ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Ölverbrauch RS TDI DSG 5e

Ölverbrauch RS TDI DSG 5e

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 25. März 2015 um 11:21

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zu den Erfahrungen des Ölverbrauchs beim RS TDI DSG.

Im Forum habe ich leider noch nichts gefunden und öffne somit ein neues Thema.

Mein RS ist aus 09/2014 und hat 18.500 km gelaufen. Gestern musste ich auf der Fahrt von Berlin nach Köln 1 Liter Öl nachfüllen. Die Kontrollleuchte ging an. Da ich sehr spät abends losgefahren bin, habe ich den Tempomat auf 200 km/h gestellt (wg. Winterreifen) und dann laufen lassen. So nebenbei: Der durchschnittliche Spritverbrauch hat sich auf 10,1 Liter eingependelt.

Es interessiert mich mal, wie bei Euch so der Ölverbrauch liegt.

Ich hatte vorher den O2 RS TDI DSG. Da habe ich in der gesamten Laufleistung von 122.000 km außerhalb der Ölwechsel nur 2 Liter Öl nachfüllen müssen. Wenn der 5e schon jetzt anfängt Öl zu "fressen", dann wird er diesen Wert nicht halten können.

Bin gespannt auf Eure Antworten.

Vielen Dank.

Gruß

CostaSol

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@DJ-Stone schrieb am 31. März 2016 um 01:04:19 Uhr:

 

Meiner ist von Ende 2014 und hat jetzt 52.000 km. Die Öllampe leuchtete bereits 3 mal.

Die Aussage "Verbrennungsmotor braucht Öl" oder wie die verschiedenen Sätze heissen, kann ich nicht so ganz verstehen... Ein vernünftiger Motor braucht kein Öl bin ich der Meinung oder wie macht das BMW dann ?

1. Dir ist aber schon bekannt, dass es bei Skoda noch einen Peilstab gibt, den man auch mal ziehen sollte, bevor die Warnleuchte sich meldet?

2. Jeder Verbrennungsmotor verbraucht auch Öl! Sollten deine BMW keinen messbaren Verbrauch gehabt haben, googel mal nach "Ölverdünnung" und du weißt wieso kein Verbrauch messbar war.

87 weitere Antworten
Ähnliche Themen
87 Antworten

Von Öl fressen kann man bei diesem Verbrauch wohl nicht reden,ein Verbrennungsmotor verbraucht nunmal Öl.

Hallo,

beim Kollegen seinem RS genauso und bei meinem normalen 2.0 ist das auch so, aber das du gleich einen Liter reingefüllt hast?!

Meiner hat sich so um die 15.000 gemeldet und ich habe einen Liter rein gekippt. Bei 25.000 hat er sich wieder gemeldet und er bekam einen weiteren Liter. Scheint gut zu schmecken die überteuerte Suppe :)

Heute hat er 29.000 drauf und muss bald zum ersten Service.

zum Glück gibt es die teure Suppe ja auch im Zubehör deutl preiswerter...

Unser alter o2 tdi hat bei sehr moderater Fahrweise auch einen auf 10-13tkm haben wollen. Hast die Leistung gefordert auch gern in´´ein bissel öfter was nachgießen.

Also wirds sein wie immer einer braucht was und der andere nicht.

Ja, ich habe auch schon 2x 1l nachgefüllt - knapp 25tkm runter.

War überascht, als bei ca. 12tkm die Warnung anging und ich einen ganzen Liter nachfüllen musste. Und das bei ca. 23tkm noch einmal... Der Händler meinte, dass das noch im normalen Bereich liegt und später eher weniger wird.

Themenstarteram 1. April 2015 um 12:10

Zitat:

@timex318i schrieb am 25. März 2015 um 22:43:47 Uhr:

Hallo,

beim Kollegen seinem RS genauso und bei meinem normalen 2.0 ist das auch so, aber das du gleich einen Liter reingefüllt hast?!

Hallo timex318i,

das war notwendig, da der Ölstand etwas unter Minimum stand.

Gruß

CostaSol

Ich musste in 28000 km insgesamt ein liter rein giessen. Ich finde nicht das es ein Problem ist schließlich wird die Maschine dementsprechend bewegt.

Hab jetzt 36000 km laut Tacho.

Update: Also ich habe nun 37.000 km und bereits 3x eine Ölwarnung bekommen (also 3x 1l nachgefüllt).

Morgen zusammen,

also ich werd einfach nicht warm mit den VAGs, bis jetzt hab mir vergangenes Jahr den O3 RS TDI geholt (Neuwagen) davor 2 Jahre Seat Exeo (mehr WKS-Aufenthalte als Fahrten)8 Jahre 328er E46, 1 Jahr S4 B5, nur mit dem Skoda schon 3L (27.659km) nach gekippt und gestern 29.008km schreit die Kiste schon wieder.... so viel Öl hat weder mein 328ci noch der S4 geschluckt und die beiden sind etwas heftiger bewegt worden als mein erster gepflegter Neuwagen....

Bin im Allgemeinen nicht so überzeugt, nach 3tk Getriebeschaden, Fernlichtassi funzt nicht mehr, genau wie Regenschliessung der Scheiben, das Auto fährt wie auf Eiern nicht auf Reifen, und macht eiernde Schleifgeräusche, der freundliche hat entweder mal wieder einige wattestäbchen nötig den die hören gar nix in 2 versch. WKS und auch von der Fahrweise nicht, komisch nur jeder der das Auto fährt sagt genau das gegenteil.....

NEVER EVER VAG!

Hallo,

fahre den RS TDI seit Ende Januar und habe nisher kanpp 25.000km gefahren, in dieser Zeit habe ich bis jetzt insgesamt 1,5 l nachgefüllt.

Zitat:

@SacSin schrieb am 25. Juli 2015 um 08:36:40 Uhr:

Morgen zusammen,

also ich werd einfach nicht warm mit den VAGs, bis jetzt hab mir vergangenes Jahr den O3 RS TDI geholt (Neuwagen) davor 2 Jahre Seat Exeo (mehr WKS-Aufenthalte als Fahrten)8 Jahre 328er E46, 1 Jahr S4 B5, nur mit dem Skoda schon 3L (27.659km) nach gekippt und gestern 29.008km schreit die Kiste schon wieder.... so viel Öl hat weder mein 328ci noch der S4 geschluckt und die beiden sind etwas heftiger bewegt worden als mein erster gepflegter Neuwagen....

Bin im Allgemeinen nicht so überzeugt, nach 3tk Getriebeschaden, Fernlichtassi funzt nicht mehr, genau wie Regenschliessung der Scheiben, das Auto fährt wie auf Eiern nicht auf Reifen, und macht eiernde Schleifgeräusche, der freundliche hat entweder mal wieder einige wattestäbchen nötig den die hören gar nix in 2 versch. WKS und auch von der Fahrweise nicht, komisch nur jeder der das Auto fährt sagt genau das gegenteil.....

NEVER EVER VAG!

Ich denke es wird auch an der Ölsorte (5w 30) liegen. Denn den E46 wird vermutlich Longlife 01 und der S4 5W 40 bekommen haben. Es ist schon auffällig, dass moderne Fahrzeug, die in der Regel alle 5w 30 erhalten zwischen den Intervallen Öl verbrauchen. Gute Tipp. Im Netz für 6€ den Liter kaufen.

Ich habe den 150 PS TDI und musste auch auf 20.000 km bisher 1,4 l (etappenweise) nachfüllen. Fahre aber auch überwiegend Autobahn Langstrecke und wenn der Verkehr und die StVO es erlauben 200 - 220 km/h ...

Ich habe zum nachfüllen Shell Helix 0w30 AV-L mit VW 507 Freigabe genommen.

Zitat:

@olske schrieb am 27. Juli 2015 um 12:55:16 Uhr:

....Ich denke es wird auch an der Ölsorte (5w 30) liegen. Denn den E46 wird vermutlich Longlife 01 und der S4 5W 40 bekommen haben. Es ist schon auffällig, dass moderne Fahrzeug, die in der Regel alle 5w 30 erhalten zwischen den Intervallen Öl verbrauchen. Gute Tipp. Im Netz für 6€ den Liter kaufen.

Diese "Prüfstandsöle" sind definitiv ein Problem. Niedrig additiviert sind sie an sich nicht gut als Langzeitöl zu gebrauchen, vor allem, wenn die Motoren stark belastet werden. Wenn innerhalb des Wechselintervalls der eine oder andere Liter nachgekippt werden muss, ist das wie Blutdoping. Frisches Öl bringt neue Additive in den Motor. Wer das nicht selbst macht, sondern zum freundlichen Dopinghelfer fährt, zahlt ordentlich drauf.

Selbermacher oder Tankstellenkäufer aufgepasst. 5W30 gibt es in vielen Varianten. Der VAG will fast immer medium SAPS ohne abgesenkte HTHS-Viskosität.

Zitat:

@CostaSol schrieb am 25. März 2015 um 11:21:20 Uhr:

Hallo zusamme...........

........ein RS ist aus 09/2014 und hat 18.500 km gelaufen. Gestern musste ich auf der Fahrt von Berlin nach Köln 1 Liter Öl nachfüllen. Die Kontrollleuchte ging an. Da ich sehr spät abends losgefahren bin, habe ich den Tempomat auf 200 km/h gestellt (wg. Winterreifen) und dann laufen lassen. So neben........

Gruß

CostaSol

Deine Antwort
Ähnliche Themen