ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Neues Öl - neue Probleme

Neues Öl - neue Probleme

BMW 3er E46
Themenstarteram 22. August 2015 um 19:49

Hey,

Habe mir vor circa 1 Woche einen 316i BJ. 2002 geholt. LL: 169tkm; bis 135tkm scheckheftgepflegt; Lief super rund keine Probleme alles gut also. Hab dann auch direkt mal nach dem Ölstand geguckt. War nur noch sehr wenig - knapp über Minimum. Also hab ich mir mein Öl (5W 40) genommen und ein wenig nachgekippt wie man das halt so macht...

Direkt danach wieder gefahren und erstmal Schock bekommen. Motor komplett unruhig, ganze Auto vibriert, Drehzahl schwankt im Leerlauf. Also kein Vergleich zu vorher.

Hab ich mir gedacht halb so wild fahr ich ein bisschen ein und dann läuft das wieder. Leider nicht. Schlimmer noch. z.T. geht sogar der Motor aus wenn ich anhalte. Keine Kontrollleuchte brennt.

Bin natürlich jetzt erstmal ratlos. Kann das wirklich am Öl liegen?

Hoffe jemand kann mir ein wenig weiterhelfen. Sorry wenn es das Thema schon gab, ich hab nichts zu diesem Thema konkret gefunden.

Danke schonmal im Voraus.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Knapp über minimum heißt man kan ruhig ein Liter rein kippen.

Was für Öl hat das Auto?!, eine Mischung mit unterschiedlichen Öl Werte, kann zum Motorschaden führen, kann!! , muss aber nicht.

Themenstarteram 22. August 2015 um 20:10

das ist das Problem. was vorher für ein Öl drin war weiß ich nicht. aber kann das denn wirklich so schlimm sein bei Benzinern wenn man anderes Öl reinkippt. ist das normale Longlife Öl für BMW. Was der Vorbesitzer reingehauen hat weiß ich nicht :/

Also, Bj 2002 glatte 13 Jahre alt, egal. Ich habe auch einen E65 in V8 ich nutze nur die 5W30 vollsynthetisches Öl, sehr gut, zu ämpfehlen.

Wenn der Vorbesitzer, 15W40 da rein gekippt hat, und du nachher 5W40 das ist eine Unterschied zwischen dünn und dick.

Willst du wieder Ruhe haben, dann fahr zu Werkstatt und las komplett mit Filter erneuen. Niehm einfach die 5W40 optimales Öl für Herbst und Winnter.

Also das kann NICHT vom Öl und der Mischung zweier Sorten kommen. Das halte ich für absolut unmöglich. Es kann von Öl an sich kommen, das nun zu viel drin ist. Wenn zu viel Öl drin ist, schlagen die Kolben auf das Öl und dann kann es zum Motorschaden kommen. Wenn da aber knapp über Minimum war, ist entweder der Messstab falsch oder du hast 2l nachgekippt.

Du kannst aber jedes Öl miteinander mischen. Das kann keine solchen Probleme verursachen. Ich würde erstmal das Ölniveau absenken und dann schauen was passiert. Anschließend würde ich einen Ölwechsel mit der richtigen Ölmenge machen lassen. Dann siehst du auch, ob eventuell ein zu kurzer Peilstab drin steckt.

selbst wenn du da öl fürn diesel reinkippst macht das nichts, ich denke du hast jetzt deutlich zu viel reingetan.

oder es ist einfach nur zufall das gerade danach was anderes im argen liegt.

Wenn das Öl unter MAX steht -> Fehler auslesen!

Nicht bei jedem Fehler geht die Kontrolleuchte an.

Fehlerspeicher auslesen.

Ölwechsel machen lassen

NICHT grübeln - sondern tun!

Saaag mal: Hast du den Öl-Einfülldeckel überhaupt wieder richtig draufgeschraubt???

Themenstarteram 23. August 2015 um 10:31

Fehler auslesen hab ich auch schon gemacht. da stand garnichts. und Öldeckel hab ich auch wieder richtig drauf gemacht. Peilstab kann eigentlich auch nicht zu kurz sein. Ist der originale von BMW :/

Also mein Nachbar will mir jetzt einen Ölwechsel machen. Der arbeitet in einer Werkstatt. Mal gucken was dann kommt.

Danke schonmal für alle Antworten!

Das mit dem Öldeckel kann sein. Wenn der nicht dicht ist, hast du genau solche Symptome.

Themenstarteram 23. August 2015 um 11:43

okay. Man ist das peinlich. Ich muss mich vielmals entschuldigen. Der Deckel war doch nicht ganz richtig drauf. Fährt jetzt wieder perfekt. :)

Vielen Dank für eure Hilfe, sorry nochmal für meine Inkompetenz :D

Wenn man dann zu beginn so einen schrott liest von wegen motorschaden durch das öl......oh man .....ich wollt eigentlich schon das popcorn auspacken :)

Zum glück gibt es hier aber noch user die ein wenig ahnung haben ;)

Freut mich für dich das der kleine wieder gescheit läuft.

Themenstarteram 23. August 2015 um 12:52

Ich bin auch sehr erleichtert dass er wieder fährt.

Bin aber auch froh dass mir überhaupt jemand geholfen hat und nicht hinterher sauer ist, dass ich zu blöd bin den Öldeckel vernünftig drauf zu machen :D

Dieses Phänomen nutzen Gebrauchtwagenhändler gerne um ahnungslosen Verkäufern ihr Geld aus der Tasche zu ziehen bzw. um denen möglichst wenig davon zu geben. Der Motor läuft tadellos, dann kommt der interessierte Export Käufer, macht Motor an und Deckel auf und erzählt dir dann das da die Dichtungen defekt sind etc. und das eine teuere Rep. ist und er nur noch einen Bruchteil zahlen kann.

 

Sollte dir irgendwann mal sowas unterkommen, sage dem Käufer einfach das du die Dichtung reparierst und der Preis deshalb nicht verhandelbar ist. Wenn er aber andere Punkte hat kann er diese gerne anbringen. ;)

Nein, wenn mir jemand mal so kommen sollte kann er innerhalb von 3 Sekunden das Weite suchen und bitte meine Nummer aus seiner Anrufliste entfernen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Neues Öl - neue Probleme