ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Parameterlenkung defekt

Parameterlenkung defekt

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 31. März 2017 um 18:48

Hallo,

mein Problem wurde bereits ein paar Mal angesprochen und ich habe sehr viele Beiträge dazu durchgeforstet. Leider ohne eine passende Antwort zu finden. Deshalb möchte ich gerne diese Frage nochmal neu stellen.

Bei meinem 2009er S211 (280 CDI, 7-tronic) habe ich Probleme mit der Parameterlenkung. Bei mir fing es langsam an und tritt jetzt vorwiegende bei warmen Motor quasi ständig auf: Beim Parken, also bei niedrigen Geschwindigkeiten und moderaten Drehzahlen versagt häufiger die Servolenkung. Bei höheren Geschwindigkeiten kann man das Problem nicht nachvollziehen, da die Lenkkräfte auch bei fehlender Unterstützung sehr klein sind. Die Servounterstützung versagt dann beim Abbiegen manchmal vollständig, sodass es mitunter zu sehr gefährlichen Situationen kommen kann.

Es ist nicht das Öl und auch nicht die Pumpe. Ein Fehler wird nicht angezeigt und es ist auch keiner im Speicher. Das Problem trat am Anfang sporadisch auf und jetzt häufiger. Fühlt sich an wie ein schlimmer werdender "Wackelkontakt". Also kein klares Verschleißbild, wie bei einem Radlager oder einer ausgenudelten Steuerkette der Fall ist, die langsam immer lauter werden.

Der Freundliche hat mir den Hinweis gegeben, dass es sich voraussichtlich um ein mechanisches Problem des PML-Ventils handelt. Das ist auch der Grund, warum das Steuergerät keinen Fehler anzeigt.

Als Maschbauer stelle ich mir das Ventil als Hubanker oder Drehschieber vor, welches bei Verschleiß mal klemmt und mal nicht. Bei warmen Motor kann ein klemmen durch die Materialausdehnung häufiger auftreten. Bei kaltem Motor gibt es das Problem im Standgas nicht. Wenn man die Drehzahl erhöht tritt das Problem auch im kalten Zustand auf. Kann es sein, dass ein Klemmen des Ventils durch den bei höherrer Drehzahl größeren Hydraulikdruck eher vorkommt?

Der Austausch kostet beim Freundlichen die üblichen Sätze. Da ich ihn gut kenne, hat er mir gesagt, dass der Austausch nach Absenken des Lenkgetriebes relativ einfach ist und - man höre und staune - bei einer freien Werkstatt nur einen Bruchteil kostet. Allerdings ist das PML-Ventil keine Garantie für die Lösung des Problems. Dann gehts richtig los. Der Freundliche lehnt dann wahrscheinlich weitere Reparaturen ab. Da kann ich ihn noch so gut kennen.

Falls jemand von Euch also ein ähnliches Problem hat, würde ich mich sehr freuen, wenn er mir von der Lösung berichten würde. Vielen Dank im Vorraus.

Gruß

Eddy

Beste Antwort im Thema

Für alle die Vormopf Fahrer gibt es auch eine Test Möglichkeit. Würde hier im Forum schon mal erklärt ich hänge mal den link an. Kann ja sein das es noch mehr Leute betrifft.

http://www.motor-talk.de/.../...enkung-schwergaengig-t5533688.html?...

Mit freundlichen Grüßen

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Hatte genau dasselbe, immer häufiger überaschenden Ausfall der Servounterstützung oder zumindest eines großen Anteils davon.

Austausch des Ventils brachte gar nix, neues Lenkgetriebe ... war teuer. Ich glaube gut 2.500 Steine. Es sollte aber überholte Getriebe günstiger geben ... der :) verrechnete mir für denn nutzlosen Austausch des Ventils nichts.

@Eddy_211

 

Dass das ESP SG einen ab hat kann ausgeschlossen werden?

Das PML ventil kann ohne absenken der Lenkung gewechselt werden . Habe es selbst gemacht . Zwar nicht an meinem Fahrzeug sondern bei @Abrabus .

Geht lt. meinem :) zB beim V6-CDI nicht.

Bei meinem 220CDI MOPF OM646, bei dem Benigo25 es gewechselt hat, ging es laut Freundlichem oder laut WIS auch nicht.

War halt ne Fummelei und Benigo25 hat es hingekommen. Man muss halt Fummeln können.

Themenstarteram 2. April 2017 um 19:22

Hallo zusammen!

Danke erst mal für die Rückmeldungen. Konnte aus Zeitgründen nicht früher darauf eingehen.

@Mackhack: ob das ESP SG defekt ist, habe ich noch nicht prüfen lassen. Aber müsste dann nicht ein Fehler angezeigt werden?

@benigo: Hat der Austausch des PML Ventils den gewünschten Effekt gebracht? Wo bekomme ich das am günstigsten?

Danke und Gruß

Eddy

Nein muss nicht, es funktioniert dann einfach keine PML.

Das Ventil gibst nur beim Freundlichen .

Kosten tut es 277€ und beim meinem musste das Lenkgetriebe runter.

Hatte aber nix gebracht also hab ich ein regeneriertes Lenkgetriebe eingebaut und endlich konnte ich wieder mit wenig Kraftaufwand lenken.

Mit freundlichen Grüßen

@nemesis1000: War das beim e500 Vormopf wie in der Signatur?

Was hat das Lenkgetriebe gekostet?

Suche halt mal im Netz.

Austauschlenkgetriebe für Servotronic (Parameterlenkung) ca. 350 € + Altteilpfand.

Gruß

Das Lenkgetriebe hat mit Pfand 370€ gekostet. Der Wechsel ist aber eher was für erfahrene Leute.

Ja bei dem 500er in meiner Signatur.

Mit freundlichen Grüßen

Lenkgetriebe tauschen ist nicht so schwer . Am 124 . War das ein Kampf.

Werden die Lenkgetriebe immer in Nullstellung geliefert?

Gruß

Stequ

Deine Antwort
Ähnliche Themen