Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 406 Höchstgeschwindigkeit

Peugeot 406 Höchstgeschwindigkeit

Peugeot 406 1, Peugeot 405 2 (4B/4E)
Themenstarteram 2. Juli 2011 um 21:58

Hallo zusammen,

ich fahre seit März 2011 einen Peugeot 406 Break

2,0 16 V 100kw /136 PS

das auto fährt sehr gut war vor einigen Tagen auf der autobahn unterwegs

es war alles frei und unbeschränkt also habe ich vollgas gegeben

eine stecke von ca. 40 Kilometern

aber mehr als ca. 188 km/h laut Tacho (183 laut Navi) mehr war nicht drin

im Fahrzeugschein steht 201 km/h

meine Autos in der Vergangenheit wahren meist schneller als im Fahrzeugschein steht

oder haben die angegebene Höchstgeschwindigkeit erreicht

Beste Antwort im Thema
am 5. Juli 2011 um 1:50

Hi,

heut geb ich mal überall meinen Senf dazu :D.

LMM hast du nicht. Und den zu reinigen würde ich aber sowas von vermeiden. Ist bedapfter Draht der geht Dir sofort flöten bei einer reinigung. Die DK (Drosselklappe sollte dein Freund werden) :D

Ich würde mal nach folgendem schauen. Ist ja der RFN Motor oder ?

auf die schnelle

Luftfilter (verdreckt)

Ansaugung Lufttemperatur Sensor (Teil13)

Ansaugung verdreckt, unten in der Stossstange in den Resonanzkörpern (auf Temp achtenbeim fahren)

Gaszug nachstellen( hängt durch)

Zündkerzen mal tauschen, sind evtl die von 1953 drin raus damit :)

 

Wenn man Zeit hat

Drosselklappe reinigen, pass hierbei auf den festen Schlauch der Sekundärluftp. auf der bricht leicht.( Der erstreckt sich von links unten bis rechts obene in schwarz) ABS Plastik

Abgasentgifter reinigen (hinter Teil 11)

ect. (Forum)

Sorry aber 40km Vollgas ??? Geht garnicht !!!!!! Egal ob BMW M5 oder Opel Corsa, gilt immer die Regel 20 Sek Volllast und kurz vom Gas, und entspannen. Ich vermute derzeit immernoch bei Software vor 2000 eine Art Lernfaktor. So wie bei den alten PC`S. Die Schnittstellen des PK sind selbst mit einfachen Befehlen wie Auf/zu bei Hitze überfordert. Also Steuergeräte die nur Stadt gefahren wurden, sind mit Volllast überfordert ! Entweder Softwareupdate oder einlernen wie beim RC Fahrzeug. :) Das Auto gewöhnt sich an seinen Fahrer. Bin bis jetzt immer 10-20km/h über dem Sollwert gewesen. Ihr zwei sollt ja Freunde werden oder nciht ? :D

Also ich hab das immer so gehandhabt und noch nie einen einzigen Motorschaden gehabt, bei immerhin 15 Autos bis jetzt.

 

 

Grüsse

rtv6

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten
am 3. Juli 2011 um 8:21

also fehlten noch 13 km/h bis zur höchstegschwindigkeit.

 

Frage, war es das erste Mal, dass Du deinen 406 über auf die Vmax bringen wolltest? Wenn ja, gibts da noch was zu sagen...

und zwar, Fahrzeug warm fahren, am bessten eine Strecke von 150 km am Stück mit ca. 120 km/h. Dann ist der Motor schön warm und vor allem "frei", das Öl durchgekocht. Danach tastest Du dich langsam an die Vmax ran. Erst auf 150 km/h, 2 minuten so fahren, dann wieder 120 km/h 2 Minuten, dann auf 170 km/h hochtouren, 2 Minuten so fahren, dann wieder 120 km/h mit 2 Minuten und danach schaffst du die 200 er Marke.

Vorraussetzungen sind, regelmäßig gewartetes Auto, fitter Fahrer, gute Reifen.

Dieses Verfahren beruht auf langjähriger Erfahrung. Es sind einige 406 in meiner Familie.

Meinen "neuen" 2004 er Modell Break, 100 kw-Benziner habe ich genauso eingewöhnt. Funktionierte.

Man kann nicht von einem AUto erwarten, was die meisten Kilometer im Stadtdschungel unterwegs ist, dass es seine Vmax sofort erreicht.> Langsam eingewöhnen...regelmäßig auf die Autobahn.(mach ich jedes We, tut dem Auto gut, Vmax einmal im Monat, ansonsten 160 km/h an den WE-Fahrten.)

 

Wenn Dein 406 nach einiger Zeit immernoch nicht, die Vmax erreicht, dann lass einen kleinen Kundendienst machen, neues gutes Öl, neue Zündkerzen, Öl- Luftfilter wechseln.

I-wann mal den LMM begutachten.

Ansonsten...

Viel Spass mit dem 406, es ist ein gutes solides Auto! ..und immer schön pflegen.

 

gruß

am 3. Juli 2011 um 10:12

LMM = Luftmengenmesser? Ich glaube, der ist bei mir auch defekt. Habe nach hoher Luftfeuchtigkeit große Leerlauf-Drehzahlschwankungen bis hin zum Ausgehen. Die angegebenen 196km/h hat er auch noch nie geschafft. Ob Öl, alle Filter, Kerzen usw. - alles neu. Oder gar die Lambdasonde? Vielleicht auch die Zuleitungen der Zündung.

Schöne Grüße

Themenstarteram 3. Juli 2011 um 13:20

werde ich mal probieren ob woll ich eigendlicher unter der Woche beruflich viel auf der Autobahn unterwegs bin ca. 1200-1600 KM pro woche aber die verkehrslage oder die beschränkung lassen meist

nur 130 km/h bis 150km/h wenn ich ein reiner Stadt fahrer währ hätte ich das selbe vermutet

Ölfilter neu Öl 0w-40 neu

Kerzen und Luftfilter Alt werde ich mal prüfen

am 3. Juli 2011 um 21:04

na das wusste ich nicht......wenn du beruflich mind.1200 km bei mind. 120 km/h abspulst, dann sollte dein Löwe locker über 200 km/h schaffen.

 

 

Wenn ein Peugeot 406 2.0 16 V Leerlaufschwankungen hat, liegt es nach den Motor-Talk-Spezialisten, wohl am Leerlaufregler. Den kann man ausbauen und reinigen. In irgend einem Thread steht das zumindest so.

Wobei ein Austausch auch nicht schlecht wäre. Das Teil kostet um die 80 Euro beim Ersatzteilhändler.

MfG

Themenstarteram 3. Juli 2011 um 22:02

Kann mir einer sagen wo der LMM Luftmengenmesser sitzt möchte ihn gernal ausbauen und reinigen

am 5. Juli 2011 um 1:50

Hi,

heut geb ich mal überall meinen Senf dazu :D.

LMM hast du nicht. Und den zu reinigen würde ich aber sowas von vermeiden. Ist bedapfter Draht der geht Dir sofort flöten bei einer reinigung. Die DK (Drosselklappe sollte dein Freund werden) :D

Ich würde mal nach folgendem schauen. Ist ja der RFN Motor oder ?

auf die schnelle

Luftfilter (verdreckt)

Ansaugung Lufttemperatur Sensor (Teil13)

Ansaugung verdreckt, unten in der Stossstange in den Resonanzkörpern (auf Temp achtenbeim fahren)

Gaszug nachstellen( hängt durch)

Zündkerzen mal tauschen, sind evtl die von 1953 drin raus damit :)

 

Wenn man Zeit hat

Drosselklappe reinigen, pass hierbei auf den festen Schlauch der Sekundärluftp. auf der bricht leicht.( Der erstreckt sich von links unten bis rechts obene in schwarz) ABS Plastik

Abgasentgifter reinigen (hinter Teil 11)

ect. (Forum)

Sorry aber 40km Vollgas ??? Geht garnicht !!!!!! Egal ob BMW M5 oder Opel Corsa, gilt immer die Regel 20 Sek Volllast und kurz vom Gas, und entspannen. Ich vermute derzeit immernoch bei Software vor 2000 eine Art Lernfaktor. So wie bei den alten PC`S. Die Schnittstellen des PK sind selbst mit einfachen Befehlen wie Auf/zu bei Hitze überfordert. Also Steuergeräte die nur Stadt gefahren wurden, sind mit Volllast überfordert ! Entweder Softwareupdate oder einlernen wie beim RC Fahrzeug. :) Das Auto gewöhnt sich an seinen Fahrer. Bin bis jetzt immer 10-20km/h über dem Sollwert gewesen. Ihr zwei sollt ja Freunde werden oder nciht ? :D

Also ich hab das immer so gehandhabt und noch nie einen einzigen Motorschaden gehabt, bei immerhin 15 Autos bis jetzt.

 

 

Grüsse

rtv6

am 8. Juli 2011 um 13:51

So jetzt: 205 laut Tacho, 200 laut Navi. Ohne Eingewöhnungsphase. Nicht schlecht für angegebene 196, da geht auch noch mehr.

am 8. Juli 2011 um 23:21

Zitat:

Original geschrieben von André234

So jetzt: 205 laut Tacho, 200 laut Navi. Ohne Eingewöhnungsphase. Nicht schlecht für angegebene 196, da geht auch noch mehr.

ja und? hast du was gemacht, oder nur Vollgas gegeben bis sich der Dreck jetzt am Kat an die arbeit macht.?

Grüsse

am 9. Juli 2011 um 10:08

Das Auto haben wir ja erst seit 5 Wochen, also war es ganz dringend: Luftfilter, Kerzen, Öl (natürlich mit Filter) gewechselt und der Kat hatte ja auch keine Keramik mehr. Also den auch neu für kleines Geld, aber top. Ach ja, das Gaspedal war auch ziemlich weit unten, also habe ich es nachgestellt. Und jetzt geht ab 4000 U/min ganz gut die Post ab.

Mit Gewalt habe ich es noch nie versucht, das hat er schon freiwillig gemacht ;)

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

Schöne Grüße!

am 9. Juli 2011 um 22:59

Hi,

Ahhh. Ok ? ist doch super. Meine Signatur bezieht sich nämlich nur auf TOP gepflegtes Equipment :)

Lasse aber noch mal für 30 € den Fehlerspeicher auslesen und ggf. löschen. Hier sammeln sich gerne Sachen an die er sich merkt und umsetzt aber die schon lange rep. wurden. Hab ich schon die Erfahrung gemacht.

Viel Spass weiterhin..

rtv6 ;)

Zitat:

Original geschrieben von Peugeot607V6HDi

...

Frage, war es das erste Mal, dass Du deinen 406 über auf die Vmax bringen wolltest? Wenn ja, gibts da noch was zu sagen...

und zwar, Fahrzeug warm fahren, am bessten eine Strecke von 150 km am Stück mit ca. 120 km/h. Dann ist der Motor schön warm und vor allem "frei", das Öl durchgekocht. Danach tastest Du dich langsam an die Vmax ran. Erst auf 150 km/h, 2 minuten so fahren, dann wieder 120 km/h 2 Minuten, dann auf 170 km/h hochtouren, 2 Minuten so fahren, dann wieder 120 km/h mit 2 Minuten und danach schaffst du die 200 er Marke.

Vorraussetzungen sind, regelmäßig gewartetes Auto, fitter Fahrer, gute Reifen.

Dieses Verfahren beruht auf langjähriger Erfahrung. Es sind einige 406 in meiner Familie.

Meinen "neuen" 2004 er Modell Break, 100 kw-Benziner habe ich genauso eingewöhnt. Funktionierte.

...

Diese Prozedur "eingewöhnen", "Öl durchgekocht" nach 150km und "langsam rantasten" meinst du doch nicht wirklich ernst? :O

Fehlt nur noch Voodoo-Knochen werfen.

Ein Blick auf's Instrumentarium zeigt, wann das Kühlwasser auf Temperatur ist.

In Ermangelung eines Öltemperaturmessers fährt man noch 15 Minuten weiter, dann hat auch das Motoröl seine Betriebstemperatur erreicht.

Und dann Gas, wenn's die Strecke hergibt.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 406 Höchstgeschwindigkeit