Forum3er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. Originalduft, kann man das kaufen?

Originalduft, kann man das kaufen?

Themenstarteram 5. Juni 2004 um 14:17

Hallo,

bestimmt wurde schon zig- mal drüber geschrieben, aber ihr wisst ja die Suche.....

Gibt es eigentlich ein Spray oder ähnliches, welches den Wagen wie ein "Neuwagen" duften lässt?

Sicher gibt es da auch Riesenunterschiede bei Neufahrzeugen zwecks Austattung mit Leder usw, aber so genau will ich es garnicht, hauptsache Neufahrzeugduft.

Mit düften wie Vanille Lavendel usw. kann ich mich absolut nicht anfreunden.

Ähnliche Themen
37 Antworten

Es gibt einen Wunderbaum der nennt sich "New Car" und duftet etwas danach, probiers mal aus.

Themenstarteram 9. Juni 2004 um 15:10

Hallo,

heyy, schön dass doch jemand geantwortet hat.

Ja floppi, das stimmt, habe mal bei nem Freund an so nem "new car" dran gerochen, ist imho doch nicht sooo das Ding ws ich suche.

Ich weiss halt dass Niederlassungen bei Gebrauchtwagen mit so "deos" arbeiten.

Nur finde ich da leider nie was bei BMW oder ATU.

Als ich meinen Wagen 2002 gekauft habe, roch der auch wie ein Neuwagen, ist aber ein E36 Baujahr 1992 ;-)

Themenstarteram 9. Juni 2004 um 18:59

SP77,

genau das meine ich, leider wollen die Händler die tatsächlich effekiven Duftstoffe nicht an den endanwender bringen.

Es muss doch Einen geben der das durch die Hintertür verkauft.. mensch :-)

Tut mir leid, da kann ich dir leider nicht behilflich sein. :(

http://www.neuwagenduft.de/was_wir_koennen.htm

Themenstarteram 17. Juni 2004 um 15:32

aha,

Danke FUWI, werde ich mal testen müssen.

esperanda, mich würde ein Erfahrungsbericht interessieren. ;)

Themenstarteram 18. Juni 2004 um 21:43

habs noch nicht bestellt, bin noch auf der Suche, evtl finde ich ja etwas von Würth oder Sonax.

Falls nicht, werde ich sicher bei AS zuschlagen und selbstverständlich auch berichten :-)

Wunderbar, danke ... das hilft mir dann beim Verkauf irgendwann mal weiter. ;)

Themenstarteram 19. Juni 2004 um 2:58

Da hat mich google zu ner ganz guten Idee geführt, ob der das so praktiziert?

Die Empfehlung, die ich habe, ist ganz einfach, aber sicher nicht für jeden Geldbeutel zu realisieren.

Einfach jedes Jahr ein neues Auto kaufen. Denn die neuen Polster riechen immer gut, es geht schliesslich nichts über den charakteristischen "ich bin ein neues Auto"-Geruch

Recht hat er :-)

Ein anderer meint:

Also das genialste was ich meinem Wagen mal duftmäßig beschert habe war ein bestimmtes Cockpitspray (leider habe ich den Markennamen vergessen). Ca. 1/2 Jahr nachdem ich damit das Interieur besprüht hatte, roch das Auto immer noch wie ein Neuwagen.

Cockpitspray- ähnliche düfte würden mir auch zusagen, aber imho ist das Cockpit des E46 nicht gerade Spraytauglich, ich würde niemals das matte edle Gummi-artige Material mit so nem Glanzspray versauen.

Heute (Samstag) werde ich mal aktiv in der Umgebung suchen, wenn ich nichts finden sollte schlage ich bei AS zu.

Grüße aus Stuttgart, esperanda

Themenstarteram 19. Juni 2004 um 3:04

Übrigens, etwas OT, aber trotzdem genial wie ich finde.

http://lesen.action.at/leo/reise02.htm

Themenstarteram 19. Juni 2004 um 3:33

heyyy...

hier wurde AS getestet, sogar in beiden Varianten.

http://www.auto-treff.com/bmw/vb/archiv/topic/29408-1.html

Themenstarteram 19. Juni 2004 um 3:51

Mal von einer ganz anderen Seite betrachtet, obwohl total OT

http://www.wdr.de/tv/service/verkehr/archiv/97/05/13_1.html

Ist natürlich auch interessant.

-

-

Dem kann ich mich nicht anschliessen...

im Stau auf jeden Fall die Fenster schließen

-

mit dem Umluftgebläse die Außenluftzufuhr absperren

...wird durch diese Studie wiederlegt!!

Wo andere schwitzen, hat der Dummy - auch unter der Achsel – Sensoren. Wir machen eine Testfahrt: Fariba am Steuer, die stumme Puppe Beifahrer. Klimaanlage aus - die Lüftung nicht aktiviert – Fenster geschlossen. Das Innenraumklima – eine dumpfe Mischung aus Hitze und abgestandener Luft. Per Ferndiagnose kann Klaus Kögel schon jetzt die Testfahrt analysieren.

O-Ton Klaus Kögel, Schiebedach-Spezialist: "Nach zirka 40 Minuten Fahrt im geschlossenen Fahrzeug hat man einen Sauerstoffgehalt wie auf etwa 4000 Metern Höhe. Und das führt sicherlich dazu, dass es zu extremen Konzentrationsmängeln kommt."

Und Schweißausbrüchen. Trotz Klimaanlage. Dann der erlösende Knopfdruck – das Schiebedach öffnet sich. Die Auswertung zeigt: Im Innenraum staut sich verbrauchte Luft – hier gelb. Durch die Klimaanlage wird zwar neuer Sauerstoff – blau- importiert. Doch erst das offene Schiebedach ermöglicht einen echten Luftaustausch. Offene Seitenfenster bringen wenig – die Luft verwirbelt sich zwar, doch der Sauerstoff wandert am Rückfenster wieder raus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. Originalduft, kann man das kaufen?