ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Octavia 3 - Canton Soundsystem verbessern

Octavia 3 - Canton Soundsystem verbessern

Skoda Octavia 3 Scout (5E), Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 7. März 2018 um 11:41

Hallo,

ich plane mir einen Octavia zu bestellen, das einzige was mich als Musikliebhaber abhält ist das mehr als bescheidene Soundsystem.

Es fehlt an allen Ecken und Enden. Aber vorallem die "Wärme" im Klang fehlt.

D.h. der Bassbereich ist quasi nicht vorhanden.

Was habt ihr gegen dieses Problem gemacht.

Danke

Christoph

PS: Ich empfinde selbst das Standardsystem als besser, wenngleich es nicht so laut spielen kann, bis es "klippt".

Ähnliche Themen
23 Antworten

Also heute habe ich erst wieder am Canton rum gespielt um es ein bisschen zu optimieren, mit Subwoofer auf Stufe 2 fehlt immer noch ein bisschen Bass und mit Subwoofer auf Stufe 3 fängt es dann schon an zu übersteuern. Kommt halt drauf an was man für Musik hört.

Zum ausloten habe ich dieses Lied genommen: https://www.youtube.com/watch?v=SKZ8vuKecoU

Es würde glaube ich nur helfen andere Hardware zu verbauen, wenn man wirklich mehr will.

Aber im Namen Schranz und dann Musikliebhaber, das passt doch gar nicht :p.

Themenstarteram 7. März 2018 um 13:19

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

Vergiss das mit Schranz-master. Das waren "Jugendsünden".

Aber z.b. Joe Cocker Live Fire it Up - When the night comes ... der Anfang ist so genial aufgenommen, klingt wirklich sehr gut im Superb oder Kodiaq.

Im Octavia erkennt man das Lied nicht, weil alles fehlt, die gesamte Räumlichkeit fehlt. Bass =0

Ja, meine Frage geht auch ein bisschen in die Richtung, was muss man Hardwaretechnisch optimieren, damit es besser ist. Das es Sinn macht, dass Canton zu bestellen, alleine der Verkabelung wegen, ist mir fast klar. Ich möchte aber nicht unsummen noch ausgeben müssen, dann kann ich mir gleich das "bessere" Auto, den Superb kaufen.

Ich würde einfach kein Canton bestellen und dann eigene Hardware verbauen (lassen).

Auch mir gefällt das Canton System nicht, ich bin tatsächlich echt enttäuscht davon :mad:.

Wir holen morgen unseren Ibiza mit dem Beats Audio System ab und das klingt bedeutend besser.

Im nächsten Skoda wird‘s für mich daher kein Canton mehr geben.

Grüße,

Thilo

Ich kenne das Canton nicht im FL, habe es aber im 2013er Octavia Combi und kann eure Meinung nicht teilen. Natürlich ist es kein High-End, aber lässt sich damit doch vernünftig Musik hören....jedenfalls wenn der Skoda brauchbar verarbeitet wäre. Leider fangen bei mir die Türverkleidungen und das Subwoofer-Gehäuse an zu vibrieren wenn ich laut hören möchte.

Werkssysteme sind immer schwach, selbst wenn sie Canton, Harman, Bose, Burmester oder sonstwie heißen. Auch die für 5.000 Euro Aufpreis. Das Grundproblem ist (neben Preis/Leistung), dass der Hersteller versuchen muss, ein annehmbares Klangbild für alle Insassen hinzubekommen, was nicht möglich ist. Ernsthaftes Auto-HiFi ist eine One-Man-Show, ausgerichtet und eingemessen (Laufzeitkorrektur, EQ) auf den Fahrerplatz.

Bestell das Serienradio ohne Aufpreis und fahr zum Auto HiFi Fachmann (nein, nicht Media Markt). Deine Frage würde ich im HiFi Forum erneut stellen (Google).

Zitat:

@Nightman schrieb am 8. März 2018 um 14:29:11 Uhr:

...aber lässt sich damit doch vernünftig Musik hören....

...Leider fangen bei mir die Türverkleidungen und das Subwoofer-Gehäuse an zu vibrieren wenn ich laut hören möchte.

Na da hast Du Dir ja prima selbst widersprochen.

Hallo Schranz-Master,

ich fand den Sound auch unter aller Sau. Ich hatte zuvor einen Touran - das war okay, der Omega Caravan war sogar seht gut - ohne Zusaätze !

Ich habe den Wagen aufrüsten lassen (Dr. Boom). Dasar nicht ganz unproblematisch. Die Herren dort haben auch ausgesagt, dass der Original-Sound eher dürftig zu bezeichnen sei. Das Canton System bringt übrigens nur "bessere" Lautsprecher, an der Ausgangsleistung ändert sich nichts. D.h. nur bessere Boxen (und Subwoofer) bringen somit nicht einen umwerfenden Leistungssprung. Durch die (Verhiinderungs-)Technik von Skoda ist die bloße Verstärkung schon eine Herausforderung. Die Qualität der Canton Lautsprecher sei auch eher "unteres Ende" , genauso wie der primitive Einbau.

Gruß

der Laubfrosch

Und was hat die Aufrüstung gekostet?

Zitat:

@Wauacht schrieb am 8. März 2018 um 16:12:28 Uhr:

Zitat:

@Nightman schrieb am 8. März 2018 um 14:29:11 Uhr:

...aber lässt sich damit doch vernünftig Musik hören....

...Leider fangen bei mir die Türverkleidungen und das Subwoofer-Gehäuse an zu vibrieren wenn ich laut hören möchte.

Na da hast Du Dir ja prima selbst widersprochen.

Womit jetzt genau, dass ich leise bis zur mittleren Lautstärke gut hören kann? Man kann nicht nur laut die Musik geniessen....es geht tatsächlich auch leise...hast du vielleicht schon zu oft zu laut gehört?

Ihr solltet dabei auch bedenken: Das System kostet keine 500 Euro Aufpreis.....da darf man einfach kein high-End verlangen....ansonsten könnte das System natürlich mehr Leistung vertragen, aber von welchem Geld denn????

Es wurde auch schon im anderen Forum berichtet, dass es evtl. ein Verpolungsproblem geben könnte. Bei der Fader-Stellung auf Mitte ist anscheinend bei manchen Octavias der Bass kaum noch vorhanden. Vielleicht hier mal ansetzen.

Zitat:

@laubfrosch_kp schrieb am 9. März 2018 um 13:38:50 Uhr:

Hallo Schranz-Master,

ich fand den Sound auch unter aller Sau. Ich hatte zuvor einen Touran - das war okay, der Omega Caravan war sogar seht gut - ohne Zusaätze !

Ich habe den Wagen aufrüsten lassen (Dr. Boom). Dasar nicht ganz unproblematisch. Die Herren dort haben auch ausgesagt, dass der Original-Sound eher dürftig zu bezeichnen sei. Das Canton System bringt übrigens nur "bessere" Lautsprecher, an der Ausgangsleistung ändert sich nichts. D.h. nur bessere Boxen (und Subwoofer) bringen somit nicht einen umwerfenden Leistungssprung. Durch die (Verhiinderungs-)Technik von Skoda ist die bloße Verstärkung schon eine Herausforderung. Die Qualität der Canton Lautsprecher sei auch eher "unteres Ende" , genauso wie der primitive Einbau.

Gruß

der Laubfrosch

Die Serienlautsprecher im Touran sollen besser gewesen sein??? Ui, dann ist das Canton entweder defekt, oder du hast nen komplett anderen Anspruch an Klang......die Serientröten im Touran sind in meinen Augen echt übel und sie können am Navi nicht annähernd so laut wie das Canton in meinem O3 Combi...

Das Beats Audio System kostet 450€ und ist deutlich wärmer; also mehr Bass und bessere Mitten.

Das Canton klingt flach oder scheppert, wenn man mit Bass und etwas lauter hört.

Genießen geht mit Canton echt nicht. Bin übrigens >40 J. und gehöre nicht zu den Laut-Hörern ;).

Das mit dem Fader werde ich aber morgen Abend mal testen.

Grüße,

Thilo

.....und mehr Leistung....hmm, das weiß ich auch nicht, viel mehr wird das Canton nicht haben, und ja, der Einbau ist wie bei allen Serienanlagen sehr einfach gehalten, das steht mal fest. Und genau da besteht der erste Weg zur Optimierung: Eine einfache Türdämmung bringt die Anlage schon mal auf Trab...egal welche...ob Canton oder Serien-LS.

Bei den Standard-LS nen kleinen Amp für Front und Heck-LS und dazu nen aktiven Sub und man wird wohl die meisten Leute schon zufrieden stellen können. Ist alles keine Hexenwerk und beim Standard-System ja auch recht einfach zu bewerkstelligen.

Das Beats gibt es jetzt auch bei Skoda? Ich habe davon bis jetzt nur bei Seat gelesen...da habe ich keinen Vergleich.

Meine lauten und bassstarken Zeiten sind auch schon paar Jahre vorbei...und das Skoda klingt um längen besser als das "optimierte" System im Golf 5....ich bin damit zufrieden. Aber einen Vergleich zu beats habe ich halt auch nicht. Und wenn es wärmer wird, werde ich auf jeden Fall dem Klappern den Kampf ansagen. Das ist in meinen Augen der große Schwachpunkt.

@Nightman: Nein. Ich fahre aber den Skoda Octavia RS und seit gestern den Seat Ibiza FR. It Beats.

Daher kann ich gut vergleichen :).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Octavia 3 - Canton Soundsystem verbessern