ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Polizei überholen

Polizei überholen

Themenstarteram 30. März 2005 um 10:26

Am Ostersonntag hab ich mit meiner Freundin einen längeren Ausflug gemacht und wir haben uns entschieden über Land aus dem Weserbergland zurück in Richtung Köln zu fahren.

Im Dunkeln hatte ich über fast 30 km einen Polizeiwagen mit WI-Kennzeichen (also ortsfremd) vor mir, der immer zwischen 60 und 80 km/h fuhr. Die Strecke war in gutem Zustand aber sehr kurvig und unbeleuchtet aber meist ohne Überholverbot. Ich fuhr dem Polizeiwagen konstant "in Schlagdistanz" hinterher und hätte auch 2 - 3 Mal gut überholen können. Hab mich irgendwie nicht getraut, obwohl fast kein Gegenverkehr war.

Meint Ihr dass Ihr überholt hättet? Und hat schon jemand schlechte Erfahrungen gemacht?

Ähnliche Themen
33 Antworten

Logisch überhol ich die!

Tom

warum denn nicht?

Wenns erlaubt ist, ist es erlaubt!

LOGISCH!

 

Schleicher und Verkehrshindernisse werden (wo erlaubt) zügig überholt, am Überholen hätte mich höchstens die Leuchtschrift "BITTE FOLGEN" oder eingeschaltetes Blaulicht gehindert!

... nachher halten die mich noch an und fragen, warum ich so hinter ihnen herschleiche und mir fällt keine passende Ausrede ein ...

Man darf auch Fahrzeuge mit Sondersignal ueberholen wenn sie Blaulicht an haben. Man darf sie nur nicht behindern.

Hatte das Problem mal nachts. 10 Feuerwehrfahrzeuge hintereinander, 50km'h aber Blaulicht. Ich mit Motorrad, wolle 100kmh fahren. Hab ueberholt, gab keine Probleme. Die waren sehr freundlich.

Hab meine Lieblingsrettungsassistenten gefragt. Der sagt, es ist vollkommen legal, zu ueberholen. Die muessen oefters 30kmh fahren und Blaulicht, z.b. bei schwangeren Frauen.

Dann haben sie kein Problem damit, dass sie ueberholt werden.

Gruss

Joe

KLINGT EINLEUCHTEND, ABER...

 

...im Stadtverkehr sieht das dann wohl anders aus. Wenn man die Jungs überholt, führt das spätestens an der nächsten Kreuzung bei der heutigen Verkehrslage (außer vielleicht nachts) zur erwähnten Behinderung.

Zu den 10 Feuerwehrfahrzeugen: Mit Blaulicht ist das ein geschlossener Verband, der nur in einem Stück überholt werden darf, Zwischenspringen nicht erlaubt!

immer sofort überholen. Wer lange hinterherschneckt, macht sich nur noch verdächtig und sieht noch eher ne Kelle;) . Dass die Gestreiften oftmals langsam fahren sehe ich sehr oft /ist eben normal. Immerhin müssen Sie manchmal ja auch vollgas unterwegs sein und da wünschen die dann eher nicht noch überholt zu werden;)

Re: KLINGT EINLEUCHTEND, ABER...

 

Zitat:

Original geschrieben von nordlicht

Zu den 10 Feuerwehrfahrzeugen: Mit Blaulicht ist das ein geschlossener Verband, der nur in einem Stück überholt werden darf, Zwischenspringen nicht erlaubt!

Interessant!

Kann man das irgendwo nachlesen? StVO?

Gruß Martin

solang du die zulässige Vmax nicht überschreitest darfst du sogar einsatzfahrzeuge mit blaulicht und signalhorn überholen.

ich kenn das von einigen kollegen, die schleichen zB mit 70 lang wo 100 ist. und wenn die dann überholt wurden: stop Polizei!

Was haben Sie es denn so eilig?!

Jaja, das waren mir immer die liebsten. Deswegen fahr ich auch ungern hinter denen her *g*

jo ich hätt die auch überholt. im weserbergland warste? hätteste ja mal vorbeischauen können ;)!

ps: das "WI"-kennzeichen haben die polizeiautos auch immer in willingen, zumindest beim skispringen ejdes jahr. obwohl es ja eigentlich wiesbaden ist?! naja egal ;)

gruß, Jan

Re: Re: KLINGT EINLEUCHTEND, ABER...

 

Zitat:

Original geschrieben von Duracell

Kann man das irgendwo nachlesen? StVO?

Musst Du nicht nachlesen. Wenn Du in Luecken springst,

verkuerzt Du den Sicherheitsabstand, der dann wieder hergestellt

werden muss und somit behinderst Du die Kolonne.

Gruss

Joe

Zitat:

Original geschrieben von Gr33nAcid

Jaja, das waren mir immer die liebsten. Deswegen fahr ich auch ungern hinter denen her *g*

wieso ungern hinterher..., wenn mit Überholen schlechte Erfahrung?

Meistens biegen die ja auch schnell ab, wenn hinter denen Stau aufkommt;)

Ich habe die Polizei schon oft genug überholt,von normal bis zu stark überhöhter Geschwindigkeit in einem Zivilfahrzeug.Bis zur Festnahme ist mir schon alles passiert,allerdings wurde das auf Grund einer Fehlinformation ausgelöst,da sie zu dem Zeitpunkt dachten,das Auto wäre gestohlen.

Ansonsten wurde ich einmal kurz darauf befragt,ob mir bewußt wäre,wie schnell man auf Landstraßen fahren darf,da ich sie mit ca. 150 km/h in einer langgezogenen,übersichtlichen Kurve ( " Hausstrecke " )überholte.Da ich vorher so schnell dran war,wollte ich keine Vollbremsung machen und habe sie einfach überholt.Sie haben mich dann in der nächsten Ortschaft,wo ich mein Auto vor unserem Hotel parkte zwar zur Rede gestellt,passiert ist aber nichts.

Themenstarteram 30. März 2005 um 11:43

Haaaalt... ihr habt mich falsch verstanden. :)

Ich sage mal... ein Otto-Normal-Fahrer war mit 60 - 80 km/h dort sicher angemessen unterwegs. Ich hätte sie wie gesagt auf knapp 30 km nur wenige Male locker überholen können, da die Strecke wie gesagt sehr kurvig war.

Die sind nicht geschlichen... ich hätte nur gerne etwas mehr "Freude" gehabt. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen