ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton GP0 Neue Windschutzscheibe | Nachbau aus Polen?

Phaeton GP0 Neue Windschutzscheibe | Nachbau aus Polen?

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 31. Juli 2019 um 15:43

Mein Phaeton hat nun leider schon seit etwas längerem eine kleinen Riss in der Frontschutzscheibe...

Der Riss ist nicht im Sichtfeld des Fahrers und stellt somit auch kein akutes Risiko dar...

Aber auf Dauer ist das schon etwas nervig, sodass ich nun überlege eine neue Windschutzscheibe verbauen zu lassen... Dafür möchte ich aber nicht direkt 800€ loswerden

Also habe ich Google durchsucht und folgendes Modell gefunden:

https://www.ebay.de/.../232952397850?_trksid=p2385738.m4383.l4275.c10

Wie man aber erkennen kann kommt die Scheibe aus Polen und ist ein Nachbau...

Glaubt ihr das man die Scheibe trotzdem gutes Gewissens verbauen kann..

Unser Mechaniker hat gesagt, dass man keine gebrauchte Scheibe einbauen sollte,

also bliebe als Alternative nur das Original Teil von VW... Das dürfte etwas teurer sein...

Ähnliche Themen
35 Antworten

Teilkasko mit 150 € ist keine Option?

Zitat:

@lanimadihede schrieb am 31. Juli 2019 um 16:20:29 Uhr:

Teilkasko mit 150 € ist keine Option?

Ich denke, wenn er welche hätte, würde er die Frage hier nicht stellen.

Hast Du schon Mal bei anderen Autoglas-Fachbetrieben nach Preisen nachgefragt? Das Problem ist, dass wenn Du es woanders kaufst, Dir Dein Mechaniker keine Garantie auf die Scheibe geben wird, falls doch Mal was schief läuft.

Bis eben dachte ich, Phaeton-Scheiben gibt es nur Original.

Themenstarteram 31. Juli 2019 um 22:57

Ne, ist leider keine Kasko Versicherung...

Unser Lieblingschrauber ist leider gerade im Urlaub...

Dem können wir vertrauen und der würde vermutlich auch eine Frontschutzscheibe aus Timbuktu einbauen wenn wir das wollten :)

Als Fachbetriebe würden mir jetzt spontan nur Carglass und co einfallen, da kann man mal anrufen, stellt sich nur die Frage nach dem Stundenlohn... Auf die 40€/h beim Schrauber wird man da wohl nicht kommen und ich habe wirklich so gar keine Ahnung wie lange das Wechseln einer Windschutzscheibe dauert....?

Denkt ihr denn das die Scheibe den allgemeinen deutschen Qualitätsstandardsansprüchen gerecht wird?

Erlaubt mir 2 Anmerkungen:

Das Problem bei NoName-Billigscheiben ist oft die schlechte Passform, was schlimmstenfalls zu Undichtigkeiten führen kann

Bei dem verlinkten Angebot ist noch nicht mal erwähnt, ob die Scheibe überhaupt eine E-Zulassung hat

Themenstarteram 31. Juli 2019 um 23:10

Zitat:

@Nogolf schrieb am 31. Juli 2019 um 23:02:58 Uhr:

Erlaubt mir 2 Anmerkungen:

Das Problem bei NoName-Billigscheiben ist oft die schlechte Passform, was schlimmstenfalls zu Undichtigkeiten führen kann

Bei dem verlinkten Angebot ist noch nicht mal erwähnt, ob die Scheibe überhaupt eine E-Zulassung hat

Naja in der Beschreibung steht ja schon:

Zitat: "Alle unsere Produkte sind zertifiziert 43R Europa-Zulassung (w/ 43R EU-Certificate)"

Reicht das? Oder gibt es noch andere Zulassungen die benötigt sind...

Wegen der Passform würde ich mir jetzt keine allzu großen Sorgen machen, wenn das Teil nicht passt, dann ist der Artikel nicht wie beschrieben, und dann kommt Ebay-Käuferschutz ins Spiel

Ich zweifle gerade an mir selbst ... kann das mit mit der 43R nicht in der Beschreibung finden. Aber wenn dem so ist, dann wäre das schon mal ein Punkt, der paßt

Themenstarteram 31. Juli 2019 um 23:31

Ist eventuell etwas übertrieben gekennzeichnet :)

Spricht das dann für das Glas?

Zertifiziert

Zumindest ist die Scheibe wohl zulässig. Bräuchtest Du nur noch (vor der Bestellung) einen Betrieb, der Dir die einbauen kann und auch will. Passform wirst Du dann ja sehen ...

Wenn ich mal als Autoglaser meinen Senf dazu geben darf ;-)

Wenn sich ein gültiges ECE-Prüfzeichen auf der Scheibe befindet, sind erst mal die rechtichen Rahmenbedingungen für den Einbau in Deutschland gegeben.

Für alle ORIGINAL FREAKS: VW und auch alle anderen Hersteller stellen Autoglas nicht selbst her!

Die verwendeten Scheiben in der Erstausrüstung mit (teurem) Hersteller Logo, sowie die Scheiben ohne Logo kommen hier i. d. R. (alphabetisch) von AGC, GUARDIAN, PILKINGTON oder SAINT GOBAIN und natürlich noch Anderen.

Auch die Gläser für den so genannten Zubehörmarkt sind nach deren Angaben Qualitätsscheiben von diesen zertifizierten OEM Fahrzeugglasproduzenten in Erstausrüsterqualität, damit bleiben Herstellergarantien und Gewährleistungen in vollem Umfang erhalten.

Von korrekter Passform und optischer Qualität (Verzerrungen im Randbereich) ist dabei auszugehen, und Abweichungen nach eigener Erfahrung äußerst selten.

Phaeton Scheiben gibt es leider fast ausschliesslich nur noch als OE Scheibe mit VW Logo so wie Du sie aufgerufen hast (3D1845011G - Heizung im Wischerbereich, Regen/Lichtsensor, Bj. 2002-2010).

Ob sich die Investition lohnt, kannst Du nur selbst beantworten.

Dein Angebot aus der Elektrobucht ist verlockend, aber Hersteller: No Name?

Wenn das ECE-Prüfzeichen auf der Scheibe ist, wären 300 Euro mit Versand ok.

Lass Dir das besser schriftlich vorab geben, und ein Hersteller muss auf der Scheibe vermerkt sein.

Für den Einbau solltest Du dir einen Fachbetrieb suchen, diesen lässt Du die Scheibe auf Vorkasse bestellen und dann einbauen. Damit solltest Du im 3 stelligen Bereich bleiben.

 

 

Bitte hier berichten!

... den bei VW sind es schon etliche, wesentliche Volumen-Teile (zuletzt z.B. für VW Bora) nicht erhältlich /Produktion beendet.

Danke.

...zumal die Qualität der original Scheibe auch nicht einwandfrei ist. Bei meiner - ohne Heizdrähte, erneuert Ende 2018 beim VW Partner - sehe ich auf der rechten Seite leichte Verzerrungen. Nichts Dramatisches, fällt im Grunde nur auf, wenn ich auf der BAB nach rechts auf die Linie des Standstreifen blicke, aber eigentlich dürfte so etwas nicht sein.

Ja, vorher durfte eigentlich sowas nicht sein. Heute? :D :D

... frag mal nen Jung-Kunden, was für ein Trieb(lach)werk in seinem BMW Diesel steckt. Ganz bestimmt fasst er sich voller Stolz auf die Brust und sagt:

Peugeot, Made in The EU of Components proudly manufactured in P.R.C.!

(Bitte, nix falsch verstehen: absolut garnichts gegen PRC Produktion)!

Ich achte die zwei Milliarden-Horde von fleißigen, lernwilligen Ameisen sehr.

Nur von Badge-Engineering und programmierter Produktlebensdauer-Optimalisation nehme ich ehrlich Abstand.

....

obwohl ich auch ehrlich genug bin zuzugeben, das aus der französischen Automobilproduktion die Dieselagregate eigentlich das beste sind.

Und auch die Alpine, würde sie nicht abfackeln...

Jedoch kommt auch ein grosser Teil unserer PHAETON-Innenausstattung von Faurecia

egal

Gute Nacht.

Globalisierung halt.

Das Verdeck von von meinem New Beetle Cabrio wurde auch bei Karmann in Osnabrück gebaut.

Nach Mexiko gekarrt und eingebaut.

Das fertige Auto zurück.

Für den Bora gibt es bei Zeiten wieder was.

Für meinen Audi Coupe GT taucht auch das eine oder andere Teil wieder auf.

Vor 2 Wochen ein Original Lenkrad bestellt.

Siehe Bilder

Herstellungsdatum 1991

Das gab es seit der Jahrtausend Wende nicht mehr.

Gruß Frank

L1
L2
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton GP0 Neue Windschutzscheibe | Nachbau aus Polen?