ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Poltern Vorderachse Golf 7 2.0 TSI 230PS Handschaltung

Poltern Vorderachse Golf 7 2.0 TSI 230PS Handschaltung

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 3. Mai 2021 um 19:46

Guten Tag,

 

bei meinem Golf 7 tritt seit einigen Wochen ein Poltern auf der Vorderachse auf. Ich weiß, dass dieses Poltern hier schon oft thematisiert wurde. Leider ist die richtige Antwort für mein Problem nicht dabei.

Anbei ist eine Audiodatei, auf der man das Poltern bei Sekunde 50 und 1:12 hört.

 

Das Geräusch tritt beim Überfahren von Unebenheiten, sowie "flachen" Schlaglöchern und Bodenwellen auf. Meistens im Bereich zwischen 20 und 70 K/mh.

 

Ich war schon in diversen Werkstätten. Es wurde nichts gefunden. An beiden Querlenkern wurden die Gummis bei einer VW Werkstatt gefettet. Leider ohne Effekt. Andere Defekte wurden bei VW nicht festgestellt.

 

Ich bin für jede Hilfe dankbar!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich würde am ehesten auf verschlissene Querlenkerlager und/oder Pendelstützenlager der Vorderachse tippen. Mit fetten ist das nicht getan.

Themenstarteram 6. Mai 2021 um 17:58

Danke für deine Beitrag. Habe das beides nochmal überprüfen lassen. Aussage ist das beides noch in Ordnung ist...

Das klingt ziemlich ähnlich zu dem Poltern, das mein GTI vFL hatte. Es trat überwiegend in DSG "Normal" auf. Laut Aussage der Werkstatt war aber nichts lose oder sonstwie defekt. Das hilft dir natürlich nicht weiter, deckt sich aber ziemlich mit der Aussage die du bekommen hast.

Hallo,

die Motorenlager?

https://www.youtube.com/watch?v=83Th6CPCtF4

Gruß

Themenstarteram 9. Mai 2021 um 17:16

Das ist mit den Motorenlager werde ich gleich mal nachschauen..

Ansonsten täusche ich nächste Woche auf Verdacht Koppelstange, Querlenker und Traggelenk. Irgendwo muss man ja anfangen..

Themenstarteram 9. Mai 2021 um 17:16

Zitat:

@CUT1993 schrieb am 8. Mai 2021 um 23:06:20 Uhr:

Das klingt ziemlich ähnlich zu dem Poltern, das mein GTI vFL hatte. Es trat überwiegend in DSG "Normal" auf. Laut Aussage der Werkstatt war aber nichts lose oder sonstwie defekt. Das hilft dir natürlich nicht weiter, deckt sich aber ziemlich mit der Aussage die du bekommen hast.

Also ist dein Poltern nach wie vor da?

Ich habe das Auto seit 2 Jahren nicht mehr.

Themenstarteram 9. Mai 2021 um 18:04

Zitat:

@Kaffeegetrunken schrieb am 9. Mai 2021 um 15:05:11 Uhr:

Hallo,

die Motorenlager?

https://www.youtube.com/watch?v=83Th6CPCtF4

Gruß

also so viel spiel wie auf deinem Video hat mein Motor definitiv nicht, nach vorne und hinten so gut wie gar nicht und seitlich ein wenig...

Hallo,

dann würde ich die Stoßdämpfer testen lassen ob was zu hören ist. Dann könnte man dem Geräusch falls es da ist, besser nach gehen.

 

Sind die Federn ok auch hinten kontrollieren. Ich weiß nicht wie alte Dein Wagen ist oder Kilometerleistung, wenn die hoch sein sollte auf das Doomlager achten.

Merkst Du was an den Fahreigenschaften (musst Du mehr Lenken, Seitenwind anfällig, sieht er nicht zügig gerade (da die Lengung viel selbst macht ist mir nicht bewusst wie weit so was ausgeglichen wird).

Gruß

PS: sind die Geräusche im Zusammenhang das der Wagen tief ein federt, Lenkeinschlag oder normales federn und eben sporadisch? Ich schraube an Oldtimer und da ist man schnell dabei, alles auszutauschen und wieder schön zu machen, aber häufig haben die Aktionen dann wohl eine wohliges Gefühl des Gemacht gebracht aber der Fehler war noch da ;-) Aber auch wieder Letzten Ende auch einige Teil wo im eingebauten Zustand nicht dachte das sie defekt sind. Also noch etwas drumherum suchen, bis man richtig zuschlagt und es ausbaut.

Themenstarteram 10. Mai 2021 um 11:22

Hallo,

mein Wagen ist Baujahr 2016 und hat gerade die 100.000 km geknackt.

Vom Fahrverhalten merke ich keine Unterschied. Lenkung ist direkt.

Federn und Domlager bzw. alles was per sicht geprüft werden kann ist laut zwei verschiedenen Werkstätten in Ordnung...

Von unten wurde das Auto auf lockere Auspuff Aufhängung, lockere Anbauteile etc. geprüft, auch nichts.

Die Geräusche treten überwiegend beim "leichten" ein federn auf. Zum Beispiel bei schwellen von Fahrbahnausbesserungen, "flachen" Schlaglöchern. Beim starken Bremsen auf Unebenheiten sind die Geräusche manchmal auch zu hören. Beim Lenken oder beim last Wechsel treten die Geräusche nur in Verbindung mit eben diesen Unebenheiten auf.

Werde als erste wohl doch erstmal nur die Koppelstange tauschen. Bei den Fahrbahn zuständen hier würde es mich nicht wundern wenn die verschlissen ist....

Hallo,

wie Du das so beschreibst 100.000km die Straßen und eben bei leichten Einfedern, kann das die Koppelstange sein. Die macht ja nur Krach sonst merkt man den Defekt sehr spät, aber die kann dann andere Achsenteile mit in den Untergang ziehen.

Auch machen Koppelstangen sich bemerkbar bei Lastwechsel.

Ja das würde ich auch machen, den man kann nicht reinschauen.

Ich drücke Dir die Daumen das die Koppelstange das Problem ist!

Gruß

Themenstarteram 10. Mai 2021 um 18:32

Ja ich hoffe es auch...

Vielen Dank für deine Tipps!

Ich meld mich wenn die Koppelstangen drin sind.

Bei meinem 6er waren es damals die Koppelstangen. Viel Erfolg.

Überprüfe auch die Ankerbleche der Bremsscheiben. Die werden beim Schrauben schnell mal was verbogen, wenn man nicht aufpasst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Poltern Vorderachse Golf 7 2.0 TSI 230PS Handschaltung