ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. wieviel öl darf's sein?

wieviel öl darf's sein?

Themenstarteram 28. Mai 2007 um 19:31

hej!

mein tigra hat 'n ganz schönen öl-durst! is jetzt 1,5 jahre alt und hat das erste mal nach 10tkm nach öl gequiekt.

ab da hat er dann alle 2,5tkm gequiekt.

bin dann zur jahresinspektion in die werkstatt (ca. 16tkm), der meister meinte, mal 'n ölwechsel machen und nach 1tkm wiederkommen.

hab ich gemacht, er hat nachgesehen und meinte, alles in ordnung.

ging dann auch 'ne zeitlang gut, jetzt bei ca. 20tkm geht das schon wieder los. hab jetzt 'n halben liter draufgeschüttet und guck fast jeden tag, ob's wieder weniger wird.

zur info, der kleine wird nicht grad mit samthandschuhen gefahren, viel autobahn.

gibt's da irgendwelche richtwerte? mein meister meinte, das is normal für den wagen....kann ich nicht ganz glauben....

danke schon mal!

Ähnliche Themen
18 Antworten

1Liter auf 1000km ist OK Laut Opel

Themenstarteram 28. Mai 2007 um 21:26

1000 km ? ich hoffe, du meinst 10.000 km!?!

AfH86 hats schon richtig geschrieben. Bei hohem Vollgasanteil ist erhöhter Ölverbrauch durchaus normal. Nehm dich mal bei der Fahrweise zurück und guck nochmal. ;)

Re: wieviel öl darf's sein?

 

Zitat:

Original geschrieben von FreddyJK

zur info, der kleine wird nicht grad mit samthandschuhen gefahren, viel autobahn.

Das ist der Rätsels Lösung, kauf dir nen Wagen der auf der Autobahn nicht mit über 5000 U/min rumeiert, oder fahr maximal 130. Bei viel Autobahn ist der Ölverbrauch normal.

Themenstarteram 29. Mai 2007 um 10:18

gut, fahr ich ab jetzt wieder mit'm passat zur arbeit (1.9 TDI ) und nehm den kleinen nur noch für die vergnügungstouren :-)

Hallo!

Die Angabe der Hersteller, hier Opel, von bis zu 1 Liter/ 1000km

Ölverbrauch dient doch in erster Linie der Abwehr von Garantiean-

sprüchen.Das erste was entscheidet für den späteren Ölverbrauch

ist, wie wurde der Wagen eingefahren, wird gleich von Anfang an

Stoff gegeben zeigt der Wagen später einen hohen Ölverbrauch.

Sollte der Wagen entsprechend den Vorschriften des Herstellers eingefahren worden sein, ist ein Ölverbrauch von bis zu 1 Liter auf 1000 km nicht ok.Das Alter des Fahrzeugs spielt natürlich auch eine Rolle, mit der Zeit, also im laufe der Jahre steigt der Ölverbrauch kontinuierlich an, ab 1 Literölverbrauch/1000 km ist

eine Überholung angesagt.Klar ist auch, Speed mit hoher Drehzahl

lässt den Ölverbrauch ansteigen, auch bei einem neuen Wagen, dann gibt es auch Motoren die Konstruktions bedingt einen hohen Ölverbrauch haben.Für einen Wagen der Motortechnisch ok ist und

nicht steinalt ist ein Ölverbrauch von ca. 0,03 bis o,5o Liter/1000 km normal.Einen gewissen Einfluss auf den Verbrauch haben auch die unterschiedlichen Ölqualitäten.Wenn dein Wagen also den Vorschriften des Herstellers entsprechend eingefahren wurde,ist der Ölverbrauch zu hoch.

MfG.Knullerich

Also ein erhöhter Ölverbrauch bei hohem Vollgasanteil ist völlig normal!

Ob gut eingefahren oder nicht das ist doch völlig egal.

Manche Motoren gönnen sich einfach ÖL und manche nicht. Auch wenn ne Karre sich nen Liter auf 1000km gönnt, ist das noch völlig im Rahmen und kein Grund zu sorge!

Themenstarteram 29. Mai 2007 um 15:05

Ich hab brav ganz langsam angefangen, so wie mein Meistermechaniker mir das gesagt hat.

Er hat noch so'n blöden Spruch gemacht, von wegen, bei Frauen hätte er da eh keine Bedenken, die würden ja nie so richtig Gas geben....

Wie gesagt, werd ihn jetzt 'n bißchen schonen....

Wozu schonen? Kuck einfach ein oder zweimal im Monat nach dem Öl, dann kannst ihn auch feuern...

@ the_shaker_max

Also ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber du sonders hier einen

ziemlichen unqualifizierten Sch.... ab.Null Ahnung.

MfG.Knullerich.

Sorry Ölpapst Knullerich, aber für mich ist ein Auto ein Gebrauchsgegenstand den ich nicht mit Samthandschuhen anfasse und den ich auch mal strapaziere!

Wieso soll ein Motor nicht noch ewig halten nur weil er ein bißchen Öl braucht????

Solange der Ölverbrauch noch in der Toleranz ist, wo ist dann das Problem?

Hallo!

Ich betrachte mich nicht als Ölpapst, dazu gehört einfach ein weitaus grösseres Wissen.

Nur solltest du keine Ratschläge geben die einfach Unfug sind.

Ein Motor der bereits 1 Liter auf 1000 km braucht bedarf der Überholung, nach deiner Aussage hält er noch ewig und das auch

noch unter extrem Belastung, das ist einfach Schwachsinn.Auch wenn ich hier im OPEL-Forum schreibe, weil zufällig meine Tochter

einen Corsa C fährt, fahre und kenne ich Fahrzeug ganz anderer Leistungsklassen und auch aus diesem Grund habe ich mich mit

dem Thema Motor und Motoröl intensiv beschäftigt.Ich schreibe das nicht um zu beleidigen, es ist einfach falsch was du schreibst.

MfG.Knullerich

Steig um auf einen RX-8 :o)

Der ist genau so ein Schlucker... in Sachen Öl....

 

Muss zu meinem sagen, seit Okt 06 musste ich noch kein Öl nachfüllen. Obwohl ich ihm auch meistens im Volllastbereich habe.

Sorry aber das was du behauptest ist Schwachsinn!

Wieso sollte ein Motor der 1l Öl auf 1000km braucht Überholungsbedürftig sein????

Das mit dem Ölverbrauch ist einfach so ne Sache, die einen brauchen Öl und die anderen brauchen kein Öl.

Meinen ganzen Daimler haben keinen Tropfen gebraucht, auch unter Vollast! Dagegen hatte meine mum früher nen Corsa B mit 80 000km und der hat sich schon gut Öl gegönnt wenn man ihn gefeuert hat! Der Motor war deshalb aber nicht Überholungsbedürftig!

1 L Öl auf 1000km ist doch selbst noch seitens der Hersteller ok und deshalb auch kein Grund zur sorge!

Ich würde mir eher sorgen machen wenn der Öl verbrauch >1 auf 1000km wäre, dann trifft deine Aussage mit dem u.U. Überholungsbedürftig sein zu!

Deine Antwort
Ähnliche Themen