ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Permanenter Kühlwasserverlust

Permanenter Kühlwasserverlust

BMW 3er E91
Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 21:59

Hi Leute,

 

Ich habe an meinem Wagen (320i Automatik bj 2006) einen permanenten Kühlwasserverlust. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Es sind so auf 50 km knapp 30-50 ml.

Manchmal wiederum fehlt auch gar nix und es bleibt gleich.

Aber meistens fehlt halt minimal etwas und ich muss es alle 200 km mal auffüllen, wenn der Wasserstand dann doch wieder unter minimum rutscht.

 

Öl sieht normal aus. Ölstand ist ebenfalls konstant.

Kein weißer Rauch, wenn der Wagen ordentlich warm gefahren wurde (20km und mehr).

Motorraum keine feuchten Stellen.

 

Jemand ne Idee?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Mal in den Kühlwasserbehälter schauen, ob du im Kühlwasser ein Ölfilm siehst.

Öldeckel gelber/brauner Schleim zu sehen?

Zitat:

@Cori_87 schrieb am 15. Dezember 2020 um 21:59:20 Uhr:

....

Kein weißer Rauch, wenn der Wagen ordentlich warm gefahren wurde (20km und mehr).

.....

Mich irritiert diese Einschränkung.

... wenn der Wagen ordentlich warm...

Wenn kalt dann doch?

Oder nie?

Schon mal das Kühlsystem abdrücken lassen? Oft sind es die Wasseranschlüsse am Zylinderkopf die undicht werden.

Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 23:11

@Hakooo nein, kein schleim am öldeckel. Im Kühlwasser was mal etwas Öl. Das Fische ich immer wieder mal raus. Ist fast nix mehr drin. Das war aber damals ein undichter ölkühler. Hab zwar das Wasser danach gewechselt, aber par Reste sind scheinbar noch im System. Ganz selten erwische ich mal einen Mini Tropfen Öl. Es ist also nicht permanent Öl da.

 

@Alexander67 wenn der Wagen kalt ist, raucht der Wagen natürlich bei den Temperaturen :D

 

@alecm ja, auf 2,5 bar gedrückt und dann ging der Druck bis auf 1,5 bar runter und ist dort stehengeblieben. Aber nix feuchtes entdeckt :(

 

Es ist zum verzweifeln...

Zitat:

@Cori_87 schrieb am 15. Dezember 2020 um 23:11:55 Uhr:

...

@Alexander67 wenn der Wagen kalt ist, raucht der Wagen natürlich bei den Temperaturen :D

....

OK, ein wenig Dampf ist nicht ganz überraschend.

Wenn Kohlenwasserstoffe verbrennen, dann entstehen eben Kohlendioxid und Wasser und bei Sauerstoffmangel auch Kohlenmonoxid. Und wei üblicherweisel ohne Luft kein Sauerstoff, reagieren auch andere Luftbestandteile z.B. zu Stickoxiden.

Bleibt die Frage nach der Quantität des Dampfes? Also wie viel Dampf.

Da objektive Messmethoden kaum zu Verfügung stehen werden, wie wäre es mit einem Foto?

Dann könnten sich alle ein besseres Bild machen.

Oder eine Beschreibung.

Unmittelbar nach dem Anlassen bei x Grad bei geringem Wind ist von dem Dampf nach x cm nichts mehr zu sehen.

Themenstarteram 16. Dezember 2020 um 0:12

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 15. Dezember 2020 um 23:55:33 Uhr:

Zitat:

@Cori_87 schrieb am 15. Dezember 2020 um 23:11:55 Uhr:

...

@Alexander67 wenn der Wagen kalt ist, raucht der Wagen natürlich bei den Temperaturen :D

....

OK, ein wenig Dampf ist nicht ganz überraschend.

Wenn Kohlenwasserstoffe verbrennen, dann entstehen eben Kohlendioxid und Wasser und bei Sauerstoffmangel auch Kohlenmonoxid. Und wei üblicherweisel ohne Luft kein Sauerstoff, reagieren auch andere Luftbestandteile z.B. zu Stickoxiden.

Bleibt die Frage nach der Quantität des Dampfes? Also wie viel Dampf.

Da objektive Messmethoden kaum zu Verfügung stehen werden, wie wäre es mit einem Foto?

Dann könnten sich alle ein besseres Bild machen.

Oder eine Beschreibung.

Unmittelbar nach dem Anlassen bei x Grad bei geringem Wind ist von dem Dampf nach x cm nichts mehr zu sehen.

Also der Dampf ist je nachdem wie der Wagen gefahren wurde. Wenn ich zum Beispiel mehrere Tage nur kurzfahrten hinter mir hatte, dann dampft es schon ordentlich. Wenn ich eine längere Fahrt hinter mir habe, dann kommen nur noch kleine pupse hinten raus.

Der Rauch ist aber nur sichtlich, wenn ich an der Ampel stehe und jemand mit Licht hinter mir steht.

Der Dampf sieht also ok aus. Nicht anders als andere Fahrzeuge auf der Straße, außer halt bei mehreren Kurzfahrten.

Wenns der zylinderkopf wäre, würde es doch permanent ordentlich dampfen (auch nach einer heißen autobahnfahrt etc) und auch mehr Kühlwasser verbrauchen oder? Muss dazu sagen, dass der Motor sehr ruhig und spritzig läuft. Also keinerlei Probleme.

Wieviel hat dein Wagen runter?

Hast du je ein Warnhinweis bekommen, dass dein Kühlwasser unter Limit ist, oder guckst du immer selbst in den Behälter rein?

Themenstarteram 16. Dezember 2020 um 0:25

Zitat:

@Hakooo schrieb am 16. Dezember 2020 um 00:20:47 Uhr:

Wieviel hat dein Wagen runter?

Hast du je ein Warnhinweis bekommen, dass dein Kühlwasser unter Limit ist, oder guckst du immer selbst in den Behälter rein?

135000 km

Nein, der Wagen hat sich noch nicht gemeldet. Ich gucke da immer selbst nach. Seit ich diesen Kühlwasserverlust habe, bin ich leicht paranoid geworden und muss ständig nachgucken :D

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass der Schwimmer ohne Grund auf Minimum geht und dort so bleibt. Ob das wirklich so stimmt, weiß ich nicht.

Ich habe auch ein ähnliches Problem wie du... ob es die ZKD ist ?!

Themenstarteram 16. Dezember 2020 um 0:57

Zitat:

@Hakooo schrieb am 16. Dezember 2020 um 00:44:54 Uhr:

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass der Schwimmer ohne Grund auf Minimum geht und dort so bleibt. Ob das wirklich so stimmt, weiß ich nicht.

Ich habe auch ein ähnliches Problem wie du... ob es die ZKD ist ?!

Naja der Schwimmer schwimmt aber doch auf Wasser. Wenn der also runter geht, geht auch das Wasser runter. Klar, an kalten Tagen geht ding auch mal auf min und bei warmen Motor wieder auf max. Aber bei min sollte er dann schon bleiben. Bei mir ist die min Grenze aber schon unterschritten...

Schau mal nach dem Deckel Nr. 17, da ist gerne mal die Dichtung Nr. 18 verhärtet und das Kühlwasser drückt sich da heraus.

 

https://www.leebmann24.de/.../?...

Ich hatte etwa das gleiche Probleme wie du, und bei mir war es der Flunsch der vom Motor weg geht, sitzt gleich neben dem Ölfiltergehäuse, musse aber alles abmontieren um es zu sehen

Es kann auch das Thermostatventil-Gehäuse oder das Rohr von Wasserpumpe zum Block sein. Musste letztens beim 3er meines Sohnes gemacht werden.

Es sitzt beides unter der Servopumpe links am Block.

@Dennis_D. Meinst du den Verschlussdeckel der Nockenwelle? Muss man da was abbauen, um da was zu erkennen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Permanenter Kühlwasserverlust