ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Nochmal Standheizung...

Nochmal Standheizung...

Themenstarteram 10. Febuar 2010 um 9:39

Gibt bzw. gab zwar schon einige Threads, doch bezüglich meiner Frage mit wenig Aussagekraft.

Laut Waeco soll es die Faustregel geben, dass man pro Minute Einsatz der Standheizung einen Kilometer fahren sollte, um die durch das Aufheizen verlorene Battariekapazität wieder aufzuladen. Dies soll auch für die für den Golf zu bestellende Standheizung so sein.

Falls dem in der Praxis so sein sollte: Was ist zB frühmorgens bei Schneefall oder Regen, wo ja auch noch Scheibenwischer und Licht die Batterie belasten?

Wie lange muss die Standheizung in Betrieb sein, um bei einen laternengeparkten Wagen bei "normalen" Minusgraden (also zB zwischen minus 2 und 6) die Scheiben zu enteisen?

Danke für Aufklärung.

Ähnliche Themen
32 Antworten

Lass sie 20 Minuten laufen und schau,ob die Scheiben frei sind.

Habe die Standheizung bei meinem 5er GTI auch mal 30 Minuten laufen lassen bei dem Wetter und bei 18 KM Arbeitsweg niemals Probleme bekommen.

Lass die Standheizung einfach laufen und fertig. Solange es nicht 30 Minuten sind für 2 KM Weg,wirst du so schnell keine Probleme bekommen.

Wenn das Auto halt mal etwas schwerer anspringt wegen der Battarie,einfach mal 30km Weg fahren.

Die SH geht aus oder springt nicht an, wenn die Batterie zu wenig Spannung liefert, da ist imo ein Schutzmodus verbaut. Genau so geht sie nicht an, wenn zu wenig Benzin im Tank ist.

Die mir bekannte und bei meinem 4er angewandte Regel lautete:

Zeit "Standheizung in Betrieb" = Fahrzeit PKW

Meine Batterie hatte 5 Jahre gehalten.

Also mit km kenn ich das nicht.

Mir wurde gesagt das man genausolange fahren sollte wie die Standheizung vorher glaufen ist.

 

mfg

Das stimmt nicht und ist auch garnicht immer realisierbar... Ich habe Standheizung verbaut und absolut keinerlei Probleme.. Deshalb gibt es sie im nächsten golf wieder..

Du willst nicht allenernstes sagen das wenn du beider momentanen Wetterlage du morgens deine SH 20 min laufen lässt und dann nur 5 min auf Arbeit fährst deine batterie nicht irgendwann übel nimmt?

 

mfg

Zitat:

Original geschrieben von darizuhalb

Das stimmt nicht und ist auch garnicht immer realisierbar... Ich habe Standheizung verbaut und absolut keinerlei Probleme.. Deshalb gibt es sie im nächsten golf wieder..

Ist der 6er dein erstes Fahrzeug mit SH.......?

Nach 13 Jahren SH im 3er Golf kann ich sagen das nur die Werksseitig verbaute Batterie 3 Jahre gehalten hat, die anschließend im Zubehör gekauften waren alle zwei Jahre am Ende!

Vor dem Weg zur Arbeit und zum Feierabend jeweils 30min. Laufzeit (im Sommer 15min.) Anschließend immer jeweils 50Km Autobahn. In der Regel wurde die SH nur am WE nicht benutzt, da ich keine FB hatte, sondern nur eine Zeitschaltuhr.

Klärt mal einen Golffahrer ohne SH auf:

Was hat die Batteriebelastung der Standheizung mit deren Laufzeit zu tun? Wird da nicht einmal gestartet und dann läuft das Teil? Daß Sprit verbraucht wird, ist mir ja klar.

Zitat:

Original geschrieben von golfteufelchen

Klärt mal einen Golffahrer ohne SH auf:

Was hat die Batteriebelastung der Standheizung mit deren Laufzeit zu tun? Wird da nicht einmal gestartet und dann läuft das Teil? Daß Sprit verbraucht wird, ist mir ja klar.

Würde mich auch mal interessieren, aber das Gebläse wird vermutlich eher über die Batterie betrieben.

Zitat:

Original geschrieben von darizuhalb

Das stimmt nicht und ist auch garnicht immer realisierbar... Ich habe Standheizung verbaut und absolut keinerlei Probleme.. Deshalb gibt es sie im nächsten golf wieder..

Deshalb heist das ja auch Faustregel.

 

Zitat:

Original geschrieben von Predlex

Zitat:

Original geschrieben von golfteufelchen

Klärt mal einen Golffahrer ohne SH auf:

Was hat die Batteriebelastung der Standheizung mit deren Laufzeit zu tun? Wird da nicht einmal gestartet und dann läuft das Teil? Daß Sprit verbraucht wird, ist mir ja klar.

Würde mich auch mal interessieren, aber das Gebläse wird vermutlich eher über die Batterie betrieben.

Richtig. Das Gebläse, die Umwälzpumpe wie auch die SH an sich funtionieren nicht ohne Strom.

Zitat:

Original geschrieben von golfteufelchen

Klärt mal einen Golffahrer ohne SH auf:

Was hat die Batteriebelastung der Standheizung mit deren Laufzeit zu tun? Wird da nicht einmal gestartet und dann läuft das Teil? Daß Sprit verbraucht wird, ist mir ja klar.

Eine SH braucht nun mal Strom für die eigene Elektronik, Heizung, Wasserpumpe......

Desweiteren läuft währenddessen auch dein Fahrzeuggebläse.

EDIT: ZU spät...... ;)

Spricht etwas dagegen, Standheizung und Motor im Leerlauf über einen längeren Zeitraum laufen zu lassen? Den Motor, um die Batterie zu laden.

Ich denke da z.B. an einen 24stündigen Stau auf der Autobahn bei -15°C wegen Schneeverwehungen.

Ja, die StVZO. §30.

Zitat:

Original geschrieben von call0174

Ja, die StVZO. §30.

Die wäre mir in diesem Fall egal. :)

Ich meine die Technik. Wären 24 Stunden Leerlauf für den Motor sehr schädlich?

Deine Antwort
Ähnliche Themen