ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Passat B8 Facelift

Passat B8 Facelift

VW Passat

Hallo zusammen ,

hat schon jemand Infos zum Facelift ?

Ich konnte noch nichts finden .Es sollte so in 2 Jahren erscheinen oder ?

Was wird sich ändern ?

Infotaynment mit gestensteuerung wie im Golf 7 .. aber motorenseitig dürfte sich nicht viel ändern oder?

Die c Klasse ist doch ziemlich gleichzeitig auf den Markt gekommen und da liegen schon Fotos und Infos zum Facelift vor ..

Beste Antwort im Thema

Ich lieg hier aufn Boden und kann net mehr vor lauter lachen, die meisten sind wie die BILD. Erst ist die weggefallene Uhr schxxxe, jetzt sind es die schxxx Discoleuchten und die Stahl Querträger, meine Herren mit euch ist die Unterhaltung unschlagbar, geht doch einfach in die Autoindustrie und zeigt denen mal wo der Hammer hängt, es wird nie immer alles zur Zufriedenheit eines jeden Einzelnen kommen

6739 weitere Antworten
Ähnliche Themen
6739 Antworten

Zitat:

@Digger-NRG schrieb am 9. Juli 2019 um 07:34:17 Uhr:

Kurze Korrektur: LED-Low war auch die Serie im Alltrack; nicht das High ;)

Serie im Alltrack war Halogen, Modell basiert auf Comfortline.

Zitat:

@laptop24 schrieb am 9. Juli 2019 um 06:43:38 Uhr:

Ich schreibe es mal anders. Es gab:

 

- Halogen Reflektorscheinwerfer, Rücklicht in LED, TFL über NSW in Halogen (Standard bei Trendline und Comfortline)

 

- LED-Low, Voll-LED Reflektorscheinwerfer, Rücklicht in LED, TFL in LED im Scheinwerfer (Standard im Highline und GTE)

 

- LED-High, Voll-LED Projektionssccheinwerfer, Rücklicht in LED, TFL in LED im Scheinwerfer (Standard im Alltrack)

Und bei den Halogens waren die Blinker (in der inneren oberen Ecke des SW) ebenfalls in Glühobst ausgeführt

Jupp. Blinker hatte ich mal unter den berühmten Teppich gekehrt.

Zum Thema serienmäßiges Licht:

Es scheint zumindest von den Konfigurator-Bildern (auch in der 360°-Ansicht) doch so, dass das neue, serienmäßige Low-LED:

- nun drei getrennte Reflektoren hat

- die jeweils äußeren zwei das Abblendlicht darstellen

- außen unter dem Abblendlicht drei LED Leuchten das Tagfahrlicht markieren (ähnlich zum Halogen-Scheinwerfer im aktuellen Golf)

- innen unten der Blinker sitzt (evtl. sogar in Glühobst den Bildern nach!??)

Hmm.. also einfach das IQ.Light nehmen und Alles ist gut. ;)

Zitat:

@freshnight schrieb am 10. Juli 2019 um 11:32:08 Uhr:

Hmm.. also einfach das IQ.Light nehmen und Alles ist gut. ;)

Wenns nur nicht so teuer wäre...

Bei mir passts einfach nicht mehr ins Leasing-Budget. Bin mal gespannt, wie es sich zum VFL Low-LED so verhält...

Beim Elegance ist es zum Glück Serienausstattung; ansonsten weiß ich auch nicht ob ich es genommen hätte.

Hallo,

ich bin gerade dabei meinen neuen zu konfigurieren.

Bei der Serienausstattung stolpere ich immer über den Begriff "Rücksitzbank ungeteilt".

Die Lehne ist asymmetrisch geteilt. Eine Änderung dazu kann ich in keinem Paket finden.

Heißt das im Facelift kann die Rücksitzbank (nicht die Lehne) nur noch komplett nach vorne geklappt werden?

Das wäre im Vergleich zum Vorgänger ein herber Rückschritt.

Gruß

Onki

Die Rückbank wird im B8 nicht nach vorne geklappt. Die Lehne legt sich flach auf die Bank und ergibt so mit dem Ladeboden eine weitgehend flache Ladeebene.

Also bei meinem "alten" B8 konnte die Sitzbank gar nicht mehr geklappt werden. Die war fix verbaut. Du klappst einfach die Rückenlehne 1/3, 2/3, oder beide lehnen um und gut. Das wird auch beim Facelift so sein. Du brauchst die Sitzflächen aber auch nicht mehr hochklappen um die Lehnen fast eben nach vorne zu klappen. Im B7 war das nocht so.

Im B6 und B7 musste man die Sitzfläche aufstellen - 1/3 zu 2/3 entsprechend der Lehne.

Das war beim B8 nicht mehr nötig - daher starr.

am 11. Juli 2019 um 16:37

Zitat:

@Digger-NRG schrieb am 11. Juli 2019 um 16:17:53 Uhr:

Im B6 und B7 musste man die Sitzfläche aufstellen - 1/3 zu 2/3 entsprechend der Lehne.

Das war beim B8 nicht mehr nötig - daher starr.

Korrekt!

Gibt es eigebtlich beim normalen Fahrwerk im Passat einen Unterschied je nach Motorisierung? Bin jetzt fast 2 Wochen einen Leihwagen gefahren. War ein 150 PS TSI und recht neu. Als ich jetzt wieder in meinen 5er stieg, war der Unterschied doch deutlich merkbar. Der 5er liegt einfach satter und trotzdem komfortabel auf der Straße (5er mit Standardfahrwerk).

 

Habe ja das Facelift mit DCC bestellt. Hoffe das Fahrwerk im Passat macht damit noch mal einen Sprung.

 

Ich fand den Wagen ja nicht schlecht. Der Motor war völlig ausreichend, wenn auch der Spaß etwas auf der Strecke blieb. Platz hat er auch mehr als genug und trotz eher sparsamer Ausstattung (war voll okay für einen Werkstattwagen, aber ich bin deutlich mehr Ausstattung gewöhnt) fand ich Ambiente und Verarbeitung auf einem hohen Niveau.

 

Trotzdem erhoffe ich mir von DCC, BiTDI, R-Line, großem Navi, Pano etc. noch mal eine merkbare Steigerung.

DCC ist eine regelrechte Glaubensfrage. Die einen merken gar keinen Unterschied; andere, so wie ich, schwören drauf.

Der BiTdi ist schon ne Wucht finde ich. Mehr geht immer; aber ist schon souverän motorisiert.

R-Line ist Optik-Thema.

DAs große Navi würde ich nicht mehr nehmen.

Das Pano benutze ich nur als Lichtspender.

Zitat:

@KrayZeaM schrieb am 11. Juli 2019 um 22:27:00 Uhr:

Gibt es eigebtlich beim normalen Fahrwerk im Passat einen Unterschied je nach Motorisierung? Bin jetzt fast 2 Wochen einen Leihwagen gefahren. War ein 150 PS TSI und recht neu. Als ich jetzt wieder in meinen 5er stieg, war der Unterschied doch deutlich merkbar. Der 5er liegt einfach satter und trotzdem komfortabel auf der Straße (5er mit Standardfahrwerk).

Habe ja das Facelift mit DCC bestellt. Hoffe das Fahrwerk im Passat macht damit noch mal einen Sprung.

Ich hatte den F10 525dA mit dem N57 Motor. Nicht zu vergleichen mit dem 1.4TSI, der trotz umfangreicher Ausstattung keine 1,4t auf die Waage bringt.

Deswegen geht es manchmal etwas mit dem, aus meiner Sicht, etwas zu straff abgestimmten Fahrwerk etwas holprig zu. Die Audis finde ich da noch wesentlich schlimmer.

Das DCC ist in der Komfort Einstellung komfortabler als das Standardfahrwerk. Diese Erfahrung habe ich mehrmals bei Probefahrten gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen