ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Panda (alt) Bj. 1993 Mod.499 900ccm Trommelbremse hinten

Fiat Panda (alt) Bj. 1993 Mod.499 900ccm Trommelbremse hinten

Themenstarteram 10. Mai 2009 um 19:06

Und wieder einmal eine für mich knifflige Frage.

Wie bekomme ich die Trommelbremsen hinten ab.

Ich denk mal, das die etwas eingeschliffen sind....

Neue Trommeln sind da, restliche Innenleben (Bremsbeläge, Federn, Bremszylinder auch)

Jetzt hat aber die neue Trommel auf der innenseite eine halbrunde Rinne, von der ich keine Ahnung hab für was die da sein soll bzw. ist.

Hängt da eine Feder drinn oder irgend ein Ring ?

Oder liegt der Grund wieso ich die Trommel nicht leicht von der Nabe abziehen kann daran, das die Beläge eingeschliffen sind und deshalb haken ? Wenn ja, wie kann ich das Problem lösen?

Evtl. sind auch die Bremszylinder zu weit offen, so das die Bremse etwas "blockiert" Rad läuft !

Wie kann ich das denn lösen, bevor ich die Flex nehme und die Trommel einfach auseinander flexe....

Oder soll ich genau das tun ? Teilsegment weg flexen Bremszylinder von hand dann reindrücken , Trommel runter nehmen (und entsorgen) , innen leben erneuern und neue Trommel draufschieben .

Anziehen (leider keine Ahnung mit wie viel N/m . Ab auf den Bremsenprüfstand und alles nochmals Checken lassen....

 

Wäre nett, wenn mir da jemand helfen könnte :)

Und ich sag schon mal danke :)

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hey der Grund dafür das die schwer runter gehen ist öfters das Radlager auf dem Achszapfen. Hast du mal die zwei Stiftschrauben los gemacht sind 8 Muttern 2Stück. Die halten Trommel und Radnabe zusammen.

Themenstarteram 10. Mai 2009 um 19:38

Zitat:

Original geschrieben von rlogoalie42

Hey der Grund dafür das die schwer runter gehen ist öfters das Radlager auf dem Achszapfen. Hast du mal die zwei Stiftschrauben los gemacht sind 8 Muttern 2Stück. Die halten Trommel und Radnabe zusammen.

Ähm NEIN !

Da ich bei meiner Hinterachse nur eine Mutter in der Mitte gefunden hab und das Radlager eher nach einem Kugellager aussah, wo ich keinerlei Schrauben gesehen hab.

Ja schon klar die Achsmutter. Ich meine diese Schrauben im Bild rot eingekreist.

3d08-1

hi

wenn man schon nicht weiß wie eine tommelbremse abgebaut wird,sollte man ganz und gar die finger von den bremsen lassen.

gruß

Themenstarteram 10. Mai 2009 um 20:12

Auf der Außenseite zum Reifen hin hab ich nur eine, die kann ich raus machen und hab wie eine Art Einfädelhilfe beim Reifenwechsel :) Die geht gerade mal 5mm in die Trommel rein und die hatte ich auch schon weg. Ging deswegen nicht besser.

http://data.motor-talk.de/.../bremstrommel-neu-2-37450.jpg

Ich dachte das evtl. hier

http://data.motor-talk.de/.../bremstrommel-neu-seite-2-57310.jpg

Von rechts nach links gesehen , ist ja eine Halbrunde Rinne Kerbe (egal wie man es nennt. Das ist ja in der Trommel am Auto versenkt, ist in der Rinne evtl eine Dichtung oder eine Feder, die die Trommel abdichtet ??

Bremstrommel-neu-2
Bremstrommel-neu-2

Jo also die Rinne ist da versenkt aber da ist keine Feder hinter oder so. Also das Radlager wird defenitiv sich schwer tuen vom achzapfen runter zukommen. Das hatte ich auch schonmal da hab ich es runter gehebelt naja aber das ende vom Lied war das das Radlager unten völlig auseinander geruscht war und ich die Kugeln wieder alle per Hand einsetzten konnte trotzdem hat es anschließend noch geklackert und ich musste ein neues einsetzten.

Themenstarteram 10. Mai 2009 um 20:24

Gut wenn sich da nix drinn versteckt hat :)

Und wenn ich eh rohe Gewalt anwenden muss, damit ich die alte Trommel runter bekomm, dann könnte es doch auch daran liegen, das evtl. sich die Beläge eingeschliffen haben und deswegen , weil Sie in der Schleifrinne liegen blockieren oder ?

Also könnte ich doch vor dem Einsatz des Hebels die Trommel auch zuerst einmal auf Flexen.

Zur Not kommt halt ein neues Radlager rein, das sollte ja nicht die Welt kosten, wenn die Trommeln gerade mal 35,- € (Fachhandel) gekostet haben :)

Das die Beläge verklemmen ne eigentlich nicht spätestens wenn du hinten aufgebockt hast wirst du es ja sehen. Wenn die Reifen frei drehen dann klemmt da nix in sachen Bremse. Falls es klemmt dann kannst du ja mal die Handbremse kanns zurückstellen vielleicht geht es dann.

Versuch erstmal es mit 2 Schraubenzieher aufzu hebeln. Oder was auch geht einen Abzieher zu benutzen aber denke nicht das du in der größe einen hast oder? Wenn ja hast es einfacher. Ansonsten erstmal so versuchen mit Hebeln und dann die rohe gewalt wirken lassen ;)

hi

ich will euch ja nicht zu nahe treten.-aber das bremsen machen lassen- könnte ein paar euros kosten.-selber machen könnte dein und andere leben kosten.

denk mal drüber nach!

Themenstarteram 10. Mai 2009 um 20:36

Da das Handbremsseil sehr neu ist, sollte es noch genügend Spiel haben :)

Abzieher, die will ich mir eigentlich schon seit Jahren zulegen, aber irgendwie schein ich nicht das Händchen zu haben, einen Händler zu finden der über 180mm welche verkauft.

Der Tipp hilft mir auf alle Fälle weiter :) Danke.

Zumal die Trommel eh ausgetauscht wird und der neuen,die schon seit 6 Monaten im Keller liegt weichen muss.

Hallo elchfahrerin, er fragt ja nicht wie man die Bremse hinten erneuert sondern nur wie man die Trommel abgekriegt die nach ein paar Jahren hinten fest gammelt. Da er danach nicht fragt wie das mit Federn und so geht denk ich mal das er schon weiss was er macht. Außerdem ist das doch ein Forum wo man Hilfe bekommen will oder nicht? Sonst können wir hier auch ein Werkstattverzeichnis hinmachen.

 

Und ja ich habe auch schon etliche Bremsen gemacht und nein da ich weiss wie es geht fahre ich nicht in die Werkstatt....

Hallo

Ich muß hier der Elchfahrerin recht geben, wenn man schon die Bremstrommel nicht abbekommt, sollte man die Finger von den Bremsen lassen.

Wie hatten zwei dieser Pandas, die Bremsen sind bei diesen Fahrzeugen ein Problem, darum mein dringender Rat Finger weg als Leihe!

Gruß Aljubo

Wenn ihr so sprecht wo ich ja auch Recht gebe das man als Anfänger nicht dran rum fummelt dann dürfte man nicht nur diese Aussage bei Bremsen haben. Es gibt soviele sachen die für sich und andere gefährlich sind. Wenn hier öfters gefragt wird wegen Motor stottert oder geht aus mitten auf der Autobahn oder wo auch immer dann sind solche sachen auch bedrohlich für andere dann sollte man da auch nicht rum fummeln dürfen und alles brav in der Werkstatt machen lassen. Aber ich mach doch kein Vorurteil von Leuten die ich gar nicht kenne ich kann doch nicht von jeden aus gehen das er von nix ein Plan hat und solch fragen ist doch kein Problem zu beantworten. Natürlich mit der Flex dadran zu gehen hört sich ziemlich Rustikal an und ich rate auch davon weil es auch anders geht.

Aber was solls..... jeden seine Meinung

Und am Ende macht doch eh jeder was er für richtig hält egal ob man jetzt ja oder nein sagt ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Panda (alt) Bj. 1993 Mod.499 900ccm Trommelbremse hinten