ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Ölwechsel - wann fällig

Ölwechsel - wann fällig

Skoda
Themenstarteram 18. Juni 2016 um 22:32

Gestern sagt mir mein Octi (TDI 1,6 l /81 KW), dass er nach nur noch 1.700 km neues Öl haben möchte - bei dann nur 17.000 km Laufleistung.

Beim Vorgänger Octi II 1,6 TDI 77 KW habe ich die 30.000 km nie unterschritten. Ist blöd, weil ich im Ausland auf Geschäftsreise bin und noch 4.000 km vor mir habe.

Sind diese kurzen Fristen - viel kürzer alls beim Octi II - üblich?

Hier kann ich nicht eben mal für 40 EUR die 5 Litern bestellen - man will 240,- EUR.

Beste Antwort im Thema
am 19. Juni 2016 um 16:23

Falsch, ist immer Flexibel wenn du QI6 hast. Das heißt Max. 30000Km oder 2 Jahre. Das Steuergerät rechnet verschiedene Faktoren zusammen und wenn jemand viele Kuzstrecken fährt ist das nicht so gut für den Motor, sprich der Ölwechsel tritt früher ein, kann schon ab 10000km.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Bei mir (1,4 TSI, DSG) ist es entweder 30.000 km oder 3 Jahre.

Bei einem Freund (1,8 TSI, DSG) kam die Aufforderung auch schon bei ca. 3.000 km und weniger als ein Jahr.

Zitat:

@Roomstergirl schrieb am 18. Juni 2016 um 23:45:56 Uhr:

@Rolli-210 wie 3 Jahre????

Laut Sufu

http://www.motor-talk.de/.../...ll-inspektion-oelwechsel-t5442587.html

Sorry:

zwei Jahre oder 30.000 km

Zitat:

@Rolli-210 schrieb am 19. Juni 2016 um 00:00:34 Uhr:

Zitat:

@Roomstergirl schrieb am 18. Juni 2016 um 23:45:56 Uhr:

@Rolli-210 wie 3 Jahre????

Laut Sufu

http://www.motor-talk.de/.../...ll-inspektion-oelwechsel-t5442587.html

Sorry:

zwei Jahre oder 30.000 km

Das ist bei allen so, die Longlife haben. Sagt aber nix über das endgültige verlangen Ölwechsels aus. Hab bisher keinen gelesen, der wirklich erst nach zwei Jahren oder 30000 dies machen konnte. Bei mir waren es um die 13000 km, als es schon fällig war. Jetzt wird der Kübel zwei Jahre, da darf ich dann zur Inspektion und zum zweiten Ölwechsel antreten, da dieser auch wieder fällig ist. Ist einfach nur noch Mist dieser flexible Intervall. Und Festintervall wären auch nur 15000 oder jährlich. Hast also die Qual der Wahl. Meine derzeitige Laufleistung mit diesem Öl, liegt bei ca 15000. Allerdings mit einem TSI, nicht mit einem Diesel. Geh jetzt einfach mal davon aus, daß jemand der sich einen Diesel zulegt, viel längere Strecken als ich fährt, wo mich das noch mehr stutzig macht. Es sieht für mich nach reiner Geldmache mittlerweile aus.

Zitat:

@situ schrieb am 18. Juni 2016 um 22:32:43 Uhr:

Gestern sagt mir mein Octi (TDI 1,6 l /81 KW), dass er nach nur noch 1.700 km neues Öl haben möchte - bei dann nur 17.000 km Laufleistung.

Beim Vorgänger Octi II 1,6 TDI 77 KW habe ich die 30.000 km nie unterschritten. Ist blöd, weil ich im Ausland auf Geschäftsreise bin und noch 4.000 km vor mir habe.

Sind diese kurzen Fristen - viel kürzer alls beim Octi II - üblich?

Hier kann ich nicht eben mal für 40 EUR die 5 Litern bestellen - man will 240,- EUR.

Wie lange war das Öl denn im Motor?

Ob man noch über die Reise-Strecke kommt, könnte man bereits vor der Fahrt anhand der Serviceanzeige abschätzen.

 

Meiner (RS TSI) wollte bei 11000 km und 15 Monaten den Ölwechsel beim Händler hieß es dann auch erst bei 30000 oder 2 Jahren währe eine falsche Programierung das selbe hatte mein Vater jetzt bei 14000 km und 15 Monaten, Aussage vom Händler (der gleiche wie meiner) erst bei 30000 oder 2 Jahren.

Hatte hier aber schon mal das Thema unter der Überschrift Ölwechsel bei 11000 km ? Da haben mich einige gesteinigt weil ich bis Ablauf der 2 jahre warte.

Es gibt einige Händler die das Öl kommentarlos gewechselt haben, kann man aber evtl auch untr geldmacherrei verbuchen ein kleiner "zusatzstopp in der Box der extra Geld in die Kasse bringt"

Laut der Aussage meines Händlers kommt der erste Wechsel mit der 30000 oder 2 Jahres Inspektion danach trennt sich Wechsel und Inspektion diese bleibt in dem 30000 oder 2 Jahres Intervall das Öl kommt dann aber wie bisher bekannt flexibel mach Motorbelastung

Ich würde mir das alles schriftlich geben lassen,

den Geschätzt isch geschissen wenn man sich das ansieht: Service

Wird dann nämlich im Schadensfall ganz schön schlecht für deinen Händler sein ;)

Zitat:

@Woaskoan schrieb am 19. Juni 2016 um 05:56:44 Uhr:

Zitat:

@Rolli-210 schrieb am 19. Juni 2016 um 00:00:34 Uhr:

 

 

Sorry:

zwei Jahre oder 30.000 km

Das ist bei allen so, die Longlife haben. Sagt aber nix über das endgültige verlangen Ölwechsels aus. Hab bisher keinen gelesen, der wirklich erst nach zwei Jahren oder 30000 dies machen konnte. Bei mir waren es um die 13000 km, als es schon fällig war. Jetzt wird der Kübel zwei Jahre, da darf ich dann zur Inspektion und zum zweiten Ölwechsel antreten, da dieser auch wieder fällig ist. Ist einfach nur noch Mist dieser flexible Intervall. Und Festintervall wären auch nur 15000 oder jährlich. Hast also die Qual der Wahl. Meine derzeitige Laufleistung mit diesem Öl, liegt bei ca 15000. Allerdings mit einem TSI, nicht mit einem Diesel. Geh jetzt einfach mal davon aus, daß jemand der sich einen Diesel zulegt, viel längere Strecken als ich fährt, wo mich das noch mehr stutzig macht. Es sieht für mich nach reiner Geldmache mittlerweile aus.

Geldmache da stimme ich dir zu.

Bei der A-Klasse meiner Frau, die muss auch einmal im Jahr zu Inspektion und Ölwechsel, obwohl sie max. 5.000 km im Jahr fährt.

Mein O3 hat jetzt 15.000 km und ein gutes Jahr. Noch keine Hinweis auf Ölwechsel.

Wenn der Intervall auf 15000 oder ein jahr steht dann ist das so und hat nix mit dem zutun was hier das Thema ist, da ging es um den Ölwechsel der nicht nötig ist und nur wegen eines Software fehlers angezeigt wird, aber gemacht wird, da der erste erst bei 30000 ansteht meiner hätte den Wechsel gemacht wenn ich gewollt hätte, das ist dann Beratung ! Da ich aber einen service Vertrag habe hätte ich den auch nicht von der VW Bank nicht bezahlt bekommen und hätte es selber bezahlen müssen.

Bei meinem Vater war das Öl am Stab noch Gold gelb wie neu warum allso tauschen ? Meins war etwas "dereckig" aber noch ok hab da mal nen unabhängigen kfz ler drauf schauen lassen und ehe jemand fragt Nein nicht labortechnisch sondern nur nach Berufserfahrung.

Manche Leute sind unfähig zu lesen, dass tut schon langsam weh :(

Schon mal den Link Service angeklickt und gelesen? Da steht flexibel nach Anzeige max 30000km.

Das flexibel unter 30000 stimmt nur bedingt gibt 2 Varianten die häufigere ist 1ster Wechsel 30000 danach flexibel !!!

am 19. Juni 2016 um 16:23

Falsch, ist immer Flexibel wenn du QI6 hast. Das heißt Max. 30000Km oder 2 Jahre. Das Steuergerät rechnet verschiedene Faktoren zusammen und wenn jemand viele Kuzstrecken fährt ist das nicht so gut für den Motor, sprich der Ölwechsel tritt früher ein, kann schon ab 10000km.

Und wenn mann nicht QI 6 hat ist es anderst!!!

Themenstarteram 19. Juni 2016 um 18:34

Es geht ja ausschließlich darum, die Gewährleistung/Garantie nicht zu gefährden. Sonst könnte mich die Anzeige mal.

Habe meinen Händler per Mail angefragt, was da toleriert wird. Muss ich wahrscheinlich wohl in den sauren Apfel beißen.

Wie das Auto 8.000 km (also 50%) vorab eine Aussage zum fälligen Ölwechsel machen kann, ohne zu wissen, wie sich diese 8.000 km gestalten (nämlich im Anhängerbetrieb, zuvor solo), wird mir ein Rätsel bleiben. Trotzdem herzlichen Dank für den "Tipp".

Grüße aus Frankreich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen