ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat B6 (2.0 tdi BMP), Geht aus, Störung Parkbremse, diverse Fehlermeldungen

Passat B6 (2.0 tdi BMP), Geht aus, Störung Parkbremse, diverse Fehlermeldungen

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 19. März 2019 um 21:14

Moinmoin,

Auf dem Heimweg vom Urlaub hats mir leider meinen Passat erledigt...

Auf der Autobahn gingen schlagartig alle möglichen gelben Lampen an:

- Störung Parkbremse im MFA

- Glühspindel blinkt

- ESP leuchtet

- P (durchgestrichen) leuchtet

- Symbol Störung im Abgassystem

Dann noch ein paar Kilometer weitegefahren (er lief normal, kein Notlauf) und dann ging er irgendwann einfach aus. Drehzahlmesser hat sich wirr bewegt und dann war Sense.

Also mit letzter Kraft auf den nächsten Parkplatz gerollt und am nächsten Tag mit dem Trailer geholt. Wenn ich jetzt versuche zu starten springt er manchmal schwer an und geht dann ziemlich schnell wieder aus.

Hab ihn mittels VCDS ausgelesen....ich hab die Datei mal anhängt aber ich werd nicht schlau daraus. Alle möglichen Steuergeräte haben einen Fehler drinnen.

Kann mir jemand einen Tip geben in welche Richtung ich suchen muss? Dann finde ich vielleicht auch über die Forumssuche was :)

Es hat wie das passiert ist übrigens in Strömen geregnet und er stand die ganze Woche davor in Dänemark am Meer. Vielleicht hat das ja ein Korrosionsproblem (Massekontakte) beschleunigt?

Grüße,

Michi

Ähnliche Themen
58 Antworten

Hmmmmm... scheint sich ziemlich auf das Motorstgt. zu konzentrieren - CPU defekt klingt ja nicht so gut...

 

Oder halt wirklich ein Masseproblem - dann hätte ich aber irgendwelche Unterspannungsfehler erwartet. Spannung scheint mir aber eher recht hoch zu sein.

Themenstarteram 19. März 2019 um 22:51

Danke dir!

Kann man denn einigermaßen zweifelsfrei feststellen, dass das MSG hinüber ist.

Hab das VCDS von Rosstech...

Also ich würde messen, ob wirklich Masse am Steuergerät anliegt, Bastelvariante: mit Vorsicht und mehrmals prüfen, ob ich die richtigen Anschlüsse habe externe Masse an die Anschlüsse des MSG legen. Gleiches mit + 12V.

Es kann auch sein, daß innen die Pins der x-fach-Stecker kalte Lötstellen haben. Oder bei Bauelementen mit dicken Anschlußpins im MSG gibt es ggf. kalte Lötstellen.

Kann aber auch was anderes sein.

Vorsicht beim Öffnen des MSG, es gibt Youtube Videos.

Ich bin auf der Suche nach nem anderen Fehler beim Nachmachen mit nem Cuttermesser reingerutscht und mußte dann 3 weggerissene Pins eines IC richten.

edit: suche im Netz nach P0606, da gibts ggf noch mehr

Wobei es von den Fahrzeugen zwischenzeitlich auch Teile vom Schrott geben sollte wegen Abwrackprämie usw.

Masseproblem würde ich anhand der fehlercodes ausschließen. Würde erstmal batterie abklemmen msg Stecker ab und gucken wegen feuchtigkeit. Sieht mir eher danach aus. Würde msg ausbauen und mal auf Heizung packen wenn irgendeine Spur von Feuchtigkeit sichtbar ist.

lese gerade nochmal "in Strömen geregnet". Das paßt zu Wasserschaden, wie es @Christian_585 vermutet. Ich fürchte, daß das Wasser durch den kleinen Entlüfter nicht rausgeht, sondern sich am Gehäuse innen niederschlägt. Auch müßte man die Platine reinigen. Also ich würde das MSG aufmachen.

Und dringend die Abläufe am Wasserkasten reinigen.

Das ist wahrscheinlich tatsächlich ein Schaden durch Feuchtigkeit.

Schau dir das Steuergerät mal genau an, auch die Platine natürlich. Da kannst du ggf. Spuren von Feuchtigkeit entdecken.

Um das erstmal abzuklären, ohne zu großen Aufwand zu betreiben.

das Video meinte ich:

https://www.youtube.com/watch?v=6Rul1UAsJC4

und nach möglichem Erfolg unbedingt eine schwarze Kautschukraupe (Dachdichtung o.ä.) in die Sicke legen, sonst kommt um so schneller Feuchtigkeit rein, auch ohne 'Überschwemmung'

Themenstarteram 22. März 2019 um 7:55

Danke euch allen für die hilfreichen Antworten!

Dann werde ich mir morgen mal anschauen ob das MSG eine Überschwemmung erlitten hat....

Falls ich es öffne, muss ich irgendwas sichern? Also für den Fall das ich dabei etwas zerstöre, das alte komplett unbrauchbar ist und ich ein neues brauche?

Wenn du vcds oder vas hast die codierung sichern dann kannst die in der Not übernehmen. Ist dein Problem denn immer noch vorhanden?

Themenstarteram 23. März 2019 um 19:18

Heute mal das MSG angeschaut. Leider zu wenig Zeit gehabt, um die Sicherheitsschrauben zu knacken.

Sah allerdings schon ziemlich verdreckt aus, und hat offensichtlich schon gut Wasser in seiner Lebenszeit abbekommen (siehe Bild).

Die Teilnummer hab ich auch nachgeschaut: 03G 906 021 NK

 

Die Gebrauchtteilpreise gehen bei ca. 30€ los, daher bin ich geneigt einfach ein "neues" einzubauen. Wenn da nicht die Log-in Codes für Kombiinstrument und des neuen MSGs wären. Da bin ich gerade noch etwas ratlos wie ich da ran kommen soll....

MSG

sieht wirklich schlecht aus.

Vor dem Einbau eines neuen MSG unbedingt die Abläufe reinigen. Da müssen Abläufe im Wasserkasten sein. Danach Wasserschlauch reinhalten und sicher sein, daß es abläuft.

edit: für mich ist das ne böswillig fiese Positionierung des MSG. Die sterben unnötig den Wassertod nach 10 - 15 Jahren Autoleben.

Themenstarteram 23. März 2019 um 22:28

Über die Positionierung habe ich mich heute auch schon anständig aufgeregt...aber wie du vermutest - der Ablauf ist natürlich vollkommen dicht...

Themenstarteram 25. März 2019 um 20:06

Moin!

Heute mal beim :) gewesen. Ich war neugierig was das MSG neu kostet. Geschlagene 1560€ :D

Naja, er hat dann noch versuch mit ein neues Fahrzeug anzudrehen. Nein Danke.

Dann wird es halt ein Gebrauchtteil.

Aber wieder zum Wesentlichen:

- Muss ich bei einem gebrauchetn MSG noch auf was anderes außer identische Teilenummer achten (Schalter/Automatik)?

- Gibt es jemanden im Forum, der die Log-in Codes auslesen kann?

- Hat jemand Erfahrung mit Reparaturfirmen für MSGs? Empfehlungen?

Danke euch schon mal und Grüße,

Michi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat B6 (2.0 tdi BMP), Geht aus, Störung Parkbremse, diverse Fehlermeldungen