Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 406 2.0 Zahnriemenwechsel

Peugeot 406 2.0 Zahnriemenwechsel

Peugeot 406 1
Themenstarteram 10. Dezember 2016 um 20:19

Hallo alle

Heute hab ich begonnen den Zahnriemen an meinem Peugeot 406 2.0HDI bj.2000 zu wechseln. Die wechselprozedur ist mir gut bekannt aber es ist das erste mal an diesem wagen das ich das mache. Also beginne ich mal von anfang an. Das erste was ich gemacht habe ist das ich alle Plastikteile die runherunm sind abgemacht habe (Luftfiltergehäuse, Computereinheitgehäuse usw.) Der Anlasser ist auch ab. Die Zahnriemenabdeckungen sind auch ab. Nun folgt die TOT stellung des Motors. Die Kurbelwelle habe ich nach der Hayenes Anleitung mit einem 8mm Boltzen blockiert, aber das Loch am Schwungrad kommt einfach nicht in die position zum Lock am Motorblock so das ich den zweiten 8mm Boltzen reinstecken kann. Kann es sein das jemand früher da gepfuscht hat (das Schwungrad nicht richtig eingebaut) und macht es viel aus wenn ich ohne die blokade des Schwungrades den wechsel des Zahnriemens vornehme? Wenn ihr bilder braucht kann ich sie morgen machen.

 

Danke euch.

Ähnliche Themen
28 Antworten

Das schnall ich jetzt nicht.

Wo hast Du die KW blockiert, wo willst Du Schwungrad blockieren?

Mach Bilder.

NW muss man auch abstecken, wo steht dann diese Position?

Themenstarteram 10. Dezember 2016 um 22:50

Hier die bilder aus der Hayenes reparatuanleitung. Genau beschrieben wie man das Nockenwellen - NW Rad und das Schwungrad blockiert. Das problem ist wenn ich an die markierung an dem NW Rad komme ist keine am Schwungrad ( bemerkung: der alte Zahnriemen ist noch drauf), wenn ich den Motor mit der Ratsche weiter drehe und an die markierung am Schwungrad komme ist die markierung an dem Nockenwellenrad - NW nicht genau. Hab mich oben falsch ausgedrückt. (Ausgebessert) Entschuldigung! Wundere mich nur wenn da etwas früher falsch gemacht worden ist wieso hab ich nichts in der Fahrt gemerkt und beim anlassen des motors auch? Die Lexia diagnostik hat keine fehler ausgelesen.Die frage ist kann man so einen Zahnriemen wechsel vornehmen oder muss auch das Schwungrad in position gebracht und blokiert werden?

Morgen werde ich eigene Bilder machen.

Nockenwellenrad
Schwungrad

hi,wenn du die kw blockiert hast, wo steht dein nockenwelle dann? ich würde zuerst die KW stellen und dann die NW. normalerweise fällst du richtig es sei denn dein motor startet statt auf den ersten ,auf dem vierten zylinder, das geht normal nicht aber wer weiss es denn,beim Cx 2,2 benziner ging das, allerdings kam er nicht aus den puschen und brauchte das doppelte,

Themenstarteram 11. Dezember 2016 um 11:38

Zitat:

@kackymann schrieb am 11. Dezember 2016 um 11:20:44 Uhr:

hi,wenn du die kw blockiert hast, wo steht dein nockenwelle dann? ich würde zuerst die KW stellen und dann die NW. normalerweise fällst du richtig es sei denn dein motor startet statt auf den ersten ,auf dem vierten zylinder, das geht normal nicht aber wer weiss es denn,beim Cx 2,2 benziner ging das, allerdings kam er nicht aus den puschen und brauchte das doppelte,

Hi

Wenn ich die markierung am Schwungrad in position bringe dann ist die markierung an der NW auf 4 Uhr, anstatt auf 8 uhr. Hier mal die Bilder von heute morgen. Also die Nockenwelle ist blokiert, der alte zahnriemen ist ab aber das Schwungrad ist nicht blockiert. Kann ich jetzt da die NW blockiert ist und der alte Zahnriemen abmontiert ist an der Schwungscheibe die KW und somit das Schwungrad in position bringen? Könnt ihr anhand dieser Bilder mir helfen warum ich die Nockenwelle und das Schwungrad nicht in die blokade postion bringe?

Nockenwellenrad blockiert
Schwungrad boltzen
Nockenwellenrad boltzen
+1

also,ich h abe deine Bilder angsehen,wenn du deine KW richtig gestellt hast und deine NW ist auch richtig, deine pumpe brauchst du nicht zu stellen,die bringt nur druck, apropos druck,hast du Vordruck (2,5 bar) oder hast du eine Handpumpe? wenn du keine Handpumpe hast ,dann ist die Vordruckpumpe eventuell defekt ,die pumpe ist wie ich denke im tank, und ist mit dem Tankgeber integriert.montier den zahnriemen drehe den motor von Hand! zehn touren ,stell den dann wieder und schau ob du hin kommst mit den markierungen ,wenn das stimmt kannst du versuchen ob du die pumpe hörst wenn du die zündung einschaltest (am besten zu zweit),die pumpe wenn sie denn dreht sollte sich nach etwa zehn sekunden wieder von alleine abschalten (der rechner macht das),hörst du die pumpe nicht dann schlagen mit einem stumpfen gegestand (faust oder einem anderen stumpfen gegestand) unter den tank,und zwar an der der rechten seite dort wo sich der schwimmer befindet, dann sollte die pumpe wieder laufen, wenn dem so sein sollte und dein motor so wieder in gang kommt, ist es ratsam diese pumpe zu ersetzen.

"zum motor stellen"

die NW ist gestellt so wie sie da abgebildet ist richtig! nun must du dem motor noch stellen,wenn das nicht geht, musst du die NW wieder los machen und soweit zurück holen das du den motor rund drehen kannst bis zur markierung,dann die NW wieder stellen ,riemen drauf von hand zehnmal rund drehehen und wieder stellen ,normalerweise kommst du richtig aus wenn nicht must du den zahn der dir fehkt oder zuviel ist,den riemen von neuem monterien,

Themenstarteram 11. Dezember 2016 um 16:15

unter

Zitat:

@kackymann schrieb am 11. Dezember 2016 um 15:03:08 Uhr:

also,ich h abe deine Bilder angsehen,wenn du deine KW richtig gestellt hast und deine NW ist auch richtig, deine pumpe brauchst du nicht zu stellen,die bringt nur druck, apropos druck,hast du Vordruck (2,5 bar) oder hast du eine Handpumpe? wenn du keine Handpumpe hast ,dann ist die Vordruckpumpe eventuell defekt ,die pumpe ist wie ich denke im tank, und ist mit dem Tankgeber integriert.montier den zahnriemen drehe den motor von Hand! zehn touren ,stell den dann wieder und schau ob du hin kommst mit den markierungen ,wenn das stimmt kannst du versuchen ob du die pumpe hörst wenn du die zündung einschaltest (am besten zu zweit),die pumpe wenn sie denn dreht sollte sich nach etwa zehn sekunden wieder von alleine abschalten (der rechner macht das),hörst du die pumpe nicht dann schlagen mit einem stumpfen gegestand (faust oder einem anderen stumpfen gegestand) unter den tank,und zwar an der der rechten seite dort wo sich der schwimmer befindet, dann sollte die pumpe wieder laufen, wenn dem so sein sollte und dein motor so wieder in gang kommt, ist es ratsam diese pumpe zu ersetzen.

Danke dir an der ausfürlichen Anleitung. Ich hab eine pumpe im Tank. Hab die schon früher rausgenohmen als ich dejn Tank gesäubert hab. Die funktioniert einwandfrei. Also wenn ich die zündung anmache läuft Sie und man kann sie hören aber nur einige sekunden und sie geht automatisch aus. Ich weiss das vorne an der pumpe kein stellen notwendig ist. Mir macht nur sorgen diese fehlende markierung position am Schwungrad. Willeicht hat dieses verbaute Schwungrad keine markierung. Am Kurbelwellenzahnrad stimmt die stellung nach der reparatuanleitung (Siehe Bild). Eine Frage noch. Da ich nach dem abbau des alten Zahnriemen spanners gesehen habe das dieser nicht für diesen motor DW10 ATED / RHZ sondern für den DW10 TD / RHY ist, habe ich den orginalen spanner besorgt. Der unterschied ist deutlich. Der alte der verbaut war hat eine plastik gleitfläche und der neugekaufte und wie in der reparaturanleitung beschriebene spanner hat eine metall oberfläche. Siehe Bilder 1 und 2. Soll ich nun den gleichen verbauen oder den orginalen?

KW Zahnrad
DW10 TD / RHY Spanner
DW10 ATED / RHZ Spanner

pass auf das schwungrad hat eine bohrung, ich glaube das ist ein 6 oder 7mm bohrung diese bohrung gilt es zu finden, wenn du die hast dürfte der rest kein problem mehr darstellen und das ding läuft wieder.

! zu den spannern, der spanner mit dem vierkant ,da brauchst du ein pezifisches gewicht zu und einen dem entsprechenden vierkantschlüssel, das gewicht wird mittels einer kette an den schlüssel gehangen und spannt so den riemen, der andere spanner hat im gegesatz eine markierung ,sowas wie einen pfeil,dieser ist auf eine markierung zu bringen,und dann musst du den motor von hand zehn runden drehen und dann sollten sich die markierungen wieder treffen. Also in deinem schwungrad ist ein loch, wie gesagt fällt dein stellwerkzeug einfach da rein und der motor ist auf OT, deine NW ist gestellt dein riemen ist motiet und gespannt, deine dieselzufuhr gewährleistet, deine 12v spannung ist da wo sie hingehört,dann sollte das ding laufen

der spanner ist im Prinzip egal,kommt auf den durchnesser der laufrolle an ,wenn die gleich sind würde ich den einfacher zu stellenden nehmen

Themenstarteram 11. Dezember 2016 um 17:02

Danke nochmals. Werde morgen oder übermorgen mit den arbeiten beginnen. Da mein stellwerkzeug nun die NW blockiert hat und das Schwungrad nicht, kann ich jetzt ohne den alten zahnriemen das Schwungrad langsam in uhrzeiger richtung drehen bis ich auf die markierung treffe??? Wie in der Reparaturanleitung sollte das Schwungrad eine 8mm bohrung haben genau wie das Nockenwellenrad.

ja kannst du,und wenn du irgendwann dann auf wiederstand treffen solltest,mußt du die nockenwelle frei machen und zurück drehen,aber nicht viel nur soviel bis der motor sich wieder drehen läßt,ist deine KW gestellt stellst die NW wieder und sollte es gehen

Themenstarteram 11. Dezember 2016 um 17:23

Zitat:

@kackymann schrieb am 11. Dezember 2016 um 17:17:36 Uhr:

ja kannst du,und wenn du irgendwann dann auf wiederstand treffen solltest,mußt du die nockenwelle frei machen und zurück drehen,aber nicht viel nur soviel bis der motor sich wieder drehen läßt,ist deine KW gestellt stellst die NW wieder und sollte es gehen

Diese Antwort brauchte ich. :) Danke dir kumpel. Hast ein Bier von mir. Mache bei der montage ein Video so dammit ihr sieht wie es dann nach der montage ausieht.

 

Gruß

Alexander

Themenstarteram 18. Dezember 2016 um 22:35

Hi leute

Hab den Zahnriemen wechsel drurchgefürt. Es gab keine probeme bei der montage. Hab eine neue Wasserpumpe eingebaut, neue Spannrolle, neuer Riemen von Contitech und neue übergangsrolle. Den riemen hab ich nach gefühl gespannt also so das man ihm um 90 grad drehen kann. Hab den Motor 5 mal mit der ratsche durchgedreht und die OT punkte an der Nockenwelle und am Schwungrad kontroliert und Sie stimmen überein. Der Motor wurde gestartet und er läuft störungsfrei und rund, allerdings hab ich ein schlagendes geräusch an der Riemenscheibe wo der microriemen aufsitzt. Ebenfals hab ich bemerkt wenn ich den motor starte und ihm nach 2 minuten ausmache geht er sofort aus. Aber wenn er mehr als 10 minuten läuft und ich den Sclüssel umdrehe läuft er noch eine halbe sekunde und geht dann aus. Habt ihr vileicht eine ahnung was da das geräusch macht? Oder bilde ich mir das nur ein da noch keine radkasten verleidungen drauf sind. Bilder unten. Lade das video gerade hoch.

Hier das video: Peugeot 406 2.0HDI Zahnriemen

Neuer Zahnriemen noch nicht gespannt
Imag0108
Imag0110
+4

hi,eine halbe Sekunde ?hm ,ich glaube nicht, dass das ein Problem darstellt, wenn der jetzt 15-20 Sekunden nachlaufen würde,denn würde ich meinen du hast ein Problem mit dem Abschaltventil, ich würde mir da keine sorgen machen,zu dem Geräusch von der Riemen Scheibe,kannst du beobachten ob die "eiert"? wenn ja tausch die, die kann sich von der Gummi Lagerung gelöst haben, wenn die kaputt geht ,kann der Micro-Rienem unter den Zahnriemen gelangen und großen schaden anrichten.wie alt ist die Riemenscheibe? je nachdem wie alt die ist würde ich die mit tauschen.

Themenstarteram 19. Dezember 2016 um 15:53

So gesehen eiert sie nicht, wenn ich den Motor oben abhöre läuft er völlig normal. Nur von der seite wo sich die Riemenscheibe befindet und von unten aus hab ich dieses schlagende geräusch als ob metal auf metal klopft. Was meinst du das ich dir morgen ein video von dem geräusch mache? Die Riemenscheibe ist so alt wie der wagen also bj 2000. Sie wurde nie getauscht, bzw der vorbesitzer hat sie nie getauscht und der wagen ist erst ein jahr in meinen besitz. Das hier ist sein erster Zahnriemenwechsel in meinen händen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 406 2.0 Zahnriemenwechsel