ForumPolo 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 1 & 2
  7. Polo 86c herrichten

Polo 86c herrichten

VW Polo 2 (86C)
Themenstarteram 14. Juli 2016 um 15:24

Moinsen KFZ Gemeinde

ich hab einen 86c 1,0ccm G-Kat / 4Gang und will mir den über den sommer wieder her richten als Sonntags/Sommer auto (kein Tuning).

es fallen so ein paar arbeiten an

das meiste nur kleinigkeiten die keine besondere kentniss erfordern aber ich will das er schön glänzend und schnurrend vor mir steht wenn ich "fertig" bin (fals man das bei einem auto überhaupt sein kann).

meine Mängelliste bisher:

- Zündungsplus zum radio is weg muss also geflickt werden (im momment läuft der radio übergangsweise über die amaturenbeläuchtung (hat den vorteil das man das licht nicht vergessen kann ;-) )).

- bremse vorne hinten (standart arbeit)

- kupplung wechseln (kann man den zustand der kupplung überprüfen ohne sie aus zu bauen?)

- interieur frisch machen ( kann man den kunststoffhimmel irgent wie wieder schick machen? ideeen?)

- Neues radio + Boxen (giebt es boxen die man verbauen kann die nicht 50 euronen pro stück kosten und bei denen man nicht das auto auseinanderschneiden muss?)

- lenkung einstellen (1. kann man bei dem ding wirklich nur die gesamtspur einstellen? giebt auserdem noch einen fehler zu finden:

auto zieht nach links allerdings nicht immer gleich stark bremsen sind nicht fest zwei mal zerlegt und gereinigt werden ausserdem nicht heiss.... :-( ideeen?

- ventildeckeldichtung leckt nach mehrmaligem abdichten ( leckt zum nockenwellenrad hin giebts nen trick wie man das endgültig dicht bekommt?)

- neue scheinwerfer/ bzw lampen ( giebts da hellere birnen?)

ausserdem einige roststellen ausbessern... hat jemand erfahrung mit dem 2k lacken? bekommt man die überhaupt nocht und wenn nicht wie verträgt sich der mit den wasserlacken?

 

so das wars erstmal

freu mich über meinung, anregungen und ideeen

MFG Hulk

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Hulkomane schrieb am 14. Juli 2016 um 18:33:57 Uhr:

-endtopf und mittelschaldämpfer müssen gemacht werden

Da empfehle ich dir den billigsten Ebay-Rotz zu nehmen. Kostet beides zusammen mit Montage-Gedoehns 40 Eier.

Hintergrund ist, dass die ALLE (auch die teureren) einen leistungsraubenden Knick vor dem ESD haben. Du kannst also entweder richtig Geld in die Hand nehmen und auf 3f/PY Anlage umbauen oder die Teile bei VW zu Apothekenpreisen kaufen oder du sagst scheiss drauf und nimmst wirklich das billigste Zeug. Kurzum: Entweder du gibts 500 Euro aus fuer eine Leistungssteigerung die bei deinem Motorchen wahrscheinlich nichtmal zu spueren ist oder du mir wurscht und tauscht halt alle 2-3 Jahre die China-Boeller aus.

Finger weg von "Sport" ESD und so einen Muell. Damit machste dich nur zum Volldeppen im Dorf mit deinen 1045ccm. Der einzige Weg aus unseren Motoren Klang rauszubekommen (gilt auch fuer die 1300er) sind Doppelvergaser mit offenen Luffis.

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten
Themenstarteram 14. Juli 2016 um 18:33

-endtopf und mittelschaldämpfer müssen gemacht werden

Zitat:

@Hulkomane schrieb am 14. Juli 2016 um 15:24:25 Uhr:

Moinsen KFZ Gemeinde

ich hab einen 86c 1,0ccm G-Kat / 4Gang und will mir den über den sommer wieder her richten als Sonntags/Sommer auto (kein Tuning).

Was fuer ein Baujahr ist der Freund denn?

es fallen so ein paar arbeiten an

das meiste nur kleinigkeiten die keine besondere kentniss erfordern aber ich will das er schön glänzend und schnurrend vor mir steht wenn ich "fertig" bin (fals man das bei einem auto überhaupt sein kann).

Wacken Autoschrauben ist nie vorbei

meine Mängelliste bisher:

- Zündungsplus zum radio is weg muss also geflickt werden (im momment läuft der radio übergangsweise über die amaturenbeläuchtung (hat den vorteil das man das licht nicht vergessen kann ;-) )).

Der Kabelbaum ist bei 90% aller 86c mishandelt worden...

- bremse vorne hinten (standart arbeit)

- kupplung wechseln (kann man den zustand der kupplung überprüfen ohne sie aus zu bauen?)

Nicht wirklich. Es gibt keine Wartunsklappe o.ae. du kannst nur an einen Steilen Berg fahren, die Handbremse anziehen und anfahren. Wenn er dabei nicht durchrutscht, ist die Kupplung i.O.

 

- interieur frisch machen ( kann man den kunststoffhimmel irgent wie wieder schick machen? ideeen?)

Schau mal im Fahrzeugpflege-Forum vorbei, die Jungs und Maedels dort sind ziemlich pfiffig. Austausch des Himmels ist ein Grosser Aufwand. Das gesamte Glas muss raus, weil der Himmel unter die Dichtungen gesteckt wird.

 

- Neues radio + Boxen (giebt es boxen die man verbauen kann die nicht 50 euronen pro stück kosten und bei denen man nicht das auto auseinanderschneiden muss?)

 

Hier empfehle ich dir bei den sehr kompetenten Leuten im Auto Hi-Fi Forum nachzufragen.

 

- lenkung einstellen (1. kann man bei dem ding wirklich nur die gesamtspur einstellen? giebt auserdem noch einen fehler zu finden:

auto zieht nach links allerdings nicht immer gleich stark bremsen sind nicht fest zwei mal zerlegt und gereinigt werden ausserdem nicht heiss.... :-( ideeen?

 

Man kann nur die Spurstange auf der Beifahrerseite einstellen und das Lenkungsspiel. Mehr nicht. Nimm dir mal einen Zollstock und miss den Abstand zwischen den Raedern und dem Fahrzeug. Dann die Werte vergleichen. Wenn das voll daneben ist, hat dein Kollege mal den Bordstein gekuesst und deine Querlenker sind krumm. Bestenfalls. Schlimmstenfalls ist die Karosserie Schrott, weil krumm. Dafuer braucht es bei der super beschissenen Frontachse des 86c nicht viel...

 

- ventildeckeldichtung leckt nach mehrmaligem abdichten ( leckt zum nockenwellenrad hin giebts nen trick wie man das endgültig dicht bekommt?)

 

Ventildeckel ab und mit 1000er Schleifpapier die Auflage flaechen schmiergeln. Am besten Nass (nimmste klares Wasser und einen Tropfen Spueli). Ist am ZK doof zu machen, weil du Wasser in den Veltiltrieb bekommst, also anschliessend einen Oelwechsel machen. Alternative (Pfuscherei) Dichtmittel nehmen. Der NoWeSimmerring ist auch gerne am pissen, kann also auch mit der Dichtung vom VD nix zu tun haben.

 

- neue scheinwerfer/ bzw lampen ( giebts da hellere birnen?)

 

Ja. Gibt so relativ teure Birnen von Phillips, die sind etwas besser als Standard. Bloss nicht aus Holland die 100W Birnen bestellen, die sind in DE nicht zulaessig und der Kabelbaum ist dafuer nicht ausgelegt, dir fackelt die Karre ab!

 

ausserdem einige roststellen ausbessern... hat jemand erfahrung mit dem 2k lacken? bekommt man die überhaupt nocht und wenn nicht wie verträgt sich der mit den wasserlacken?

 

Haben meinen Derby mit 2k Lack frisch lackiert. Den Acryll-Basislack gab es damals (ist 4 Jahre her) noch bei www.autolackcenter.de zu kaufen. Ob das heute noch so ist, keine Ahnung. Wasserbasis ist aber generell besser als sein Ruf. Musst halt Schutzkleidung bei tragen, weil dein Koerper sonst das Wasser mitsamt Lack ueber die Haut aufnimmt. Ist nicht das gesuendeste der Welt.

 

so das wars erstmal

freu mich über meinung, anregungen und ideeen

MFG Hulk

Ja, bitte bitte. Herzlich Willkommen hier im Forum!

Zitat:

@Hulkomane schrieb am 14. Juli 2016 um 18:33:57 Uhr:

-endtopf und mittelschaldämpfer müssen gemacht werden

Da empfehle ich dir den billigsten Ebay-Rotz zu nehmen. Kostet beides zusammen mit Montage-Gedoehns 40 Eier.

Hintergrund ist, dass die ALLE (auch die teureren) einen leistungsraubenden Knick vor dem ESD haben. Du kannst also entweder richtig Geld in die Hand nehmen und auf 3f/PY Anlage umbauen oder die Teile bei VW zu Apothekenpreisen kaufen oder du sagst scheiss drauf und nimmst wirklich das billigste Zeug. Kurzum: Entweder du gibts 500 Euro aus fuer eine Leistungssteigerung die bei deinem Motorchen wahrscheinlich nichtmal zu spueren ist oder du mir wurscht und tauscht halt alle 2-3 Jahre die China-Boeller aus.

Finger weg von "Sport" ESD und so einen Muell. Damit machste dich nur zum Volldeppen im Dorf mit deinen 1045ccm. Der einzige Weg aus unseren Motoren Klang rauszubekommen (gilt auch fuer die 1300er) sind Doppelvergaser mit offenen Luffis.

Themenstarteram 14. Juli 2016 um 19:00

jo danke :-)

jetzt schmöker ich mich erstmal da durch xD

Zitat:

@Hulkomane schrieb am 14. Juli 2016 um 19:00:21 Uhr:

jo danke :-)

jetzt schmöker ich mich erstmal da durch xD

Dafuer gibt es auch einen Knopf :)

Mach das. Und wie immer gilt: bei Fragen fragen.

Themenstarteram 14. Juli 2016 um 19:15

Zitat:

@SteinOnkel schrieb am 14. Juli 2016 um 18:57:18 Uhr:

Zitat:

@Hulkomane schrieb am 14. Juli 2016 um 18:33:57 Uhr:

-endtopf und mittelschaldämpfer müssen gemacht werden

Da empfehle ich dir den billigsten Ebay-Rotz zu nehmen. Kostet beides zusammen mit Montage-Gedoehns 40 Eier.

Hintergrund ist, dass die ALLE (auch die teureren) einen leistungsraubenden Knick vor dem ESD haben. Du kannst also entweder richtig Geld in die Hand nehmen und auf 3f/PY Anlage umbauen oder die Teile bei VW zu Apothekenpreisen kaufen oder du sagst scheiss drauf und nimmst wirklich das billigste Zeug. Kurzum: Entweder du gibts 500 Euro aus fuer eine Leistungssteigerung die bei deinem Motorchen wahrscheinlich nichtmal zu spueren ist oder du mir wurscht und tauscht halt alle 2-3 Jahre die China-Boeller aus.

Finger weg von "Sport" ESD und so einen Muell. Damit machste dich nur zum Volldeppen im Dorf mit deinen 1045ccm. Der einzige Weg aus unseren Motoren Klang rauszubekommen (gilt auch fuer die 1300er) sind Doppelvergaser mit offenen Luffis.

ich bekomm den endtopf vom händler meines vertrauens in edelstahl für 35 tacken :-)

den werd ich auch verbauen

ich glaube nämlich nicht das der knick leistung nimmt was bei 45 ps sowieso egal ist

und irgent ein sportauspuff anlage bringt eh nix solange man am rest nix macht weill sie lediglich die das drehmomment verzögert oder im diagram nach vorne verschiebt soll heissen es fühlt sich nur an wie mehr leistung

Zitat:

@Hulkomane schrieb am 14. Juli 2016 um 19:15:55 Uhr:

Zitat:

@SteinOnkel schrieb am 14. Juli 2016 um 18:57:18 Uhr:

 

Da empfehle ich dir den billigsten Ebay-Rotz zu nehmen. Kostet beides zusammen mit Montage-Gedoehns 40 Eier.

Hintergrund ist, dass die ALLE (auch die teureren) einen leistungsraubenden Knick vor dem ESD haben. Du kannst also entweder richtig Geld in die Hand nehmen und auf 3f/PY Anlage umbauen oder die Teile bei VW zu Apothekenpreisen kaufen oder du sagst scheiss drauf und nimmst wirklich das billigste Zeug. Kurzum: Entweder du gibts 500 Euro aus fuer eine Leistungssteigerung die bei deinem Motorchen wahrscheinlich nichtmal zu spueren ist oder du mir wurscht und tauscht halt alle 2-3 Jahre die China-Boeller aus.

Finger weg von "Sport" ESD und so einen Muell. Damit machste dich nur zum Volldeppen im Dorf mit deinen 1045ccm. Der einzige Weg aus unseren Motoren Klang rauszubekommen (gilt auch fuer die 1300er) sind Doppelvergaser mit offenen Luffis.

ich bekomm den endtopf vom händler meines vertrauens in edelstahl für 35 tacken :-)

den werd ich auch verbauen

ich glaube nämlich nicht das der knick leistung nimmt was bei 45 ps sowieso egal ist

und irgent ein sportauspuff anlage bringt eh nix solange man am rest nix macht weill sie lediglich die das drehmomment verzögert oder im diagram nach vorne verschiebt soll heissen es fühlt sich nur an wie mehr leistung

Er kennt sich aus und ist nicht beratungsresisten- 100%ig :D :D

35 Tacken ist ein super Kurs. Liefert der auch in die USA :cool:

Zitat:

@SteinOnkel schrieb am 14. Juli 2016 um 18:53:09 Uhr:

 

Hier empfehle ich dir bei den sehr kompetenten Leuten im Auto Hi-Fi Forum nachzufragen.

Das würde ich zumindest nicht im MT-Car-Audio-Forum machen.

1. kennen die nur die Extreme: kompletter Ausbau mit allen Blechen gedämmt und 5000€ Material für die Anlage, alles andere ist billiger Chinakram

2. eskalieren die Threads dort regelmäßig, weil jeder meint mehr Ahnung zu haben, als der andere und

auch niemals auch nur 1 Stück nachgeben möchte

Zum Thema Anlage kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es beim Polo fast schon egal ist, wie teuer die Lautsprecher waren.

Wichtig ist, dass man die Lautsprecher über ne externe Endstufe betreibt (das macht unfassbar viel aus) UND dass man sich ein wirklich gutes Radio kauft.

Das Radio macht den Hauptteil am Klang, also das, was man als Laie am intensivsten wahrnimmt.

Ansonsten lohnt es sich noch nen kleinen Subwoofer im geschlossenen Gehäuse im Kofferraum unterzubringen.

Ich hab da aktuell nen 30er drin stehen und der ist mehr als ausreichend um den ganzen Wagen in Schwingungen zu bringen.

zum Zündungsplus:

Gibt es bei VW nicht fürs Radio. Hier wird über den sogenannten S-Kontakt ("S" steht für Schlüssel) ein schwacher Strom an das Radio gegeben, dass dann über den Kontakt "Zündplus" das Radio einschaltet.

Die Stromstärke hängt natürlich davon ab, was sich der Verbraucher so gönnt. Deswegen hab ich das auch so hervorgehoben. Viele hängen da nämlich einfach unüberlegt ein Radio dran (vergessen, dass man Dauer- und Zündplus bei VW vertauscht hat) und das Radio holt sich dann den Betriebsstrom über den S-Kontakt.

Was mit nem dünnen Draht passiert, wenn zu viel Strom durchgeht, das siehste jeden Tag, wenn du das Licht anmachst ;)

Sollte dieser S-Kontakt durchgebraten sein, dann hilft es nur noch den Zündanlassschalter zu tauschen (Ersatzteil aus der Bucht gibts für unter 10€, hält bei mir nun schon 1 1/2 Jahre).

Das ist dann eine etwas hakeligere Angelegenheit, für die man auch n gewisses Maß an "außergewöhnlicherem" Werkzeug benötigt.

Zu guter letzt zum Licht: viele schwören auf Osram Night Breaker.

Ich würde aber eher auf sog. H4-Booster zurückgreifen.

Das Prinzip ist einfach: der gesamte Strom für die Beleuchtung fließt im Normalfall über den Lichtschalter (ohne Sicherung :mad: :mad: ).

Die H4-Booster sind nichts anderes als Arbeitsstromrelais, die die Scheinwerfer direkt mit der Batterie verbinden und den Strom vom Lichtschalter nur noch zum Schalten des Relais benutzen.

Der Vorteil: direktere Stromverbindung für die Scheinwerfer, evtl. alte nicht mehr ganz so gut leitende Kabel werden ausgeschlossen und der Lichtschalter muss nicht mehr so viel Strom durchjubeln.

MfG

Chris

Themenstarteram 14. Juli 2016 um 20:00

also ich hab mir letztens den schaltplan von der ganzen angelegenheit abfotografiert

das bild find ich grad nicht mehr aber wie ich mich erinnere ging ein kabel von klemme 15 sicherungskasten zum radio

aus dem schloss kommt so weit ich das noch weis nur einmal geschaltetes plus raus...

Nope, definitiv kein Klemme 15 am Radio.

Nur der S-Kontakt aus dem Zündschloss.

Das einzige in der Region, was Kl. 15 bekommt, ist das Innenraumgebläse und die Heckscheibenheizung.

Glaubst doch nicht ernsthaft, dass VW auch nur 1Gramm Kupfer mehr als nötig in die Karren gesteckt hätte oder? :D :D :D :D :D :D :D

MfG

Themenstarteram 14. Juli 2016 um 20:18

ich brauch den schaltplan nochmal

kann noch nicht sein das das so schwer ist

zur not zieh ich ein neues kabel

Zitat:

@Hulkomane schrieb am 14. Juli 2016 um 20:18:38 Uhr:

ich brauch den schaltplan nochmal

kann noch nicht sein das das so schwer ist

zur not zieh ich ein neues kabel

Wenn der ZAS hinüber ist, wird dir das neue Kabel nur nützen, wenn du dir NEU Kl.15 ziehst.

Leider haben unsere Polos nicht, wie der große Bruder Golf, eine Zentralelektrik, von der aus man dann einfach was neues zieht, sondern man muss dann irgendwo unterm A-Brett rumsuchen.

Zitat:

@Hulkomane schrieb am 14. Juli 2016 um 20:18:38 Uhr:

ich brauch den schaltplan nochmal

kann noch nicht sein das das so schwer ist

zur not zieh ich ein neues kabel

http://sowirdsgemacht.com/band34/VW-Derby-VW-Polo.html#!231

Themenstarteram 14. Juli 2016 um 20:32

Zitat:

@Kurzzeit-Parker schrieb am 14. Juli 2016 um 19:36:28 Uhr:

Zitat:

@SteinOnkel schrieb am 14. Juli 2016 um 18:53:09 Uhr:

 

Hier empfehle ich dir bei den sehr kompetenten Leuten im Auto Hi-Fi Forum nachzufragen.

zum Zündungsplus:

Gibt es bei VW nicht fürs Radio. Hier wird über den sogenannten S-Kontakt ("S" steht für Schlüssel) ein schwacher Strom an das Radio gegeben, dass dann über den Kontakt "Zündplus" das Radio einschaltet.

Die Stromstärke hängt natürlich davon ab, was sich der Verbraucher so gönnt. Deswegen hab ich das auch so hervorgehoben. Viele hängen da nämlich einfach unüberlegt ein Radio dran (vergessen, dass man Dauer- und Zündplus bei VW vertauscht hat) und das Radio holt sich dann den Betriebsstrom über den S-Kontakt.

Was mit nem dünnen Draht passiert, wenn zu viel Strom durchgeht, das siehste jeden Tag, wenn du das Licht anmachst ;)

Sollte dieser S-Kontakt durchgebraten sein, dann hilft es nur noch den Zündanlassschalter zu tauschen (Ersatzteil aus der Bucht gibts für unter 10€, hält bei mir nun schon 1 1/2 Jahre).

Das ist dann eine etwas hakeligere Angelegenheit, für die man auch n gewisses Maß an "außergewöhnlicherem" Werkzeug benötigt.

Zu guter letzt zum Licht: viele schwören auf Osram Night Breaker.

Ich würde aber eher auf sog. H4-Booster zurückgreifen.

Das Prinzip ist einfach: der gesamte Strom für die Beleuchtung fließt im Normalfall über den Lichtschalter (ohne Sicherung :mad: :mad: ).

Die H4-Booster sind nichts anderes als Arbeitsstromrelais, die die Scheinwerfer direkt mit der Batterie verbinden und den Strom vom Lichtschalter nur noch zum Schalten des Relais benutzen.

Der Vorteil: direktere Stromverbindung für die Scheinwerfer, evtl. alte nicht mehr ganz so gut leitende Kabel werden ausgeschlossen und der Lichtschalter muss nicht mehr so viel Strom durchjubeln.

MfG

Chris

dazu noch was

sozusagen die vorgeschichte

das ganze fing damit an das ich nen neuen (gebrauchten) radio übergangsweise verbaut habe

ich hab dann meine freundin für eine fahrt das aute geliehen (dumme idee)

sie hat das licht vergessen aus zu machen und hat sich fremdstarten lassen

aber leider hat die pfeiffe von helfer beim ersten anlauf die fremdstarterkabel falsch angeschlossen

(gott im himmel las hirn regnen!!!)

die folgenden tage ging das radio noch

und eines tages nicht mehr

ich hatte erst den verdacht auf sicherung aber radio hängt ja mit innenraumbeleuchtung zusammen (oder??)

Deine Antwort
Ähnliche Themen