• Online: 3.573

Skoda Octavia 1U 1.8T Test

18.09.2011 17:28    |   Bericht erstellt von eM'Kei

Testfahrzeug Skoda Octavia 1 (1U) 1.8T 4x4
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1781
HSN 8004
TSN 367
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 182000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/1999
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von eM'Kei 3.5 von 5
weitere Tests zu Skoda Octavia 1 (1U) anzeigen Gesamtwertung Skoda Octavia 1 (1U) (1997 - 2006) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
25% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre das Fahrzeug seit einem Jahr jeden Tag Kurzstrecke und auf diversen Reisen.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Da bei diesem Wagen der Motorraum schon so eng gebaut ist, dass nicht mal ein Sechszylinder reinpasst, hat man im Auto ausreichend Platz. Auch wenn der Wagen nicht gerade zu den größeren gehört.

In der ersten Reihe fehlt es nicht mal größeren Menschen an Kopffreiheit und im Fond wird sich auch kein Kind beschweren. Allerdings sollten da Gut gewachsene Männer nur für kurze Wege ihren Platz finden.

Dafür ist der Kofferraum sowas von exorbitant groß, dass man sich fragt, wozu man dieses Modell als Kombi gebaut hat. Alle vier Räder finden hier NEBENEINANDER ohne Probleme Platz, ohne die Kofferraumabdeckung zu Hause lassen zu müssen.

Der große Kofferraum lässt den Fahrer allerdings das Heck des Wagens nur schlecht einschätzen. PDC wäre super!

Der Qualitätseindruck ist quasi der selbe wie bei VW. Also man kann eigentlich nicht meckern.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Riesiger Kofferraum für eine Limousine
  • - Schlechte Übersicht nach hinten

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Gute Übersetzung
  • - Wenig drehfreudig
  • - Durchzug kommt nicht gut zur Geltung

Fahrdynamik

3.5 von 5

Durch das Serienmäßige Fahrwerk, dass eindeutig mehr auf Komfort eingerichtet ist, lässt man schnelle Kurvenfahrten und hastige Lastwechsel gerne bleiben.

Die Beschleunigung sieht auf dem Papier besser aus, als sie subjektiv erscheinen mag. Heißt aber nicht, dass der Wagen langsam ist. Für die ein oder andere schnelle Runde über die Autobahn reicht auch die Fahrdynamik locker aus.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Schaltarmes Fahren ist möglich
  • - Sehr schwammiges Fahrwerk

Komfort

4.0 von 5

Das Fahrwerk bietet guten Komfort für lange Reisen und die Sitze tuen dem in keinem Fall einen Abbruch. Weder vorne noch hinten.

Durch das Glasschiebedach sind die Windgeräusche im Innenraum allerdings bei hohem Tempo sehr laut. Auch bei geschlossenem Fenster. Mag vielleicht die gealterte Dichtung sein. Stört aber enorm.

Die Klimaanlage tut ihren Dienst sehr gut. Fast zu gut. Und die Heizung funktioniert tadellos. Nur die Bedienung der Climatronik ist nicht gerade intelligent gelöst. Dafür ist der Tempomat sehr einfach zu bedienen und die Lordosenstütze ein echter Genuss!

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Fahrwerk schluckt Bodenwellen effektiv
  • + Viel Bodenfreiheit für Schnee und Gelände
  • + Heizung funktioniert tadellos
  • - Laute Windgeräusche durch Glasschiebedach
  • - Climatronic schwierig einzustellen

Emotion

3.5 von 5

Dieses Auto ist eindeutig mehr Sinn und Verstand als Emotion. Aber unter diesen noch eines der Schönsten aus der Zeit.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Durch diverses Tuning optisch und technisch gut aufwertbar
  • - Unauffällig

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,0-9,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 49124
Haftpflicht 200-300 Euro ()
Teilkasko 100-200 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein super Auto für den schmalen Geldbeutel und großen Nutzwert, ohne dabei gleich hässlich zu sein.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Großen Familien wird der Platz wohl nicht reichen und "Junge Wilde" werden an der Fahrdynamik keinen Spaß haben. Richtige Bleifüße sollten was am Motor machen und auf jeden Fall das Fahrwerk wechseln.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
25% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

16.10.2013 08:45    |    Reifenfüller42279

Climatronic schwierig einzustellen - so ein quatsch. Ich glaube du hast noch niemals mit Klimaautomatik im Opel zu tun gehabt.