ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Polo V vs. Audi A3

Polo V vs. Audi A3

Themenstarteram 5. Mai 2009 um 23:46

Hallo zusammen,

ich hab mal eine etwas ungewöhnliche Frage. Momentan fahre ich einen 2006er A3 Sportback den ich Ende Juni wieder zurückgeben muss. Mein Freundlicher hat mir ein neues Leasingangebot für den A3 gemacht welches jenseits von gut und böse ist (scheinbar haben die sich mit den Restwerten in den vergangenen Jahren verkalkuliert). Nun gefällt mir der Polo auf dem Papier ziemlich gut. Sieht irgendwie aus wie wenn man den A3 zu heiß gewaschen hätte :-) Leider kann man den Wagen aber nirgends Probefahren oder zumindest in Live ansehen. Jetzt frage ich mich forlgendes:

1. Wird mir der polo zu klein sein, wenn ich mich bereits an den A3 gewöhnt habe? Insbesondere die Leistung scheint mir zu gering (momentan 170ps/350nm)

2. Was wird die 105er Motorisierung im Sept. kosten?

3. Gibts jemand, der sich ähnliche Gedanken gemacht hat und zu welcher Entscheigung seit ihr gekommen?

4. Ab wann wird man den polo live beim freundlichen anschauen können?

Vielen Dank für die Tipps,

Merlin

Beste Antwort im Thema
am 7. Mai 2009 um 14:11

also... mir wurden folgende daten genannt.. ( mal zum verständnis)..

VOR meiner verbindlichen bestellung: "lieferzeit ca ende august/ september" (4-5 monate wartezeit)

NACH meiner verbindlichen bestellung: "lieferzeit oktober" (6 monate wartezeit)

(bei beiden betrifft es die abholung in wolfsburg.

mein vw-händler sagte, wenn ich den wagen zum autohasu liefern lassen würde ( was allerdings dann 200 € mehr kosten würde), dann verkürzt sich die lieferzeit um ca 2 monate..

da ich eh knapp bei kasse bin, hole ich ihn lieber selber ab, da die entfernung nicht die größte ist.. keider muss ich dann auch die 2 monate in kauf nehmen =(

die 2 monate, die es weniger sind, wenn man das auto zum autohaus liefern lässt liegen daran, da vw in der autostadt in einen engpass kommt, weil dort nur eine begrenzte Anzahl von Auslieferungen pro Tag durchgeführt werden könnten.. und es sind zu viele di eden wagen abholen.. da ist es wohl einfacher und shcneller für die, auf einen schub mehrere wagen an das autohaus zu liefern..

ich hoffe das war nu ncih zu kompliziert xD

EDIT: und was verwirrt euch nun daran, dass ich ende april ebstellt habe und ihn erst im oktober bekomme? hoffe die frage is damit geklärt ^^

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten
am 6. Mai 2009 um 0:10

also zu frage 4.. mein vw-händler sagte, dass man vor ende mai garnich damit rechnen braucht, das die nen vorführwagen haben... (niedersachsen)..

allerdings weiß ich nciht, wie es bei den anderen aussieht...

offiziell gibt es den polo ja auch erst ab dem 26. juni...

am 6. Mai 2009 um 1:40

Wenn du dich an 170 PS gewöhnt hast wäre ja der Polo GTI (170 PS 1.4 TSI) ab März ja ideal. :D

Wäre ja sog. ne Steigerung da er ja etwas leichter ist/wird als der A3 SB.

Aber wenn man nicht bis April warten kann wegen Rückgabe des Alten schon im Juni wäre eine LangzeitMiete eines Mietwagens zue Überbrückung ja auch ganz "schön" teuer.

Und eig. ist doch JETZT die optimale Zeit um junge Gebrauchte zu kaufen.

So günstig waren die die doch schon lange nichtmehr oder?

was soll man dazu sagen ?

das musst doch Du selbst wissen, wozu und wie das Fahrzeug hauptsächlich benutzt wird:

Mit viel Gepäck und Passagieren für lange Strecken wird der A3 sicherlich besser sein (wobei ich nur den ganz alten A3 kenn und den erschreckend klein fand, innen).

Der Laderaum des Polo ist umgeklappt 1,37 m lang und für gelegentliche Transporte reicht der mir voraussichtlich durchaus. Ich persönlich bin aber >98% der Fahrten allein und mit wenig oder keinem Gepäck unterwegs.

Hier gibts nen Bericht mit ein paar Infos:

http://www.autobild.de/artikel/kurz-kaufberatung-vw-polo_895908.html

Da steht z.B. auch, daß der 1,2-Liter-TSI mit 105 PS ab August 2009 kommt.

am 6. Mai 2009 um 11:01

Zitat:

Original geschrieben von x_merlin_x

 

4. Ab wann wird man den polo live beim freundlichen anschauen können?

EDIT:

aus http://www.autobild.de/artikel/kurz-kaufberatung-vw-polo_895908.html#

kann man ebenfalls erlesen, dass...

"... der ab Ende Juni beim Händler stehende Polo..."

Wer nicht die beste Alternative, den jetzigen A3 einfach zu übernehmen? :confused:

Themenstarteram 6. Mai 2009 um 22:03

Hallo zusammen,

übernehmen möchte ich meinen jetzigen nicht. Dazu bin ich zu unzufrieden mit dem Diesel. Denke der Vorschlag mit der Überbrückungszeit ist nicht der schlechteste! 105 PS dürften mir aber auch langen, der Polo ist ja auch etwas leichter. :-) Ein wenig Stirnrunzeln macht mir die Signatur mit Bestellt im April, Liefertermin Oktober ?!?!?!?!? Ist das ein Typo?!

Gruß Merlin

Zitat:

Original geschrieben von x_merlin_x

Ein wenig Stirnrunzeln macht mir die Signatur mit Bestellt im April, Liefertermin Oktober ?!?!?!?!? Ist das ein Typo?!

:confused: was ist ein "Typo" ? wo ist die Frage ?

den Polo gibts noch nicht und es liegen schon viele Bestellungen vor. VW schmeisst Zeitarbeiter raus, aber in Pamplona (wo der Polo gebaut werden wird) kommen sie nicht so richtig nach. Wenn Du jetzt sofort bestellst (was im Falle 1,2 TSI noch garnicht möglich ist) wird Dir garkein Termin versprochen, aber unverbindlich was wie "frühestens im September" genannt. Wozu soll VW nachlegen ? Der Kunde frissts ja und es spart Kosten.

Wenn Du mit Abholung in Wolfsburg buchst, dann ists nochmal etwas anders.

am 7. Mai 2009 um 12:29

Zitat:

Original geschrieben von x_merlin_x

Wenn Du mit Abholung in Wolfsburg buchst, dann ists nochmal etwas anders.

Das wirkt sich dann wie aus?

Zitat:

Original geschrieben von oOMatzeOo

Das wirkt sich dann wie aus?

hier wurde mal geschrieben, daß das auch noch extra Wartezeit bedeutet, weil dort nur eine begrenzte Anzahl von Auslieferungen pro Tag durchgeführt werden könnten.

am 7. Mai 2009 um 14:11

also... mir wurden folgende daten genannt.. ( mal zum verständnis)..

VOR meiner verbindlichen bestellung: "lieferzeit ca ende august/ september" (4-5 monate wartezeit)

NACH meiner verbindlichen bestellung: "lieferzeit oktober" (6 monate wartezeit)

(bei beiden betrifft es die abholung in wolfsburg.

mein vw-händler sagte, wenn ich den wagen zum autohasu liefern lassen würde ( was allerdings dann 200 € mehr kosten würde), dann verkürzt sich die lieferzeit um ca 2 monate..

da ich eh knapp bei kasse bin, hole ich ihn lieber selber ab, da die entfernung nicht die größte ist.. keider muss ich dann auch die 2 monate in kauf nehmen =(

die 2 monate, die es weniger sind, wenn man das auto zum autohaus liefern lässt liegen daran, da vw in der autostadt in einen engpass kommt, weil dort nur eine begrenzte Anzahl von Auslieferungen pro Tag durchgeführt werden könnten.. und es sind zu viele di eden wagen abholen.. da ist es wohl einfacher und shcneller für die, auf einen schub mehrere wagen an das autohaus zu liefern..

ich hoffe das war nu ncih zu kompliziert xD

EDIT: und was verwirrt euch nun daran, dass ich ende april ebstellt habe und ihn erst im oktober bekomme? hoffe die frage is damit geklärt ^^

am 7. Mai 2009 um 14:27

Zitat:

Original geschrieben von eeowyn

 

Super - das leuchtet ein! Danke.

am 13. Mai 2009 um 12:14

Zitat:

Original geschrieben von x_merlin_x

Wird mir der polo zu klein sein, wenn ich mich bereits an den A3 gewöhnt habe?

Wenn du die reinen Raummaße nimmst - kaum.

Der neue Polo hat meines Wissens eine Innenbreite von 1,43 - gegenüber 1,39 beim Audi A3. Letzterer hat dafür knapp 3 cm mehr Höhe über dem Fahrersitz.

Der Beinraum dürfte auch in etwa derselbe sein.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen