ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda auf Sizilien... klein und klapperig

Panda auf Sizilien... klein und klapperig

Themenstarteram 17. September 2010 um 19:41

Ay zusammen,

wir gurken gerade mit einem Panda als Mietwagen durch Sizilien...

Ist das eigentlich bekannt, dass der Klimakompressor in der Lage ist, den Motor abzuwürgen? :D

Seltsames Auto...

http://www.sandmanns-welt.de/?p=1744

Fährt jemand von euch so einen aus Überzeugung? Bitte gern mal ein paar aufbauende Tipps...

Sandmann

Ähnliche Themen
23 Antworten

in den 80igern galt es schon klein praktisch gut und der Panda war in der Tat ein Kultauto der Stand neben den Porsche gleichberechtigt....

Und die Bahn gab sich mit FIAT Werbeschlachten.....Aber ich denke mal das der heute Panda nicht so viel Kult hat aber sicher ganau so Praktisch wie der Alte....immerhin schöner als ein Agila....

immerhin hat der Wagen eine Klimaanlage der Panda I hatte keine....

italo

Wir haben so einen-sogar in dem schönen Blauton da ;)

In der Familie gibt es sogar einen mit Klimaautomatik-aber beim aktivieren der Klimageräte starb noch nie einer ab (beides die 1,2er Version,der mit normalo Klima Erdgas).

Scheint irgendwie nicht richtig zu sein-selbst wenn du die Anlage auf Vollast hast.

 

Fahren in Italien. Ich war im Bereich Neapel unnterwegs mit einem Focus Turnier-beim Kurven durch die Stadt oder an der Amalfiküste entlang hätte ich lieber den guten 169er Fiat gehabt.

Die Rollerfahrer in Italien sind ne Katastrophe...

Die Klima habe ich nur unter Protest der Mitfahrer eingeschaltet-ich hasse es draußen 30+ und drinnen 18 oder so-ich werd krank von diesen Wechsel kalt/warm. :rolleyes:

Außerdem habe ich auf Österreichischen Paßstraßen ein System zum Schneller fahren mit dem Panda entwickelt: LICHT AUS+Klima aus :D Aber wer langsam fährt sieht mehr:cool:

fahre selbst einen 1.1er und die oma einen 1.2er der von der oma ist in luxusausstattung und meiner ist ne kleine kurvensau . und ich muss sagen beide pandas sind die pfiffigsten kleinwagen die ich kenne .

noch nie in der werkstatt wegen was ernstem und auch noch nie im stich gelassen und das nach 8 jahren und 80.000 km . das packt nicht jeder kleinwagen. und das stauvolumen ist ja wohl mega für ein wagen der klasse . Und der panda 1 war und ist kult mittlerweile --> eig. designer ausstellung in madrid oder so

und der neue wird s noch

lg

Themenstarteram 19. September 2010 um 18:21

Ay Jungs,

ja, inzwischen hab ich mich auch an die kleine Kiste gewöhnt. Und es stimmt wohl, der Platz und die Wendigkeit sind echt beeindruckend :cool: Und verbrauchen scheint er auch nicht allzuviel...

Es keimt in mir ein verrückter Gedanke...

Mit einem Ur-Panda von Helsinki nach Napoli...

DAS wäre doch mal eine sehr geile Geschichte, und jeden Abend einen Statusbericht so wie eine Tageszeitung im Internet - geschrieben mit einer alten Schreibmaschine. Zurück zu den Wurzeln... darüber müsste ich mal nachdenken. Bei meinem aktuellen Job ist sowas leider nicht drin...

Kurven wir weiter. Ich werde einen Gesamtbericht schreiben, bei dem auch der kleine Italiener nicht zu kurz kommen wird :) Aber klapperig - ist er trotzdem!

Sandmann

Das liegt vielleicht an dem Mietwagen...steht da oben nicht er hat schon gewisse Anzahl an Dellen???

Wer weiß was der kleine Kerl schon alles mitgemacht hat.

italo

Hallo

Als wir vor sech Jahren den Panda neu gekauft hatten, war er gerade mal 1 Jahr am Markt. Bereits in den ersten Jahren nervte diese Kiste mit zahlreichen Mängeln, die in so einer kurzen Zeit nicht normal waren. Es ist eben ein FIAT und man gewöhnt sich im laufe der Zeit an die Kiste.

Aber Jetzt nach sechs Jahren und 80.000 km ist er uns richtig ans Herz gewachsen auch mit all seinen Schwächen und Mängeln, in Stich hat er uns noch nicht gelassen.

das ist typisch für fiat . kleine nervende mängel gibt immer mal , aber im stich wird man nie gelassen den die kisten laufen laufen laufen und laufen auch mal mit zu wenig öl^^

Klappern im Mietwagen kenn ich.

Hatte auf Mallorca den neuen Astra J mit gerade mal 3000 km auf der Uhr.

Der Klapperte auch.

Und bei Klimavollast und eingeschlagener Lenkung starb auch jedes Mal der Motor ab..................

Ich denke, die techn. Probleme des Pandas von Sandmann kann man eher dem Vermieter des Autos anlasten als dem Panda. Der Panda ist seit einigen Jahren ein sehr ausgereifter Wagen. Nicht umsonst ist er in der ADAC Pannenstatisktik auf Platz 2 in der Kathegorie Kleinstwagen. Die Kinderkrankheiten der ersten Baujahre sind längst ausgemerzt. (Die gibt es übrigens bei fast allen Marken und Typen in den esrten Baujahren. Deshalb sollte man sich überlegen ob man sich ein ganz neu auf den Markt gekommenes Modell kaufen will oder nicht vielleicht lieber das ausgereifte Vormodell).

Also ich würde dem Vermieter ordentlich auf die Füße treten, wenn der mir ein klappriges und offensichtlich mangelhaftes Auto vermietet.

Wenn man keine Kleinwagen mag, warum nimmt man dann einen Kleinwagen als Mietwagen?

Zitat:

Original geschrieben von Cuitlahac

Also ich würde dem Vermieter ordentlich auf die Füße treten, wenn der mir ein klappriges und offensichtlich mangelhaftes Auto vermietet.

Ist allerdings zu beachten das nicht überall deutsche Standarts gelten. In vielen EU Ländern sind Doppelairbag und ABS immer noch nicht selbstverständlich.

Außerdem: ich war in Italien froh ein verbeultes Mietauto zu bekommen-man muss nur einmal bei der Übernahme aufpassen,dass alles erfasst wird und dann kann man sich herrlich den anderen Verkehrsteilnehmern anpassen :D

Was mich erstaunte: Neapels Taxis-hätte einer von euch nen Fiat Idea 350.000km zugetraut:p

Ich war kürzlich mit meiner Partnerin (Italienerin) 10 Tage in Süditalien (Bari) und sind letzten Samstag zurück gekommen. Als Leihwagen hatten wir ebenfalls einen (bereits in Deutschland gebuchten) Panda mit Klima und dieses Fahrzeug machte überhaupt keine Probleme, egal ob Klima an oder aus. Klappern tat auch nichts, selbst bei wirklich schlechten Strassenzuständen rumpelte es höchstens mal im Fahrwerk (da schimpf noch mal einer über unsere Frostschäden in Deutschland...). Dieses Fahrzeug ist für den Stadtbetrieb ideal, fuhr auch auf der Autostrada sehr angenehm und ruhig, das Fahrzeug war als Mietfahrzeug im recht guten Zustand (nur einen kleinen Blechschaden hinten rechts) und wir haben etwas über 1000Km mit dem kleinen gefahren. Ich nehme den Panda auch sehr gerne als Leihfahrzeug wenn mein Idea mal in der Inspektion ist und mir einen Tag nicht ur Verfügung steht, ich mag diesen Kleinwagen gerne in der Stadt fahren. Wenn einem der Vermieter allerdings eine verwarzte Möhre unterjubelt ist es eher die Schuld des Vermieters und nicht des Autoherstellers. Mietwagen werden eben mehr stapaziert als das eigene Fahrzeug, deshalb werden sie ja auch nach recht kurzer Zeit wieder vom Vermieter abgestossen. Der Panda zählt für mich zu den besten Kleinwagen die derzeit auf dem Markt sind.

Ciao!

Themenstarteram 20. September 2010 um 19:03

Wow, hier ist ja richtig was los :D

Mir wächst der kleine auch langsam ans Herz, und da ich tatsächlich keine Kleinwagen mag (ich habe den aus finanziellen gründen gebucht - und weil man überall gut durchkommt) habe ich halt den allerkleinsten genommen. Und bin insgesamt doch recht zufrieden...

Beim Vermieter werde ich sicherlich nicht typisch deutsch irgendwelchen Ärger machen, denn der Motor würgt nur im Standgas ab. Auf der Autostrada läuft die Klimaanlage einwandfrei... da kann ich mit leben :)

Aber wie schon geschrieben, noch mehr Lust hätte ich ja auf einen UR Panda, der wollte ja auch noch nie mehr als ein Kleinwagen sein...

Sandmann

Zitat:

Original geschrieben von autobildblogger

Beim Vermieter werde ich sicherlich nicht typisch deutsch irgendwelchen Ärger machen, denn der Motor würgt nur im Standgas ab. Auf der Autostrada läuft die Klimaanlage einwandfrei... da kann ich mit leben :)

eben... ich hätte im Urlaub auch wirklich besseres zu tun, als mich darüber zu ärgern, dass das Fahrzeug manchmal im Standgas ausgeht. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda auf Sizilien... klein und klapperig