Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 Sport VTI 120 Problemchens

Peugeot 207 Sport VTI 120 Problemchens

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 15. August 2018 um 7:18

Hallo zusammen,

ich könnte mal Euren Rat bzw. einen Tipp gebrauchen. Seit kurzer Zeit fahre ich den 207er Sport mit 120 PS. Aber es gibt das so ein paar Sachen die ich als störend empfinde und mir immer wieder denke, das kann nicht normal sein. Vielleicht hattet Ihr das auch schon:

1. untertourige Beschleinigung 3. 4. und 5. Gang so ab 2000 U/min...wenn ich z. B. bei 50 im 4. Gang das Gaspedal durchtrete, röhrt er recht laut so bis ca. 3000 U/min. Peugeot meint es wäre alles ok, jedoch kann ich das nicht glauben. Das ist mein 32. Auto und sowas hatte ich noch nie. Es erinnert mich bisschen daran wenn der Krümmer undicht ist bzw. der Luftfilterkasten demontiert wäre, jedoch immer nur untertourig in diesem Bereich. Auspuff geprüft und ab KAT neu.

2. drehzahlabhängiges leicht sirenartiges Heulen im Motorraum, auch im Stand. Eine Spannrolle und der Keilrippenriemen wurde nbei Peugeout ersetzt, angeblich alles normal. Klingt etwa so, als würde man rückwärts fahren, nur nicht ganz so hoch.

3. wenn er kalt ist minimalster Leistungsverlust und sehr ruckige Gasannahme.

4. ganz leichte Klappergeräusched von der Heckachse schon bei minimalsten Unebenheiten und rollen in Schrittgeschwindigkeit.

5. bei 80 - 120 kein guter Geradeauslauf, man muss immer korrigieren. Achsvermessung schon gemacht. Reifen auch ok. Laut Peugeot auch nix feststellbar.

Der Wagen ist BJ 2007 und hat 91000 gelaufen. Da seit einer Woche ASR/ESP defekt leuchtet und ich noch nicht weis was das nun wieder ist, überlege ich, mich von dem Kleinen wieder zu trennen, sollten hier lauter sehr teure Reparaturen auftreten.

Freue mich auf Eure Erfahrungen.

LG

Ähnliche Themen
7 Antworten

Zitat:

@munich79 schrieb am 15. August 2018 um 07:18:06 Uhr:

untertourige Beschleinigung 3. 4. und 5. Gang so ab 2000 U/min...wenn ich z. B. bei 50 im 4. Gang das Gaspedal durchtrete, röhrt er recht laut so bis ca. 3000 U/min. Peugeot meint es wäre alles ok, jedoch kann ich das nicht glauben. Das ist mein 32. Auto und sowas hatte ich noch nie. Es erinnert mich bisschen daran wenn der Krümmer undicht ist bzw. der Luftfilterkasten demontiert wäre, jedoch immer nur untertourig in diesem Bereich. Auspuff geprüft und ab KAT neu.

Untertouriges Beschleunigen ist generell nicht gut oder sinnvoll. Wenn der größte Teil des Auspuff neu ist, bleibt ja fast nur noch der Krümmer. Habe bei dem Motor noch nie gehört, dass das Teil Probleme macht.

Zitat:

@munich79 schrieb am 15. August 2018 um 07:18:06 Uhr:

drehzahlabhängiges leicht sirenartiges Heulen im Motorraum, auch im Stand. Eine Spannrolle und der Keilrippenriemen wurde nbei Peugeout ersetzt, angeblich alles normal. Klingt etwa so, als würde man rückwärts fahren, nur nicht ganz so hoch.

Vielleicht die Wasserpumpe? Die wird bei dem Motor über den Keilriemen angetrieben.

Zitat:

@munich79 schrieb am 15. August 2018 um 07:18:06 Uhr:

wenn er kalt ist minimalster Leistungsverlust und sehr ruckige Gasannahme.

Wenn es draußen kalt ist oder wenn der Motor kalt ist?

Zitat:

@munich79 schrieb am 15. August 2018 um 07:18:06 Uhr:

ganz leichte Klappergeräusched von der Heckachse schon bei minimalsten Unebenheiten und rollen in Schrittgeschwindigkeit.

Mein Tipp normalerweise wäre der ESD. Die serienmäßigen Halter am ESD rosten oft weg. Mein Händler hat dafür spezielle Edelstahlbänder.

Aber dein Auspuff ist ja neu. Serie oder ein Nachbau? Vielleicht passt der nicht richtig.

Zitat:

@munich79 schrieb am 15. August 2018 um 07:18:06 Uhr:

bei 80 - 120 kein guter Geradeauslauf, man muss immer korrigieren. Achsvermessung schon gemacht. Reifen auch ok. Laut Peugeot auch nix feststellbar.

Unterschiedliche Abnutzung der Reifen kann man in manchen Fällen mit dem bloßen Auge gar nicht feststellen.

Genau die Gedanke habe ich auch gehabt . Es kann durchaus aus sein dass der Reifen von der hinteren Achse mit der vorderen vermischt worden ist. So dass ein unterschiedlicher Profiltiefe entsteht. Das kannst du die wie bei dir mit den Schuhen vorstellen . Ein Fuß mit hohem Absatz und der andere barfuß.

 

Eine andere Variante wäre ,dass deine Felgen ein höhen Schlag haben. Eventuell Mal andere Reifen drauf ziehen und gucken (z.B Winterreifen)

Ich habe den CC und das Problem nach einiger Suche identifiziert. Das Plastikteil vor dem Luftfilter ist nur sehr schlecht am Rahmen mit einem Plastik Nöppel fest gemacht. Das vibriert und trompetet. Ich habe einen Gummi untergelegt und das Teil vernünftig festgeschraubt. Seitdem ist Ruhe im Karton.

Bei mir kamen die Klappergeräusche beim 207 CC beim geschlossenen Dach von der Dachverriegelung des Hauptdaches mit dem kleineren Dach der hinteren Scheibe,

Themenstarteram 19. August 2018 um 11:42

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die Antworten.

@206driver Also, ich versuche sparsam zu fahren, zumindest am Arbeitsweg :-) und 2000 U/min ist ja nun nicht gerade soooo wenig. Dieses lautere Dröhnen war auch beim alten Auspuff. Der Gedanke dass der Krümmer nicht dicht ist kam mir auch schon, aber müsste es da nicht immer sein als nur bei 2000-3000?

Wasserpumpe ist noch original. Aber ich möchte nicht zu viel investieren. Ich zahle eh schon drauf. Und es ist ja garnicht leicht eine günstige Werkstatt zu finden.

Der Leistungsverlust ist immer die ersten 5 Minuten wenn der Motor kalt ist. Aber nur minimal. Ich merke es an der Gasannahme, da das Pedal dann jede minimalste Bewegung mitmacht.

Ich habe neue Winterreifen gekauft und beobachte dass mal wenn sie im Herbst montiert werden. Eigentlich ein schnittiges Auto, aber man merkt dass es ein Franzose ist. Leider. Nächte Woche ist ein Bekannter wieder vom Urlaub zurück, der hat ne Hebebühne und dann schauen wir in Ruhe drunter. Vielleicht finden wir was.

@senderlisteffm

das muss ich mir mal anschauen. Meinst Du das Heulen oder das Dröhnen was dann weg war ?

säuft Deiner auch so ab 150 ? Ich komme normal mit 28 KM Arbeitsweg 8 Stadt Stop and go, 15 Autobahn 100 und 5 Landstraße auf 7 Liter, Aber Autobahn etwas schneller huuuuuuuuu, da werden es 9 - 10 bei 150-170. Gut ich habe den Sport und bin bei 120 schon bei 3500. Aber wenig sind 9 - 10 Liter nicht. Mein 323TI oder mein Beetle 1.8T haben auch 10 gebraucht bei 200 Km/H.

Zitat:

@munich79 schrieb am 15. August 2018 um 07:18:06 Uhr:

5. bei 80 - 120 kein guter Geradeauslauf, man muss immer korrigieren. Achsvermessung schon gemacht. Reifen auch ok. Laut Peugeot auch nix feststellbar.

kenne ich gut, wurden die Reifen von vorne nach hinten getauscht? Eine Unart vieler Reifenhändler. Man merkt es besonders, wenn man viel auf der Autobahn unterwegs ist. Damals im Außendienst mit dem Passat (100tkm/Jahr), es wurden ebenfalls gebrauchte Sommerreifen nach dem Winter montiert und getauscht. Der Wagen zog nach rechts und hatte eine üble Spurtreue. Reifen gleich am nächsten Tag wieder zurückgetauscht - alles wieder in Ordnung. Ganz extrem ist es, wenn die Abrollgeräusche lauter sind, die Reifen radieren sich dann förmlich über die Straße. Es ist also besser die Reifen dahin zu montieren, wo sie vorher montiert waren, wenn man Probleme hat.

Wir haben an unserem 207CC zur Zeit ebenfalls das Problem seitdem neuerdings wieder beim Reifenhändler die Sommerreifen von vorne nach hinten getauscht wurden, die Abrollgeräusche sind erheblich lauter und die Spurtreue nicht so wie vorher. Die Fahrerin ist nicht mehr zum Reifenhändler gefahren und hat es einfach so gelassen, nun werden sich die Reifen mehr abfahren als vorher, da sie sich entsprechend der Spureinstellung neu "einradieren" werden.

Es gibt aber auch andere Ursachen:

An unserem Polo waren mal Continental Winterreifen montiert, die fühlten sich von Anfang an schwammig an, man hatte das Gefühl der Wagen rollt unsicher über die Straße besonders in langgezogenen Kurven, die Spurtreue war ebenfalls mies. Seitdem wir die Michelin Alpine montiert haben, waren die Probleme komplett verschwunden, vielleicht waren die Contis aufgrund den ohnehin hohen Qualitätsunterschiede ohnehin aus einer schlechten Serie, wie so oft. Ist nicht die erste negative Erfahung die ich gemacht habe, Stichwort Höhenschlag!, bei Conti teilweise extrem. Die Polo-Fahrerin möchte mit Recht keine Contis mehr montiert haben, zumal diese auch andere Probleme verursachten, ich verwende diese schon seit 15 Jahren nicht mehr und habe keine Probleme mehr.

Also das kann ich so nicht bestätigen. Bei meinen Fahrzeugen werden die Reifen bei jedem Wechsel von vorne nach hinten getauscht und ich hatte damit noch nie ein Problem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 Sport VTI 120 Problemchens