ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Ölabscheider welchen nur

Ölabscheider welchen nur

BMW
Themenstarteram 21. Mai 2019 um 15:25

Hallo, ich wechsel die Tage meinen Luftfilter und da ich schon dabei bin und es bei mir im Motorraum etwas Ölt Wahrscheinlich von der Ansaugbrücke, wollte ich mich mal mit dem Ölabscheider beschäftigen. Mein 525d Lci von 2007 ist jetzt 340000 gelaufen und ich weiß leider nicht da ich den Wagen erst seit 2 Jahren habe welches Modell nun verbaut ist. Es müsste ja im Facelift entweder ein Zyklon oder eine Leere Einheit verbaut sein, nun habe viel gelesen das selbst Bmw als Puma Maßnahme nun wieder auf die alten Filz Filter zurück geht. Aber die Beiträge sind einige Zeit alt und ich wollte nun gern Fragen was den mitlerweile das richtige ist. Was würdet ihr verbauen, und falls ich ein Leeres haben sollte dann soll ich das auch Tauschen oder einfach so weiter drin lassen. Also falls jetzt empfohlen wird ein leeres weiter zu nutzen das dann erneuern oder mein altes weiter verwenden, da ein leeres ja keine abnutzung hat oder? Und das gleiche beim Zyklon? Hoffe nur das ich kein Filz vorfinden werde da dies mittlerweile dann schon sehr voll sein müsste.

Also was für ein soll ich sicherheitshalber bestellen falls ich ein Tausch dann vornehmen sollte?

Lg

Beste Antwort im Thema

Hier mal die PuMa zum Ölabscheider.

Hieraus geht hervor warum, wo und was gemacht werden soll.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Was sagt der ETK mit deiner VIN?

Zitat:

Was sagt der ETK mit deiner VIN?

Gute Frage! Ich glaube die kann dir kein BMW Ingenieur oder Meister beantworten. Die haben hin und zurück probiert, nichts war so richtig befriedigend.

Diese Frage kann man mit der einfachen VIN nicht beantworten!

Für meinen 325d BJ 9/2007 ist ein KGE ohne Inhalt Standard, dürfte bei dir auch so sein. Ob das optimal ist sei dahin gestellt.

Auch BMW Werkstätten antworten so wie Kapitän Lück, VIN. Erwähnt man dann die Puma, müssen sie erst mal nachschauen und empfehlen dann doch wieder den alten Filz.

Ich habe vor 2 Jahren getauscht und den leeren genommen. Ja ist leicht ölig in der Ansaugleitung aber beim 525d/325d nicht so schlimm wie bei 530d/330d da die X25d Motoren keine Drallklappen haben und die Ansaugbrücke nicht so schnell leckt.

Beim nächsten Luftfilterwechsel, es ist ja alles mühsam dran zu kommen, werde ich aber auch wieder auf den Filz gehen, da ich keine Probleme habe das ganze ohne Gehirn verbaute Geraffel alle 2 Jahre mal abzuschraubenund den Filz zu wechseln.

Der Wechsel weg vom Filz zum leeren KGE war wohl der seltenen Wartung geschuldet, das hat niemand gewechselt, selbst der Luftfilter wurde von BMW Werkstätten kaum gewechselt weil die Kiste so verbaut ist

Gruß Hannes

Ergänzung!

Und ja auch wenn du nur ein leeres drin hast, die Membrane wird alt und geht nicht mehr. Wechsle es auf jeden Fall aus wenn du einmal dran bist. Wo ist dein Motor feucht? Meiner ist trocken, schwitzt aber etwas an der Vakuumpumpe. Ist ne andere Baustelle

Entweder nimmst den ölabscheider mit dem fließfilter vom E39, passt 1 zu 1 überein (bitte nur Original) oder du nimmt den Zyklon für dein Model. Ist dann ohne fließfilter. Ich hatte schon beides drin. Macht in meinen Augen keinen Unterschied. Ich wechsle einfach immer, mal mit Filter mal ohne. Als nächstes ist wieder der mit Filter dran....

Themenstarteram 21. Mai 2019 um 23:22

Ja das mit der Vakuumpumpe habe ich auch schon gelesen, jedoch bei mir noch nicht auffällig geworden. Werde aber beim Luftfilterwechsel mal ein Auge drauf werfen. Also bei mir wird vor allem immer das Rücklaufrohr vom Wasser Kühlsystem Ölfeucht. Hier sieht man es auf dem Bild

https://www.leebmann24.de/.../?...

dort diese Y förmiige Rücklaufleitug wenn amn die so nennt. Sie sitzt direkt unter dem AGR Abgaskühler, also ich denke dass das Öl oben von der Ansaugbrücke kommt, kann aber so auch nichts Feststellen ohne sie mal ab zu nehmen. Und dann denke ich das es auch auf den Riemen kommt und von dem an ein paar noch leicht öligen stellen gelangt durch den Drehungen. Aber weshalb ich jetzt eigentlich handeln will ist nicht der etwas ölige Motorraum sondern da ich auf 3-4 tausend Kilometer immer 1 Liter öl nachkippen muss. Ok man kann jetzt sagen ist der Hohen Laufleistung und dem nun etwas Verschlissenen Motor geschuldet das er das Öl wohl mit Verbrennt aber da ich nun ja öl im Motorraum wahrnehmen kann, was jetzt nicht nach Litern aussieht die da aus dem Motor tropfen oder fließen, glaube ich aber vielleicht irgendwo es etwas einzugrenzen und er nicht mehr so viel verbraucht. Naja vielleicht muss ich wohl auch einfach damit Leben, da mir das Auto und der Motor so gut gefällt werde ich das wohl auch tun auch wenn ich keine Lösung finde, da er wunderbar Läuft und bis jetzt auch nie größere Probleme bereitet hat.

Themenstarteram 21. Mai 2019 um 23:23

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 21. Mai 2019 um 15:41:35 Uhr:

Was sagt der ETK mit deiner VIN?

Darauf kann ich mich ja nun auch nicht wirklich verlassen, wer weiß was der Vorbesitzer da schon getan hat oder Bmw als er da mal zur Inspektion war wo er noch beim :) gewartet wurde.

Themenstarteram 21. Mai 2019 um 23:28

Zitat:

@Hannes99 schrieb am 21. Mai 2019 um 17:15:44 Uhr:

Zitat:

Was sagt der ETK mit deiner VIN?

Gute Frage! Ich glaube die kann dir kein BMW Ingenieur oder Meister beantworten. Die haben hin und zurück probiert, nichts war so richtig befriedigend.

Diese Frage kann man mit der einfachen VIN nicht beantworten!

Für meinen 325d BJ 9/2007 ist ein KGE ohne Inhalt Standard, dürfte bei dir auch so sein. Ob das optimal ist sei dahin gestellt.

Auch BMW Werkstätten antworten so wie Kapitän Lück, VIN. Erwähnt man dann die Puma, müssen sie erst mal nachschauen und empfehlen dann doch wieder den alten Filz.

Ich habe vor 2 Jahren getauscht und den leeren genommen. Ja ist leicht ölig in der Ansaugleitung aber beim 525d/325d nicht so schlimm wie bei 530d/330d da die X25d Motoren keine Drallklappen haben und die Ansaugbrücke nicht so schnell leckt.

Beim nächsten Luftfilterwechsel, es ist ja alles mühsam dran zu kommen, werde ich aber auch wieder auf den Filz gehen, da ich keine Probleme habe das ganze ohne Gehirn verbaute Geraffel alle 2 Jahre mal abzuschraubenund den Filz zu wechseln.

Der Wechsel weg vom Filz zum leeren KGE war wohl der seltenen Wartung geschuldet, das hat niemand gewechselt, selbst der Luftfilter wurde von BMW Werkstätten kaum gewechselt weil die Kiste so verbaut ist

Gruß Hannes

Hast du den was negatives festgestellt seit du mit dem leeren fährst, also ölt der jetzt oder sowas oder warum willst du wieder auf den Filz umsteigen?

Themenstarteram 21. Mai 2019 um 23:35

Zitat:

@E61_alexis10 schrieb am 21. Mai 2019 um 23:13:28 Uhr:

Entweder nimmst den ölabscheider mit dem fließfilter vom E39, passt 1 zu 1 überein (bitte nur Original) oder du nimmt den Zyklon für dein Model. Ist dann ohne fließfilter. Ich hatte schon beides drin. Macht in meinen Augen keinen Unterschied. Ich wechsle einfach immer, mal mit Filter mal ohne. Als nächstes ist wieder der mit Filter dran....

Glaubst du nicht das es auch nur Geldmacherei ist von Bmw, da nun wirklich keiner weiß ob es nun 100% einen Unterschied macht welchen man nun hat. Ich denke das es eine Menge Fahrer gibt die sich nie mit sowas beschäftigen und Hunderttausende Kilometer ohne Probleme mit ihren Autos fahren. Und dann schlägst du auch noch vor Original Teile zu benutzen wo dann Bmw natürlich wieder Kasse macht, selbst du so "alten Autos". Ich weiß auch nicht so recht was ich nun glauben soll.

Zubehör passt oftmals nicht 100% überein ;-)

Zitat:

@kurde2005 schrieb am 21. Mai 2019 um 23:23:46 Uhr:

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 21. Mai 2019 um 15:41:35 Uhr:

Was sagt der ETK mit deiner VIN?

Darauf kann ich mich ja nun auch nicht wirklich verlassen, wer weiß was der Vorbesitzer da schon getan hat oder Bmw als er da mal zur Inspektion war wo er noch beim :) gewartet wurde.

Dann weißt aber wenigstens was original mal verbaut war ob mit oder ganz ohne Filz oder Zyklon.

Hier mal die PuMa zum Ölabscheider.

Hieraus geht hervor warum, wo und was gemacht werden soll.

Gibt es eine Anleitung für den Laien, wie die KBE ausgetauscht wird? Vielen Dank vorab.

Nur mal so aus meiner Erfahrung. Vliesabscheider schön und gut, aber viel weniger Öl ist dann auch nicht im Ansaugtrakt. Ich habe den Zyklon wieder eingebaut. Der scheidet objektiv genau so viel ab wie der vliesabscheider. Das ganze gewechsel, ich bin ehrlich und sage das bringt nix.

Meine Erfahrung

11127799367 ist das die teilenr für den zyklonabscheider?

 

Und die hier 11127799224 für die komplette Entlüftungseinheit mit Zyklonabscheider?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Ölabscheider welchen nur