ForumOctavia 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 2
  7. Oktavia Combi - welche Xenons-Brenner

Oktavia Combi - welche Xenons-Brenner

Themenstarteram 6. März 2010 um 19:39

Hallo, ich habe einen Skoda Octavia Bj. 06/ 2006

Meine Frage welche Xenons-Brennermarke mit welcher Bezeichnung original (!) im Octavia Bj. 06/2006 vom Werk aus verbaut sind.

Vilen Dank im Voraus!

boss8353

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 6. März 2010 um 21:51

Hi, also bei carxenon gibt es eine Brennersuche für Xenon. Der spuckt zumindest aus, dass du D1S verbaut hast. Wofür brauchst du denn die Bezeichnung?

Beste Grüße, Crashboys

Themenstarteram 7. März 2010 um 19:41

Zitat:

Original geschrieben von crashboys

Hi, also bei carxenon gibt es eine Brennersuche für Xenon. Der spuckt zumindest aus, dass du D1S verbaut hast. Wofür brauchst du denn die Bezeichnung?

Beste Grüße, Crashboys

Hallo crashboys!

die Bezeichnung brauche ich nur so zu Info?

Danke für schnelle Antwort

Schöne Grüße

boss8353

am 7. März 2010 um 19:43

Welche Marke verbaut ist kann ich dir nicht sagen. Vermutlich Philips oder Osram. Der Sockel für die Xenonleuchtmittel ist, wie schon gesagt, D1S. Das hat sich beim FL nicht geändert.

Themenstarteram 7. März 2010 um 19:49

Zitat:

Original geschrieben von Lani86

Welche Marke verbaut ist kann ich dir nicht sagen. Vermutlich Philips oder Osram. Der Sockel für die Xenonleuchtmittel ist, wie schon gesagt, D1S. Das hat sich beim FL nicht geändert.

Hallo Lani86!

Danke für schnelle Antwort

Schöne Grüße

boss8353

am 7. März 2010 um 20:21

Bitte gerne :-)

Kann ich meine Octi 2 Brenner alleine tauschen?

Was ist zu beachten wenn ich das mal muss?

am 8. März 2010 um 10:29

Beim Octavia hab ichs nicht ganz im Kopf, eventuell musst du die Stoßstange abbauen, um an die Brenner zu gelangen. Ansonsten ist nicht viel zu beachten, außer dass die Brenner noch empfindlicher sind, als normale Halogenbirgen. Also mit sauberen Baumwollhandschuhen oder ähnlichem anfassen.

Mit ein wenig Geschick und etwas Zeit geht das super selbst. -Achja. es wäre zu empfehlen, vorweg die Masse abzuklemmen, oder zumindest die Energieversorgung der Vorschaltgeräte falls ansonsten alle Uhrzeiten verstellt sind. Im Normalfall kommt bei ausgeschalteter Lichtanlage ah kein Strom an, aber es ist sinnvoll den Stormkreis zu unterbrechen, da falls jemand das Licht einschaltet, kurzzeitig eine Spannung von 15kv vorliegt.

beste Grüße, Crashboys

bis auf das blöde Stossstangen abbauen hab ich keine Bedenken.

Also sprich Strom abklemmen. Das würde ich jetzt nicht machen.

Wer soll schon wenn ich am schrauben bin dann noch das Licht anmachen wollen....Nee nee, das geht auch so.

 

muss die stossstange wirklich ab?

am 8. März 2010 um 11:15

Hätte ich auch nicht, aber die Warnung ist gegeben ;-)

Also das kannst du doch selbst kontrollieren: Motorhaube auf und schauen ob/wie du an die scheinwerfer rankommst. Manchmal gehts von hinten, manchmal musst du den Scheinwerfer rausnehmen. Bei letzterem kann dann die Stoßstange zum Ärgernis werden.

Beste Grüße

Hallo,

wir haben einen Octavia RS von 09/2008 und der rechte Xenon Brenner gibt gerade den Geist auf. Wenn er es schafft zu zünden, dann erscheint ein blasses Lila-Licht.

Ich war gestern beim :) und er sagte was von 200-300,- :eek: Das kommt also nicht in Frage...

Hat jemand von Euch schon einmal die Xenons ausgetauscht?

Welche habt Ihr genommen? Osram?

Brauche ich D1S oder D2S ?

Freue mich über Tipps!

LG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Xenon Brenner verabschiedet sich' überführt.]

Was für Xenon Brenner du brauchst, steht normal in der Bedienungsanleitung. Mein 2010er Octavia braucht D1S Brenner. Du kannst theoretisch gleich beide Brenner tauschen. Der andere hat bestimmt auch schon ein rötliches Licht. Das spricht für "kurz vor Tod" und da sowieso beide eine gleiche Betriebsdauer haben, wird der andere auch nicht mehr lange leben.

Ich würde zu Osram Brennern tendieren. Sind zwar nicht billig, aber die Bewertungen klingen doch sehr gut Link

Ich habe bisher die Brenner noch nie tauschen lassen müssen. Kann daher nicht genau sagen, auf was du achten musst. Ich muss dir aber ehrlich gesagt davon abraten sie selbst zu tauschen. Die Brenner arbeiten immerhin mit einer extrem hohen Zündspannung (einige kV) und müssen meines Wissens nach auch neu eingestellt werden.

Mal noch aus Interesse. Wie viel Kilometer hat dein Octavia runter?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Xenon Brenner verabschiedet sich' überführt.]

Guten Morgen,

habe gelesen, dass der Octavia D1S Brenner hat.

Der Wechsel ist genauso einfach wie ein Glühlampenwechsel.

Scheinwerfer raus und dann die Brenner wechseln.

Wie oben schon steht, ich würde auch beide wechseln.

Grüße

Lex

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Xenon Brenner verabschiedet sich' überführt.]

Hallo,

danke für die Antworten.

Wir haben nun Osram bestellt.

Der Skoda ist nun 92.000 km gelaufen, wobei der rechte Scheinwerfer vor ca 35.000 km bei einem Auffahrunfall ausgetauscht wurde. Und dieser hatte sich nun verabschiedet. Ich tippe auf einen Produktionsfehler, denn das darf eigentlich nicht sein.

MFG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Xenon Brenner verabschiedet sich' überführt.]

Das wäre echt komisch. Mein Octavia hat schon knapp 120.000 km runter und beide Brenner funktionieren noch tadellos. Hat der linke Scheinwerfer ein weißes oder auch rötliches Licht? Wenn es noch weiß ist, musst wohl den nicht tauschen.

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Xenon Brenner verabschiedet sich' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 2
  7. Oktavia Combi - welche Xenons-Brenner