ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Neues Fahrwerk. - Viele Fahrwerke nicht mit M-Technik Fahrwerk verbaubar ?

Neues Fahrwerk. - Viele Fahrwerke nicht mit M-Technik Fahrwerk verbaubar ?

BMW 3er E36
Themenstarteram 10. Febuar 2015 um 18:22

Ich will bald meinem Auto endlich ein vernünftiges Fahrwerk verpassen. :p

Das Problem das ich habe ist folgendes:

Laut Fahrgestellnummer meines BMWs hat dieser früher die Halle mit einen M-Technik Fahrwerk (S704A) verlassen.

Ich habe meinen BMW mit dem Fahrwerk, wie auf den Bildern zu sehen ist gekauft.

Ich muss sagen das ich das höchste Fahrwerk habe, was ich beim Compact je gesehen habe...

Habe schon einige gesehen. Und alle waren Tiefer.

Ich habe eine "Keilform", wobei die hintere Achse extrem hoch ist.

Jetzt wollte ich mir die Monate ein neues kaufen und es verbauen lassen.

Bei manchen Fahrwerken steht bei: "Nicht für M-Technik Fahrwerk", andere wiederum nicht?

Ich sehe mir dabei Fahrwerke mit Federn und Stoßdämpfern an.

Da ich sowieso nicht mehr das M-Technik Fahrwerk habe, kann ich diese Meldung ignorieren?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@hjluecke schrieb am 11. Februar 2015 um 23:54:56 Uhr:

Moin, Moin!

Also Leute, über was reden wir denn hier. Wie viel PS muss denn das Fahrwerk im "Zaum halten"? Oder geht es hier nur um den Schein "etwas vorgeben zu wollen". Habe ich das bislang übersehen oder wurde das noch nicht genannt? Aber wir reden bereits über einen um 1,5mm kräftigeren Stabi und stärkeren Stützlagern!?

(...) ist es ein 316, dann kann es doch nur um den "Anschein gehen". (...) denn für den Motor muss man sich so viele Gedanken nicht machen. (...) und so viel Geld muss man dann auch nicht ausgeben.

G

HJü

Hmm, ich frage mich manchmal ob 190 km/h mit einem 328 anders sind als mit einem 316 oder die Fliehkräfte in einer kurve oder die Straßen dann glatter werden und das Fahrwerk nicht so wichtig ist. Bitte um Antwort danke :)

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

also ich hatte noch keine probleme mit irgendeinem FW bei nem serienmäßigen M-FW, daher weiß ich auch nicht, was das "nicht für M-Technik" soll... :confused:

der einzige haken ist m.W.n. die Stabianbindung beim M3 (nicht bei M-Technik AG-Modellen!), denn die ist wirklich anders...

Themenstarteram 10. Febuar 2015 um 18:43

Bei der Bucht wird ein EIBACH Sportfahrwerk 30mm/30mm angeboten. Da steht im Text extra rot und dick:

"für Fahrzeuge mit originalem Standardfahrwerk (nicht für M-Technik)"

Ich sehe da auch kein Problem. Neue Federn und Dämpfer, sowie Stützlager und fertig.

Moin, Moin!

Um den Stand eines Fahrwerkes beurteilen zu können, bedarf es erst einmal aussagekräftige Fotos. Deine sind es nicht. Sinn macht es, die gesamte Fahrzeugseite aufzunehmen; dabei solltest du etwas in die Knie gehen.

G

HJü

Das hat was mit den Domlagern zu tun. Bei den M-Fahrwerken haben die eventl. ein anderes Maß uns somit sind die Stoßdämpfer oben unterschiedlich. Achtet mal auf angegebene Maße bei den Stoßdämpfern. Zumindest war das bei meinem e34 der Fall. Da ich damals beim e36 gleich die Domlager mit getauscht hatte war das dort nicht aufgefallen.

Mit den Domlagern (CHECK ETK!) hat das garnichts zu tun!

Fahrzeuge mit M-Technik-Fahrwerk haben andere Stabis drin,evtl. denkt der Fahrwerkshersteller hier einfach fahrdynamisch weiter,als wir.Denn ein stabilerer Stabi wirkt sich durchaus auf die auf Serienstabis ausgelegten Tauschfahrwerke aus.

Ob positiv oder negativ weiß ich allerdings nicht.

Viel schlimmer,als 60/40 Federn auf ausgelutschte Seriendämpfer zu schmeißen,kanns aber ned sein.....und mit sowas fahren genug Leut rum....

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 18:20

Aber eigentlich sollten die M-Stabis doch stabiler sein als die Serien oder?

jo, der Stahl ist 1,5 mm dicker, also auch stabiler :-)

Ich weiß ja nicht,inwiefern der Fahrwerkshersteller das angebotene Fahrwerk auf die verbauten Stabis ausgelegt hat.

Auch glaube ich nicht,das wir das jemals merken würden,da keiner von uns dermaßen im Grenzbereich oder darüberhinaus unterwegs ist.

In der Praxis ist das von daher eher weniger wichtig (NICHT unwichtig,für die Haarspalter),wenn Federn UND Dämpfer ausgetauscht werden.

Wie gesagt,es gibt wesentlich schlimmere Fahrwerksverbrechen,als ein solches Fahrwerk in einen E36 zu bauen,der mal ein M-Sportfahrwerk drinhatte.

Und wenn im Gutachten diesbezüglich nix angemerkt wird,würde ich mir da auch keine weiteren Gedanken machen.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 20:57

Wie gesagt, es steht auch nur bei einigen Fahrwerken dabei. Bei anderen wiederrum nicht...

Das hat mich schon nachdenklich gemacht.

Moin, Moin!

Also Leute, über was reden wir denn hier. Wie viel PS muss denn das Fahrwerk im "Zaum halten"? Oder geht es hier nur um den Schein "etwas vorgeben zu wollen". Habe ich das bislang übersehen oder wurde das noch nicht genannt? Aber wir reden bereits über einen um 1,5mm kräftigeren Stabi und stärkeren Stützlagern!?

(...) ist es ein 316, dann kann es doch nur um den "Anschein gehen". (...) denn für den Motor muss man sich so viele Gedanken nicht machen. (...) und so viel Geld muss man dann auch nicht ausgeben.

G

HJü

Ok und danke Cap. Beim e34 hatte ich da unterschiedliche Maße die allerdings im ETK auch nicht hinterlegt sind. War aber so, musste die zuerst bestellten Dämpfer gegen andere mit anderen Maßen tauschen.

Komisch?????

Zitat:

@hjluecke schrieb am 11. Februar 2015 um 23:54:56 Uhr:

Moin, Moin!

Also Leute, über was reden wir denn hier. Wie viel PS muss denn das Fahrwerk im "Zaum halten"? Oder geht es hier nur um den Schein "etwas vorgeben zu wollen". Habe ich das bislang übersehen oder wurde das noch nicht genannt? Aber wir reden bereits über einen um 1,5mm kräftigeren Stabi und stärkeren Stützlagern!?

(...) ist es ein 316, dann kann es doch nur um den "Anschein gehen". (...) denn für den Motor muss man sich so viele Gedanken nicht machen. (...) und so viel Geld muss man dann auch nicht ausgeben.

G

HJü

Hmm, ich frage mich manchmal ob 190 km/h mit einem 328 anders sind als mit einem 316 oder die Fliehkräfte in einer kurve oder die Straßen dann glatter werden und das Fahrwerk nicht so wichtig ist. Bitte um Antwort danke :)

Zitat:

@LegendsGER schrieb am 10. Februar 2015 um 18:43:53 Uhr:

Bei der Bucht wird ein EIBACH Sportfahrwerk 30mm/30mm angeboten. Da steht im Text extra rot und dick:

"für Fahrzeuge mit originalem Standardfahrwerk (nicht für M-Technik)"

Ich verstehe das eher auf die 30/30 Tieferlegung bezogen.

Wenn du bereits das M-Fahrwerk hast, dann hast du eben keine Tieferlegung mehr um 30/30, sondern nur noch 10/10, da ja das M-Fahrwerk bereits ab Werk 20 mm tiefer ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Neues Fahrwerk. - Viele Fahrwerke nicht mit M-Technik Fahrwerk verbaubar ?