ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Poltern hinten rechts...

Poltern hinten rechts...

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 5. Oktober 2006 um 17:28

Heho,

wollte nur mal fragen, was am ehesten für ein Poltern in harten, zügigen Rechtskurven sorgen könnte.

Habe das Auto heute auf ner Bühne gehabt. Dann auchmal versucht (mehr oder weniger) an den Querlenkern zu rütteln... Oder am Rad.

Jedoch, alles i.O.

Kein Spiel oder sowas.

Sind das vieleicht nur ausgeschalgene Buchsen?

An den Stabis z.B.? Oder halt an den Querlenkern?!

Und... ;)

Ich wusste garnicht das es für den 4A/C4 (<- auch so ein leidiges Prob. Was ist nun richtig?) ein originales Navi gab. Mit Farbmonitor, der dann für die 3er Batterie Lüfter ins Amaturenbrett gesetzt wurde.

Für alle die es interessiert, bei Ebay gibts eins. Habe aber keine Lust den Link zu suchen.

Fand das aber ziemlich cool. Für mich ist das aber nixs (leider), habe ja GPS Maus am Schleppi...

Ähnliche Themen
31 Antworten

Sowas gab es nicht...vom Werk gab es nur ein pottenhäßliches Schwanenhalsnavi!

Dein Poltern kann von defekten Stoßdämpfern kommen (bei der KM-Laufleistung wohl auch fällig)...natürlich auch von Lagern, tippe aber erstmal auf Dämpfer.

Themenstarteram 5. Oktober 2006 um 20:43

Nur Dämpfer?

Gut, da ich die für vorne schon habe, kann ich die hinten ja auch noch bestellen ;)

Hier ist mal das Navi: Navi C4

Ich hoffe, dass Du keinen Billigschrott gekauft hast ;)

Das Navi gab es so nie original...

am 5. Oktober 2006 um 22:16

Nero hat sein Liebstes Stück bald generalüberholt. Respekt!!!!

Achim

Naja, da gehört aber massig viel mehr dazu...dann hätte ich meinen Wagen ja schon neu aufgebaut :D

am 6. Oktober 2006 um 10:09

Ich weiß, aber fast alle Verschleißteile sind neu, und ein paar Extrasachen, wenn er sie denn umgesetzt hat.

Leider wird mein A6 nie ein Klassiker, im Gegensatz zu Deinem. Kann dich gut verstehen. Hast Du übrigens ein Saisonkennzeichen?

Achim

Nein, leider noch kein Saisonkennzeichen...irgendwann, wenn ich mir nen anderen gekauft habe, wird es sowas aber geben :)

Themenstarteram 6. Oktober 2006 um 23:54

Ich habe irgendwo angefangen zu reparieren... Aufjedenfall tue ich so :D

Habe aber auch gute Hilfe. Ein Kumpel baut nebenbei an seinem E34 Touring. Wird gerade Vater, deshalb das Auto.

Der hat Garage usw.

Da kann man schonmal nen WE verbringen. Macht ja auch mächtig Spaß.

Ich kaufe Koni... Was anderes gibts eigentlich garnicht. Bei Matthies. Warte, Monroe, oder so?!

Ach egal.

Aber mal was ganz anderes...

Wisst ihr eigentlich wie teuer diese Scheiß Dämpfer sind?

SCHEIßE Teurer... Viel zu teuer.

Denke gerade verschärft an ein B12, von Bilstein. 30/30. Kommt mich auf jeden Fall viel Billiger.

Aber ich habe Angst das dieser Fahrkomfort drauf geht. Sagt mal was.

Zitat:

Lexmaul23

Naja, da gehört aber massig viel mehr dazu...dann hätte ich meinen Wagen ja schon neu aufgebaut

^^das verstehe ich nicht ganz?!

Falls du wegen der Zeit usw. meinst. Ich habe einfach nicht die Kohle, um für 2500€ Teile zu kaufen...

Deshalb

War doch auch nur ein Spass ;)

2500 Euro reichen da auch nciht ganz aus, um den Wagen neu aufzubauen :D

Ich find es immer gut, wenn man viel am Wagen macht...gibt leider genügend Leute, die an allem sparen und meinen, dass ein Wagen mit 200 TKM noch Faherwerkstechnisch top sei.

Themenstarteram 7. Oktober 2006 um 23:23

Ich gehörte dazu ;)

Wurde aber schnell eines besseren belehrt.

Aber naja, jeder hat Hobbies...

-Ich ein Auto- :)

Und so schlimm ist es ja nun auch nicht. Solange das in einem Überschaubaren Bereich liegt, geht das immernoch.

Hallo Zusammen.

Habe mir letzte Woche einen A6 Avant 2,8 E, Bj. 94 gekauft, der ca. 1 Jahr gestanden hat. Habe runderherum die Bremsen gemacht und bin mal die ersten hundert Kilometer gefahren. Die Bremsen bremsen zwar nur mäßig, aber endlich wieder ein Audi. Toll!

Schade ist nur, daß ca. nach den ersten fünfzig Kilometern ein Poltern hinten rechts aufgetreten ist. Erst nur beim Bremsen nach kurzer Fahrstrecke. Wenn man es durch mehrmaliges Beschleunigen und Bremsen provozieren wollte kam nichts. Ein paar hundert Meter mußten es schon sein, damit das Bremsen mit so einer Art "Pock"-Geräusch bestätigt wurde. Später "pockte" es schon bei Gullideckeln und kleineren Schlaglöchern. Jetzt ist es direkt ein Poltern, daß im Prinzip die ganze Fahrt über zu hören ist. Ich fahre jetzt erstmal nicht mehr.

Woran könnte das jetzt liegen?

Ist es wahrscheinlich, daß nach langer Standzeit der Stoßdämpfer besonders schnell kaputt gehen kann?

Kann es mit dem Bremsenwechsel zu tun haben? Habe zuerst vergessen die Grundeinstellung der Handbremse vorzunehmen. Folge war, daß dir Handbremse nicht vernünftig zog. Ist jetzt behoben und poltert immernoch.

Hört sich das für Euch vielleicht auch nach Radlager an? Habe die Bremsscheibe hinten nur mit leichten Schlägen mit dem Gummihammer gelöst.

In meinem Jetzt-mach-ichs-mir-selbst-Buch steht auch, daß es das Gleichlaufgelenk sein könnte, wo immer das auch ist.

Was könnte es also sein und wie kann ich das testen?

Danke und Grüße

Welche Grundeinstellung meinst Du?

Gleichlaufgelenk sind die Antriebswellen...die hast Du natürlich nur, wenn Du einen Quattro hast. Könnten auch die Querlenker sein, die hin sind (auch nur Quattro).

Radlager hören sich anders an und würdest Du auch in Kurven

richtig gut hören.

Ansonsten sind Dämpfer auch so eine Schwachstelle im Alter, aber die machen sich normal nicht so bemerkbar (das würdest Du auch am auslaufenden Öl dann sehen).

Ansonsten halt die Hinterachsgummis, die einfach marode mit dem Alter werden...da würde ich am ehsten drauf tippen, wenn Du eine Frontler hast...ansonsten natürlich auch, aber bitte ebenso Augenmerk dann auf oben genannte Teile legen.

Zitat:

Original geschrieben von Steinhertz

.

Leider wird mein A6 nie ein Klassiker, im Gegensatz zu Deinem. Achim

Warum denn nicht?

Unter Klassikern verstehe ich Autos, die in nicht allzugroßer Stückzahl gebaut wurden. Zudem müssen sie in meinen Augen eine außergewöhnliche ansprechende Form haben.

Natürlich könnte unser C4 ein "Klassiker" werden, aber vielleicht in 30 Jahren. Stichwort Ente, Käfer, Ur-Quattro, Heckflosse usw.

Fahre selber noch einen Audi 80 GL Type 81 ohne Rost, und originale 100000 Km auf dem Tacho. Ist soweit ich weiß, der einzigste in unserer Stadt (70000 Einwohner). Das wird, in 4 Jahren, einer mit H-Kennzeichen.

Von Sebastians Quattro sind ja nicht mehr als 100 gebaut worden. Hätte auch gerne so ein Teil, aber die Finanzen.

Wie gesagt, ist halt mit der Motorisierung und Ausführung für mich ein Klassiker.

 

Achim

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Poltern hinten rechts...