ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ölverlust

Ölverlust

BMW 3er E46
Themenstarteram 12. Februar 2024 um 13:45

Hallo,

habe vor kurzem den Exzenterwellensensor getauscht. Seither tropft Öl auf den Krümmer und es stinkt erbärmlich.

Hatte die Ventildeckeldichtung im Verdacht, dass ich das was verfaltet habe beim drauf setzen. Sieht aber jetzt an den Bildern so aus, als ob die Vakuumpumpe sifft. Kann aber ja eigentlich gar nicht sein, da ist ja kein Motoröl drin.

Trotzdem, wie kann das Öl von der unten liegenden Dichtkante vom Ventildeckel nach oben an die Vakuumpumpe spritzen?

Bevor ich den ganzen Zermon da wieder auseinander baue, wollte ich Eure Meinung dazu hören.

Danke.

Vakuumpumpe
Ventildeckel
Ähnliche Themen
20 Antworten

Bei mir war bereits Öl in der Vakuumpumpe ;)

Bei mir ist das Öl bis in den Bremskraftverstärker gewandert. Der war dann futsch.

Themenstarteram 12. Februar 2024 um 18:34

OK und wo kam das Öl bei Euch her?

Durch die Vakuumpumpe durch den Unterdruckschlauch am defekten Rückschlagventil vorbei in den BKV. Ist natürlich ein schleichender Prozess.

Themenstarteram 13. Februar 2024 um 12:28

OK und was ist dann kaputt?

Das Rückschlagventil für den BKV aber sonst muss doch auch was hin sein, dass die Vakuumpumpe Motoröl pumpt?

Themenstarteram 13. Februar 2024 um 12:32

Hab grad ge googlet. Ich hab da wohl ein Bauteil falsch identifiziert. Das Teil wo viel Öl dran ist, ist nicht die Vakuumpumpe.

Aber was ist dieses schwarze runde Teil mit dem Schlauchanschluss neben dem Motor?

Leider musst du dann alles tauschen. Wobei die Vakuumpumpe kannst du neu abdichten. Das Rückschlagventil ist leider am Stück. Der BKV hab ich gebraucht auf eBay mit Hauptbremszylinder für ca 80€ geholt. Heiden Arbeit den einzubauen. Da ist wenig Platz.

Zitat:

@1967Klausi schrieb am 13. Februar 2024 um 13:32:23 Uhr:

Hab grad ge googlet. Ich hab da wohl ein Bauteil falsch identifiziert. Das Teil wo viel Öl dran ist, ist nicht die Vakuumpumpe.

Aber was ist dieses schwarze runde Teil mit dem Schlauchanschluss neben dem Motor?

Du hast doch bestimmt ein Handy. Mach Mal Bilder. Da wo der Auspuff ist, hängt die Wasserpumpe und der Thermostat. Und davor die Servopumpe.

1
2
3
+3
Themenstarteram 13. Februar 2024 um 18:00

Dieses Teil da, was ist das?

Sieht so aus, also ob da das Öl raus kommt.

Img-20240213-185901

Das ist die Sekundärluftpumpe, da ist kein Öl drin, die funktioniert voll elektrisch. Da hat nur jemand Öl beim auffüllen drauf gekippt.

Themenstarteram 13. Februar 2024 um 21:38

OK, dann spritzt es von der Ventildeckeldichtung da hin. Ist jetzt meine einzige Erklärung.

Ölleck suchen ist eine doofe Angelegenheit. Musst alles saubermachen. Dann laufen lassen und schauen wo es zuerst raus kommt. Gibt da einige übliche Verdächtigen. Beim Ventildeckel gibt es auch Risse. Die Dichtung vom Nochenwellensensor oben sollte man mit wechseln. Bin bei meinem auch am suchen, aber noch nicht die Zeit gehabt. Hab erst Mal beim die Magnetventile neue Dichtungen rein. Da hat einer komplett gefehlt. Ölfiltergehäuse schaut bei mir auch undicht aus. KGE hab ich schon da liegen. Habe da gerade ein anderes Problem. Da ich mir aber ein Ersatzteillager gekauft habe mit dem fast gleichen Motor, kann ich Teile tauschen und Fehler ohne Kosten lokalisieren. Der graue hat mich 400€ mit Motorschaden gekostet.

Blöd war nur, dass ich den wieder zum laufen bekommen habe. Lol. Jetzt muss ich tauschen und dann doch kaufen, da ja beide laufen. War so nicht geplant. Aber dadurch Motorumbau gespart. Da darf der neue auch paar neue Teile bekommen zumal die Karosserie von oben viel besser da steht.

Themenstarteram 28. Februar 2024 um 16:08

Hallo,

ich habe nochmals die Ventildeckeldichtung getauscht. Gleiches Spiel => sifft.

Ich vermute jetzt aber, dass das Öl gar nicht an der Dichtung raus geht, sondern am Öleinfüllstutzen. Den Deckel vom Öleinfüllstutzen habe ich schon erneuert und auch die Dichtung vom Exzenterwellensensor. Hat nix gebracht.

Kann es sein, dass die KGE zu ist und es dann über den Deckel Öl hinaus bläst?

Ist die Diagnose so richtig:

1. KGE ist in Ordnung, wenn die Handfläche über dem offenen Öleinfüllstutzen leicht angesaugt wird?

2. KGE ist zu und muss getauscht werden, wenn die Handfläche über dem offenen Öleinfüllstutzen nach oben gedrückt wird und Öl dort raus gepustet wird?

Wenn Fehler 29ED = Kraftstoffanpassung Bank 1 im Fehlerspeicher steht, spricht das auch für eine defekte KGE?

Ich habe schon 5 Smoker-tests hinter mir, alle haben gezeigt, dass der Ansaugtrakt dicht ist.

Es kann auch ein Riss im Ventildeckel selber sein. Hast du die Dichtungen vom Ölfiltergehäuse schon getauscht? Die macht man auch mit. Wenn die Dichtungen u dicht sind. Beim Ventildeckel sind da bei dir nicht auch Gummiunterlagen an den Schrauben? Die muss man natürlich mit wechseln sonst stimmt der Anpressdruck der ventildeckeldichtung nicht. Die muss man übrigens mit einem Drehmomentschlüssel und glaube 10-15 Nm nach einer bestimmten Reihenfolge anziehen, so von innen nach aussen. Die O-Ringe an den runden Plastik Teilen an den zu Zündkerzen müssen natürlich auch gewechselt werden. Hast du schon geschrieben, was für ein Motor du hast?

Es gibt auch Vorgaben von BMW an welchen Punkten man einen Tropfen Dichtmittel verwenden muss usw.

Deine Antwort
Ähnliche Themen