ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Prelude BB2 - Erstaunliches Auto!

Prelude BB2 - Erstaunliches Auto!

Hab mir vor einiger Zeit nen 2.3er-Prelude mit 4WS

zugelegt, und der Wagen hat mich aus 2 Gründen

wirklich überrascht:

Verbrauch:

Der Wagen ist neu, und man will die Leistung

erstmal geniessen, also fahr ich bei passenden

Gelegenheiten auf der BAB Vollgas, und in der

Stadt bin ich auch zügig unterwegs. Zum Vergleich:

Mein CRX verbrauchte bei ähnlichen Bedingungen

ca.10L, der 200SX 14L. Jetzt der Hammer!

Der Durchschnittsverbrauch des Prelude (gemessen

über 2300 KM) lag bei sensationellen 9,9 L/100KM!

Verbrauchen eure Prelude auch so wenig Sprit?

Beschleunigung:

Ja Herr, ich bin schuldig, ich habe es getan.

Hab mich auf Ausfallstrassen herumgetrieben

und bin erstaunt, mit welchen Karren sich der

Prelude an der Ampel messen kann!

Den SLK (200K) von meinem Kumpel hänge ich

knapp ab und die fast 200 PS eines 325 E36

sind auch kein ernsthaftes Problem. Hätte ja nie

gedacht, das der Prelude in dieser Liga mitspielt!

Ich war schon sehr oft überrascht von meinen

gebrauchten Autos, aber zum ersten mal bin ich

positiv überrascht!! Hätte nie gedacht, dass der

Prelude dem CRX beim Spaßfaktor das Wasser

reichen kann!

Ähnliche Themen
25 Antworten

Naja es muss aber zusammenpassen, sonst würden ja die alten Diesel(also ohne turbo) abgehen wie schmitz katz oder? ;O)

Sanfte Grüsse,

meine Exfreundin hatte mal einen BB2.Der ging wie die wilde Wutz.So bissig das die in der Honda Werkstatt gesagt haben:"...bin noch nie nen BB2 gefahren der so gut geht!"

Hmm,vielleicht lag es daran das er

a) keinen Kat mehr hatte:D

b) 215/40 R16 drauf hatte und somit einen kleineren Raddurchmesser

c) einen Fujitsubo-Auspuff drunter hatte

Gruss Michael

Zitat:

Original geschrieben von schroederweg

Genau falsch, el_espiritu!

Es ist genau umgekehrt wie du schreibst: Drehmoment ist für die Beschleunigung zuständig, Leistung f. die Endgeschwindigkeit.

Achso, deswegen sind auch die Civic's mit ihren kleinvolumigen Motoren und wenig Drehmoment alle so schnell in der Endgeschwindigkeit?!!?

Das stimmt nicht, vergleiche mal die Werte zwischen Golf/Astra und Co. mit denen der Civic's. Fast alle japanischen Kleinwagen haben in Sachen Endgeschwindigkeit den deutschen Konkurrenten nichts entgegenzusetzen, da diese mehr Hubraum haben und deshalb auch mehr Drehmoment!

;)

Hallo nochmal,

wobei die Übersetzung und die Aerodynamik auch noch eine ganz entscheidene Rolle spielt.Viele Autos können gar nicht schneller weil sie ihr Drehzahllimit erreicht haben.Muß eben alles perfekt abgestimmt sein.

Gruss Michael

Ich sag nur cw-Wert ;-)

am 26. Oktober 2004 um 12:38

Zitat:

Original geschrieben von SnoozerBB2

Hy Duncan666

Meiner ist BJ93 und in schwarz (dieses Phantomgrau). Wenn man direkt vom BB2 zum BB1 wechselt ist man erstmal bisschen entäuscht von der Leistung. Geht im direkten Vergleich untenrum eher mau. Aber muss man sich halt erstmal drangewöhnen ihn auf Drehzahlen zu halten :-)

Was für nen BJ und Frabe hast du?

meiner ist 11/95 und ist in phantomgrau mit h&r federn und noch einer hässlichen auspuffblende

wenn er fertig ist stell ich pics rein

ICh fahr ja ein prelude bb1 und hab gestaunt wie der zieht,hab den mal mit dem Audi TT verglichen mit realtiv gleichen ps Modell und gestaunt was da raus kamm,der prelude zieht bissle schneller und berbraucht genau so viel wie der TT,aber Der neue GOLF GTi mit 200PS kann der prelude fast mit halten nur das halt der golf ne bessere engeschwinigkeit hat.

Es ist vollkommen sinnlos, Fahrleistungen ohne Berücksichtigung der Übersetzung zu bewerten.

el_espiritu, ab ca. 80 km/h ist die Luftreibung genauso groß wie die Reifenreibung. Über 80 km/h wird die Luftreibung größer als die Reifenreibung und zwar überproportional. Und genau deswegen sind die von dir angesprochenen Hondas schneller als die Vergleichsfahrzeuge: Sie sind einfach windschlüpfriger.

Zitat:

Original geschrieben von schroederweg

el_espiritu, ab ca. 80 km/h ist die Luftreibung genauso groß wie die Reifenreibung. Über 80 km/h wird die Luftreibung größer als die Reifenreibung und zwar überproportional. Und genau deswegen sind die von dir angesprochenen Hondas schneller als die Vergleichsfahrzeuge: Sie sind einfach windschlüpfriger.

Ich hatte geschrieben das sie langsamer sind.....

also endgeschwindigkeit is echt mist bei honda. bei automatik erst recht. gestern mit nem a4 tdi gefahren. bis 180 voll gut abgezogen. dann het er mich bei 190 wiedergehabt.... :-( scheiss drauf. mein letzter gang ist für keinerlei wilde aktionen ausgelegt.

ausserdem rennt meiner seit umstieg von cai auf ai 10 km/h langsamer. voll der mist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Prelude BB2 - Erstaunliches Auto!