ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. nivauregelung contra tüv

nivauregelung contra tüv

Themenstarteram 28. November 2008 um 19:22

hallo an alle, der hammer

niveauregelung--tüv --das war letztens "ganz grosses kino"

meine bessere hälfte zum tüv (scorpio kombi) der typ total daneben war nur am mäkeln

dann der hit-der wagen hat keine leuchtweitenregulierung -war schon 7 mal beim tüv-

und nun ?klar keine plakette, halfen alle proteste nichts

dann zu ford -wurde alles untersucht-keine baulichen veränderungen-bei ford tüv für 2 jahre

habe schon daran gedacht eine schriftliche beschwerde gegen den tüv-futzi einzureichen-aber bringt wohl nichts

nun ja -wenn wieder tüv-habe noch einen zweitwagen und anhänger ,werde ich diesen -geschulten tüv mitarbeiter ablehnen

musst ich mal loswerden habe mich tierisch geärgert

waren ja auch mehrkosten wegen solcher pappnase

 

gruss an alle winner070:

Ähnliche Themen
14 Antworten

Echt interessant. Du bist nicht der einzige der seine Lieblingsprüfer gerne umarmt. So hat jeder seine Problemchen, die habe ich bei uns mit Ford, weil der Service absolut für die Katz ist.

Aber das mit dem Tüv hatte ich auch schon. Habe von einer Kundin das Auto vorgeführt und bin nicht drübergekommen, weil der Behindertenknopf am Lenkrad nicht zulässig war. Und die Blinker und Fernlicht-Verstellung mit einer Verlängerung auf die andere Lenkradseite sollte ich auch entfernen. Nur und jetzt kommt Hammer, die Frau hatte im 2. Weltkrieg den linken Arm verloren und wo sie das Auto 1995 neu gekauft hatte, hatte die Vertragswerkstatt Volvo dieses "Zubehör" eingebaut. Das Auto ist bis zu diesem Tag immer über den TÜV gekommen. Aber der machte dann direkt so ein Faß auf, bla bla bla bla, bis ich dann sagte, das ER dann der alten Dame wohl sagen müßte, das sie das abbauen soll. Ich zeigte ihm das Behindertenzeichen hinten und vorne, was wohl kaum zu übersehen war und sagte ihm das ich RTL damit einbeziehen würde (Das war auch mein Ernst gewesen) und dann ging es auf einmal.

Lege bei dem Vorgesetzten des Neulings Beschwerde ein, verlange die Erstattung der Folgekosten !

Wenn der 'Lehrling' bei der Pruefstation keine Ahnung hat und trotzdem auf die Menschheit losgelassen wird,

muss halt die Organisation zahlen - und seine Schäfchen besser schulen ! = ; )

Das geht nur über den Ruf und de (n- /ren ) Folgekosten, lass dich nicht verarschen !

Stillschweigen wird als Bestätigung des Halbwissens gedeutet oder gar als Akzeptanz

missbraucht, Gott in Grauem Kittel. :/

Wehr dich, fordere deine Mehrkosten ein und sorge dafür Halbwissen zu vermeiden !

Spätestens bei DEINEM nächstem TÜV kannst Du dann diese Probleme hoffentlich ausschließen. :)

Oder willst Du, dass wenn dem Prüfer dein Gesicht nicht passt, die nächste Station ansteuern weil es dumm

gelaufen ist ?!?

ich muss mal die Jungs in Schutz nehmen! Kennt ihr alle vorhandenen Systeme??? Ein 15 Jahre alter Scorpio ist nun mal kein Fahrzeug welches täglich geprüft wird und damals, hat die Leuchtweitenregulierung niemanden interessiert, da es früher ein geringer Mangel war, die Gesetztlichen Vorschriften haben sic nunmal geändert derzeit ist es ein erheblicher Mangel, aber es gibt u.a. auch Fahrzeuge welche keine benötigen, Fiat Barcetta glaube ich, da geringe Zuladung usw. manche Systeme funktionieren elektrisch, manche per Unterdruck, andere per Flüssigkeiten usw.

Stellt euch den Job nicht mal so einfach vor, ok wenn du bei ner Prüfstation vom TÜV warst, warst du doch auch Vorort bei der Prüfung, richtig? Wenn du so schlau bist, warum hast du dem Prüfer nicht erklärt wie die Nivauregulierung funktioniert! Vielleicht weil du selber keine Ahnung von deinem Auto hast, welches du 14 Jahre fährst??? Ich bezweifel auch das der andere Prüfer bei Ford dies geprüft hat, die haben dem einfach das Auto vorgeführt und in der Hektig wurde dies halt übersehen, vielleicht!

Das System ist eh viel zu schwer zu testen, da man dafür fahren muss und es sich nicht zeitnah einstellt!

Wegen der zuviel gezahlten Prüfung, sprech den Prüfer nett an, rede mit ihm, das er da einen Fehler gemacht hat, das die Regelung in dem Stoßdämpfer integriert ist und zeig ihm das System von Sachs, weiter unten findest du eine Erklärung dazu, druck dir die paar Seiten aus, damit er dies vielleicht auch intern weiter gibt, damit sowas nimmer passiert! Geld bekommst du anstandslos wieder 100%

HAaaaaaHAHA,ich bieg mich gleich krumm,geil,der TÜV-Heini wär mein "persönliches Opfer"gewesen,geil,Niveauregulierung und Leuchtweitenregelung, so'n Scheiß, daß Fahrzeug hat immer dieselbe Höhe wozu die Leuchtweite regulieren ? Bei mir ist das Teil drinn ,noch nie benutzt (auch Hängerbetrieb). Wenn du Hängerkupplung dran hast dann hat sich der TÜVer daran gestossen , oder der hat die falsche spalte im rechner ausgelesen - scorpio limousine hatte Nieauregulierung als "wunschausstattung". Übrigens ,daß Problem hatten wir auch schon mal-mit einem Ford Mondeo Kombi 96er ,aus Italien überführt, ohne LWR , mussten damals mit den Originalpapieren zur

Zulassungsstelle , dann gabs eine Sondergenehmigung für 120 €.

Ist doch ganz einfach, eine LWR (welche vom Fahrersitz aus bedienbar sein muß) ist für Fahrzeuge ab Erstzulassung 1990 vorgeschrieben.

Ist der Scorpio älter als Erstzulassung 1990 hat der TÜV Mann einen an der Klatsche.

Ist der Scorpio Ez. 1990 bzw. später und hat keine LWR, so muß dies im Fahrzeugschein vermerkt sein, es gab für Reimporte Ausnahmegenehmigungen welche dann aber in den Papieren auch eingetragen sein muss.

Ist er also Ez. 1990 oder später, hat keine LWR und keinen Vermerk im Schein, hatt der TÜVer recht.

Ob eine Niveauregulierung drin ist oder nicht, ist nicht relevant.

Themenstarteram 29. November 2008 um 15:31

Zitat:

Original geschrieben von Cosworth

Ist doch ganz einfach, eine LWR (welche vom Fahrersitz aus bedienbar sein muß) ist für Fahrzeuge ab Erstzulassung 1990 vorgeschrieben.

Ist der Scorpio älter als Erstzulassung 1990 hat der TÜV Mann einen an der Klatsche.

Ist der Scorpio Ez. 1990 bzw. später und hat keine LWR, so muß dies im Fahrzeugschein vermerkt sein, es gab für Reimporte Ausnahmegenehmigungen welche dann aber in den Papieren auch eingetragen sein muss.

Ist er also Ez. 1990 oder später, hat keine LWR und keinen Vermerk im Schein, hatt der TÜVer recht.

Ob eine Niveauregulierung drin ist oder nicht, ist nicht relevant.

moment so einfach geht das nicht ---scorpio kombi 08 1994---

laut ford hat jeder für deutschland gebaute scorpio kombi die automatische Nivauregelung-das MUSS der wissen-oder werden die mitarbeiter nicht weitergebildet

von mir wird auch verlangt das ich mich (heizungstechnisch) mit jedem gerät-egal welcher hersteller und alter-auskenne

aber mit dem war nicht zu reden,ob er mal in einigen unterlagen nachsehen-oder einen anderen kollegen fragen könnte --keine chance

winner070

Zitat:

Original geschrieben von Cosworth

Ist er also Ez. 1990 oder später, hat keine LWR und keinen Vermerk im Schein, hatt der TÜVer recht.

Ob eine Niveauregulierung drin ist oder nicht, ist nicht relevant.

eben nicht! Wenn älter als 1990 und es ein Scorpio Turnier ist, dann braucht dieser keine LWR, da er die Niveauregulierung über die hinteren Stoßdämpfer und somit auch das Licht richtig selbst reguliert!!!

Das war halt das was bei dem Prüfer gefehlt hat, das wissen, das der Scorpio dies über die hinteren Stoßdämpfer macht!!!! Ich finde das kann man dem Mann nicht verübeln!

Noch zum TE, wenn Ford so schlauch war und der Prüfer der dort den Wagen dennoch abgenommen hat, was ja ok ist, warum haben die dem nicht den HU-Bericht mit den erheblichen Mängeln von der ersten HU gezeigt, dann hätte deine Freundin nicht nochmal die volle Gebühr zahlen müssen oder hätte dann der ach so tolle Prüfer bei Ford doch keine Plakette drauf geklebt, weil er es geprüft hätte und zum selben Ergebnis gekommen wär???

Also gehe einfach mit dem Ausdruck von Sachs zu der Nivomatik zu dem ersten Prüfer und kläre ihn auf, deine Kohle bekommst du anstandslos wieder!

@Scorpiodriver1

wenn du im Anhängerbetrieb die LWR nicht nutzt selber schuld, wahrscheinlich machen das nur 1% der Autofahrer aber wenn mal was passiert und du jemanden platt fährst oder ihm nurmal in die KArre fährst auch wenn du im Recht bist, dieser aber aussagt also ich wurde geblendet von dem Typen, dann für dich gute Nacht!

na ja

golf und anhänger ist so ne sache!

aber egal

der scorpio macht das über die nivomatik von selbst auch im anhängerbetrieb.

habe ne auflastung auf 100 kg stützlast und meiner macht das automatisch auch im anhängerbetrieb.

und hatte noch nie probs mit meinem prüfer.

egal mit welchem auto und mein essi hat keine lwr aber ne aussnahme genehmigung.

 

@Scorpiodriver1

 

wenn du im Anhängerbetrieb die LWR nicht nutzt selber schuld, wahrscheinlich machen das nur 1% der Autofahrer aber wenn mal was passiert und du jemanden platt fährst oder ihm nurmal in die KArre fährst auch wenn du im Recht bist, dieser aber aussagt also ich wurde geblendet von dem Typen, dann für dich gute Nacht!

BLÖDSINN , habe 2t Rollrasen geschleppt , Fahrzeug ist nicht einen cm in die knie gegangen ,ich hab's nachgemessen ,weil's mich interressiert hat.

Na irgendwie scheinen es einige immer noch nicht zu blicken, also nochmal das ganze und diesmal bitte richtig lesen:

Es ist NICHT relevant ob eine Niveauregulierung eingebaut ist oder nicht.

Einzig und alleine die Erstzulassung zählt, ab Ez. 1990 muß entweder eine LWR vorhanden sein oder bei Reimportfahrzeugen die Ausnahmegenehmigung in den Fahrzeugapieren eingetragen sein.

Eagl ob eine oder zwanzig Niveauregulierungen eingebaut sind, ob die Dämpfer und die Achse fest mit der Karosserie verschweißt sind, so daß sich bei Beladung nichts bewegt, eine LWR ist ab Ez. 1990 vorgeschrieben.

Nur Fahrzeuge älter als Ez. 1990 brauchen keine LWR, egal ob mit oder ohne Niveauregulierung und egal ob Scorpio Turnier oder Wartburg Kombi.

Cosworth :

Na irgendwie scheinen es einige immer noch nicht zu blicken, also nochmal das ganze und diesmal bitte richtig lesen:

 

Ja,und ? Bestreitet doch keiner , oder ?! Tatsache ist ,daß die Fahrzeuge mit Niveau keine LWR (theoretisch) brauchen. Irgendwelche Verkehrsdeppen sind halt auf die "Idee" gekommen, jedem Fz. eine LWR - Pflicht ab 1990 zu verpassen, so haben's die Zulassungsstellen, Tüvs und Dekras usw. ja einfacher und brauchen ihr Hirn nicht überanstrengen.

Cosworth :

Nur Fahrzeuge älter als Ez. 1990 brauchen keine LWR, egal ob mit oder ohne Niveauregulierung und egal ob Scorpio Turnier oder Wartburg Kombi.

Scorpio Turnier gab's erst ab 1992.

Zitat:

Original geschrieben von Cosworth

Na irgendwie scheinen es einige immer noch nicht zu blicken, also nochmal das ganze und diesmal bitte richtig lesen:

Nur Fahrzeuge älter als Ez. 1990 brauchen keine LWR, egal ob mit oder ohne Niveauregulierung und egal ob Scorpio Turnier oder Wartburg Kombi.

Ich glaube du verstehst da was falsch! Eine LWR ist nicht immer vorgeschrieben, also eine manuelle mit nem Rädchen beim Fahrer, welche der Scorpio Turnier auch nicht hat oder? Kenne mich mit den Fords nicht so aus, aber die LWR hat der Turnier halt nicht und hat damals so auch eine BE bekommen!

Kennst du die z.B. den Citroen C5??? Dieser hat auch keine Verstellungmöglichkeiten der Schweinwerferweite für den Fahrer, also keine LWR, da es wie viele Citroens ein Hydropneumatisches Feder-/Dämpferelement besitzt, welches sich auch selbst einstellt! Die LWR ist vorgeschrieben für Fz. welche das nicht können!

@Scorpiodriver1

natürlich geht dein Wagen nicht in die Knie, da du was fährst den Scorpio oder? mit der nivauregelung oder? Aber wenn du was anderes ohne also mit LWR fahren würdest, würdest du im Stand auch nix besonderes bemerken, was ja auch logisch ist! Aber was tut man mit nem Auto, richtig Fahren!!! Also vergleiche mal das Licht im Fahrzustand mit nem Anhäger und ohne, durch die Last hinten dran, wird das Heck nach unten gezogen, sollte auch dir auffallen und so blendet man andere Verkehrsteilnehmen!

Die LWR welche in den meisten heutigen Fahrzeugen verbaut ist (ist z.B. auch Vorschrift bei Xenon), ist eine sogenannte dynamische Leuchtweitenregulierung, es wird mittels Sensoren am Fahrwerk bzw. als Nachrüstlösung per Ultraschallmessung laufend die genaue Fahrzeugposition zur Strasse ermittelt und die Scheinwerfer werden kontinuierlich nachgeführt. Die Niveauregulierung wäre für so etwas viel zu träge. Diese Art der LWR muß z.B. selbst bei Bodenwellen reagieren und ausregeln.

Wie scorpiodriver1 ja richtigerweise schreibt, gabs den Turier erst ab 92. Die deutschen Modelle hatten alle die LWR, hat er keine ist es wohl ein Reimport und braucht dann eben den Eintrag im Schein mit der Aushnahmegenehmigung. Da er vermutlich beides nicht hat, gabs die Probleme beim TÜV.

Hallo Schyschka , aber nicht beim Tandem-Anhängern , dort wirken Zug - und Schubkräfte ,keine Druckkräfte !!

Deine Antwort
Ähnliche Themen