ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Interieur beim Civic FK

Interieur beim Civic FK

Themenstarteram 5. September 2006 um 21:20

Hallo zusammen,

es ist incht lange her, dass ich im neuen Civic saß und mit bedauern feststellen musste, dass der Innenraum nur so vor Kunststoff bzw. Plastik strotzte. Ich finde es schade, dass der gute Motor, gleich welcher vom Civic, dem Interieur in Sachen Qualität nicht nachkommt.

Meine Frage deshalb an Euch:,, Sind qualitativ hochwertige Materialien im fernen Osten unüblich?"

Schade das Honda daran spart, ich werde nun nach einem anderen Auto suchen, deren Investition sich mehr lohnt. Nur zu blöd, dass der A3 Super Plus tankt!

Mich würde eure Meinung zu der womöglichen Hondadevise "Guter Motor, aber mittelwertige Materialien" interessieren.

paulr1610

Ähnliche Themen
74 Antworten

stimme dir 100% zu.

das hat aber schon bei den EP (ab bj.01) angefangen.

seit die wagen in GB gebaut werden,hat die qualität nachgelassen.

wie du schon sagtest:motor/technik 1A,material-innenraum schlecht. keine ahnung warum...

mfg

Re: Interieur beim Civic FK

 

Zitat:

Original geschrieben von paulr1610

Hallo zusammen,

es ist incht lange her, dass ich im neuen Civic saß und mit bedauern feststellen musste, dass der Innenraum nur so vor Kunststoff bzw. Plastik strotzte. Ich finde es schade, dass der gute Motor, gleich welcher vom Civic, dem Interieur in Sachen Qualität nicht nachkommt.

Meine Frage deshalb an Euch:,, Sind qualitativ hochwertige Materialien im fernen Osten unüblich?"

Schade das Honda daran spart, ich werde nun nach einem anderen Auto suchen, deren Investition sich mehr lohnt. Nur zu blöd, dass der A3 Super Plus tankt!

Mich würde eure Meinung zu der womöglichen Hondadevise "Guter Motor, aber mittelwertige Materialien" interessieren.

paulr1610

welches Auto meinst du jetzt mit hochwertigem Interieur zum angemessenen Preis????

Themenstarteram 5. September 2006 um 23:28

welches Auto meinst du jetzt mit hochwertigem Interieur zum angemessenen Preis????

 

Von den beiden genannten ja dann nur der A3... denn der Civic besitzt doch leider überwiegend Kunststoff :-) Was nätürlich wiederum schön leicht ist und es der Beschleunigung zugute kommt ;-)

Ich finde, dass in den neueren Autos generell recht viel Plastik im Innenraum verpackt ist. Egal, ob das jetzt der VW Golf, Citroen C4 oder Honda Civic ist.

Dass der Innenraum schlecht ist, kann ich nicht nachvollziehen. Eigentlich ist mir diese Aussage viel zu pauschal.

Das Platzangebot des Innenraums ist wirklich absolut top, ebenso die netten Extras, wie klimatisierbares Handschuhfach und die vielen Ablagen im Innenraum, die wirklich seinesgleichen suchen. Soviel kann ich gar nicht mitnehmen, um alle Ablagen zu füllen.

Ich muss gestehen, dass ich noch nie in einem Audi A3 gesessen bin, aber ist das Platzangebot dort besser? Das selbe gilt auch für den Kofferraum.

Von daher finde ich es einfach sehr pauschal und einfach formuliert, wenn man von einem schlechten Innenraum spricht.

Lediglich die Qualität könnte höherwertiger sein, aber wieviel bezahlst du für den Audi A3 mit vergleichbarer Ausstattung?

Zitat:

Original geschrieben von paulr1610

welches Auto meinst du jetzt mit hochwertigem Interieur zum angemessenen Preis????

 

Von den beiden genannten ja dann nur der A3... denn der Civic besitzt doch leider überwiegend Kunststoff :-) Was nätürlich wiederum schön leicht ist und es der Beschleunigung zugute kommt ;-)

naja, ein vergleichbarer A3 kostet bei uns in A um gut 5000,- (T)Euronen mehr. Und ich nehme mal an, in D werden es auch noch immer gut 2500 mehr sein. Das ich dann ein bischen mehr an Interieur erwarten darf ist ja wohl klar.

Themenstarteram 6. September 2006 um 0:35

Hi,

bezugnehmend auf Mike_83 u. Fazergoozys Beitrag.

Zunächst einmal zu Mike_83:

Ich sprach vom Interieur, nicht vom gesamten Auto (siehe Threat) Daher möchte ich keinen Vergleich was das Raumangebot und die Ausstattung betrifft darstellen. Es geht mir lediglich um die Verarbeitung des Innenraumes. Deswegen werde ich auf die anderen Punkte die du genannt hast nicht eingehen.

zu Fazergoozy:

Ja, ich darf wegen des höheren Preises damit mehr an Qualität erwarten als beim Civic. Aber ca. 22000€ sind auch nicht gerade wenig!

Mancher mag sich jetzt wundern warum ich den A3 genannt habe. Wenn man sich die Anschaffungspreise der Fahrzeuge anschaut, stellt man oberflächlich betrachtet fest, dass der A3 nicht gerade der günstigste Kompaktwagen ist. Eher das Gegenteil!

ABER: In BWL habe ich gelernt, dass Anschaffungspreis ungleich Kosten ist. Der Kauf eines Autos stellt eine Art Investition dar. Die tatsächlichen Kosten ergeben sich aus der Differenz von Anschaffungspreis und späterem Wiederverkaufserlös ? -also der Wertverlust innerhalb der Nutzungsdauer! Und was stelle ich fest? Ich stelle fest, dass der A3 den geringsten Wertverlust hat den ein Käufer erleidet. Der Anschaffungspreis ist damit gerechtfertigt fazergoozy.

Gruß

P.

:rolleyes:

Zitat:

dass der gute Motor, gleich welcher vom Civic

lol

Diese Aussage trift nur in einem "bestimmten Maßstab" zu.

Themenstarteram 6. September 2006 um 0:39

Zitat:

Original geschrieben von ED9-Freak

:rolleyes:

 

Zitat:dass der gute Motor, gleich welcher vom Civic

lol

Was ist daran so komisch?

Gruß

P.

Audi kocht auch nur mit Wasser. Es ist nicht alles Gold was glänzt.

Sehr pauschale Aussagen, aber lass dir das durch den Kopf gehen und überlege. Audi ist mit seinem A3 nicht auf der Zuverlässigkeitstabelle ganz oben zu finden, von der Kundenzufriedenheitsstatistik mal ganz abgesehen.....

Meine Mercedes E-Klasse (92er) Anfang des Jahres war auch ganz toll verarbeitet im Innenraum, natürlich kein Vergleich zum Civic (93er). Nützte mir nur nix, da der MB die ganze Zeit kaputt war. Jede Woche kam was anderes. Jetzt fahr ich wieder Civic, und mir ist ehrlich gesagt egal das da nicht alles so gut verarbeitet ist wie in den ach so tollen deutschen Autos. Aber im Gegensatz zu denen, hält das alles.

Der verbaute Kunststoff im Civic Innenraum ist keineswegs "billigwirkend".

Schau mal den Seat Leon an, wie dort der Innenraum mit seinem harten Kunststoff wirkt! Das schaut nicht nur "billig" aus, das macht zudem noch häßliche Geräusche.

Ein vergleichbarer Golf V wirkt nicht hochwertiger, ein Audi A3 ebenso wenig.

Die Empfindlichkeit einiger Materialien im Innenraum des Civics sind bei den hier genannten Beispielen an weiteren Fahrzeugen ebenfalls auffällig, nur das die Fahrzeuge aus dem Hause VW und Audi nochmals teurer sind.

Hochwertige Materialien wie sie Honda, Toyota und Nissan im allgemeinen verwenden, sind bei weitem nicht üblich bei den deutschen Herstellern, da diese gerne in diesem Punkt den Rotstift ansetzen.

Das die deutschen Fahrzeuge teurer sind, ungleich deutlich überteuert sind, selbst ausstattungsbereinigt, läßt sich nicht weg diskutieren.

Der vermeitliche Wiederverkaufswert läßt sich nicht ansetzen, da er in den meisten Fällen nicht zu erzielen ist. Hier sind die tatsächlichen Echtpreise gefragt. Und du bekommst keine Garantie für einen garatierten Gebrauchtwagenverkaufspreis. Das ist auch in BWL passiert:-) auch das mit der aktuellen Nachfrage und den Modellwechseln nicht zu vergessen.

Hier ist die große Stärke des aktuellen Civic. Dieser polarisiert, ist nicht zu vergleichen mit den Vorgängern der Namensreihe.

Man muss sich halt entscheiden: einen Allerweltstyp an Auto fahren oder etwas Ausgefalleneres. Der Civic hebt sich positiv ab aus dem Dschungel VW,Audi,Opel,usw. Einzig Seat und Alfa Romeo beweisen Kraft und Mut wie Honda mit optischen Augenschmaus um uns Käufer zu ermutigen den Kauf zu tätigen.

Zitat:

Original geschrieben von paulr1610

Hi,

 

zu Fazergoozy:

das schreibt man ja wohl mal mit D :D :D pauli

PS: naja, so top sind die auch wieder nicht verarbeitet

Kunststoff

 

Kunstoff hin oder her. Da gibts immer was zu meckern. Derzeit sind einige französische Modelle auf dem Markt dessen Armaturen an eine Toilette erinnern. Das sieht grauenhaft aus. Der neue Civic hat sicherlich von der Innenausstattung in Bezug auf die verbauten Materialien noch Reserven. Aber, wo findet der Kunde eigentlich das PERFEKTE AUTO? Ich denke da gibts keine Antwort drauf.

Also, Dein Statement war auch gleich der Grund für mich, mich hier anzumelden um auch "mitschreiben" zu können;-) Ein Vergleich vom Innenraum zwischen A3 und dem neuen Civic ist nicht fair. Denn Du vergleichst hier von der Haptik her den besten Innenraum in dieser Klasse (laut AutoBild;-) mit dem des Civic.

Ich saß schon in beiden, und muss zugeben, dass der Civic nicht so edel wirkt wie ein Audi, aber die Qualität ist ausgezeichnet. Nichts klappert, minimale Spaltmasse und die Kunstoffe sind defenitiv hochwertiger als bei der Konkurenz.

Auch wenn Du zum Beispiel die Standard Mittelkonsole eines BMW 1/3er nimmst, so wirkt das Interieur des Civic dagegen hochwertiger. Aber Aluring umrundete Tachometer und weitere Anzeige sind nicht alles und gerade da geht Honda neue Wege in Bezug auf Anzeige und Darstellung von Geschwindigkeit u.s.w....

Ich finde man sollte den Wagen als Gesamtkonzept sehen, und die Konkurenz auch preislich vergleichen. Also für diesen Preis finde ich, bekommt man derzeit die beste Qualität mit einem außergewöhnlich Design und Konzept. Außerdem, was bringt mir ein etwas höherwertiger Innenraum, wenn es dann klappert, so wie bei einem Kumpek mit seinem A3. Und nicht nur ich sehe dass glaube ich so, denn sonst müsste man auch nicht so lange auf seinen Civic warten, wenn man das Glück hat sich so ein tolles Auto bestellen zu können.

Ja, der Civic, es ist wirklich schön sich da mal rein zu setzen;-)

Grüße,

Gattaca

Ja.....der Civic FK ist der Beste und kann sich locker mit BMW 1 und Audi A3 vergleichen....die sind nur teuer und stehen ständig in der Werkstatt......:rolleyes:..oh mann.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Interieur beim Civic FK