ForumAudi Q3 F3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Neuer Q3/SQ3/RSQ3 ab 2018

Neuer Q3/SQ3/RSQ3 ab 2018

Audi Q3 8U
Themenstarteram 25. Juni 2016 um 12:58

Wie findet ihr den Nachfolger?

Ich finde ihn nicht schön, schon gar nicht von hinten.

Der Singleframe ist so groß, da kann man schon Zaunelemente für den Garten draus machen.

Beste Antwort im Thema

Donnerstag hatte ich nun den ganzen Tag den neuen Audi Q3 zur Probe. Mir war wichtig, dabei einen guten Vergleich gegenüber meinem jetzigen Audi Q3 Facelift herstellen zu können. Von außen kannte ich den neuen Q3 schon, ich hatte vor einigen Wochen am Münchner Flughafen das Vergnügen . Dort stand der Q3 in der Edition One ausgestellt. Das Fahrzeug war jedoch verschlossen so dass ich mich nicht hinein setzen konnte. Also hatte ich alle Informationen über den Innenraum, über die Innenraum-Qualität, über die verarbeiteten Kunststoffe sowie das Raumgefühl nur aus dem Internet und den zuvor beschriebenen Artikeln in der Autobild und Autozeitung entnommen . Außen gab es nun keine große Überraschung. Durch den verlängerten Radstand und der sehr breiten Heckpartie bei gleichbleibender Fahrzeughöhe wirkt das Fahrzeug nicht mehr wie ein SUV. OK, muss man mögen…. Ich mag es ! Nun aber zum Innenraum: Was mir auffällt, dass Cockpit sieht gegenüber in dem alten Q3 wirklich sehr geräumig und sehr hochwertig verarbeitet aus ( ja! ich fand den „alten“ nicht besonders gelungen).Ich habe des Öfteren hier gelesen, dass über eine Kunststofforgie gesprochen wurde, ich frage mich jedoch aus welchem Material denn ein Cockpit sonst hergestellt werden soll? Selbstverständlich kann man ein Cockpit komplett mit Leder beziehen, ist aber in dieser Fahrzeugklasse sicherlich nicht zu bezahlen und entspricht auch nicht dem heutigen Lifestyle ( Ich sag nur Vegetarier/ Veganer) . Mein Test-Fahrzeug war mit S line Interieur Ausstattung, d.h. die Sitze waren Kunstleder und Stoffkombination in Verbindung mit einem Sportsitz. Die Sitze waren im Rückenbereich etwas breiter als die vom alten Q3 und waren wir bei Audi gewohnt sehr bequem. Was mir besonders auffiel war die Tatsache dass das Cockpit deutlich tiefer war als beim jetzigen Modell. Ich meine damit den Abstand der vorderen Kante zur Windschutzscheibe hin. Dadurch entsteht ein sehr großzügiges Raumangebot im Fahrzeug. Was auf den Fotos und den Videos nicht so schön zu erkennen ist, die Anordnung der Lüftungsdüsen oberhalb des MMI-Touch. Dort befindet sich eine schwarz glänzende Einfassung welche das Material des MMI wieder aufnimmt und somit einen sehr hochwertigen Eindruck macht. Auch der Übergang vom MMI-Touch Display hin zur Lenksäule ist mit einem durchgehenden schwarz glänzend Kunststoff versehen. Wer dort von mangelnder qualitativer Anmutung spricht, hat überhaupt noch nicht in einem neuen Q3 gesessen. Das Sahnehäubchen waren dann die mit Alcantara bezogene Interieur-Elemente und die mit Alcantara bezogene Armauflage an der Türseite. Hier versprüht der Q3 endgültig Premium. Im Vorfeld hatte ich doch meine Bedenken, wie die Optik der Klimabedienung und des Start-Stop Knopf sich in das Gesamtkonzept einfügt. Das sah auf den Fotos nicht schön aus und machte auch auf den Videos einen nicht harmonischen Eindruck. Dieser Eindruck bewahrheitete sich aber nicht. Diese Einheit ist in einem matten Kunststoff ausgeführt. In den Abendstunden sind die Elemente dezent Beleuchtet und auch gut zu erreichen. Das Fahrzeug hatte eine Ambiente -Beleuchtung welche einen sehr schönen Effekt hatte. Einige kleine Besonderheiten sind mir noch aufgefallen: Die Schalter für die Leseleuchten sind nun berührungslose Sensorschalter ausgestattet, hier reicht ein kleiner Wisch mit der Hand über die LED Lampe. Ebenso die Beleuchtung für das Fahrlicht, bei Dunkelheit dimmt die Hintergrundbeleuchtung des Schalters ab. Wenn die Hand sich dem Schalter nähert, dimmt das Licht automatisch auf.

Nun zu den praktischen Eindrücken:

Es wurde mehrfach beschrieben, dass das Handschuhfach nicht gut zu öffnen sei. Das stimmt, war beim alten Q3 aber auch nicht besser. Was mir auffiel, dass das Handschuhfach nun deutlich größer geworden ist alles beim alten, denn mehr als das Bordbuch und eine kleine Getränkeflasche war in dem alten Handschuhfach nicht zu verstauen. Die Seitentaschen in den Türen sind gleich groß geblieben. Jedoch ist die Öffnung deutlich kleiner, wenn also etwas größeres in die Seitentasche verstaut werden will, muss man anschließend mit dem Arm/Hand recht weit in die Tasche hinein um es wieder heraus zu fischen. Virtual Cockpit und MMI-Touch sind Klasse und im Vergleich zum alten Q3 wirkt es als wenn du ein Tastentelefon mit einem heutigen Smartphone Vergleichs. Dort ist deutlich zu erkennen, dass der neue Audi Q3 aus einer völlig anderen Entwicklungszeit stammt. Auf die Sitzposition war ich besonders gespannt. Hier macht mit der neue Q3 weitaus mehr Freude. Der Kofferraum hat mich am meisten beim alten Q3 gestört, da ich am Anfang der Meinung war das dieser wohl die etwa gleichen Ausmaße des Tiguan hatte. Fehleinschätzung! Beim neuen habe ich deshalb genauer hingeschaut. Ist nun deutlich größer und der höhenverstellbare Boden ist gut zu bedienen. Daumen hoch!

Fahreindruck:

Der 1.5 TFSI mit S-Tronic bewegt die 1,7 Tonnen recht ordentlich und für mich ausreichend.

Ich habe bei beiden ( alten Q3 und dem neuenQ3) die Fahrmodi miteinander verglichen.

Drive Select : Auto und Comfort. Ich empfand das die Abstimmung im Comfort-Modus beim neuen Q3 etwas gemütlich bis träge war. Hier hatte ich auch das Gefühl das die S-Tronic manchmal nicht so recht wusste was es machen soll. Da ich aber immer im Auto-Modus unterwegs bin ist mir das ziemlich egal. Im Auto-Modus läuft der Kleine aber wie ein Uhrwerk!

Sehr willig am Gas und die S-Tronic läuft sauer. Ich kann keinen Unterschied zwischen dem alten 1.4TFSI und dem neuen 1.5 TFSI erkennen. Vom Fahrwerk her hatte das Testfahrzeug ein Sportfahrwerk. Finde ich wie schon mehrfach erwähnt nicht passend für den Wagen. Der Q3 gibt schon in sehr souveränes Fahrgefühl und wirk auf mich sehr gut abgestimmt, soweit ich das als Laie beurteilen kann :-). Wer allerdings häufig Autobahn fährt und dort recht zügig Unterwegs sein will/muss, dem würde ich zum 150PS Diesel raten. Wir haben einen Q5 mit dieser Maschine in der Firma und dort macht der 150PS Diesel richtig Freude. Ok, ist ein Handschalter, eine S-Tronic schluckt aber nicht den Drehmoment. Alles in allem bin ich mit meiner Kaufentscheidung sehr zufrieden und freue mich auf den neunen Q3. Preislich bewege ich mich trotz deutlich gestiegenem Listenpreis nach Rabatt wieder auf dem Endpreis von vor 3,5 Jahren. Dafür das ich jetzt ein aktuelles, voll vernetztes Auto bekomme bin ich zufrieden. Teuer ist es aber auf jeden Fall, wenn wann z.b bei den Koreanern oder bei Volvo schaut, ist der Q3 einfach zu kostspielig. Ich möchte aber wieder einen Audi fahren! Grund: Tolles Design, tolle Materialen und Statussymbol. Ja, ich gebe es offen zu :-)

1997 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1997 Antworten

Klimatisierte Sitze wären für mich ein Traum.

Erstaunlich, der Q3 lässt sich Heute noch nichtmal konfigurieren, aber alles wissen schon bescheid was es gibt und was nicht!

Woher habt ihr Euer Wissen?

Gruß Tom

Zitat:

@Tomsche65 schrieb am 13. August 2018 um 19:03:19 Uhr:

Erstaunlich, der Q3 lässt sich Heute noch nichtmal konfigurieren, aber alles wissen schon bescheid was es gibt und was nicht!

Woher habt ihr Euer Wissen?

Gruß Tom

https://www.audi-mediacenter.com/de/audi-q3-56

Das ist Wissen, der Rest ist Spekulation.

So sehe ich das auch.

War heute bei unserem Audi Händler da das Leasing des Wagens meiner Frau im Oktober ausläuft.

Meine Frau ist sehr am neuen Q3 interessiert und der Manager von Audi hier sagte folgendes:

- Das Verkäuferteam geht in der Ersten Septemberwoche nach Deutschland um den neuen Q3 und A1 anzusehen und Training dafür zu bekommen.

- Bestellungen können dann wohl Anfang Oktober/November angenommen werden und erste Lieferung Anfang 2019.

Mag sein, dass es in Deutschland etwas schneller geht aber die obigen Daten wurden mir genannt basierend auf andere Modelle und deren Zeitablauf in den letzten Jahren.

Ein RS Q3 mit 420PS wäre ein Traum.

Da würde ich eine Bestellung, wenn es das Konto zulässt, unterschreiben :-)

Kommen tut er sicher.

Mit ein paar Extras würde ich mit 65 bis 70k rechnen als LP.

Wenn dieses Video nicht den „Will ich haben”-Reflex auslöst – dann weiss ich auch nicht. In der Designabteilung sind mal wieder viele Designregister gezogen worden. Nur ein Trost bleibt vorerst: Der Alte ist auch nicht schlecht. Allerdings ist der Unterschied schon unübersehbar.

Zitat:

@S-Kurve schrieb am 20. August 2018 um 22:16:11 Uhr:

Wenn dieses Video nicht den „Will ich haben”-Reflex auslöst – dann weiss ich auch nicht. In der Designabteilung sind mal wieder viele Designregister gezogen worden. Nur ein Trost bleibt vorerst: Der Alte ist auch nicht schlecht. Allerdings ist der Unterschied schon unübersehbar.

Der Neue ist für mich zu nah am alten Q3 dran. Natürlich sind viele moderne Assistenzsysteme am Start und das digitale Cockpit etc. sind nette Gimmicks. Aber ich brauche den ganzen Schnickschnack nicht.

Und leistungstechnisch braucht sich mein Kleiner schon mal gar nicht vor dem Neuen zu verstecken.

Fazit: Reizt mich nicht, brauch ich nicht.

Im Video wurde auf das neue Design nachvollziehbar eingegangen. Sieht man in dieser Ausführlichkeit eher selten, da i.d.R. fast allen Testern dafür die Kompetenz fehlt. Die beurteilen viel lieber die Technik und beim Design heisst es elegant oder sportlich und am Ende der ödige Satz: „Über Geschmack läßt sich nicht streiten.” Damit sind die Tester immer fein raus.

Ich beziehe mich im obigen Text auch „nur” auf das äußere Erscheinungsbild. Mit wieviel Klimbim man von A nach B kommt ist mir auch egal.

Zitat:

@Mikedo schrieb am 21. August 2018 um 11:36:28 Uhr:

Zitat:

@S-Kurve schrieb am 20. August 2018 um 22:16:11 Uhr:

Wenn dieses Video nicht den „Will ich haben”-Reflex auslöst – dann weiss ich auch nicht. In der Designabteilung sind mal wieder viele Designregister gezogen worden. Nur ein Trost bleibt vorerst: Der Alte ist auch nicht schlecht. Allerdings ist der Unterschied schon unübersehbar.

Der Neue ist für mich zu nah am alten Q3 dran. Natürlich sind viele moderne Assistenzsysteme am Start und das digitale Cockpit etc. sind nette Gimmicks. Aber ich brauche den ganzen Schnickschnack nicht.

Und leistungstechnisch braucht sich mein Kleiner schon mal gar nicht vor dem Neuen zu verstecken.

Fazit: Reizt mich nicht, brauch ich nicht.

Ich hab den neuen schon in echt gesehen und ich muss sagen der Alte sieht jetzt richtig alt aus.

Endlich hat der Q3 dieses pummelige Design verloren.

Der neue Q3 wie auch der neue A1 sind für mich die Audis, die sich am meisten sowohl innen wie außen vom Vorgänger positiv abheben.

Zitat:

@443-B9 schrieb am 22. August 2018 um 10:29:04 Uhr:

Zitat:

@Mikedo schrieb am 21. August 2018 um 11:36:28 Uhr:

 

Der Neue ist für mich zu nah am alten Q3 dran. Natürlich sind viele moderne Assistenzsysteme am Start und das digitale Cockpit etc. sind nette Gimmicks. Aber ich brauche den ganzen Schnickschnack nicht.

Und leistungstechnisch braucht sich mein Kleiner schon mal gar nicht vor dem Neuen zu verstecken.

Fazit: Reizt mich nicht, brauch ich nicht.

Ich hab den neuen schon in echt gesehen und ich muss sagen der Alte sieht jetzt richtig alt aus.

Endlich hat der Q3 dieses pummelige Design verloren.

Der neue Q3 wie auch der neue A1 sind für mich die Audis, die sich am meisten sowohl innen wie außen vom Vorgänger positiv abheben.

Hm, ok. Live hab ich jetzt noch keinen gesehen.

Aber mal abgesehen vom technischen Fortschritt, was sieht denn am alten Q3 alt und pummelig aus???

467ed00c-5ff0-4412-bec6-8028f6fe772c
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Neuer Q3/SQ3/RSQ3 ab 2018