ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Neuer Skoda Fabia 2014??? Wann?

Neuer Skoda Fabia 2014??? Wann?

Skoda Fabia 1 (6Y)
Themenstarteram 15. November 2013 um 16:11

Hallo :-)

Gibt es mittlerweile schon Infos wann der neue Fabia im nächsten Jahr vorgestellt werden soll bzw. in welchem Monat er zu den Händlern/Kunden rollt? Hab des öfteren gelesen "Frühjahr 2014", hab aber auch letzte Woche gelesen "Ende 2014"... Kann da jemand etwas zu sagen?

Vielen Dank für Eure Hilfe! :-)

Greetz

Mark

Beste Antwort im Thema

Hier endlich !.....

http://www.worldcarfans.com/.../...koda-fabia-spied-for-the-first-time

bzw. gleichsam...

http://www.autoevolution.com/.../...-third-generation-model-81536.html

Wie gewohnt/erwartet, recht geradlinig und damit auch hinten wohl die beste Kopffreiheit seiner Klasse ;o)

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Hallo Mark !

Konntest Du in der Zwischenzeit irgendwo anders erfahren, wann der neue Fabia erhältlich sein wird ?

Falls ja, wäre es sehr nett, wenn Du kurz Dein "Königswissen" preisgeben könntest.

Viele Grüße

tevaube

Den Fabia Frash 2014 habe ich.

Du meinst sicher den FabiaIII?

bei youtube ist ein kleiner film mit bilder von dem neuen fabia,- das titelbild ist ein blauer und es sind 2,14minuten

geb bei youtube skoda fabia2014- skoda fabia 3 2014 ein, dann siehst du ihn, aber wann er vorgestellt wird kann ich dir nicht sagen.

mir gefällt der neue fabia sehr gut!;)

Das sind alles alte Bilder, die nicht den Fabia III wiedergeben...

 

Da der Wagen den Händlern in Mlada Boleslav am vorletzten Wochenende vorgestellt worden ist, gehe ich davon aus, dass er im März in Genf auf dem Autosalon präsentiert wird und kurze Zeit später in den Handel kommt

 

Gruß

Pietsprock

aha, sorry,- für mich waren die bilder neu:cool:

trotzdem gefallen mir die bilder. was denkst du wird am fabia 3 anders sein?

- Größenverhältnisse bleiben fast unverändert...

- Motoren werden auch übernommen...

- Dreizylinder-Motoren sollen allerdings kräftiger werden und weniger verbrauche...

- Plattform bleibt (soweit bekannt) ebenfalls die alte...

 

Gruß

Pietsprock

Ja warum soll man was gut ist und sich bewährt hat nicht übernehmen;)

Ja der Verbrauch der schwankt doch ganz schön beim 3 Zylinder. Wenn ich ihn auf dem Flachen ruhig fahre kommt er mit 4 -4,5L aus,- aber bei uns sind viele Hügel und Berge,- ja nicht so große wie in den Alpen:D

aber dann und gerade bei Kurzstrecke säuft er noch mehr als ich:D dann holt er sich auch 6,2L

Ich denke mit dem 4 Zylinder könnte ich da etwas sparen, weil der 3 Zylinder an der Steigeung Drehzahl brauch. Naja, egal. Ich bin sehr zufrieden damit so wie er ist;) Ich würde ihn mir wieder kaufen!:) Am liebsten fahre ich damit auf der Autobahn, das macht richtig Spaß wie der abgeht;) Demnächst geht es in den Urlaub nach Polen,- ich denke der Passat bleibt dieses mal zuhause und wir fahren mit dem Fabia;)

Es wird sicher nicht so viele Veränderungen beim Fabia geben.

Beim Yeti, der auch zu unserem Haushalt gehört,

ist vorn und hinten einiges neu. Das war es dann fast auch.

Und es ist ok so.

Im April werden wir den neuen haben.

Zitat:

Original geschrieben von pietsprock

- Größenverhältnisse bleiben fast unverändert...

- Motoren werden auch übernommen...

- Dreizylinder-Motoren sollen allerdings kräftiger werden und weniger verbrauche...

- Plattform bleibt (soweit bekannt) ebenfalls die alte...

Hierzu zwei Rückfragen:

1.) In Presseartikeln und bei Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/%C5%A0koda_Fabia_II#Nachfolger ist zu Lesen, der Skoda Fabia III solle den MQB http://de.wikipedia.org/wiki/Modularer_Querbaukasten bekommen, also schon eine nicht ganz kleine Änderung, so wie ich es verstehe. Oder?

2.) Bisher ist ja für den Fabia, anders als für das "Schwestermodell" VW Polo, kein Dieselmotor mit Automatik/DSG erhältlich. Gibt es bereits Informationen dazu, ob sich dies beim Fabia III ändern wird?

Danke für Eure Antworten!

Viele Grüße

librarian31

 

Zitat:

Original geschrieben von Sprinter54

Es wird sicher nicht so viele Veränderungen beim Fabia geben.

Beim Yeti, der auch zu unserem Haushalt gehört,

ist vorn und hinten einiges neu. Das war es dann fast auch.

Und es ist ok so.

Im April werden wir den neuen haben.

Beim Yeti ist auch kein neues Model gekommen, sondern lediglich ein Facelift!

Das mit der MQB-Plattform ist von Skoda inzwischen richtiggestellt worden...

Wickipedia ist nicht das offizielle Sprachrohr von Skoda - ebenso wenig die Autogazetten... Lt. letzter Information aus dem Skodawerk, bleibt die alte Plattform und die MQB-Plattform kommt erst mit dem nächsten Polo...

Es wird - anders wie beim Yeti - ein ganz neues Modell... halt die dritte Generation...

 

Gruß

Peter

Vielen Dank für die Antwort, Peter!

Schöne Feiertage und herzliche Grüße

librarian31

Zitat:

Original geschrieben von mschcar

Zitat:

Original geschrieben von Sprinter54

Es wird sicher nicht so viele Veränderungen beim Fabia geben.

Beim Yeti, der auch zu unserem Haushalt gehört,

ist vorn und hinten einiges neu. Das war es dann fast auch.

Und es ist ok so.

Im April werden wir den neuen haben.

Beim Yeti ist auch kein neues Model gekommen, sondern lediglich ein Facelift!

Ja, das ist richtig. Er wurde aber als neues Modell angepriesen.

Es wurde aber auch von Skoda gesagt, welche Änderungen es gab.

Im Grunde basieren die beiden Typen auf dem Vorgänger.

Bin gespannt, was mit dem Fabia passiert?

Ist mir aber erst mal Wurst, weil meiner erst 1/2 jahr alt ist.

Für mich gibt es nur eine logische Schlussfolgerung bezüglich des neuen Fabias.

VW verlängert schon seit geraumer Zeit die Modellzyklen mit umfangreichen Facelifts, die sie dann als komplett neue Modelle verkaufen. Beispiele sind Golf 5/6 und Passat B6/B7. Bei beiden "Modellwechseln" wurden die Plattformen beibehalten, somit sind es eigentlich nur Facelifts, auch wenn uns VW etwas anderes verkauft. So sparen sie natürlich viel Geld, weil sich die Entwicklungskosten über einen längeren Zeitraum amortisieren.

Nun ist der Polo an der Reihe. Er wird Anfang nächstes Jahr ein Facelift bekommen. Es wird neue Motoren (Stichwort: Zahnriemen anstatt Steuerkette), einen neuen Innenraum und neue Infotainment-Systeme (Stichwort: MIB2) geben. Aber die Plattform wird dieselbe bleiben. Also nur ein Facelift, anstatt einem echten Modellwechsel. Der Polo wird dann 5 Jahre alt sein, daher gehe ich davon aus, dass VW dieses Facelift analog Golf und Passat auch wieder als neues Modell verkaufen wird.

Was hat das nun mit dem Fabia zu tun?

Der Fabia benutzt in seiner aktuellen Generation noch die PQ24 Plattform. Der aktuelle Polo jedoch die PQ25 Plattform, welche eine Evolutionsstufe der PQ24 Plattform darstellt. Der Polo bekommt nächstes Jahr wie erwähnt ein Facelift, behält aber die Plattform. Für mich ist es daher nur logisch, dass der Fabia 3 dann gleichgestellt wird mit dem Polo Facelift, d.h. er erhält dieselben Motoren, Getriebe und Infotainmentsysteme. Aus Kostensicht ist das das Effizienteste, was VW machen kann, weil dann alle Kleinwagen des Konzerns (A1, Ibiza, Polo und Fabia) für die nächsten 2-3 Jahre auf derselben Plattform basieren. Somit ist es nur logisch, dass der MQB in der Kleinwagenklasse erst später zum Einsatz kommt.

Aus meiner Sicht ist das übrigens überhaupt kein Nachteil. Die aktuelle Generation des Polo ist technologisch auf einem hervorragenden Stand, ist zuverlässig und robust. Wenn nun noch die neuen Motoren und die neuen Infotainmentsysteme kommen, dürfte der Fabia bestens gerüstet sein für die nächsten 7 Jahre.

So gesehen freue ich mich auf den neuen Fabia! :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen