Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 hupt / lautes Geräusch von alleine im ausgeschaltetem Zustand, Wischwasser ausgelaufen

Peugeot 207 hupt / lautes Geräusch von alleine im ausgeschaltetem Zustand, Wischwasser ausgelaufen

Peugeot

Hallo Zusammen,

ich habe vorgestern ein seltsames Phänomen und weder Google noch Youtube, auch auch die Themen hier im Forum konnten mir bisher dabei helfen.

Wir haben am Donnerstag nach zwei Wochen das erste mal wieder den Peugeot 207 Bj 2011, 80 Tkm gefahren, eine kurze einfache Strecke 3km. Die letzten zwei Wochen war/ist es ja extrem kalt in Deutschland. Das Auto ist problemlos gestartet, wurde enteist und fuhr auch ohne Probleme. Nach 3km angekommen waren wir ca. 3 Stunden zu Besuch. Als wir rausgingen empfang uns der Peugeot von ganz alleine mit lautem Hupen / einem lauten Geräusch, was wir überhaupt nicht zuordnen konnten. Wer weiß wie lange er da schon gehupt hat. Zudem war überall Wischwasser auf dem Fahrzeug (ja Frostschutz war auch drin) und das Wischwasser war leer. Nach anfänglicher Angst haben wir dann doch probiert das Auto zu starten um zu schauen ob es dann aufhört. Im Gegenteil, gefühlt wurde es lauter.

Erst nachdem wir die Batterie abgeklemmt haben, wurde es ruhig. Gestern habe ich aus Zeitmangel nichts unternommen, heute schließe ich die Batterie wieder an und schaue was passiert. Die Geräusche kommen von vorne rechts (vom Fahrersitz aus gesehen). Kühlflüssigkeit ist noch drin auf Minimum. Wischwasser und Kühlflüssigkeitsbehälter wurden nicht vertauscht.

Schaut selbst.

Video #1 bei Ankunft

Video #2 bei gestartetem Motor

Hat irgendwer eine Idee was das Problem ist?

Danke und viele Grüße

Motorraum #1
Motorraum #2
Motorraum #3
Ähnliche Themen
11 Antworten

Hört sich so an, als würde die Wischwasserpumpe durchlaufen.

Also nach Hupe hört das sich nicht an, kann mich aber irren.

Hupe sitzt hinter dem Kotflügel, das hört sich ehr nach irgend einer Pumpe an die da läuft.....

Haube auf, starten, dann erst mal schauen, wo das Geräusch herkommt. Ggf. Stecker ziehen bei Pumpe oder Hupe.

Hupe hat doch i.d.R. Dauerplus, Wischwasserpumpe aber nicht. Alles andere geht?

Interessantes Problem ;-)

2,5L Waschwasser mit Frostschutz aufgefüllt, war immer noch nicht voll. Es lief nichts aus.

 

Dann Batterie wieder angeschlossen, es war ruhig. Motor lief auch ohne Probleme und ohne seltsame Geräusche. Sind daher losgefahren, direkt zur Werkstatt. Dort angekommen fing das Problem nach erneutem Motorstart wieder an. Also Batterie wieder abgeklemmt. Nun ist die rote Tomate aber zumindest in der Werkstatt angekommen :)

 

Wird wohl wirklich die Wischwasser Pumpe sein. Es kam nämlich nichts raus beim betätigen vom Wischwasser, obwohl ja etwas drin ist. Hoffentlich bleibt es bei dem kleinen Problem. Sonst hat uns der Peugeot in 11 Jahren noch nie Probleme gemacht (abgesehen vom Motorschaden der kurz vor Ende der fünfjährigen Garantie aus dem Nichts passiert ist, zum Glück hatte der Erstbesitzer eine erweiterte Garantie und das Auto auch immer zur Werkstatt gebracht, war daher kostenlos und seitdem Ruhe). Wenn das Ergebnis der Werkstatt feststeht lasse ich es euch Wissen.

Wischwaschpumpe ist nur ein Folgeschaden, weil Sie irgendwann trocken lief.

Da Hupe und Wischwaschpumpe selbständig liefen, gehe ich von einem Frostschaden im Innenraum aus. Wenn das Fahrzeug in einer warmen Werkstatt steht über Nacht, sind die elektronischen Störungen meist am nächsten Tag weg.

Habe diese Woche so viel kuriose Sachen erlebt, die nach 1 Tag trockner Werkstatt von allein weg waren.

Zitat:

@Emma65 schrieb am 13. Februar 2021 um 19:03:14 Uhr:

Wischwaschpumpe ist nur ein Folgeschaden, weil Sie irgendwann trocken lief.

Da Hupe und Wischwaschpumpe selbständig liefen, gehe ich von einem Frostschaden im Innenraum aus. Wenn das Fahrzeug in einer warmen Werkstatt steht über Nacht, sind die elektronischen Störungen meist am nächsten Tag weg.

Habe diese Woche so viel kuriose Sachen erlebt, die nach 1 Tag trockner Werkstatt von allein weg waren.

Das ist aber krass. War dann jeweils so viel Wasser im Auto?

@kraeMit

Da steht kein Wasser im Fahrzeug. Wenn die Fahrzeuge längere Zeit nicht gefahren werden, hält auch der feuchte Frost im Inneren des Fahrzeuges Einzug. Steuerteile mit Platine wird nass und löst dann die unmöglichsten Sachen aus, da die ja auch im Ruhe Modus nie Stromlos sind.

Kannst ja mal Deinen Fernseher bei - 15*Grad einen Tag draußen stehen lassen und dann mal anschalten. :)

Hallo Zusammen, das Auto ist gestern aus der Werkstatt zurück, hat dann auch gleich einen Ölwechsel und Check hinter sich.

### Es war die Wischwasserpumpe ### Neue eingebaut, seitdem funktioniert Wischwasser wieder und es ist Ruhe.

Fazit: Lasst euer Auto nicht 2 Wochen bei -5 bis -20 Grad ungefahren stehen.

Sehr kurios das es von sich aus so laute Geräusche abgegeben hat. Auch noch nie erlebt. Aber nun läuft alles. Damit verabschiede ich mich fürs erste wieder in das Volvo Forum :) Danke für eure Hinweise und Tipps!

Zitat:

@juerw schrieb am 17. Februar 2021 um 20:45:42 Uhr:

Fazit: Lasst euer Auto nicht 2 Wochen bei -5 bis -20 Grad ungefahren stehen.

Würde ich so pauschal nicht sagen. Ich meinen 207 von 05/2011 gestern nach 16 Tagen das erste Mal wieder bewegt. Hier haben die Temperaturen auch an der -19C gekratzt.

Es ist aber schon richtig, dass sehr kaltes Winterwetter zu merkwürdigen Fehlern führen kann.

Die Pumpe war gefroren und hatte da dieses auch für mich Ungewöhnliche Geräusch verursacht.

War das Wischwasser Frostsicher?

Themenstarteram 21. Februar 2021 um 1:35

Ja es wurde im November Frostschutz rein gekippt und Wischwasser benutzt. Wer weiß, vielleicht war es zu wenig oder die Pumpe war zu alt. Ich denke aber schon das die Temperaturen dem Teil sehr zugesetzt haben. Ist ja alles doch sehr individuell.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 hupt / lautes Geräusch von alleine im ausgeschaltetem Zustand, Wischwasser ausgelaufen