ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Poltern an der VA macht mich wahnsinnig!

Poltern an der VA macht mich wahnsinnig!

Themenstarteram 8. September 2010 um 8:34

Hallo Freunde,

 

das poltern an meiner Vorderachse macht mich langsam wahnsinnig!

Dekra Rüttelbühne war ich auch schon. konnten auch nichts feststellen. Zwei Mercedes NL konnten auch nichts feststellen.

Vorgestern hab ich mein Auto mal von einem Ex MB Werkstattmeister checken lassen! er meinte dass all Achsteile ok und spielfrei wären jedoch mein Motorlager so ziemlich durch wäre.

Kann da das poltern herkommen?

Leute ich bin echt verzweifelt und am liebsten würde ich den Karren sofort in die nächste Schlucht stürzen. So eine Hassmaske schiebe ich schon. Ich glaube ich werde mir so schnell auch keinen Mercedes mehr kaufen. Bin langsam geprägt von dieser Marke...und nein, es ist mein 3 Mercedes.

 

LG

Joa

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Makis83

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Eine professionelle MB- Werkstatt kennt das Problem und wird auch wie ich auf die Stabistützen tippen.

Ich hatte im Frühjahr das gleiche Problem.

Hat alles ca. 120 Euro gekostet und das poltern war weg. 

Hy,

ich hatte die Stabistützen selber unter Verdacht! kosten ja nur 20 Euro! hatte sie soagr da liegen! nur als ich den Wagen oben hatte musste wir feststellen dass die eingebauten absolut 0 Spiel haben und sehr stramm sitzen.

Angehoben auf normaler Hebebühne - also mit hängenden Rädern?

Oder auf einer Auffahrbühne, bei welcher das Fahrzeug noch auf seinen eigenen Rädern steht (wie z.B. auch auf einer Grube)?

Hintergrund der Frage: Viele Fehler, die mit Spiel an Gelenken, Stabis, Koppelstangen usw. zu tun haben sind mit hängenden Rädern schlechter erkennbar, da die verschlissenen Teile dann meist in ihrem wenig benutzten unverschlissenen Bereich sitzen und zudem durch das Eigengewicht und die Federspannung die Aufhängung unter innerer Vorspannung das Spiel "verdeckt".

Dies gilt auch für manche Klappergeräusche, wo der Abstand zweier Bauteile verschleissbedingt nicht immer bei angehobenen Rädern gleich ist wie auf den Rädern eingefedert stehend und somit nicht gleich gut erkennbar ist.

 

Gruß

Jörg

 

80 weitere Antworten
Ähnliche Themen
80 Antworten

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von AndyW211320

Danke kortzn für den Link zu Deinem Block-Bericht. Sehr aufschlussreich.

dem schliesse ich mich mal an. Sehr gut gemacht!

 

Eine Frage: macht es Sinn, bzw ist es überhaupt möglich, nur das Lager des unteren Querlenkers karosserieseitig zu tauschen?

Da hängen Tropfen dran, es scheint also die Flüssigkeit ausgelaufen zu sein.

In einem Shop stand bei dem Teil ( A 211 333 11 14 ) eine Warnung dabei:

WICHTIG:

Gummilager für Querlenker können und dürfen ausschließlich durch Fachpersonal ausgetauscht werden

Diese werden mit entsprechender Vorbehandlung und geeigneten Gerätschaften in die Querlenker eingepresst

Oder doch besser gleich den kompletten Querlenker austauschen?

Tauscht Mercedes da überhaupt einzelne Lager?

Gruß

nächsten sa ist bei mir auch das rechte untere traggelenk fällig.... klak klak, peng peng.....

eine hammergeile seite.....unteres drittel, beim S211 ist ein guter bericht über die VA....

Schwachstellen der VA beim W211

Hammergeile Seite? Nicht wirklich.

Ich will jetzt keine konstruktiven Schwächen des 211er (Vorderachse usw) oder anderer Modelle schön reden. Aber auf dieser Seite ist das meiste nur Polemik.

Allein die Beschreibung zur Aufhängung des 210er oh mein Gott. Aber die war bei anderen Mercedes Modellen ähnlich. Ja aber der 203er hatte ja dann ein McPherson Federbein.

Wenn ich mir dann das Traggelenk des 190er anschaue, das hat mit Sicherheit schon vorher auf sich aufmerksam gemacht.

Oder die Dame die sich über das defekte Radlager und den Radbruch aufregt.

Ok das ist in der Situation verständlich. aber 260000km sind auch nicht wenig.

Bei meinem ehemaligen Mazda war bei 90000km vorne eines defekt ja auch wartungsfrei.

Was mich da nur aufregt das so was unkommentiert stehen gelassen wird.

Wer weiß überhaupt wann die Kiste das letzte mal richtig gewartet wurde?

Vielleicht wäre ja dann ein zu großes Radlagerspiel aufgefallen und die ganze Sache vermeidbar gewesen.

Und die Sache mit Alu-Vorderachse.

Also ich denke nicht das die ausgeschlagenen Gelenke aus Alu sind.

Aber so kann man halt technisch nicht so versierten Menschen leicht einreden oh das Alu ist

Schuld das der 211er vorne klappert.

Ja die Gelenke mögen vielleicht etwas schwach ausgelegt sein. Aber wenn man bedenkt was

eine E-Klasse wiegt ist das schon nicht wenig.

Mein Mazda war ne halbe Tonne leichter und bei dem war nach 110000km die ganze Hinterachse verschlissen.

Und wenn ich gar an meinen Polo denke wie oft ich da neue Stabi buchsen brauchte...

 

 

Sorry fürs OT aber das musste jetzt einfach mal raus.

wie schon von mir oben erwähnt, es geht rein um den 211er,....

Zitat:

Original geschrieben von debil-bre

eine hammergeile seite.....unteres drittel, beim S211 ist ein guter bericht über die VA....

Schwachstellen der VA beim W211

Sorry aber... so eine schwachsinnige Seite habe lange nicht mehr gesehen. Mercedes bashing vom feinsten!!!

Durchgerittene, verrostete, ungepflegte Möhren die kaputt gehen... na und? Kannst sogar nen Panzer irgendwann mal kaputt kriegen... :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von tigu

 

Durchgerittene, verrostete, ungepflegte Möhren die kaputt gehen... na und? Kannst sogar nen Panzer irgendwann mal kaputt kriegen... :rolleyes:

???? die meisten kisten hier im forum sind nicht durchgeritten, ungepflegt und gehn auch dauernd kaputt ???? vielleicht ist der gründer der seite ein ehemaliger 210er oder 211er fahrer der ein kleinwagen in sein auto reinrepariert hat wie viele hier.....

Hatte gleiches Problem - ist auch bekannt bei diesem Fahrzeug - soll daran liegen, dass man im vorderen Achsbereich recht leichtgebaute Teile zur Anwendung gebracht hat, um den Fahrcomfort zu erhöhen. Es geht dabei um die Zugstreben mit den entsprechenden Kugelkopfgelenken, welche im Schnitt nach ca 100tsd. Kilometern zu merkbaren Spiel neigen; und das hört man dann natürlich. Da nicht Tüv-relevant, lohnt es sich, nicht unmittelbar zur Reparatur zu schreiten, sondern zu warten, bis die andere Seite sich ebenfalls bemerkbar macht. Es sollten immer gleich beide Seiten repariert werden, mit anschließender Spureinstellung - eben deswegen, damit man die Einstellung nicht doppelt machen muss, wenn links und rechts im Abstand eines halben Jahres repariert wird.

So, das war meine Aussage, die ich vom Meister meines Vertrauens übernommen habe - selber bin ich leider nur begrenzt mit Sachverstand ausgestattet.

Der Kostenvoranschlag belief sich auf € 998,- (MB-Werkstatt).

Zitat:

Original geschrieben von noglo

Hatte gleiches Problem - ist auch bekannt bei diesem Fahrzeug - soll daran liegen, dass man im vorderen Achsbereich recht leichtgebaute Teile zur Anwendung gebracht hat, um den Fahrcomfort zu erhöhen. Es geht dabei um die Zugstreben mit den entsprechenden Kugelkopfgelenken, welche im Schnitt nach ca 100tsd. Kilometern zu merkbaren Spiel neigen; und das hört man dann natürlich. Da nicht Tüv-relevant, lohnt es sich, nicht unmittelbar zur Reparatur zu schreiten, sondern zu warten, bis die andere Seite sich ebenfalls bemerkbar macht. Es sollten immer gleich beide Seiten repariert werden, mit anschließender Spureinstellung - eben deswegen, damit man die Einstellung nicht doppelt machen muss, wenn links und rechts im Abstand eines halben Jahres repariert wird.

So, das war meine Aussage, die ich vom Meister meines Vertrauens übernommen habe - selber bin ich leider nur begrenzt mit Sachverstand ausgestattet.

Der Kostenvoranschlag belief sich auf € 998,- (MB-Werkstatt).

Die Aussage deines Meistern ist komplett daneben und abgezogen hat er dich auch noch. :D

Sorry.

Natürlich ist das alles TÜV relevant. Die Spur muss nur bei Ersetzen der Spurstangen eingestellt werden. Alle anderen Teile haben Fixpunkte.

Es gibt an der VA noch viele weitere Gelenke die zu schnell abnutzen.

Alles TÜV relevant. Es liegt nicht zwingend an den Aluteilen, da die Gelenke selbst nicht aus Alu und eingepresst sind. Zu schwach dimensioniert mag sein.

Zitat:

Die Aussage deines Meistern ist komplett daneben und abgezogen hat er dich auch noch.

Ok, mein Guter - dann bin ich hier richtig -- das sind die richtigen Aussagen zur richtigen Zeit - man lernt dazu -- danke!

Wem soll man trauhen - den Banken nicht - den Versicherungen nicht - und was die Autowerkstätten anbelangt, war man mit Vorsicht auch schon immer gut beraten --- schön, dass es dieses Forum gibt!!

sprech mal dein meister an bezüglich "wegfall achsvermessung nach tauch der zugstreben"....

Zitat:

Wem soll man trauhen ...

Auch der Rechtschreibung nicht! :D

Zitat:

Original geschrieben von Austro-Diesel

Zitat:

Wem soll man trauhen ...

Auch der Rechtschreibung nicht! :D

Zugstrebe tauschen ohne anschließende Vermessung??? Wenn ich mich recht daran erinnere gab es da an der Zugstrebe ein Langloch. Fixpunkte naklar, mit nem Langloch sicher gaaanz easy. Allerdings 998 €uronen kostet das sicher auch nicht.

Ich verstehe echt nicht wo das Prblem liegt .

Es ist das einfachste , fehlerhafte Fahrwerksteile zu lokalisieren .... Tips ,die ins blaue gegeben werden , beschreiben eventuell den zu untersuchenden Punkt , um Eventualitäten auszuschließen !

Eine WAW Datei bring Null , weil hier der Tastsinn gefragt ist.

Wenn mein Fahrwerk untersucht wird , kann der Hakan den Fehler lokalisieren und dann ist nach Abarbeitung Ruhe !

Warum , weil profissionell gearbeitet wird !

Zitat:

@Makis83 schrieb am 8. September 2010 um 08:34:15 Uhr:

Hallo Freunde,

 

das poltern an meiner Vorderachse macht mich langsam wahnsinnig!

Dekra Rüttelbühne war ich auch schon. konnten auch nichts feststellen. Zwei Mercedes NL konnten auch nichts feststellen.

Vorgestern hab ich mein Auto mal von einem Ex MB Werkstattmeister checken lassen! er meinte dass all Achsteile ok und spielfrei wären jedoch mein Motorlager so ziemlich durch wäre.

Kann da das poltern herkommen?

Leute ich bin echt verzweifelt und am liebsten würde ich den Karren sofort in die nächste Schlucht stürzen. So eine Hassmaske schiebe ich schon. Ich glaube ich werde mir so schnell auch keinen Mercedes mehr kaufen. Bin langsam geprägt von dieser Marke...und nein, es ist mein 3 Mercedes.

 

LG

Joa

Ich bin auch nach langem Suchen fündig geworden. Mercedes hat es nicht geschafft und freie Werkstätte sich nicht. Nachdem ein Feder bei mir durchgebrochen ist und

ich mir ein komplett neues Fahrwerk (B16)

geholt habe, war das poltern weg.

 

Es war der Stoßdämpfer!!

.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Poltern an der VA macht mich wahnsinnig!