann jetzt mal wieder zur Werkstatt eiern...

Wünscht mir Glück!

am 2. Februar 2007 um 9:22

Ich drück dir die Daumen, dass die Reparatur nicht zu kostspielig wird....du scheinst ja wirklich nicht gerade viel Glück zu haben mit deinem Wagen... :( mfg

Themenstarteram 2. Februar 2007 um 12:10

...Ich war da, keine Antwort von Audi. Dann habe ich mit dem Audi Zentrum Rostock telefoniert.

Keine Unterlagen, keine Rep. Sätze nichts... Audi sagt ganz dreißt das man da nie eine Rep. eingeplant hat. Deshalb nur Wechsel.

Natürlich hat Audi auch keins zum Austausch...

Überholtes Getriebe bei Ebay. Ca. 1300€ wenn ich meins einschicke.

Ich kann mir auch gleich ein neues Auto kaufen...

Mal sehen was nachher noch Audi direkt sagt. Vieleicht habe ich ja doch noch Glück.

Ich muss am Sonntag nach Hannover. Bin auf mein Auto angewiesen... Boar was soll das nur werden?

Themenstarteram 2. Februar 2007 um 15:53

Wieso kann mir niemand eine Auskunft zu diesem Deckel geben?

Ihr nicht, Audi nicht...

Jetzt warte ich/die Werkstatt auf ein Fax von einem Getriebe Instandsetzer aus Berlin.

Der will seine Unterlagen durchgucken um zu sehen ob er weiß was hinter dem Deckel sizt.

Nun steht mein Baby da, total in die Ecke gestellt.........

Aber wenigstens sieht der Lack gut aus, nach der Wäsche mit Wachs... ;) :(

Wenn das Getriebe hin ist, bedeutet das fast 100% den Tod für ihn. In das Auto ein neues Getriebe? Und dann? 1/2 Jahr und er brauch irgendwas anderes.

Wo ist der Punkt, den ich nicht überschreiten sollte? Um nicht zu übertreiben bei den Rep.kosten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Problem mit Automatikgetriebe