ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat 1.4 TSI BJ 2009 135.000km mit gelängter Steuerkette

Passat 1.4 TSI BJ 2009 135.000km mit gelängter Steuerkette

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 9:21

Hallo Gemeinde,

die rostende Qualitätspritsche aus dem VAG-Konzern hat nach Auslesung durch Werkstatt Zitat: "Verstelle Steuerzeiten auf Grund von Längung der Steuerkette". Fehler: "Fehler im Abgassystem" leuchtet, keine Leistung. Glückwunsch! Danke.

Meine Fragen:

a) Ist die Kette hier schon über das Kurbelwellenzahnrad gesprungen und wieder eingerastet oder

b) kann eine Kette auch durch eine reine Längung zum obigen Fehler führen, d.h. reichen bereits 2mm Längung?

Sind im Fall a) dann direkt die Kolbenringe defekt, d.h. der Motor könnte keine Kompression mehr haben? Kann man das ausschließen, bevor man die Steuerkette tauscht?

Ähnliche Themen
14 Antworten

a) wer soll das ohne Besichtigung beantworten können ?

b) ja

Zitat:

@habmichlieb12 schrieb am 25. Oktober 2019 um 14:29:56 Uhr:

a) wer soll das ohne Besichtigung beantworten können ?

b) ja

So ist es.

Ob die Übergesprungen ist, siehst du eigentlich nur wen sie offen liegt.

Themenstarteram 26. Oktober 2019 um 7:38

Zitat:

So ist es.

Ob die Übergesprungen ist, siehst du eigentlich nur wen sie offen liegt.

Die Werkstatt sagte jetzt, ohne den Motor geöffnet zu haben, dass die Kette gesprungen sei. Das können sie doch nur an der Stellung der Nockenwellen zueinander sehen?!

 

Hat man bei jedem Sprung, auch wenn es nur ein Kettenglied ist, direkt einen Motorschaden?

also das durch eine längung die fehler kommen hatte ich noch nie, hatte bei den Fehlern jedes mal schon das die kette ein bis zwei zähne übersprungen hat und meistens bei den nockenwellen. das ist aber nicht tragische, wenn der motor noch lief dann haben auch keine ventile aufgesetzt und somit nur die kette tauschen komplett als set und dann hast wieder ruhe

meistens hast du noch nicht mal einen motorschaden bei den benzinern wenn sogar die ventile aufsetzten den da kann man die ventile tauschen neue einschleifen und die hydros tauschen und dann läuft der wieder. aber leider sind sich die meistens Werkstätten zu schade für die Arbeit.

Zitat:

@VWPASS09 schrieb am 26. Oktober 2019 um 07:38:13 Uhr:

Zitat:

So ist es.

Ob die Übergesprungen ist, siehst du eigentlich nur wen sie offen liegt.

Die Werkstatt sagte jetzt, ohne den Motor geöffnet zu haben, dass die Kette gesprungen sei. Das können sie doch nur an der Stellung der Nockenwellen zueinander sehen?!

Hat man bei jedem Sprung, auch wenn es nur ein Kettenglied ist, direkt einen Motorschaden?

Ist klar das die Werkstatt das sagt, nennt sich "profitdenken".

Wenn die Kompressionsmessung z.B 0 Bar ergibt und man mit einem Endoskop erkennen kann, dass auf dem Kolben Spuren der Ventile sind, kann man sich recht sicher sein, dass die Kette gesprungen ist.

 

Und es können definitiv Fehler abgelegt werden, wenn die Kette nur gelängt ist. Hatte der Golf Plus meiner Großeltern.

@VWPASS09

Hat aber lange gehalten wenn der VW-Pfusch erst bei 135tkm auftritt.

Oder wurde früher schon mal die Steuerkette getauscht?

Themenstarteram 27. Oktober 2019 um 14:11

Nein, die Kette wurde noch nicht getauscht. Ich meine das Problem mit den Ketten, das gibt es auch bei anderen Herstellern. Mir wäre wichtig gewesen, dass mir die Werkstatt offen sagt, das ist ein Problem mit der Steuerkette gibt. Fertig. Ich wusste von dem Problem aus der Presse aber das es fahrende Zeitbomben sind nicht.

Ist jetzt beim Golf 7 mit Zahnriehmen wieder Ruhe?

Wenn ein Kettenspanner erst 3 Sekunden nach dem Start entsprechenden Öldruck hat, dann ist die ganze Konstruktion fürn Arsch. Der Steller müsste festrasten und irgendwann sagen, max erreicht.

Könnte man nicht im Rahmen einer Inspektion die Stellung der Nockenwellen zueinander prüfen und davon ableiten, dass sich die Kette gelängt hat?

Kann man die Kompression auch jetzt in meiner Situation messen, d.h. ohne das der Motor an ist und die Kette versprungen?

Themenstarteram 20. November 2019 um 9:53

Update für die Nachwelt:

Die Kette hatte sich "nur" gelängt und war nicht übergesprungen. 2012 wurde von VW kulanzweise der Kettenspanner getauscht evtl. hat der Vorbesitzer da schon die Zahnräder, Nockenwellenspanner etc. tauschen lassen. Jedenfalls sahen für mich die Zähne und Gleitschienen sehr jungfräulich aus. Beim nächsten Mal tausche ich nur die Kette, Schienen und Spanner oder zünde den Wagen gleich an.

Kostenpunkt bei VW = 1700 Euro. Kulanz? Antwort ist klar oder?

Eins noch ... beim Kaltstart mit offener Haube hier und da Mal hören, ob dieses regulär "ungesunde" Kettengeräusch noch eine Ecke schlimmer geworden ist.

Themenstarteram 25. November 2019 um 5:18

Zitat:

@gummikuh72 schrieb am 27. Oktober 2019 um 09:17:01 Uhr:

@VWPASS09

Hat aber lange gehalten wenn der VW-Pfusch erst bei 135tkm auftritt.

Oder wurde früher schon mal die Steuerkette getauscht?

Siehe mein letzter Kommentar. Könnte sein.

Meiner war bei ca.120.000km fällig.

Das war schon relativ spät. Hab mich davor schon der Illusion hingegeben ich würde verschont bleiben. War wohl nichts.

 

Deshalb meine Frage.

Themenstarteram 25. November 2019 um 7:14

Zitat:

@gummikuh72 schrieb am 25. November 2019 um 05:59:47 Uhr:

Meiner war bei ca.120.000km fällig.

Das war schon relativ spät. Hab mich davor schon der Illusion hingegeben ich würde verschont bleiben. War wohl nichts.

Deshalb meine Frage.

Haha. Die Illusion hatte ich auch. ???? Wie lange die neue Kette wohl halten wird. Ich gehen auf jeden Fall auf einen 20tkm Ölwechsel runter und nehme nicht mehr diesen VW Castrol Mist. Schau Mal bei den Autodoktoren auf YouTube nach Ford EcoBoost Turbolader. Da läuft der Zahnriehmen im Öl und löst sich auf, da kein Ölwechsel gemacht wurde. VW macht das ja mittlerweile auch.

Zitat:

@VWPASS09 schrieb am 25. November 2019 um 07:14:50 Uhr:

Zitat:

@gummikuh72 schrieb am 25. November 2019 um 05:59:47 Uhr:

Meiner war bei ca.120.000km fällig.

Das war schon relativ spät. Hab mich davor schon der Illusion hingegeben ich würde verschont bleiben. War wohl nichts.

Deshalb meine Frage.

Haha. Die Illusion hatte ich auch. ???? Wie lange die neue Kette wohl halten wird. Ich gehen auf jeden Fall auf einen 20tkm Ölwechsel runter und nehme nicht mehr diesen VW Castrol Mist. Schau Mal bei den Autodoktoren auf YouTube nach Ford EcoBoost Turbolader. Da läuft der Zahnriehmen im Öl und löst sich auf, da kein Ölwechsel gemacht wurde. VW macht das ja mittlerweile auch.

Ich glaube deine Aussagen sind, bis auf dein eigenen Fall, eher von Youtube geprägt als von deinen Erfahrungen.

1. TSI mit Kette ist ein schwieriges Thema und sollte nicht einfach abgehandelt werden. Bin selber bei einen EA888 betroffen. Obwohl er ab ca 30tkm jedes Jahr, mit ca 15tkm, neues bekommen hat.(EA888 eher Spanner als Kette)

2. Castrol ist kein Mist, nur vollkommen überteuert und tut bei den Laufleistung den Job genauso gut oder schlecht wie jedes andere mittelmäßige Öl.

3. Die 1.0 ecoboost haben ein paar Besonderheiten. Das Öl muss wie bei allen anderen Motoren die Freigabe und die Spezifikation des Herstellers haben! Viel mehr stört mich da der fehlende Sensor für den Kühlwasserstand und fehlen einer Alternative. Produktionsfehler mal ausgeschlossen.

3. Die Autodoks haben jeweils eine allgemeine Werkstatt und da läuft auch nicht immer alles glatt und man braucht "Fabucar"

Das soll kein Vorwurf sein. Nur sitzt dann nicht immer jeder Handgriff perfekt. Dürfte jeder kennen wenn er mal den Arbeitsplatz gewechselt hat.

4. Bei VW ist mir noch kein Fall eines Zahnriemenschadens, wegen falschen Öls vorgekommen(Riemen löst sich auf oder Intervalle überzogen).Kann vielleicht auch an der Menge an VW-Fahrzeugen und das daraufhin optimierte Öl liegen. Wer natürlich die doppelten km fährt, die von Werk aus schon maximal gestreckt sind, ist selber Schuld und ignoriert auch die Bordanzeigen. Auch alte Motoren mögen pünktliche Ölwechsel. Nur war es bei den Laufleistung bis 200-300tkm meist immer egal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat 1.4 TSI BJ 2009 135.000km mit gelängter Steuerkette