ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius II bei Hauptnutzung auf der AB, sinvoll?

Prius II bei Hauptnutzung auf der AB, sinvoll?

Toyota Prius 2 (NHW20)
Themenstarteram 27. Febuar 2018 um 9:36

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir ein Prius II zu kaufen.

Aktuell fahre ich einen Ford Focus BJ 2003 1.6, der auch eigentlich super läuft. Da ich jedoch jeden Tag insgesamt 130 km auf der Autobahn unterwegs bin und im Schnitt so 7,2l Super verbrauche überlege ich was sparsameres zu kaufen.

Nun die Frage:

Meine "Reisegeschwindigkeit" ist immer so ca bei 130-140 kmh. Wie oben gesagt bin ich mit dem Focus da bei ~7,5l. Was könnte ich bei gleicher Geschwindigkeit mit dem Prius erreichen? Weiss jemand bis zu welcher Geschwindigkeit der Elektromotor mitarbeitet? Da der 1.5l Motor ja Recht klein ist, habe ich Bedenken, ob ich mit einem Prius günstiger unterwegs wäre. Hat da vielleicht jemand in dem Sinne Erfahrung?

PS: Ein Diesel kommt für mich generell nicht in Frage. Und leider auch nicht der Prius III (max 7000€ Budget).

Vielen Dank schonmal und

Gruß,

Mick

Ähnliche Themen
128 Antworten

Probier einfach mal alles aus. Ich trete meist das Pedal so zur Hälfte. Viel Gas = viel Drehzahl = viel Lärm

Vollgas, danach lupfen und soweit treten, dass man ohne jedweden Energiepfeil segelt. Der Prius rollt sehr lange. Das reicht in der Stadt meistens locker bis zum nächsten Mal bremsen und führt zu sehr niedrigen Verbräuchen.

Zitat:

@Adi2901 schrieb am 14. Mai 2019 um 15:03:32 Uhr:

@ Franky1801

Ich würde mal sagen, z.B. der 1.8er (125Ps) im Meriva A meiner Frau ist durchaus mit einem P2 vergleichbar.

Sorry, aber der Meriva ist eine ganze Ecke stärker motorisiert, als der Prius II (der hat gerade mal 110PS kombiniert). Der Benziner (primäre Kraftquelle auf der Autobahn und besonders an Steigungen) bringt es im Prius II auf schmale 76PS. Da ist der Yaris Hybrid schon besser (im Verhältnis) motorisiert.

Aus meiner Sicht ist erst der Prius III für die Kompaktklasse angemessen motorisiert.

Zitat:

@Adi2901 schrieb am 14. Mai 2019 um 12:13:47 Uhr:

Bei dem Toyota Hybridsystem funktioniert es nun mal nicht anders.

Ab 70-80km/h aufwärts reagiert der Prius fast allergisch gegen Beschleunigungsvorhaben sowie bereits auch sehr leichte Steigungen.

Mag sein, dass man sich längerfristig dran gewöhnt und es nicht so präsent mehr wahrnimmt.

Bitte nicht übertreiben, aber man kann sich dran gewöhnen !

Zitat:

In anderen Fahrzeugen habe ich entweder das Drehmoment um nicht herunter schalten zu müssen (Automatik) oder ich schalte max. wenn überhaupt einen Gang runter.

...

Drehmoment ist ein Diesel-Vorteil, keine Frage - ganz unabhängig von "Automatik".

Wer vom Diesel her umsteigen möchte, ist erst mal erschrocken - Benzinumsteiger wohl weniger ...

Das ändert aber nix am Sachverhalt.

Dafür bekommt der Benzinmotor des HSD beim Beschleunigen zur Unterstützung das "fehlende" Drehmoment aus dem Elektrozweig. ;):p:D

Anstrengen muß er sich systembedingt trotzdem - ist eben "Hybrid".

mfG schwarzvogel

 

Und das in Form von 400nm :-)

Wie kommt ihr darauf, mit Vollgas zu beschleunigen? 3/4 Gas reicht vollkommen um innerorts allen davon zu fahren und außerorts an allen dran zu bleiben. Bei Vollgas wird die Batterie stark entladen und der Benziner zu ineffizienten Drehzahlen gezwungen.

Letztens wurde hier oder in einem anderen Thread der beste Tipp gegeben, den ich seit langem gelesen habe: bei der ersten Probefahrt mit einem Toyota Hybrid sollte man erst mal eine Zeit lang irgendwem hinterher fahren. So bekommt man schnell ein Gefühl dafür, wie viel Gas man wirklich braucht, um "normal" zu beschleunigen und im Verkehr mitzuschwimmen. Danach kann man dann ja auf die Landstraße oder Autobahn und testen, was die Kiste kann...

Pulse&Glide nennt sich die Technik, kennst du aber doch auch aus dem Priusforum :-)

@ Schwarzvogel

Man kann sich an vieles gewöhnen, muss es aber nicht und warum auch. ;)

Im Bezug aufs Drehmoment habe ich natürlich auch Saugbenziner gemeint, z. B. die von uns gefahren werden und keine Diesel.

 

@ Franky 1801

Wenn zusätzliche elektrische 50kW und 400Nm nichts sind. ;)

Im Alltag sind diese nahezu immer Verfügbar.

Pulse & Glide macht man aber auch nicht mit Vollgas. Bei Vollgas ist man weit weg vom idealen Betriebsfeld des Verbrenners - somit ineffizient - und was man bei 'pulse' der Batterie entnimmt, wird bei 'glide' nicht wieder zurückgewonnen, da man ja gezielt ohne Last gleiten möchte. Nach 10 mal Pulse & Glide hätte man so eine leere Batterie und kaum Sprit gespart. (und alle Verkehrsteilnehmer hinter sich in den Wahnsinn getrieben)

Zitat:

@Adi2901 schrieb am 15. Mai 2019 um 10:31:38 Uhr:

@ Franky 1801

Wenn zusätzliche elektrische 50kW und 400Nm nichts sind. ;)

Im Alltag sind diese nahezu immer Verfügbar.

Brauchst Du mir nicht zu erklären, aber mein Hybrid "brüllt" halt bei Tempo 120 auf der Autobahn auch nicht bei der kleinsten Steigung auf. Deiner wohl schon. Du bist derjenige, der den Meriva ins Spiel als Vergleich gebracht hat und ich bin derjenige, der geschrieben hat, dass der Vergleich hinkt.

Das hat auch keiner behauptet, dass bei 120 der P2 brüllt. ;)

Eventuell mal lesen was geschrieben worden ist.

Ansonsten, wenn deiner bei geringsten Steigungen ab 80 nicht brüllt, dann Glückwunsch zum Sondermodell.

Mit der Zeit könnte man es auch nicht mehr wahrnehmen, ist genauso wie mit Diesel fahren.

Dann habe ich das Sondermodell auch. Klar steigert er die Drehzahl, das ist aber noch weit entfernt vom brüllen. Vielleicht ist es auch eine Frage, wie man mit dem Fahrpedal umgeht?

Leute, hängt euch doch nicht daran auf, Wahrnehmung von Geräuschen ist total subjektiv. Darüber lässt sich nicht sinnvoll streiten.

Zitat:

@Adi2901 schrieb am 16. Mai 2019 um 05:35:17 Uhr:

Das hat auch keiner behauptet, dass bei 120 der P2 brüllt. ;)

Eventuell mal lesen was geschrieben worden ist.

Zitat:

Es reicht eine kleine Steigung, die optisch kaum zu sehen ist bei 120 km/h, dann brüllt der P2 halt.

?

Zitat:

@chrisdash schrieb am 16. Mai 2019 um 07:51:27 Uhr:

Leute, hängt euch doch nicht daran auf, Wahrnehmung von Geräuschen ist total subjektiv. Darüber lässt sich nicht sinnvoll streiten.

Dito !!

Im übrigen: Wer gerade im Begriff ist sich mit dem Prius anfreunden zu wollen, der hat von P&G sehr wahrscheinlich nicht die geringste Ahnung, geschweige überhaupt ein Gefühl dafür !:p

Zur Probefahrt einsteigen, testen ob einem das Fahrzeug zusagt - fertig.

Ich schrieb schon an anderer Stelle: Der jüngste PII ist heute bei jedem Händler immerhin schon mindestens (!) 10 Jahre alt.

mfG schwarzvogel

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius II bei Hauptnutzung auf der AB, sinvoll?