ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Neues Herz

Neues Herz

Themenstarteram 6. April 2007 um 22:27

Servus,... ist es möglich einen Omegamotor (X30XE) in nen Astra F zu verpflanzen ??? Oder passt das hinten und vorne nicht ? Was muss man da beachten beim einbau und zubehör ?? Kennt vielleicht jemand jemanden der sowas kann??

Ähnliche Themen
24 Antworten

Is möglich und hier fahren doch auch mehrere V6er rum im MT. Obs MV6 oder 2.5er sind weiss ich zwar net, aber gehen tut jedenfall beides.

da hab ich mich letztens auch erst informiert...

gehen tuts... brauchst dann allerdings die große bremsanlage... die wird 5-loch sein... krümmer und abgasrückführung musste dir von nem "kleinen" v6 z.B. aus nem vectra holen... getriebe brauchst auch ein anderes... und ggf. ein anderes ansauggeweih (aber da heben sich letztens bald welche die köppe eingeschlagen da es beim einen wohl passte und beim anderen nicht)

hallo freunde der nacht,

mich würden mal die gesamtkosten von so einem umbau interessieren!!!!

das heißt teile,material,motor,umbau,tüv,arbeitszeit,zulassung,halt das komplette packet bis alles eingetragen ist und der wagen zulassungsfähig mit tüv vor der türe steht!!!!!!

gruß und frohe ostern,walter

Mal ganz spontan gesagt:

Motor x30xe ca 1000- 1500

Neu abdichten + Zahnriemen + spannrollen + Betriebsstoffe + Termostatnochmal grob 750 Euro

Getriebe F25 sollte es schon sein beim x25xe kann man vielleicht noch ein F20 nehmen 50 - 500

Bremsen VA Neuset 284er ( Sättel und Scheiben in 4 x 100 ) 549Euro mit gelochten scheiben 599Euro

OPC Anlage 306x28 ( ab 16 zoll Felge fahrbar ) 695Euro

siehe http://www.mathijssentechnics.nl

Hinterachse vom GSI 16V sollte ausreichen Ebay preis ca 50 - 200 je nach zustand.

Benötigtes Zubehör ( 2. Benzinpumpe VA Federn für erhöhte Achslast eventuell Reifen mit höheren Loadindex ) können auch nochmal mit über 1000 Euro reinhauen.

Einzelabnahme Motor je nach Vorarbeiten und Prüfer können 100 Euro seien können aber auch über 1000 gehen.

 

Sprich im güstigsten fall 2500 es können aber auch 5000 werden wenn man es machen läßt auch noch mehr.

ich denke das du damit nicht wirklich hin kommst!

gruß,walter

Und dann 3l Hubraum beim fliegengewicht Astra F auf die Vorderachse ist auch nicht das Wahre. Aber die Leistung hätte man dann natürlich satt :D

Hat der nicht 211PS ? Warum nimmst du da keinen C20LET, der hat doch auch schon 204PS. Bei 2l Hubraum gar nicht mal so wenig.

ein turbo ist aber anfälliger...

Zitat:

Original geschrieben von Bimmelimm

ein turbo ist aber anfälliger...

Und einen 3,0l V6 in einen Astra zu pressen ist einfacher? Wenn der Zahnriemen dran ist muss man auch 'schmale Hände' haben...

hab ich das in frage gestellt?

am 7. April 2007 um 14:20

hier zu lande fährt einer mit dem c40se is dat glaub ich rum.. quasi der imrscher c30se !aufgebohrt von mantzel. berichtigt mich wenn ich falsch liege ;)

ja und das im astra f ich habe die karre einmal gesehen auf einem marken offenen kleinen treffen hier in unserer nähe.

keine ahnung wie er das gemacht hatte, sah aber übelst reingepresst raus und die 2 ölkühler hatten kaum platz. die frontschürze war dann auch eher eigenbau, da das ding sauheiß wird.

Zitat:

Original geschrieben von blazer78

ich denke das du damit nicht wirklich hin kommst!

gruß,walter

Also eher in richtung 5000 schwenken.

oder mann bekommt für 1500 einen Vectra a wo der motor erst abgedichtet wurde.

Da sind dann alle anderen benötigten teile auch dran.

das wäre sicher günstiger.

aber da kommt noch der ganze umbau(firma die es macht).

der ganze kleinmist,der nette tüv!

wenn man wie einige hier eine garage oder kleine halle hat ist das von vorteil,das ist beim alex aber leider nicht gegeben,und die wirkliche ahnung hat er leider auch nicht(sorry alex),von daher denke ich mal das er noch jemand finden muß der ihm alles umbaut!!!

wir haben auch schon einiges umgebaut,3 liter im rekord oder im manta,aber es war alles vorhanden und es waren hecktriebler wo es einfacher ist.

ich denke wie du schon sagtest in eigenleistung kommst du mit den 5000 euro so grade wenn überhaupt hin.

gruß,walter

Darum bekommt man ja öffters bei EBAY angefangene Projekte die meit aus finanziellen Gründen abgegeben werden.

Zitat:

Original geschrieben von Bimmelimm

ein turbo ist aber anfälliger...

Wenn man nicht damit umgehen kann schon ;)

Aber ich glaube, wer sich einen Turbomotor einbaut, der weiß schon wie man ihn behandeln muss. Dann ist der auch nicht anfälliger als ein Sauger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen