ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Premium Sound Anlage im FK3

Premium Sound Anlage im FK3

Themenstarteram 14. Oktober 2006 um 16:38

Heute war es soweit: Auf Empfehlung meines Honda-Händlers war ich heute beim Fachmann für HiFi-Technik und habe mir eine Anlage speziell für meinen FK3 zusammenstellen lassen.

Boxen in den vorderen Türen von Focal und in den hinteren Türen von JL-Audio, dazu Endstufe von JL-Audio und Subwoofer ebenfalls von JL-Audio.

JL-Audio soll momentan das beste am Markt sein. Media Markt-Produkte haben die erst gar nicht, sondern wirklich nur das Feinste vom Feinsten. Ich denke, die haben normalerweise keine Kundschaft wie ich, sondern dort kaufen wohl eher die betüchteren Leute ein.

Aber kommen wir zum Preis: 1.500 Euro.

Am kommenden Freitag wird eingebaut vom Techniker, der Einbau dauert den ganzen Tag lang. Am Freitag in der Früh kommt das Auto hin, am Abend wird es abgeholt.

Der Subwoofer wird dort platziert, wo normalerweise das Reserverad ist, also in der Mulde im Kofferraum. Verkleidet wird das Ganze mit Holz und einem Gitter. Rückbaufähig ist es auch - wenn ich meinen Civic irgendwann mal verkaufen sollte.

Der nette Herr dort hat meinen Civic bereits inspiziert und gemeint, es wird alles toll klappen.

Die Boxengröße hat er übrigens auf einen Blick genau erraten.

Der Händler meinte, ich werde keinen einzigen Cent der 1.500 Euro bereuen. Dafür legt er seine Hand ins Feuer.

Das Radio muss gleich bleiben, weil ja der Bordcomputer irgendwie dran hängt, aber das soll kein Problem sein. Deshalb wird auch nur das Beste verbaut, damit man trotzdem einen einmaligen Klang hat.

Das Premium Sound System aus dem Honda-Original-Zubehör dürfte laut meinem Honda-Händler übrigens von Infinity sein.

Hab dann auch gleich mit dem HiFi-Fachhändler über Infinity gesprochen und er meinte, früher waren sie ganz gut, aber mittlerweile Durchschnitt, also ein Media Markt-Produkt.

JL-Audio sei momentan die Spitze am Markt.

http://www.effectivesound.at/

Ähnliche Themen
248 Antworten

@Mike_083,

 

warum nicht alle LS vom selben Hersteller kaufen. Zuhause kaufst du ja auch nicht den Sub von B&W, die Standboxen von Canton und die Rears von DynAudio.

Irgendwie sollten doch die LS von den Frequenz-Übergängen und der Klangfarbe zusammenpassen. Und das kann am besten ein LS-Set eines Herstellers.

Dann spielt auch die Ausrichtung (Abstrahlwinkel der Hochtöner) der LS eine Rolle.

Bei allem Respekt, aber ein so zusammen gewürfeltes System aus sehr guten Lautsprechern, ist noch lange kein Garant für ein ausgewogenes und natürliches Klangerlebnis in einem Fahrzeug. Unterm Strich bezahlst du dann wesentlich mehr und bist dann auch nicht zufrieden.

Am besten du hörst dir eine solche Anlage in einem Civic zuvor an, falls das möglich ist. Ich habe schon viele Car-Hifi-Anlagen von Kollegen gehört, die sich so was von einem Tuning-Shop einrichten liesen. Die Klangen alle grausig, entweder zuviel BASS oder zu spitze Höhen. Aber mir scheint, dass im Auto sowieso nur wichtig ist, dass es BUM BUM macht, oder?

Synthie

Dass die Lsp alle von einer Marke sind ist auch kein Garant für Qualität ;)

Mein gesamtes Lsp System besteht aus Komponenten von drei Herstellern und zwei verschiedenen Endstufenherstellern :)

Die Anlage ist schon ok so für den Preis inkl Einbau.

Gruß

Themenstarteram 18. Oktober 2006 um 15:53

Hallo Synthie,

es wird deshalb nicht alles von einem Hersteller eingebaut, weil bei jeder Komponente das bestmögliche speziell für den Civic zusammengesucht wird.

Bei Hochtönern bzw. Mitteltönern ist FOCAL das beste, das es auf dem Markt gibt. Deshalb werden die vorne verbaut.

Was den Bass betrifft, gehört JL AUDIO zur Weltspitze, deshalb werden die hinten verbaut.

Bei den Endstufen gehört JL AUDIO ebenfalls zur Premiumkategorie und bei den Subwoofern eben ROCKFORD FOSGATE.

Wenn ich also vorne zum Beispiel Lautsprecher von JL AUDIO einbauen lasse, dann habe ich eine nicht so gute Klangqualität, da die Lautsprecher von FOCAL für dieses "Einsatzgebiet" besser konzipiert sind.

Keine Angst, es wird alles auf den Fahrzeuginnenraum abgestimmt. Deshalb wurde ja beim Verkaufsgespräch das Auto begutachtet.

Um "Bum-Bum" alleine geht's mir nicht. Wenn ich "Bum-Bum" will, dann würde ein Subwoofer von JL AUDIO verbaut werden. Jetzt wird es eben ROCKFORD FOSGATE, weil die bei so gut wie jeder Musikrichtung optimalen Bass bieten.

Es wird also die optimale Mischung gesucht und gefunden.

Der Meister meinte auch, die meisten Leute, die sich ihre Anlage selbst zusammenstellen, meinen, sie müssten bei einem Kompaktwagen einen 38-cm-Subwoofer einbauen. Klingt aber laut Meister nicht gut, weil der Bass dann zu sehr dröhnt. Deshalb wird's ein 25-cm-Subwoofer.

Der Händler ist kein Tuning-Shop, sondern ein HiFi-Fachmann. Da geht's nicht nur um "Bum-Bum", sondern um die bestmögliche Klangqualität im Auto. Also "Bum-Bum" und beste Klangqualität in einem.

Ist natürlich schwer zu beschreiben - am besten selbst hören :)

Was die Frequenzübergange und dergleichen betrifft, habe ich als Laie so gut wie keine Ahnung. Aber der Meister dafür umso mehr und er hat mir beim Verkaufsgespräch versichert, dass er darauf großen Wert legt.

Naja, ich freu mich - wird sicher ein Hammer.

Preis finde ich auch in Ordnung. Da ist auch Einbau, Verkabelung und Dämmung dabei.

@Mike_083,

hehe, nene, wenn du es von einem Fachmann machen lässt, wird's bestimmt gut. Ich habe da nur enttäuschende Ergebnisse bei Kollegen gehört - deshalb bin ich da sehr skeptisch.

Kommst du dann nach Dornbirn vorbei, um mir den Sound zu präsentieren? Dann könntest du gleich die Vileda Autotücher mitnehmen :D. Was meinst du?

Synthie

Themenstarteram 18. Oktober 2006 um 15:58

Zitat:

Original geschrieben von Synthie

@Mike_083,

hehe, nene, wenn du es von einem Fachmann machen lässt, wird's bestimmt gut. Ich habe da nur enttäuschende Ergebnisse bei Kollegen gehört - deshalb bin ich da sehr skeptisch.

Kommst du dann nach Dornbirn vorbei, um mir den Sound zu präsentieren? Dann könntest du gleich die Vileda Autotücher mitnehmen :D. Was meinst du?

Synthie

Dornbirn ist wohl ein schönes Stück, aber mal sehen, was sich machen lässt :D ;)

Hi Mike_083,

das Ergebnis wird sicher passen. Du bist bei jemandem, der sich mit Musik und echter HiFi auskennt und Dir auch sowas verkauft.

mfG - linn

Themenstarteram 20. Oktober 2006 um 16:30

Heute um 8 Uhr morgens habe ich das gute Stück in die Meister-Werkstatt gebracht. Dort empfing mich pünktlich der Techniker.

Letzte Besprechung und dann bin ich nach Hause.

Der Techniker meinte, so gegen 17 Uhr kann ich den Wagen heute abholen, aber er kann mir nicht garantieren, dass der Subwoofer auch schon verbaut ist, weil das Holz für den Verbau noch angeliefert werden muss.

Gerade eben vorhin der Anruf vom Techniker - Holz ist angekommen. Boxen sind schon eingebaut, jetzt wird der Verbau gemacht und Endstufe und Subwoofer im Kofferraum eingebaut.

Der Wagen bleibt über Nacht beim Techniker in der Garage verschlossen stehen. Morgen zu Mittag kann ich den Wagen fix und fertig abholen.

*freu*

am 21. Oktober 2006 um 10:20

Hi Mike,

schau doch mal in die Autohifi Juli/August 2006, Bewertung Civic 2006 gut-sehr gut 69 Punkte. Kosten ca 6930 € ( Einbau nicht mitgerechnet). Da ist außer der sehr guten Head Unit und der Navi mit 1600 € auch kein Firlefanz drin. Anlage ist schön unauffällig verbaut.

So und nun möchte mir jemand sagen er kommt mit 1500€ komplett und mit Einbau in die Autohifi "Klangwelt" ? Der Hi Low Adapter den man für den Civic benötigt kostet alleine schon an die 60€ ( z.B.Helix AAC ) da wir ja mittlerweile wieder um 20 Jahre zurückgefallen sind und die Originalen Autoradios wenn man Sie überhaupt noch so nennen kann, eher Multifunktionsbediengeräte keinen Vorverstärkerausgang besitzen. Sehr zum Ärger der Car Hifi Freunde.Außer Du verbaust gleich ein neues Radio in die nicht vorhandenen DIN Schächte ein, die man vorher erstmal konzipieren muß.

Das Absolute spitzen Kompo von Focal erscheint mir auch nicht ganz so richtig zu sein, denn das ist immer noch das Focal Utopia Be Kit No 7 und kostet alleine schon 3000 €uronen :-) Denke da wird eher das 165 KF ,wenn überhaupt für 350€ verbaut.

Aber was ich Dir eigentlich sagen wollte, es kommt nicht darauf an wie es für Andere oder Deinen Innenraum klingt, sondern Du mußt zufrieden sein damit und deshalb sollte die " Anlage" auch an Deine Ohren angepasst werden und nicht wie bei vielen für die Fußgänger auf dem Gehweg!

P.S.Vielleicht solltest Du mal ein doppel 16-er kompo vorne in Betracht ziehen, da Du von den hinteren eh nichts haben wirst.

viele Grüße und viel spaß beim hören

Steffen

Themenstarteram 21. Oktober 2006 um 12:36

Auto ist abgeholt, Anlage drinn - was soll ich sagen?

Zu den serienmäßigen Boxen ein Unterschied wie Himmel und Hölle.

Voll aufgedreht habe ich noch nicht, das wollte ich meinen Ohren nicht antun. Die Lautstärkeregelung beim Civic FK geht ja von 0 bis 40. Das lauteste, was ich bisher mit der neuen Anlage gehört habe, war 20. Bei dieser Lautstärke vibriert dann mal der Rückspiegel heftig mit, aber keine Angst - das Auto bricht nicht auseinander. Es ist kein Proll-Bass, sondern ein schön fetter Bass mir Qualität.

Hab jetzt auf dem Heimweg zum einen Hip Hop gehört, aber auch Bryan Adams - der Klang ist glasklar, der Bass kommt absolut perfekt rüber. Es ist wie bei einem Konzert.

Gedämmt wurde super - kein Knastern, kein Knispern, einfach nur Musikgenuss.

Der Verbau ist absolut perfekt geworden. Man merkt nicht, dass da was Neues drinn ist. Die Abdeckung der Lautsprecher sind die von den serienmäßigen Boxen, das heißt, ich kann mir die Original-Lautsprecherringe von Honda trotzdem rauftun, was ich demnächst auch machen werde.

Im Kofferraum sieht man NICHTS vom Verbau - drüber wurde eine Velours-Matte mit fast derselben Farbe drübergedeckt. Ich kann sogar Bierkisten draufstellen, macht nichts aus.

Saubere Arbeit, kein einziger Kratzer oder sonstwas.

Zu den serienmäßigen Lautsprechern meinte der Techniker, die sind nicht mies, sondern äußerst mies.

Hallo Mike_083,

na dann einen herzlichen Glückwunsch. Steffice gehört wohl zu jenen die meinen, alles was teuer ist, muss auch unbedingt besser sein ;).

Du bist zufrieden und du hast das Gefühl, dass die EUR 1.500 für das System gut angelegt wurden -> das ist das wichtigste, denn du freust dich.

Synthie

schick schick. sag mal mike weist du was du in etwa für dein einbau geblecht hast ohne die komponenten und auch ohne das dämmaterial an sich / kabel... ?

denn ich habe ja schon alles gekauft, will den einbau nun aber doch wahrscheinlich einem fachmann überlassen da ich es einfach zeitlich nicht hinkriege mich damit genug zu beschäftigen.

kostenpunkt bei mir für FS, Rearspeaker, Endstufe, Adapter, PowerCAP, Kabel, Dämmung ca. 1300,- euronen (fast alles von Helix)

Themenstarteram 21. Oktober 2006 um 13:54

Einbau hat 224 Euro gekostet, Material 88 Euro.

Hier ein paar Fotos ...

So sieht er aus, wenn man den Kofferraum aufmacht - man merkt nix:

http://www.directupload.net/file/d/857/Uq2yxXFz_jpg.htm

Wenn man die Abdeckung weggibt - voilá. Es wurden übrigens 2 Endstufen verbaut ;-)

http://www.directupload.net/file/d/857/wGxfqfw9_jpg.htm

Nochmal:

http://www.directupload.net/file/d/857/E6Z3npsf_jpg.htm

Saubere Arbeit - man merkt nicht, dass da nun gänzlich andere Lautsprecher drinn sind:

http://www.directupload.net/file/d/857/4p75gW2i_jpg.htm

habe mein auto (exe) seit gestern nachmittag und habe das premium sound paket 2 eingebaut(4 boxen + endstufe + ringe) und bin damit sehr zufrieden. natrlich wackelt bei mir nicht das ganze auto.. aber es rumpelt ganz schön... es klappert und vibriert nichts... wers nicht glaubt, kann sich gern vor ort (erfurt) selbst überzeugen... klang finde ich eigentlich ganz geil.. ich weiss garnicht was alle daran so schlecht finden?!...

 

low

ich find irgendwie die standart anlage nicht sooo schlecht obwohl ich gerne laute musik höre.hätte vieleicht vor 10 jahren anders gedacht mir ist das geld einfach zu schade zumindest im moment ;-)und ob ich mir wirklich das auto ausenander schrauben lassen will der ärger wenn es nicht richtig gemacht wird na ja.viel spaß mit deiner anlage mike nach dem was du da schreibst bestimmt nicht schlecht.der neid frißt mich auf

gruß

am 21. Oktober 2006 um 16:09

ja Synthie ,

da hast recht, nicht was teuer ist ist auch besser aber ich denke das wollte ich damit auch nicht zum Ausdruck bringen. Bin auch mit Herzblut dabei und habe mich schon intensiv mit dem Civic beschäftigt.

Mich würde an Mikes Auto eher interessieren wie es hinter der Türverkleidung aussieht, bzw wie gedämmt wurde.

Der neue Civic ist ein Vorbild was den Kofferraum anbelangt und da passt ne Menge rein.

Freut mich daß Mike zufrieden ist so solls ja schließlich auch sein. Und es wäre ja undenkbar wenn es sich hinterher schlechter anhört.

Würde eher zu dem Premium Sound System sagen daß es völlig überteuert ist und es eigentlich bei jedem guten Einbauer günstiger und klanglich besser ist als das was Honda da bereitstellt. So viel ich weiß werden nur die hinteren LS getauscht und ein kleiner Amp dazwischengeschalten.

Gruß Steff

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Premium Sound Anlage im FK3