ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Öl Verlust - mögliche Ursachen gesucht

Öl Verlust - mögliche Ursachen gesucht

Opel Corsa C
Themenstarteram 29. April 2013 um 18:28

Hallo zusammen,

mein kleiner macht mir wieder Kopfweh - diesmal sogar ziemlich stark..

Nach ca. 1000 km kann ich, je nach Last zwischen 0,2 und 0,7L Öl nachfüllen...

Das hatte ich schon einmal, aber es war für ca 6 Monate weg... (Vielleicht erinnert sich der eine oder andere...)

Jetzt steht bei mir sowieso der Ölwechsel an. Dabei wollte ich noch Ölfilter inkl. Dichtung, Öldruckschalter und natürlich Öl wechseln lassen. Einen neuen Deckel für die Öleinfüllung besorge ich mir auch noch.

So,

das zu dem, was ich machen möchte, um erstmal abzuchecken, ob es eventuell daran liegt.

Ölverlust tritt, meines Wissens nur auf, wenn ich fahre. Ich habe niemals Ölflecken unterm Auto, noch kann ich auf Anhieb Ölflecken entdecken. Mein Problem ist aber:

Ich habe keinen Wagenheber (momentan) und meiner hat die Unterbodenverkleidung drunter - ich kann also selber nicht ganz viel sehen.

Öldruckschalter ist trocken, wenn ich so fühle, kann also nicht entdecken, ob es daran raus sifft während der Fahrt. Öldeckel ist leider immer etwas siffig, da ich öfter mal klecker beim Nachfüllen...

 

Als weiterer Hinweis - Meine Steuerkette wurde vor ca. 1 Jahr getauscht. Einige Zeit (3-4 Monate) danach trat Ölverlust das erstemal auf - kann das damit zu tun haben?

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen =)

Ähnliche Themen
37 Antworten

Hab zwar keine Antwort aber vielleicht kannst du mir vielleicht sagen wie viel so ein Strich am Messstab in Litern ist?

Themenstarteram 29. April 2013 um 20:52

0,1L sind das, wenn ich das richtig im Kopf hab..

Zitat:

Original geschrieben von eve_Snuffy

0,1L sind das, wenn ich das richtig im Kopf hab..

Auf ca. 3000 KM sind 2 Striche normal?

Themenstarteram 29. April 2013 um 20:58

Das is vollkommen ok. Können wir tauschen? ;)

:D Ne sorry, bin so mit dem Auto zufrieden (könnte nur etwas mehr Leistung haben) und hab keine Lust Fahrwerk und Anlage usw. umzubauen :D

Hallo eve_snuffy.

Du kennst schon meine Frage.

Vor einem Jahr wurde die Steuerkette gewechselt.

Wurde auch die Ölwanne abmontiert?

Nicht das es die Ölpumpe ist, die nun am Simmerring das Öl rausdrückt.

Gruß Werner

Themenstarteram 29. April 2013 um 21:16

Kann ich dir nicht sagen.

Ich habs nicht gemacht, sondern eine Werkstatt für mich... hab da auch schon dran gedacht :/ Kann ich das recht gut erkennen, ohne, dass ich nen Wagenheber oder so brauche?

Wo genau sitzt die Ölpumpe, ich bin nicht so firm, was den Motor an sich angeht... Hab Schrauben nicht gelernt ;) - Nen Übersichtsfoto wäre schon cool, dann trau ich mir schon zu, mal zu gucken..

Und - was würde mich da erwarten? Finanziell?

Wohne seit 4 Wochen im Raum Berlin...

Hallo eve_snuffy.

Direkt vorne an der Riemenscheibe sitzt die Ölpumpe im Steuerkettengehäuse.

Wenn es dort feucht ist, bist Du schon mal einen Schritt weiter.

http://ecat24.com/opel/catalog/part/1/16/185/3385/35605/

Pos. 2 ist der Simmerring und Pos. 4X ist die Ölpumpe.

Kostenmäßig läuft es auf das gleiche raus wie beim Steuerkettenwechsel mit Schienen und Spanner, denn alles muss wieder ab.

Gruß Werner

morgen zusammen

gut möglich wie Werner schon sagte, ich würde mal die unterlagen nachschaun Eve, das öffnen der oel wanne hierbei ist von Opel vorgeschrieben!

andere ursache sovern er nicht qualmt ist, das Steuerkettengehäuse ( dichtung) skitzze 13 !

das die undicht ist und das Steuerkettengehäuse voller ÖL steht das hab ich bei x10xe gehabt mit kühlwasser aber

mfg

Was mich nur wundert ist dass man bei den Mengen die da weg gehen keine Flecken sieht... ne Literflasche zum Nachfüllen langt mir über 2 Jahre, der Verbrauch ist echt minimalst, irgendwo musses ja hin. Spuren im Kühlwasser hast du hoffentlich keine?

Gruß Tobias

Themenstarteram 30. April 2013 um 10:07

Hallo zusammen,

wenn ich richtig liege, dann steht auf meiner Rechnung nur "Steuerkette wechseln" - ich rufe da aber nochmal an und erkundige mich deswegen.

Ôl im Kühlwasser hab ich nicht.

Blaue Wolken ebenfalls nicht... Das einzige, was ich am Abgastrakt erkennen kann, ist, dass ich deutlich schwarze Ablagerungen am Auspuff hat...

Ölpfützen sind auch keine, also muss der ôlverlust ja während der Fahrt auftreten... ich schau mir das mal morgen an, wenn mein kleiner wieder da ist...

Themenstarteram 30. April 2013 um 17:35

So,

habe gerade mit meiner Werkstatt gesprochen - laut Aussage macht er, gundsätzlich, die Ölwanne runter...

Mir ist noch was eingefallen - kann es sein, dass ich nur keine Ölflecken unterm Auto sehe, weil ich den Unterfahrschutz drunter habe? Aber dann spricht auch wieder dagegen: Ölverlust tritt nicht auf, wenn das Auto eine Woche steht. Wird er eine Woche bewegt, muss ich nachkippen... (Entspricht ca 500km, je nachdem ob Frauchen Nachtschichten hat oder jeden Tag hin muss :])

hallo eve

sofern du nirgens eine verlusst ausmachen kannst investier doch 30€ und lass einen CO test machen dan weist du ob er oel verbrennt oder nicht

wenn es das nicht ist , ist das steuerkettengäuse bestimmt voller oel da gehn einige liter rein

edit alein bei meinem x10xe hatte ich 2 liter raus geholt und ist die einzige verbindung inerhalb des motors , wo das oel sonst hin kann

 

werner!

wenn er schraube 3 die m18 in der skizze löst und meine vermutung simmt solte das Öl doch da raus laufen oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Öl Verlust - mögliche Ursachen gesucht