ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Öldruckleuchte geht nicht aus

Öldruckleuchte geht nicht aus

BMW K 1100
Themenstarteram 5. Mai 2017 um 20:30

Hallo,

ich habe eine K 1100 LT Baujahr 1997 und seit dem letzten Ölwechsel geht die Ölwarnlampe erst bei über 4500 U/Min aus. Da ausreichend Öl vorhanden ist (laut Schauglas), nahm ich an, dass es der Öldruckschalter ist. Diesen habe ich heute gewechselt, aber das Problem bleibt.

Jetzt kann es eigentlich nur an der Ölpumpe liegen. Ein anderer alternativer Verdacht ist, dass evtl. der neue Ölfilter das Öl nicht ausreichend durch lässt. Als Öl habe ich ein teil synthetisches 10W 40 Öl verwendet.

Hält das jemand kundiges das für eine mögliche Ursache?

Weiter habe ich im Internet nach einer Ölpumpe gesucht, die meiner Information nach mit der Wasserpumpe gekoppelt ist. Ich habe nur ein Angebot gefunden, wo der Preis über 400€ lag.

https://www.bmwbayer.de/de/wasserpumpe-komplett-bmw-k100-1100lt-modell

A ist es sehr teuer und B bin ich mir nicht sicher, ob das Angebot die Ölpumpe enthält.

Ich habe eine weitere Seite gefunden, wo man die Einzelteile der Ölpumpe bekommt.

http://www.realoem.com/bmw/de/showparts?id=0526-EUR-06-1997-89V2-BMW-K_1100_LT_0526,_0536_&diagId=11_2759

Hat jemand durch auseinander nehmen, schon einmal die Ölpumpe repariert und hat es funktioniert?

Über Tipps und hilfreiches Feedback würde ich mich freuen.

Gruß

Martin

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 14. Mai 2017 um 20:45:34 Uhr:

......Der Tipp ist Gold wert.

Warte, ich schick dir meine Faxnummer, kannste 100€ rüberschicken. :D

Dann viel Spass mit deiner K. Da sollten mindestens noch 2 x 120 TKM drin sein.

Aber nicht, wenn man mit brennender Lampe gefahren ist.

Pleullager Folgeschaden!

War das nicht auch der Grund, beim Wechsel einer Ölfilterpatrone (egal ob Dose oder Ziegel) die Dichtung leicht mit frischem Öl zu bestreichen? Beim ersten Ölwechsel bei meinem Kadett in den 70ern hat mir mein Vater eins auf die Finger gegeben, weil ich die Patrone trocken einschrauben wollte. Seitdem mach ichs, weiß ichs, keine Probleme.

Weiterhin gute Fahrt und eine unfallfreie Saison,

Ralph

Zitat:

@wupperelch schrieb am 16. Mai 2017 um 14:17:02 Uhr:

War das nicht auch der Grund, beim Wechsel einer Ölfilterpatrone (egal ob Dose oder Ziegel) die Dichtung leicht mit frischem Öl zu bestreichen?

Nein, das macht man, damit die Dichtung auf der Dichtfläche rutschen kann. Wenn du einen trockenen Gummiring auf ein trockenes Motorgehäuse schraubst, kann der reissen, sich verformen oder sich aus seiner Nut lösen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Öldruckleuchte geht nicht aus