ForumStarlet, Yaris, Aygo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Neuer Yaris, Nachfolger...

Neuer Yaris, Nachfolger...

Toyota Yaris XP21
Themenstarteram 21. Juni 2018 um 20:34

Hier hat jemand wohl einen ersten Ausblick auf den Nachfolger erhascht - noch als Mule unterwegs...

https://www.autogespot.com/toyota-yaris-mule/2018/06/15

 

PS: Als Kennzeichen DAU....hat Toyota dort was ansässig ?!?

Beste Antwort im Thema

Kann die Tempolimit-Diskussion bitte ins Verkehr & Sicherheit Forum verschoben werden? Hier sind die Beiträge völlig fehl am Platz.

1154 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1154 Antworten

Ich verstehe jetzt nicht, was daran so witzig ist. Der „zivile“ Yaris ist ein 5 Türer. Wo ist das Problem???

Wer sagt denn was von witzig?

Zitat:

@Fastdriver-250 schrieb am 4. Februar 2020 um 15:41:19 Uhr:

Bloß braucht nicht jeder 261 PS in einem sportlichen Kleinwagen. Eine leistungsreduzierte Variante mit 180-200 PS, die zudem 3-4 tsd. Euro günstiger ist, wäre wünschenswert.

Ich habe gestern im GT86 Forum noch um ne Kiste Bier gewettet das es nicht lange dauert bis der erste schreit "260 PS braucht kein Mensch im Kleinwagen!!11einself". Besten Dank.

Zitat:

@McDux schrieb am 5. Februar 2020 um 08:50:51 Uhr:

Zitat:

@Fastdriver-250 schrieb am 4. Februar 2020 um 15:41:19 Uhr:

Bloß braucht nicht jeder 261 PS in einem sportlichen Kleinwagen. Eine leistungsreduzierte Variante mit 180-200 PS, die zudem 3-4 tsd. Euro günstiger ist, wäre wünschenswert.

Ich habe gestern im GT86 Forum noch um ne Kiste Bier gewettet das es nicht lange dauert bis der erste schreit "260 PS braucht kein Mensch im Kleinwagen!!11einself". Besten Dank.

Ich sehe hier niemanden, der das schreit. Fastdriver wünscht sich zusätzlich eine Variante mit 180 bis 200 PS, die günstiger im Einkauf ist. Für mich ist das in einem Kleinwagen auch völlig ausreichend, denn ich würde mich nicht als Racer bezeichnen, und zum schnell unterwegs sein reicht das auch. Andere haben andere Prioritäten. Ich fahre aber auch ein 80-PS-Mopped, wissend dass es auch welche mit doppelt so viel PS gibt.

Die Analogie wäre für mich der VW Golf. Den gibt es als Golf GTI, da ist er sehr ordentlich motorisiert, und dann gibt es ihn als R32, das ist dann eher der Überhammer - für entsprechendes Geld.

Weitere technische Daten zum neuen Yaris Hybrid

https://newsroom.toyota.eu/new-toyota-yaris---designed-for-urban-life/

Link zum PDF mit allen Daten: https://newsroom.toyota.eu/.../ngyaris-mainvehiclespecifications.pdf

Ein paar neue Daten:

10,5s 0-100 und 175 km/h Spitze (aktuelles Modell: 11,8s 0-100 und 165 km/h)

3,7l nach WLTP (2,9l nach Umrechnung auf den NEFZ)

mit 86g CO2-Ausstoß (WLTP) bleibt der Yaris bei 30€ KFZ-Steuer :)

116 PS Systemleistung

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 12:20

puh. erlkönig-folierung jetzt noch so aufgesetzt..

Sofern der neue Yaris nur noch als Hybrid und mit Automatik lieferbar ist, dürfte er vielen zu teuer sein und der Erfolg überschaubar bleiben.

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 13:16

sowie smart - nur noch BEV ;)

Zitat:

@Fastdriver-250 schrieb am 10. Februar 2020 um 13:04:55 Uhr:

Sofern der neue Yaris nur noch als Hybrid und mit Automatik lieferbar ist, ....

Davon ist allerdings überhaupt keine Rede. Der neue Yaris wird wieder mit zwei Benzinern neben dem Hybridantrieb angeboten werden.

Zitat:

@der_hausmeister schrieb am 10. Februar 2020 um 13:28:38 Uhr:

Zitat:

@Fastdriver-250 schrieb am 10. Februar 2020 um 13:04:55 Uhr:

Sofern der neue Yaris nur noch als Hybrid und mit Automatik lieferbar ist, ....

Davon ist allerdings überhaupt keine Rede. Der neue Yaris wird wieder mit zwei Benzinern neben dem Hybridantrieb angeboten werden.

In diesem Artikel steht was anderes (es soll für Deutschland nur noch ein Antrieb vefügbar sein):

https://de.motor1.com/news/376498/toyota-yaris-2019-hybridsystem/

 

Den Yaris GR-4 lasse ich mal außen vor.

Zitat:

@Fastdriver-250 schrieb am 10. Februar 2020 um 13:04:55 Uhr:

Sofern der neue Yaris nur noch als Hybrid und mit Automatik lieferbar ist, dürfte er vielen zu teuer sein und der Erfolg überschaubar bleiben.

Im Moment sind weit über 50% aller verkauften Yaris Hybridmodelle, und weil Toyota außer den kaum verkäuflichen Prius PHEV und Mirai keine echten Stromer am Start hat, werde sie bei allen Autos stark auf den CO2-Ausstoß achten, sonst zahlen sie sich nämlich an CO2-Strafsteuer dumm und dusselig. Da wäre ein Yaris Hybrid - vielleicht auch einer in einer ansonsten eher schlichen Ausstattung - schon ein Modell, dass Toyota kurzfristig gut brauchen könnte. Und die, denen ein gut ausgestatteter Yaris zu teuer ist, kann man immer noch mit dem Aygo ködern.

Zum Verständnis der allgemeinen Situation, Stichwort Flottenverbrauch, 2020 noch nach NEFZ, "95 g CO2/km", schaut mal hier rein:

Schicksalsjahr 2020: Warum Verbrenner sterben & E-Autos mit Rabatten durchstarten müssen!

https://www.youtube.com/watch?v=A7S0qQw4Ye4

 

VG myinfo

Zitat:

@Fastdriver-250 schrieb am 4. Februar 2020 um 15:41:19 Uhr:

Bloß braucht nicht jeder 261 PS in einem sportlichen Kleinwagen. Eine leistungsreduzierte Variante mit 180-200 PS, die zudem 3-4 tsd. Euro günstiger ist, wäre wünschenswert.

Ich finde de neuen Yaris GR megascharf (besonders weil er kompromisslos, fast hässlich ist), jedoch sogar verbesserungswürdig (das Teil mit 2.0L, 300 PS, scheiß auf das Geld..). Toyota hat es knapp verpasst ein Kultauto zu produzieren, der mit Legenden anknüpfen würde... Vielleicht würden zu viele "guten" Fahrer die Fahrt damit nicht überleben (ähnlich wie damals mit dem 205 1.9 GTI oder R5 GT Turbo, ich hatte Dauergrinsen)...

Durch diesen Mainstream Effekt in unsere Gesellschaft muss alles in einer Gussform passen. Zum Glück denkt Toyota noch etwas anders. Wem es zuviel ist, der kann sich noch den GT86 holen, auch schick, Innenraum wie in den 90er, 200 PS, man fällt auf, aber nicht zu viel...:cool:

Ich fahre erstmal mit meinem kleinem Polo weiter und werde etwas neidisch auf die ersten Yaris GR Besitzer rüber schauen...

@Breton Es ging mir mehr um den Preis als um die Leistung. Leistung kann man bekanntlich nie genug haben, aber der Preis ist bei kleinen Fahrzeugen dennoch mit ausschlaggebend. Und eine leistungsreduzierte Variante, die einige Tausender günstiger wäre, würde den meisten Kunden wohl ausreichen.

Zitat:

@Fastdriver-250 schrieb am 10. Februar 2020 um 15:57:20 Uhr:

@Breton Es ging mir mehr um den Preis als um die Leistung. Leistung kann man bekanntlich nie genug haben, aber der Preis ist bei kleinen Fahrzeugen dennoch mit ausschlaggebend. Und eine leistungsreduzierte Variante, die einige Tausender günstiger wäre, würde den meisten Kunden wohl ausreichen.

Ja, ich kann es verstehen, da lässt sich Audi auch gern 7000 Euro für wenige Mehr-PS bezahlen. Es kann aber umgekehrt auch schief gehen: z.B. der GR 200 PS 2000 € billiger als gedacht, der GR 260 PS 5000 € teurer als gedacht...

So hast Du die 260 PS, und wenn er am Anfang nicht wie Brötchen verkauft wird machst Du als Halbjahreswagen eventuell einen guten Schnitt beim Kauf.. Sonst eben etwas länger sparen... :cool:

Ich zahle erstmal 4 Jahre ab...

Deine Antwort
Ähnliche Themen