• Online: 3.294

Skoda Octavia 3 (5E) 2.0 TDI Combi RS Test

17.03.2020 10:48    |   Bericht erstellt von tbuschi

Testfahrzeug Skoda Octavia 3 (5E) 2.0 TDI Combi RS
Leistung 184 PS / 135 Kw
Hubraum 1968
HSN 8004
TSN ANW
Aufbauart Kombi
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2015
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von tbuschi 3.5 von 5
weitere Tests zu Skoda Octavia 3 (5E) anzeigen Gesamtwertung Skoda Octavia 3 (5E) (seit 2013) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der RS wird jeden Tag genutzt, meistens mit 120km durch Stadt, über Land und auf der Autobahn. Eine Urlaubsfahrt hat er auch schon hinter sich.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Mit dem Platzangebot bin ich vollkommen zufrieden. Hinten finden auch Menschen mit langen Beinen Platz.
  • + Kofferraum für eine Reise zu Zweit ausreichend und auch mit Kids kann man einiges bewegen
  • - der Qualitätseindruck ist natürlich etwas weniger, dafür ist der Preis auch etwas weniger.

Antrieb

4.0 von 5

Bin mit dem Antrieb sehr zufrieden. Der Motor macht mir Spaß, ist für mich ausreichend und erfüllt seinen Nutzen für mal sportlich und auch mal spritsparend zu fahren. Das Getriebe finde ich etwas hakelig ist aber gut zu schalten. Hakelig ist wirklich, klagen auf hohem Niveau. ;-)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Der Motor macht mir Spaß. Ich kann mit dem RS sportlich und auch mal spritsparend fahren.
  • + Der Verbrauch hat sich bei mir bei 6,3 rum eingependelt. Damit bin ich sehr zufrieden.
  • - Das Getriebe finde ich bei Schaltvorgängen nicht so fein abgestimmt. Hakelt etwas.
  • - Die Reichweite ist schwer einzuschätzen, kommt auf den Gasfuß an.

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der RS lässt sich schön fahren. Es geht sportlich durch enge Kurven und auch mal locker über die Autobahn. Für mich ist der RS gut abgestimmt und ich komme super mit der Dynamik klar. Natürlich gibt es sportlichere Fahrwerke und ja es gibt auch welche die Bodenwellen besser wegstecken, doch ein Lächeln bereitet mir immer der RS nach seinem Vorgänger.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Die Fahrdynamik ist perfekt für mich, sportlich aber auch mal für locker über die Bahn zu rollen
  • - Kurze hintereinanderfolgende Unebenheiten werden etwas holprig genommen.

Komfort

3.0 von 5

Federung hatte ich schon bei der Fahrdynamik mit angeführt. Für mich ist der RS gut abgestimmt.

Leider ist der Sitz vorne nicht so von guter Qualität es läuft aber eine Garantieanfrage. Der Sitz zeigt nach kurzer Fahrt schon eine kompletten Abdruck meines Hinterteils und dies bleibt auch länger dort zu sehen.

Nein, es hat nichts mit dem Gewicht zu tun :-) Bestätigt auch der Freundliche.

Die Geräuschkulisse ist etwas laut, in anderen Fahrzeugen ist dies durch Dämmung nicht so wahrnehmbar, beim RS ist es aber für mich im vertretbaren und wenn man eh den Umschalter für den Sport-Modus hat, dann wird es eh etwas lauter....;-)

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - Fahrersitz weißt nach ein paar Monaten schon Faltenbildung auf. Wie ein Abdruck in Gips entsteht auf der Sitzfläche nach einer Fahrt von 10km.

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design und Temprament sprechen mich sehr an und ich finde Skoda ist kein bideres Design mehr. Mich freut es jeden Tag die Front in der Sonne lächeln zu sehen.
  • - Leider ist Skoda immer noch nicht in den Köpfen vergleichbar zu anderen Konzernmarken, doch es ist eingentlich der Golf Variant, nur etwas günstiger.

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich würde den RS empfehlen, da mich das Gesamtpaket überzeugt, dabei spielte der Preis eine Rolle, das Aussehen hat mich angesprochen und mit den Fahrleistungen bin ich sehr zufrieden. Besonders manche kleine Helfer haben mich auch immer freudig gestimmt.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer es auf Perfektion in allen Ritzen abgesehen hat, ist beim Skoda falsch, gewisse Abstriche muss man halt in Kauf nehmen.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0