ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Polo GTI mit Twincharger

Polo GTI mit Twincharger

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 28. Juni 2011 um 11:47

hallo Leute,

 

ich lese auch viel im Golf und Scirocco Forum mit, und da liest man immer wieder von Motorschäden bei dem 1,4 L 160 PSer mit Twincharger.

Da der Polo GTI wohl denselben bzw. einen ähnlich aufgebauten Twincharger mit sogar 180 PS hat, würde mich interessieren ob ihr hier auch von Motorschäden berichten könnt.

Gilt natürlich auch für den Fabia RS, Ibiza Cupra, A 1 mit sogar 185 PS.

 

Danke

Beste Antwort im Thema

Der Motor ist etwas verändert, die Ölversorgung ist anders und noch irgend ne Kleinigkeit, hat hier auch schonmal jemand gepostet, ich find das grad nicht, musst mal suchen.

Ich fahre meinen zweiten 1,4 TSI DSG , der erste war ein Golf V GT Sport mit 125 kw ( Bj.: 10/07 ) , mit dem Golf bin ich ca 78.000 km gefahren, ich hatte nicht einen ausserplanmässigen Werkstattaufenthalt.

Der Polo hat erst 4.000 km gelaufen, da kann ich zur Haltbarkeit nichts sagen. Der Verbrauch liegt bei mir bei 8 Litern, ich fahre allerdings fast nur Autobahn und etwas Stadt zur Arbeit, auf der Landstraße nimmt er sich um die 6,5 Liter Super Plus.

Der Ölverbrauch liegt bei 0,2 Liter auf 4.000 km.

Lass Dich nicht verunsichern, in nem Forum gibts immer ein paar Meinungsmacher die Pech mit dem 1,4 TSI hatten, dagegen stehen aber auch Tausende zufriedener Fahrer.

Fakt ist aber auch, das so ein Twincharger gut behandelt werden muss, immer schön warm und kalt fahren. Und bei viel Kurzstrecke auf feste Ölintervalle umstellen und kein Long Life Öl mehr nutzen.

Wenn Du allerdings immer V/max auf der Autobahn fahren willst dann ist der Golf GTI mit dem 2.0 Turbo die bessere Wahl.

Gruß

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Wieso ? Was soll das ?

... das habe ich mich auch gefragt.

am 29. Juni 2011 um 0:22

Wär ja schön blöd zu wechseln...bei den VAG-Fahrzeugen geht die Arbeit ja offensichtlich nicht aus...:D

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 12:45

Zitat:

Original geschrieben von BK3D

Motorschäden sind schon des öfteren geworden bei den 1.4 Turbo/Kompressor Motoren. Haben momenten sehr viele Probleme mit denen zwecks Rückrufaktionen etc. etc.

lg beN

Bist Du ein Händler oder ein Machaniker?

Trotzdem noch mal die Frage waren es die 160 PS vom Golf, Scirocco usw. die kaupttgingen oder auch die neuartigen 180 PSer von Pole GTI Skoda RS usw.??

Zitat:

Original geschrieben von Mildenberg

Trotzdem noch mal die Frage waren es die 160 PS vom Golf, Scirocco usw. die kaupttgingen oder auch die neuartigen 180 PSer von Pole GTI Skoda RS usw.??

wann gingen denn die ersten TSIs kaputt?

Wie schon gesagt:

Aufgrund von Stückzahl und Verfügbarkeit des Polo GTI ist der wohl bislang nicht wirklich mit anderen 1.4 TwinTurbo Motoren vergleichbar.

Die ersten Polo GTIs sind ca. im August 2010 wirklich auf den Straßen aufgetaucht. Auslieferung war nochmals einige Monate später.

Kaum 4 Beiträge geschrieben und dann einen auf "dicke Hose" machen ;) macht sicher ein guten Eindruck hier.

Ich bin Mechatroniker in einem großen Autohaus. Ob es nun genau die 180PSler oder die 160PSler waren kann ich nicht zu 100% sagen da ich ja nicht zu jedem hin renne und schaue wie viel PS das Fahrzeug hat :D jedoch kann ich nur sagen, das in letzter Zeit vermehrt eben diese Motoren mit Problemen in die Werkstatt kommen. Das soll weder schlecht rederei sein noch sonstiges, wollte es nur mitteilen ;) ob es nun Zufall oder wirkliche Probleme auf die ganze Kette sind, bleibt abzuwarten.

lg beN

am 29. Juni 2011 um 15:52

Die meisten Motorschäden gab es bei den 160PS Maschienen. Bei der 180PS Variante hat man noch nix gehört. Komischerweise gabs damals bei den Euro 4 Motoren mit 170PS, von den Motorschäden her auch keine Probleme. Anscheinend gab es nur probleme mit den Euro 5 Fahrzeugen.

am 29. Juni 2011 um 17:54

Es gibt im Seat Forum einen interessanten Threat zu dem Thema - ich finde man sieht dort aber dass vorallem die 180PS Motoren "der ersten Generation" betroffen sind/waren. Denke man darf sich da nicht verrückt machen lassen. Einfach ein gutes Öl (z.B Mobil1 New Life 0W-40) und kein Long-Life Öl verwenden, dann wird der Motor ewig laufen :)

 

EDIT: Hab den Link vergessen : http://www.seatforum.de/forum/showthread.php?t=166586

Kann man abschätzen, wie viele Polo GTI innerhalb der ersten 100000 km prozentual von Motorschäden betroffen sind? Kann man den GTI jetzt bedenkenlos kaufen?

j.

Tja es gibt etliche ohne Probleme und einige hatten einen oder zwei Motorschäden , zähle zu den mit 2 neuen Motoren nun , also 2 mal liegen geblieben und 2 x Motor nun getauscht.

Bei meinen :) fahren noch 2 andere mit Polo GTI einer auch schon über 80.000 km und einer über 40.000 km und die beiden sind glücklich ohne irgendeinen Motorschaden.

Denke die genaue Prozentzahl kennt nur VW , auf der sicheren Seite bist du wenn du einen gebrauchten kaufst mit Garantieverlängerung :)

oder neu...:rolleyes:

Ärgerlich ist ein Motorschaden aber auch noch nach 100000 km, denn dann lohnt ein neuer Motor kaum mehr bzw. die Chance auf Kulanz ist vermutlich geringer, oder? Dann wäre der Restwert futsch.

Ich hätte fast in der Poloklasse bestellt, aber es passte nicht so ganz. Der Fiesta ST ist nicht als 4-Türer zu bekommen und beim Polo GTI war ich mir mit dem Twincharger zu unsicher. Naja, es ist dann ein 140 PS-Golf geworden, auch gut und innen noch etwas schöner/neuer.

j.

Deine Antwort
Ähnliche Themen