Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 CC Verdeck Hydraulikschlauch geplatzt

Peugeot 207 CC Verdeck Hydraulikschlauch geplatzt

Peugeot 207 CC (W)
Themenstarteram 11. Juni 2017 um 19:05

Hallo zusammen,

wir haben uns als Spaßauto einen 207 CC (1.6 VTI Bj. 07 mit 81TKm) gekauft und heute die erste größere Runde gedreht.

Auf einem Parkplatz wollten wir das Dach zu machen - leider ohne großen Erfolg.

Ein hässliches mechanisch-blechernes Geräusch von hinten mit der Meldung "Verdeckmechanismus defekt" (oder ähnlich) und dann ging nichts mehr. Kurz geprüft, einer der Hydraulikschläuche der zum Kofferraumdeckel geht, hat sichtbar rausgespritzt. Habe dann das Dach wieder geöffnet und etwas mit der Hand nachgeholfen... So sind wir dann wieder nach Hause gefahren.

Das Auto steht jetzt in der Garage. Nachher müssen wir noch versuchen das Dach von Hand zu schließen.

Jetzt meine Frage hierzu, habe schon gelesen, dass das ganze relativ teuer beim freundlichen ist.

Daher würde ich mich gerne selbst dran begeben. Bin geübter DIY-Schrauber (zuletzt bei meinem W211 3.0 V6 CDI die Ölkühlergeschichte falls das jemanden was sagt).

Habe aber bisher noch nicht an Cabrio-Hydrauliken gearbeitet (ist aber ja im Endeffekt auch "nur" ein Hydraulik-System...)

1.: Hat hierzu jemand gute Anleitungen, was und wo hierzu gemacht werden muss? (habe schon gesehen, wenn man alle Schläuche tauschen will, muss wohl der Himmel runter)

2.: Muss die Pumpeneinheit im Anschluss manuell entlüftet werden?

3.: Muss irgendetwas initiiert werden, wenn das Dach einmal per Hand geschlossen wurde? (Wenn eine Diagnose hierzu benötigt wird, Delphi ist vorhanden :))

4.: Ist das Öl ein Standard-Hydraulik Öl, welches es im freien Handel gibt (wie Bremsflüssigkeit oder ATF) oder ist dies ein spezielles Öl, welches man nur bei Peugeot beziehen kann?

5.: Gibt es den Rep-Satz für die Schläuche nur bei Peugeot?

Vermutlich macht man am besten alle Schläuche neu, da die andere ja genau so alt sind...

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. Juni 2017 um 23:00

Kurzes Update, ich habe auf www.manualsoft.com eine Anleitung bekommen. Zwar mit 79€ nicht ganz billig aber nun gut.

Die beiden Schläuche von der Pumpe zum Kofferraumdeckel-Zylinder habe ich ausgebaut und zu einem örtlichen Hydraulik-Dienst zur Reparatur gegeben. War eine längere Suche, jemanden zu finden der sich da dran traut aber ich war wohl erfolgreich. Morgen kann ich wohl den reparierten Schlauch abholen.

Bei eigenen Recherchen bin ich auf einen Hersteller gestoßen, der entsprechende Schläuche mit DN 2,5 auf Bestellung anfertigt. Das Datenblatt habe ich mal verlinkt Datenblatt (vllt. hilft das ja jemanden mit einem ähnlichen Problem). Den Gedanken werde ich weiter verfolgen, wenn sich die Reparatur nicht bewährt hat...

Das Öl werde ich bei Daimler beziehen, da bekomme ich Rabatt. Vorgeschrieben ist von Peugeot das ARAL Vitamol ZH-M und das wird wohl auch bei Daimler verwendet (ob das auch von ARAL ist, kann ich nicht beurteilen, aber die Freigabe passt).

@Turbo 107 Was passiert denn, wenn das Dach dann streikt? Irgendwie muss das doch dann wieder zu initiiren sein (Batterie abklemmen?)

Jetzt wo ich die Notver- und entriegelung mal durchgeführt habe, nimmt mir das etwas die Sorge vor weiteren Schlauchdefekten. Einmal gemacht, geht es ganz easy :)

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

hallo

1 .es ist eine blöde arbeit weil manche leitung hoch im himmel verschwinden muss der himmel runter (geht leicht kaputt )

2 . das system entlüftet sich über die betätigung paar mal auf und zu machen je nach dem geht das dach gar nicht mehr weil das steuergerät nicht mehr weiss wo das dach steht

4. das öl ist ein spezial öl für das dach -beim befüllten der pumpe ***NICHT DIE SCHLAUCSCHELLE ÖFFNEN ***

weil die schraube sonst an einer anderen stelle kommt und das niveau nicht mehr stimmt

5. bei peugeot gibt es nur 2 sätze an leitung 1x linke seite + 1x rechte seite

preis ca 500-600 €

Themenstarteram 19. Juni 2017 um 23:00

Kurzes Update, ich habe auf www.manualsoft.com eine Anleitung bekommen. Zwar mit 79€ nicht ganz billig aber nun gut.

Die beiden Schläuche von der Pumpe zum Kofferraumdeckel-Zylinder habe ich ausgebaut und zu einem örtlichen Hydraulik-Dienst zur Reparatur gegeben. War eine längere Suche, jemanden zu finden der sich da dran traut aber ich war wohl erfolgreich. Morgen kann ich wohl den reparierten Schlauch abholen.

Bei eigenen Recherchen bin ich auf einen Hersteller gestoßen, der entsprechende Schläuche mit DN 2,5 auf Bestellung anfertigt. Das Datenblatt habe ich mal verlinkt Datenblatt (vllt. hilft das ja jemanden mit einem ähnlichen Problem). Den Gedanken werde ich weiter verfolgen, wenn sich die Reparatur nicht bewährt hat...

Das Öl werde ich bei Daimler beziehen, da bekomme ich Rabatt. Vorgeschrieben ist von Peugeot das ARAL Vitamol ZH-M und das wird wohl auch bei Daimler verwendet (ob das auch von ARAL ist, kann ich nicht beurteilen, aber die Freigabe passt).

@Turbo 107 Was passiert denn, wenn das Dach dann streikt? Irgendwie muss das doch dann wieder zu initiiren sein (Batterie abklemmen?)

Jetzt wo ich die Notver- und entriegelung mal durchgeführt habe, nimmt mir das etwas die Sorge vor weiteren Schlauchdefekten. Einmal gemacht, geht es ganz easy :)

Themenstarteram 8. Juli 2017 um 22:28

So, ich kann vorläufig Erfolg vermelden :cool:

Ich bin urlaubsbedingt nicht eher dazu gekommen, alles in Ruhe zu testen - daher hat alles etwas länger gedauert.

Der Schlauch-Raparaturdienst hat die defekte Stelle aus dem Schlauch rausgeschnitten und ein Schlauch-Schraubverbinder aus Messig eingesetzt. Hinweis war noch, Anfang und Ende vom Schlauch zu tauschen, damit die Knickstelle jetzt woanders sitzt.

Beim Einbau war ich jedoch etwas voreilig gewesen - testen ohne den Schlauch richtig zu fixieren - aber ist mal noch alles gut gegangen.

Jetzt ist alles wieder dicht und ich bin mit unter 60€ für alles davon gekommen :D

Bin mal gespannt, wie lange das hält - aber immer noch besser wie die absurden Preise und die Ersatzteilepolitik beim freundlichen :)

Zitat:

@__HD__ schrieb am 8. Juli 2017 um 22:28:08 Uhr:

So, ich kann vorläufig Erfolg vermelden :cool:

Ich bin urlaubsbedingt nicht eher dazu gekommen, alles in Ruhe zu testen - daher hat alles etwas länger gedauert.

Der Schlauch-Raparaturdienst hat die defekte Stelle aus dem Schlauch rausgeschnitten und ein Schlauch-Schraubverbinder aus Messig eingesetzt. Hinweis war noch, Anfang und Ende vom Schlauch zu tauschen, damit die Knickstelle jetzt woanders sitzt.

Beim Einbau war ich jedoch etwas voreilig gewesen - testen ohne den Schlauch richtig zu fixieren - aber ist mal noch alles gut gegangen.

Jetzt ist alles wieder dicht und ich bin mit unter 60€ für alles davon gekommen :D

Bin mal gespannt, wie lange das hält - aber immer noch besser wie die absurden Preise und die Ersatzteilepolitik beim freundlichen :)

Hi, ich hab genau das gleich Probleme wie du.

Das Dach öffnet sich nicht mehr weil entweder der Hydraulik Zylinder defekt ist oder die Leitung geplatzt. Das ganze soll in der Peugeot Werkstatt rund 1000,- Euro kosten (500 Euro Ersatzteil + Arbeitssunden). Kannst du mir vielleicht Hilfestellung geben wie ich das selber Reparieren kann. Ich bin jetzt nicht total handwerklich unversiert. Allerdings habe ich schon Respekt davor. Kennst du vielleicht eine Freie Werkstatt in Hamburg die das Kostengünstige durchführen kann.

Würde mich freuen wenn du dich meldest, vielleicht bekommt man das ja günstiger hin.

Besten Gruß

Themenstarteram 26. Juli 2017 um 21:02

Eine Werkstatt in Hamburg kenne ich leider nicht... Komme aus dem Siegerland.

Aber die beste Werkstatt ist eh die eigene Garage :D

Ich habe mit verschiedene Hydraulik-Schlauch-Dienstleister in der Umgebung bei Google rausgesucht und abgeklappert und mich durchgefragt wer mir helfen kann/will. Hab mal ein Bild von der Lösung angehangen. Bis heute tadellos :cool: Und auch mal den Schlauch markiert, den es getroffen hat (in der Knickstelle)

Ich würde folgendermaßen vorgehen. Erstmal die Verkleidung im Kofferraum ausbauen.

Dann die sichtbaren Schläuche kontrollieren und auch mal auf die Pumpe ein Blick werfen. Evtl ist durch ein kleines Leck auch nur kein Saft mehr vorhanden.

Den Schlauch ausbauen ist erstmal nicht schwierig, sofern es der an den richtigen Zylinder ist. Es gibt auch welche die verpresst sind...

An Werkzeug benötigst du einen guten Satz Clip-Ausdrücker (z.B. von Kunzer der 4-Teilige Satz), Torx und Inbus. Außerdem noch etwas Hydraulik-Flüssigleit und die speziellen Kabelbinder (Wichtig).

Wenn aber alles trocken ist und auch noch genug Fluid in der Pumpe, könnte natürlich auch ein Mikoschalter streiken... Bei mir hat sich das Dach mühe gegeben zu schließen, jedoch nicht genug Druck auf der Leitung, so dass der Kofferraumdeckel mit dem Dach kollidiert ist...

Dsc-0250
Dsc-0157
am 23. Juli 2018 um 17:04

@hd

 

habe das gleiche Problem wie du und mir ist eine Leitung kaputt gegangen. Kannst du dich mal melden, habe einige Fragen an dich bezüglich der Reparatur.

Themenstarteram 23. Juli 2018 um 19:28

@Firestix Poste deine Fragen doch hier öffentlich. Wahrscheinlich gibt es in der Zukunft jemanden mit den gleichen Fragen, dem damit geholfen wird ;)

Frage an den Themenstarter:

Prima, wie du das gelöst hast. Ich überlege auch einen CC zu kaufen.

Hast du eine Idee warum es zu dem Platzen des Schlauchs gekommen sein kann?

Passiert sowas vielleicht, wenn es nicht ganz zu geht und man drückt ohne Notentrieglung von Hand nach?

Oder ist das eine Knickstelle des Hydraulikschlauchs, die irgendwann zwangsläufig verschleisst?

Geplatzt ist der Schlauch beim einfachen Dach schließen. Die geplatzte Stelle war genau die Knickstelle zum Kofferraumdeckel. Das reparierte Stück sitzt jetzt woanders, da ich Anfang und Ende vom Schlauch umgedreht habe.

Die Reparatur hält übrigens bis heute tadellos. An anderen Stellen habe ich noch etwas nachgebessert, da einige Verkleidungsteile schlecht entgratet waren, diese zu entgraten oder mit etwas Stoff zusätzlich zu umwickeln.

Dann hätte vielleicht auch eine Reparatur mit eingeschobenem Verbindungsrohr gereicht (?)

 

Ich habe so meine durchgerostete Servolenkung geflickt. Hier treten bei vollem Lenkeinschlag max. 120 Bar auf.

Dort habe ich umgekehrt einen Hydraulikschlauch (für 400Bar) über die nicht gerosteten Enden geschoben und mit je 3 V2A-Schlauchschellen fixiert, Hält seit 3 Jahren.

Dann hätte vielleicht auch eine Reparatur mit eingeschobenem Verbindungsrohr gereicht (?)

Ich habe so meine durchgerostete Servolenkung geflickt. Hier treten bei vollem Lenkeinschlag max. 120 Bar auf.

Dort habe ich umgekehrt einen Hydraulikschlauch (für 400Bar) über die nicht gerosteten Enden geschoben und mit je 3 V2A-Schlauchschellen fixiert, Hält seit 3 Jahren.

Zitat:

@__HD__ schrieb am 19. Juni 2017 um 23:00:40 Uhr:

Kurzes Update, ich habe auf www.manualsoft.com eine Anleitung bekommen. Zwar mit 79€ nicht ganz billig aber nun gut.

Die beiden Schläuche von der Pumpe zum Kofferraumdeckel-Zylinder habe ich ausgebaut und zu einem örtlichen Hydraulik-Dienst zur Reparatur gegeben. War eine längere Suche, jemanden zu finden der sich da dran traut aber ich war wohl erfolgreich. Morgen kann ich wohl den reparierten Schlauch abholen.

Bei eigenen Recherchen bin ich auf einen Hersteller gestoßen, der entsprechende Schläuche mit DN 2,5 auf Bestellung anfertigt. Das Datenblatt habe ich mal verlinkt Datenblatt (vllt. hilft das ja jemanden mit einem ähnlichen Problem). Den Gedanken werde ich weiter verfolgen, wenn sich die Reparatur nicht bewährt hat...

Das Öl werde ich bei Daimler beziehen, da bekomme ich Rabatt. Vorgeschrieben ist von Peugeot das ARAL Vitamol ZH-M und das wird wohl auch bei Daimler verwendet (ob das auch von ARAL ist, kann ich nicht beurteilen, aber die Freigabe passt).

@Turbo 107 Was passiert denn, wenn das Dach dann streikt? Irgendwie muss das doch dann wieder zu initiiren sein (Batterie abklemmen?)

Jetzt wo ich die Notver- und entriegelung mal durchgeführt habe, nimmt mir das etwas die Sorge vor weiteren Schlauchdefekten. Einmal gemacht, geht es ganz easy :)

Hallo,

Bei meinem Peugeot habe ich den selben Defekt. Ich habe mich auf die Suche nach dieser Reparaturanleitung gemacht aber leider nichts passendes gefunden. Kannst du mir weiterhelfen und evtl. die Firma nennen die den Schlauch repariert hat?

hallo....

an so eine reparaturanleitung bin ich auch interessiert....wo bekomme ich die her ?

 

gruß

niederrheiner

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 CC Verdeck Hydraulikschlauch geplatzt