ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Neues Fahrwerk. - Viele Fahrwerke nicht mit M-Technik Fahrwerk verbaubar ?

Neues Fahrwerk. - Viele Fahrwerke nicht mit M-Technik Fahrwerk verbaubar ?

BMW 3er E36
Themenstarteram 10. Februar 2015 um 18:22

Ich will bald meinem Auto endlich ein vernünftiges Fahrwerk verpassen. :p

Das Problem das ich habe ist folgendes:

Laut Fahrgestellnummer meines BMWs hat dieser früher die Halle mit einen M-Technik Fahrwerk (S704A) verlassen.

Ich habe meinen BMW mit dem Fahrwerk, wie auf den Bildern zu sehen ist gekauft.

Ich muss sagen das ich das höchste Fahrwerk habe, was ich beim Compact je gesehen habe...

Habe schon einige gesehen. Und alle waren Tiefer.

Ich habe eine "Keilform", wobei die hintere Achse extrem hoch ist.

Jetzt wollte ich mir die Monate ein neues kaufen und es verbauen lassen.

Bei manchen Fahrwerken steht bei: "Nicht für M-Technik Fahrwerk", andere wiederum nicht?

Ich sehe mir dabei Fahrwerke mit Federn und Stoßdämpfern an.

Da ich sowieso nicht mehr das M-Technik Fahrwerk habe, kann ich diese Meldung ignorieren?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@hjluecke schrieb am 11. Februar 2015 um 23:54:56 Uhr:

Moin, Moin!

Also Leute, über was reden wir denn hier. Wie viel PS muss denn das Fahrwerk im "Zaum halten"? Oder geht es hier nur um den Schein "etwas vorgeben zu wollen". Habe ich das bislang übersehen oder wurde das noch nicht genannt? Aber wir reden bereits über einen um 1,5mm kräftigeren Stabi und stärkeren Stützlagern!?

(...) ist es ein 316, dann kann es doch nur um den "Anschein gehen". (...) denn für den Motor muss man sich so viele Gedanken nicht machen. (...) und so viel Geld muss man dann auch nicht ausgeben.

G

HJü

Hmm, ich frage mich manchmal ob 190 km/h mit einem 328 anders sind als mit einem 316 oder die Fliehkräfte in einer kurve oder die Straßen dann glatter werden und das Fahrwerk nicht so wichtig ist. Bitte um Antwort danke :)

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Moin Patxxx!

Ich meine nicht geschrieben zu haben, dass ein Fahrwerk nicht wichtig ist. Auf die Fliehkräfte und auf das Kurvenverhalten, im Zusammenwirken mit einem Fahrwerk, will ich mal nicht so eingehen.

Nur ein Vergleich sei erlaubt. Es gab mal von Citroen eine "Ente" - 2CV meine ich - die war hoch, weich und hatte kein besonders, anspruchsvolles Fahrwerk. Du kannst dich ja da mal "schlau machen", ob/ wie man das Auto über die Fliehkräfte aus eine Kurve bekam.

Ich gehe aber davon aus, dass jemand, der ein 316 fahrt, nicht wie z. B. mit einem M3 unterwegs sein will.

(...) und im Übrigen, hat auch der 316 bereits ein Serienfahrwerk, welchen nicht zu den schlechtesten zählt.

Die Frage ist doch, was ich mit dem Fahrwerk erreichen will, und wie ich das Fahrzeug beanspruche.

(...) und da meine ich, wenn z. B. ich mit meinem e30 Cabrio, mit einem etwas schwereren M50 Motor, mit knappen 300 PS unterwegs bin - und auch noch sportlich fahren will - dann macht es Sinn, sich über die Feinheiten eines Fahrwerks sich zu unterhalten.

G

HJü

cap hat völlig recht mit seinen aussagen. aber der stabi ist hier absolut und vollkommen zu vernachlässigen. eigentlich sogar schon sch***egal... :D

der verändert ja "nur" die gesamtfederraten bei ungleichmäßiger einfederung links/rechts. und was man hier mit anderer/unterschiedlicher bereifung, anderen felgen, anderen gummilagern (von unterschiedlichen herstellern) bereits verändert, da spielt der stabi wirklich auch keine rolle mehr.

viel gravierender ist es, wenn man das verhältnis vorn/hinten am stabi ändert, sprich einen dickeren oder dünneren stabi an einer achse einbaut. (deswegen bauen sich ja viele einen hinteren stabi ausm M-FW ein, für weniger untersteuern)

nicht umsonst gibts genug verstellbare Stabis aufm Zubehörmarkt ;)

also: Fazit ist wohl, M-FW oder nicht, völlig egal, man kann bedenkenlos beide verbauen. (ich hab übrigens auch schon im zweiten auto ein Nicht-M-FW-H&R-Cupkit drin, in dem serienmäßig ein M-FW drin war. Und das auch noch in Verbindung mit nem dicken Stabi hinten :eek: )

 

Themenstarteram 12. Februar 2015 um 18:34

Zitat:

@Habuda schrieb am 12. Februar 2015 um 11:21:44 Uhr:

Zitat:

@LegendsGER schrieb am 10. Februar 2015 um 18:43:53 Uhr:

Bei der Bucht wird ein EIBACH Sportfahrwerk 30mm/30mm angeboten. Da steht im Text extra rot und dick:

"für Fahrzeuge mit originalem Standardfahrwerk (nicht für M-Technik)"

Ich verstehe das eher auf die 30/30 Tieferlegung bezogen.

Wenn du bereits das M-Fahrwerk hast, dann hast du eben keine Tieferlegung mehr um 30/30, sondern nur noch 10/10, da ja das M-Fahrwerk bereits ab Werk 20 mm tiefer ist.

Daran habe ich auch schon gedacht. Ich denke eben das es dann mit angegeben wird, damit Kunden mit M-Fahrwerk sich nicht beschweren und das Auto dann nur 10mm tiefer ist :D

@hjluecke ja es geht hier um meinen 316

""Ich gehe aber davon aus, dass jemand, der ein 316 fahrt, nicht wie z. B. mit einem M3 unterwegs sein will."

Leider ist es aber des öfteren der Fall^^

Wenn ich mal einen getunten BMW (E36,E46) sehe, ist das fast immer ein 316 gewesen :D

Und dann meistens übertrieben ohne Ende, als wäre es gerade aus einen Filmdreh von Fast and Furious gekommen. :rolleyes:

Ich will meinen dagegen nur dezent tunen. (Sportauspuff, getönte Scheiben hinten, Heck und mittelhohe Tieferlegung)

Wenn ich es mal schaffe, dann setze ich mal bessere Bilder rein. Meiner ist ziemlich hoch und ich glaube nicht das es sich um das Werks M-Technik Fahrwerk handelt :D oder das Serien Fahrwerk.

Dafür ist dies meiner Meinung nach viel zu hoch. Aber vieleicht hatte ich bisher auch nur tiefergelegte oder M-Technik-Fahrwerke gesehen. Jedenfalls fragten mich schon mal welche die mein Auto von hinten sahen, ob es ein SuV ist :D

Könnte es aber vieleicht sein das bei meinen Auto eine große Federunterlage eingebaut ist?

Kann man die so sehen ohne alles abbauen zu müssen?

Und wie schwer gestaltet sich dieses?

Zitat:

@hjluecke schrieb am 12. Februar 2015 um 12:00:23 Uhr:

Ich gehe aber davon aus, dass jemand, der ein 316 fahrt, nicht wie z. B. mit einem M3 unterwegs sein will.

Es liegt nicht in deinem Ermessen,wie ein User sein Fahrzeug im Alltag bewegt,daher kannst du auch nicht beeinflussen,wer was in sein Auto einzubauen hat.

Wenn jemand so wie mit einem M3 fahren will,dann kann er das mit JEDEM Auto machen!Und je kleiner die Motorisierung,umso eher kann er die Kiste dann auch ausfahren....

Mit solchen Pauschalannahmen hab ich schon vor längerem aufgehört,denn ich bin üblicherweise nicht der,um dessen Auto es geht und der das vorliegende Problem hat.Also spielt es auch KEINE Rolle,was ICH will oder bevorzuge.

Ich kann angeben,was ich tun würde,was meist auch der Fall ist.Oder ich enthalte mich eines Kommentars,da ich nichts hilfreiches posten kann.Nur bekommt DAS eben keiner mit.....

Es gibt einfach zu viele User,die anderen ihre Art aufzwingen wollen,ob nun bewußt oder unbewußt.Hier wohl eher unbewußt.

Die bewußte Art ist mit das schlimmste....

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 13. Februar 2015 um 18:51

Hier sind bessere Bilder von meinen derzeitigen Fahrwerk. Ist dies das Standardfahrwerk?

Entweder haben die Compacts die ich bisher gesehen habe alle M-Technik Fahrwerk gehabt oder waren tiefergelegt. Wollte mir das Sportfahrwerk von AP bald zulegen und einbauen lassen. Dachte da an das 40/00 da es gleich aufliegen sollte, so wie ich es haben will.

Oder doch das 55/40 oder 40/30. ?

Moin, Moin!

Die Bilder sind OK, da kann man etwas sehen. Obwohl das M- Fahrwerk ja nicht so deutlich flacher baut als Serie, ist das sicher kein M- Fahrwerk. Ich kann auch nicht glauben, dass das ein Serienfahrwerk ist.

Schau dir doch einmal die Federn, ob die eine Kennzeichnung haben, Nummer oder Farbkennzeichnung.

(...) und prüfe wie dick die Auflage auf dem Federteller ist. (...) wenn das ein Neuwagen wäre, könnte man meinen, dass die Transportsicherungen noch in den Federn stecken.

G

HJü

Vorne geht ja noch aber hinten ist definitiv nicht normal...erinnert mich an highjackers bei camaro und co...:-))

Da sind bestimmt die dicksten Schlechtwegeunterlagen und andere Dämpfer und Federn drin...

wenn du das Fahrwerk ja eh tauschst kanns dir ja egal sein...

AP is ne gute Wahl, da biste mit knapp 400euro durch ( mit neuen Domlagern und Sraubschutzkappen)

Ich würd an deiner Stelle ein 40/30 einbauen das wird nicht zu tief und hinten kannst du ja dann mit Schlechtwegeunterlagen arbeiten wenn er dir zu tief liegt....

40/00 heisst ja vorne noch mehr runter und hinten bleibt er so wie er ist da siehste abends nur noch 10m weit mit deinem Licht.. :-))

Gruss

Zitat:

@LegendsGER schrieb am 13. Februar 2015 um 18:51:44 Uhr:

Hier sind bessere Bilder von meinen derzeitigen Fahrwerk. Ist dies das Standardfahrwerk?

Entweder haben die Compacts die ich bisher gesehen habe alle M-Technik Fahrwerk gehabt oder waren tiefergelegt. Wollte mir das Sportfahrwerk von AP bald zulegen und einbauen lassen. Dachte da an das 40/00 da es gleich aufliegen sollte, so wie ich es haben will.

Oder doch das 55/40 oder 40/30. ?

Immerhin kannst Du so den Auspuff ohne Anheben wechseln :D

Themenstarteram 13. Februar 2015 um 20:35

Zitat:

@UTrulez schrieb am 13. Februar 2015 um 19:38:02 Uhr:

Zitat:

@LegendsGER schrieb am 13. Februar 2015 um 18:51:44 Uhr:

Hier sind bessere Bilder von meinen derzeitigen Fahrwerk. Ist dies das Standardfahrwerk?

Entweder haben die Compacts die ich bisher gesehen habe alle M-Technik Fahrwerk gehabt oder waren tiefergelegt. Wollte mir das Sportfahrwerk von AP bald zulegen und einbauen lassen. Dachte da an das 40/00 da es gleich aufliegen sollte, so wie ich es haben will.

Oder doch das 55/40 oder 40/30. ?

Immerhin kannst Du so den Auspuff ohne Anheben wechseln :D

Ja das war der einzige Vorteil den ich hatte beziehungsweise immer noch habe. Wenn ich hinten unten was machen muss, ist das kein Problem und ich muss nicht mal auf ne Aufahrrampe.

@LegendsGER

Vorn die Höhe paßt,hinten liegt er mehrere Zentimeter zu hoch,so stark,das er deutlich sichtbaren positiven Sturz und damit ein furchtbares Fahrverhalten besitzt!

Entweder wurden hier vollkommen falsche Zubehörfedern inklusive Federunterlagen verbaut oder ich weiß nicht,was los ist....SOWAS habe ich noch NIE gesehen!

Beim Compact kommen die dickeren Federunterlagen unter die Federn nicht darauf.

Woran man das dann erkennt,kann ich dir nicht sagen.Oben würde man den Gummiteller deutlich sehen können,der steht hier mehrere Millimeter über den Metallrand hinaus.

Im Anhang die Normalhöhe eines E36 Compact mit Serienfahrwerk.

 

Greetz

Cap

E36-318ti-compact
Themenstarteram 13. Februar 2015 um 21:10

Zitat:

@CaptainFuture01 schrieb am 13. Februar 2015 um 20:58:45 Uhr:

@LegendsGER

Vorn die Höhe paßt,hinten liegt er mehrere Zentimeter zu hoch,so stark,das er deutlich sichtbaren positiven Sturz und damit ein furchtbares Fahrverhalten besitzt!

Entweder wurden hier vollkommen falsche Zubehörfedern inklusive Federunterlagen verbaut oder ich weiß nicht,was los ist....SOWAS habe ich noch NIE gesehen!

Beim Compact kommen die dickeren Federunterlagen unter die Federn nicht darauf.

Woran man das dann erkennt,kann ich dir nicht sagen.Oben würde man den Gummiteller deutlich sehen können,der steht hier mehrere Millimeter über den Metallrand hinaus.

Im Anhang die Normalhöhe eines E36 Compact mit Serienfahrwerk.

 

Greetz

Cap

Ah gut das ich endlich jetzt Gewissenheit habe das es nicht der Standart ist^^ Ich werde nächsten Monat den Wechsel vollziehen und mir wahrscheinlich das 40 / 30 Fahrwerk von AP zulegen und drunter bauen samt neuen Domlagern und Staubschutz.

Zum Fahrverhalten: Ja er schwenkt und schaukelt schon extrem :D

Moin, Moin!

Das zuvor aufgeführte Foto scheint aus der Verkaufsbroschüre zu sein. Wenn dem so ist, dann muss die gezeigte Fahrzeughöhe nicht unbedingt stimmen. BMW, sowie auch andere Fahrzeughersteller, kaschieren oftmals die tatsächliche Höhe, in dem Gewichte ins Fahrzeug gelegt werden.

Um einigermaßen genau die Höhe zu bestimmen? Der Fahrzeugschein, dort ist die Fahrzeughöhe angegeben.

G

HJü

Um zu sehen, das der vom TE zu hoch ist, da brauche ich nicht messen. Das Bild von Cap. passt schon. So sollte ein Compact aussehen. Bei dem vom TE wurde irgendwas falsch gemacht.

Ich garantiere dir,das der Compact auf diesem Bild seine originale Serienhöhe hat.

Ich kenne diese Anpassung aus BMW-Prospekten,hier wird aber die VA gesenkt und die Schweller haben vorne weniger Abstand zum Boden als hinten.

Hier steht der Schweller aber parallel zum Boden,wie es eben bei allen E36 ab Werk der Fall ist.

 

Greetz

Cap

am 14. Februar 2015 um 9:43

Hallo,

habe selber das Eibach 30/30 drinn allerdings beim Touring.Das sieht dann so aus.

MfG

Ditz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Neues Fahrwerk. - Viele Fahrwerke nicht mit M-Technik Fahrwerk verbaubar ?