ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. E61 530d '08 - E39-Ölabscheider Kurbelgehäuseentlüftung - Erfahrungen?

E61 530d '08 - E39-Ölabscheider Kurbelgehäuseentlüftung - Erfahrungen?

BMW 5er E61

Hi Freunde,

denke darüber nach, meinem 530d mit 235 PS den Ölabscheider mit Fließ aus dem E39 für die Kurbelgehäuse-Entlüftung zu gönnen.

Ich will sowieso die Ansaugbrücke runternehmen, reinigen und mit neuen Dichtungen versehen. Dabei auch gleich den Ölabsdcheider mitmachen und die AGR und den Ladedrucksensor putzen, den Druckwandler für die AGR austauschen und sonst noch ein paar Kleinigkeiten.

Dazu die Frage:

Wer hat Erfahrung mit dem Flies-Abscheider aus dem E39 im E60/61 und kann mir sagen, ob das Sinn macht?

Ich verspreche mir davon eine geringere Siff-Neigung und eine ordentliche Abscheidung des Öls zurück in den Motor, so dass das Zeug nicht in DER Menge in den Brennräumen landet.

Also, macht der Fließfilter Sinn oder ist das unnötig?

k-hm

Ähnliche Themen
40 Antworten

Bei mir hat er "Sinn" gemacht .... der Siff ist eindeutig zurückgegangen zb ASB oder LLK Schlauch unten.

Alles seitdem trocken geblieben.

Servus

Hatte 01/2012 die Ansaugbrücke tauschen lassen und eben diese Filterlösung machen lassen.

Mitte 2015 hatte ich wieder Ölaustritt an der ASB. Jetzt wurden die Drallklappen rausgenommen.

Die erste private Arbeit an diesem Auto, da dies nicht von BMW gemacht wird. (Klar, die wollen Ansaugbrücken verkaufen). Wie sagt man so schön in Bayern. Schau ma mal.

Bis jetzt merke ich nicht viel an Unterschied zum Originalzustand, obwohl mir die Warnungen eines Users hier

noch im Gedächtnis waren.

 

Grüsse vom Abraham

Ich hab den seit nem halben Jahr drin und vor paar Wochen AGR und DK gereinigt. Kein Öl dran. Die beste Variante ist aber warscheinlich Drallklappen raus. Sollte meine ASB irgendwann undicht werden wird, ist das die Version die ich vorziehe.

Zitat:

@-> Neurocil <- schrieb am 2. Oktober 2015 um 14:03:41 Uhr:

Bei mir hat er "Sinn" gemacht .... der Siff ist eindeutig zurückgegangen zb ASB oder LLK Schlauch unten.

Alles seitdem trocken geblieben.

+1

Na, das klngt doch gut. Dann werde ich das auch mal demnächst in Angriff nehmen.

k-hm

Hallo,

Viele hier im Forum mögen das anders sehen, aber Faserabscheider sind nicht mehr Stand der Technik. Ihre Nachteile überwiegen den Vorteil der hohen Abscheideleistung.

Der Faserabscheider ist Teil einer PuMA-Maßnahme, um bei undicht werdenden Drallklappeneinsätzen die in die ASB eingebrachte Ölmenge die Ölmenge zu reduzieren, damit weniger an der ASB herunterläuft. Niemand kann dir sagen, wieviel besser die Abscheiderate im Vergleich zu einem Zyklonabscheider wirklich ist. Gleichzeitig sammelt sich im Faserabscheider jedoch auch prinzipbedingt immer Feuchtigkeit, die dann im Winter gefrieren kann, den Abscheider zusetzt und sich damit der Druck im Kurbelgehäuse erhöht.

Für mich steht fest, dass viele der Turboladerschäden im Zeitalter der E46 auf zugesetzte oder eingefrorene Faserabscheider zurückzuführen gewesen sind. Zu hoher Abgasgegendruck (DPF überladen) oder zu hoher Druck im Kurbelgehäuse sind die häufigsten Ursachen für Lagerschäden am Turbo.

Wenn deine Drallklappeneinsätze dicht sind, gibt es keinen sinnvollen Grund, den Faserabscheider einzubauen. Falls die ASB undicht ist, ist der Faserabscheider eine Art Pfuschreparatur (anstelle des Tauschens der ASB).

Gruß, Rüdiger

Zitat:

@k-hm schrieb am 2. Oktober 2015 um 13:51:46 Uhr:

Ich verspreche mir davon eine geringere Siff-Neigung und eine ordentliche Abscheidung des Öls zurück in den Motor, so dass das Zeug nicht in DER Menge in den Brennräumen landet.

Also, macht der Fließfilter Sinn oder ist das unnötig?

k-hm

Natürlich unterliegt der einem Wechsel Intervall. Aber die E39 mit dem Ding sind nunmal Dauerläufer. Heute noch. Warum? Wieder ein Bauteil mehr mit Longlife Spezifikation, was nicht Longlife ist. Es gibt kein Longlife. Weder bei ölfüllungen noch bei den abscheidern. Wäre die drallklappenkonstruktion besser, könnte man auf den abscheider prinzipiell ganz verzichten. Leider verlaufen die Achsen der Klappen vertikal, wodurch sich das Öl immer am unteren Punkt sammelt und schließlich austritt. Aber nun. Einzigste Möglichkeit das dauerhaft und sicher abzustellen bleibt der Ausbau der Klappen.

Das Problem, was viele nicht verstehen, ist Ursache und Wirkung korrekt zuzuordnen.

Weiterhin können sich viele nicht vorstellen, warum im Automobilbau funktionierende Dinge eingespart werden.

Der Filzabscheider im E39 war schon immer da und hatte überhaupt kein WI, behaupte ich jetzt einfach mal.

Ich hatte nie einen, also hörensagen.

Der Ölabscheider ist das perfekte Beispiel dafür. "Nichts" verbaut ist billiger, als alles andere.

Da hat der BWLer das sagen, nicht der Techniker.

Und prinzipiell:

Die PUMA Filzabscheider soll nur dann durchgeführt werden, WENN es Siff gibt.

Denn genau dann, funktioniert der Zyklonabscheider für diesen Kunden mit seinem Fahrprofil nicht.

Faserabscheider, mmmh, mein letzter war aus Schaumstoff.

Und nochmal, die ASB sifft nicht, weil sie per se undicht ist.

Die sifft weil sich Ölnebel in Sicken ansammelt, der dann der Schwerkraft folgt, wenn die ASB nicht abdichtet.

Achso, ich vergass zu erwähnen, dass das Öl in der ASB gar nichs verloren hat und nicht hingehört.

Guten Morgen,

verkehrte Welt, vor fünf Jahren war die E39er/E60er-Welt froh den Faserabscheider durch den Zyklonabscheider ersetzen zu können (siehe Screenshot)... Ich selber habe meine Faserabscheider gegen Zyklonabscheider getauscht, als das noch hier im Forum "Lehrmeinung" gewesen ist.

Und wenn du dir Fachliteratur (die von Technikern geschrieben wird und nicht von BWLern) dazu anschaust, wird du feststellen müssen, dass gut erläutert wird, warum man Faserabscheider heute nicht mehr verwendet.

Auch ein regelmäßiges Wechseln beugt nicht der Gefahr vor, dass dir das Ding im Winter einfriert. Aber klar, jeder wie er mag.

Gruß, Rüdiger

Zitat:

@Andy_E61 schrieb am 4. Oktober 2015 um 02:10:32 Uhr:

Das Problem, was viele nicht verstehen, ist Ursache und Wirkung korrekt zuzuordnen.

Weiterhin können sich viele nicht vorstellen, warum im Automobilbau funktionierende Dinge eingespart werden.

Der Filzabscheider im E39 war schon immer da und hatte überhaupt kein WI, behaupte ich jetzt einfach mal.

Ich hatte nie einen, also hörensagen.

Bildschirmfoto4

Gut dass ich meinen alten Zyklon noch habe. Ist die ASB irgendwann undicht fliegen die Drallklappen raus und der Zyklon kommt wieder rein. Ich probier aber jetzt erst die E39 Variante. Ich werde berichten wann sie wieder ölt. Und das wird sie... Wäre die Ansaugbrücke besser konstruiert, gäbe es die Problematik nicht. Ich hätte die Achsen quer eingebaut. Die Ideallösung ist im 525 LCI verbaut. Mich würde mal interessieren ob die ASB auch auf andere Modelle passt...

@k-hm ich hab bei meiner Aktion mit dem Druckwandler wechseln auch noch gleich den Luftfilter gewechselt, dabei war es überraschenderweise leicht nass am Gehäuse.

Ich hab den kompletten Ölabscheider aus dem E39 mit Filz erst im Frühjahr eingebaut.

Ich kann Rüdigers Argumentation für einen Zyklon folgen und denke darüber nach den einzubauen. Würde mein Fahrzeug in einer Garage stehen wo es nicht unter 0°C geht würde ich es lassen wie es ist.

Gruß Lupus

Hm, Stichtwirt Zyklonabscheider... ist der im LCI grundsätzlich drinnen (habe ich den also schon) oder ist das ein Extra-Bauteil?

Und hilft es gegen Siff, wenn ich die Ansaugbrücke schlicht und ergreifend neu abdichte, z.B. mit einem Dichtungssatz aus der Bucht?

Was die Dichtunngen selbst betrifft:

Ich sehe immer nur Dichtungssätze, die ersetzen gleich die Drallklappen gegen Stopfen.

Kann man damit auch die originalen Dralklappen dichten, OHNE sie rauszunehmen (falls man das nicht will)?

k-hm

Nein anstelle der Klappen kommen die Stopfen rein. Fertig. Dann kannste den Zyklon drin lassen.

@k-hm ließ mal im thread vom BMW_Verrückten nach, ich meine auch bei LCI ist nichts drin. E39 Filz, frühe E60 Zyklon danach leer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. E61 530d '08 - E39-Ölabscheider Kurbelgehäuseentlüftung - Erfahrungen?