ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Neuer Phaeton! Erste Fakten!

Neuer Phaeton! Erste Fakten!

Themenstarteram 25. Mai 2007 um 10:06

Der Vorverkauf des technisch in zahlreichen Punkten neu konzipierten Phaeton hat begonnen. So bietet Volkswagen das Flagschiff als erstes Modell des Konzerns

mit einem V6 TDI-Motor an, der bereits der zukünftigen Euro 5-Norm gerecht wird. Zu den weiteren technischen Innovationen des modifizierten Phaeton zählen die Anhaltewegverkürzung „Front Assist“, der Spurwechselassistent „Side Assist“, ein neues DVD-

Navigationssystem und ein modifiziertes Infotainmentsystem.

 

Der Phaeton V6 TDI: Um die Grenzwerte der ab 2009 geltenden Euro 5-Norm zu erfüllen, müssen im Vergleich zur Euro 4-Norm unter anderem die Rußpartikel-Grenzwerte um 80 Prozent niedriger ausfallen – der neue

Phaeton V6 TDI entspricht mit seinem Common-Rail-Direkteinspritzer dieser Forderung. Die zweite Generation des V6 TDI leistet nun 171 kW / 233 PS und damit acht PS mehr als der Vorgänger. Gleichwohl gibt sich

der neue TDI mit 9,6 Litern Diesel auf 100 Kilometern zufrieden. Der 450 Nm starke Sechszylinder beschleunigt den Phaeton in 8,4 Sekunden auf 100 km/h; die Höchstgeschwindigkeit beträgt nun 236 km/h.

 

Volkswagen bietet den stets mit Allradantrieb und Sechsgangautomatik ausgestatteten Phaeton V6 TDI zu Preisen ab 63.952,45 Euro an. Knapp

darüber rangiert der 177 kW (241 PS) starke Phaeton V6 mit

Benzinmotor zum Preis von 68.014,65 Euro. Weiterhin im Prgramm sind natürlich die V8- und W12-Versionen. Unabhängig von der Motorisierung

ist der neue Phaeton weiterhin auch als Langversion erhältlich, die zwölf Zentimetern mehr Fondraumlänge bietet.

 

Im Exterieurbereich ist die weiterentwickelte Phaeton-Generation an Chromleisten in der Frontschürze und neu gestalteten Bi-Xenonscheinwerfern zu erkennen. Prägnant sind hier das neue, integrierte LED-Tagfahrlicht sowie das Kurven- und Abbiegelicht.

 

Zu den erstmals im Phaeton eingesetzten Systemen zählen des weiteren die Adaptive Cruise Control (ACC) mit neuer „Follow to Stop“-Funktion,

die Anhaltewegverkürzung „Front Assist“, der Spurwechselassistent „Side Assist“ und eine automatische Aktivierung des Abblendlichtes bei schnellerer Autobahnfahrt und Regen.

 

Darüber hinaus erhielt der Phaeton ein leistungsfähigeres DVD-Navigationssystem mit zahlreichen neuen Funktionen, ein ebenfalls modifiziertes Infotainmentsystem und ein neues, sprachgesteuertes Bluetooth-Telefon mit zusätzlichem Bluetooth-Bedienhörer.

Ähnliche Themen
52 Antworten

nette Details

 

würde ich ja gerne bestellen, nur .....

.... zu teuer? :D

und halt ein VW :-)

Der V10 TDI fehlt!

Momo

Genau das ist das Problem !! Ein echtes Problem...

Aber wenn mein Vertrag ausläuft Ende 2008 hat BMW mit dem neuen 7er ja ein vernünftiges Ersatzaggregat....

Ist zwar dann wirklich nur Ersatz und nicht das , was was wir vorher gehabt haben , aber kein noch so schöner V6 Diesel könnt mich reizen.....

dsu

Zitat:

Original geschrieben von dickschiffuser

Genau das ist das Problem !! Ein echtes Problem...

Aber wenn mein Vertrag ausläuft Ende 2008 hat BMW mit dem neuen 7er ja ein vernünftiges Ersatzaggregat....

Ist zwar dann wirklich nur Ersatz und nicht das , was was wir vorher gehabt haben , aber kein noch so schöner V6 Diesel könnt mich reizen.....

dsu

Und bis Ende 2008 gibt es auch wieder einen großen Diesel im Phaeton. Das wurde mir gestern in der GMD mit viel Zuversicht vermittelt.

großer Diesel

 

Aus jeder Ecke von VW hört man auf Nachfrage, dass diieses Thema mit dem großen Diesel bald gelöst sein wird.

Und bis dahin erfreue ich mich an meinem schnurrenden V6.

Somit: Jeder Anlaß für Zuversicht!!!

UG

Zitat:

Original geschrieben von Momo7

Der V10 TDI fehlt!

Momo

kein wunder. der erfüllt ja auch nur EURO3 abgasnorm und hat nicht mal einen DPF (dieselpartikelfilter). das geht nicht gut auf die dauer (ab 2009 müssen alle neufahrzeuge schon EURO5 erfüllen). zudem hat er nicht ausreichend platz für einen DPF. --> ich weiß - altes lied ;)

ich würde mir aber in eurer stelle darüber keine ernsthaften sorgen machen da man mit einem ersatzmotor rechnen kann der den guten V10 TDI ablösen wird.

wie wärs mit dem 4.2 V8TDI aus dem Audi Q7 (4L), Audi A8 (4E) mit 326PS und 650Nm ab 1.600U/min. bis 3.500U/min. :)

sollte doch reichen oder?

der aktuelle A8 schafft es damit in 5,9 sec. auf tempo 100km/h zu beschleunigen. beim pheaton sollte es dann damit in etwas über 6 sekunden schaffen (schwerer/keine aluminiumkarosserie).

reicht euch das? ;) wäre doch ein feiner motor. der erfüllt auch EURO4 und verfügt über eine DPF. zudem ist wird dieser über common-rail-einspritzung mit diesel versorgt.

 

mfg,

jan

Zitat:

Original geschrieben von ROW19m

 

kein wunder. der erfüllt ja auch nur EURO3 abgasnorm und hat nicht mal einen DPF (dieselpartikelfilter). das geht nicht gut auf die dauer (ab 2009 müssen alle neufahrzeuge schon EURO5 erfüllen). zudem hat er nicht ausreichend platz für einen DPF. --> ich weiß - altes lied ;)

ich würde mir aber in eurer stelle darüber keine ernsthaften sorgen machen da man mit einem ersatzmotor rechnen kann der den guten V10 TDI ablösen wird.

wie wärs mit dem 4.2 V8TDI aus dem Audi Q7 (4L), Audi A8 (4E) mit 326PS und 650Nm ab 1.600U/min. bis 3.500U/min. :)

sollte doch reichen oder?

der aktuelle A8 schafft es damit in 5,9 sec. auf tempo 100km/h zu beschleunigen. beim pheaton sollte es dann damit in etwas über 6 sekunden schaffen (schwerer/keine aluminiumkarosserie).

reicht euch das? ;) wäre doch ein feiner motor. der erfüllt auch EURO4 und verfügt über eine DPF. zudem ist wird dieser über common-rail-einspritzung mit diesel versorgt.

 

mfg,

jan

das es keinen V8 TDI bei VW für den Phati als Ersatz für den V10 gab war für mich u.a. die Entscheidung für den Audi.

@Max-Palue

Dein Avatar, ist doch dieses kleine niedliche Windows Männchen, was bei dem MS Betriebssystem ME auf die Oberfläche wachelt, oder?

Ich meine nämlich diese "Figur" zu kennen, bin mir aber nicht ganz sicher....

:) :)

Mfg

Ich finde, die Daten hören sich super an.

Da der Motor sicher längere Zeit gebaut werden wird, denke ich war ein moderner 6 Zylinder Diesel sicher keine schlechte Wahl.

Dass der Dollar immer so billig auf Dauer bleiben wird, ist ja auch nicht gesagt - da stecken ja dann noch ~ 30 Cent nach oben im Literpreis drin - allein aus aktuellen Währungsdifferenzen -, die uns der starke Euro zur Zeit zum Glück vorenthält ;-)

Klar gibt es sicher viele, die auch bei einem Literpreis von 2-3 Euro noch 8 oder 10 Zylinder fahren, aber ich denke für die "Massen"motorisierung im Phaeton im Hinblick auf einige Jahre Produktion, ist der neue relativ sparsame 6 Zylinder u.U die am meisten verkaufte Motorisierung - und untermotorisiert ist er damit ja auch nicht.

Ich investiere seit ca 8-9 Jahren ein bisserl auf dem Rohstoffmarkt, und die Entwicklung war bisher immer im 4 Jahresschnitt besser als die meisten Aktien *g* vor allem nie wirklich negativ - deshalb bin ich für steigende Treibstoffpreise ;-))

 

Die Figur ist so weit ich mich erinnere aus MS-Office 97 oder 2000 und einer der Brüder von "Karl Klammer"

Es gibt dafür auch ein Dev-Kit http://www.microsoft.com/msagent/default.asp

Dass es für den Phaeton nur ein einziges Diesel-Aggregat gibt, ist mir völlig unverständlich!!!! Zumal man ja einen 4,2 TDI-Triebwerk in der Konzerngruppe hat.

Den Phaeton gibt es nur mit vier Motorisierungen. Das ist zu wenig!!! Die S-Klasse wird mit acht Motorisierungen angeboten.

Jungs, immer locker bleiben, der V10 TDI kommt wieder, und zwar noch im aktuellen Phaeton, das hatte Herr Winterkorn bereits im Februar verkündet, und zwar mit mehr Leistung und CR-Einspritzung.

 

Leon

Zitat:

Original geschrieben von Max-Palue

das es keinen V8 TDI bei VW für den Phati als Ersatz für den V10 gab war für mich u.a. die Entscheidung für den Audi.

ja, der A8 ist ja ohne zweifel noch ein kleines bisschen hochwertiger als der phaeton. zudem ist er leichter.

warum also kein A8 ;)

 

-----

zu den motorisierungen des phaetons:

3.2 FSI V6

4.2 V8

6.0 W12

3.0 V6 TDI

das ist definitiv nicht genug nur wenn ihr den aktuellen phaeton mit der aktuellen S-klasse vergleicht: das ist so als wenn ihr äpfel mit birnen vergleicht. die haben irgendwo eine gewisse ähnlichkeit aber unterscheiden sich dennoch in vielen dingen :)

will damit sagen: die aktuelle S-klasse ist einfach neuer und somit auf einem besseren technischen stand.

zudem ist es mercedes und die bieten meist mehr motoren an.

was wollt ihr denn noch für motoren im phaeton haben?

also 8 passende. wird schon schwierig - wären ja 4 mehr.

also ein 4.2 V8 TDI

- ein W12 biturbo aus dem bentley continental GT (3W)?

jetzt fehlen noch zwei:

vielleicht ein 2.7 TDI V6? dazu sag ich: zu schwach.

man könnte den 4.2 V8 gegen das gleichgroße FSI-triebwerk von audi austauschen.

mehr motoren würden mir nicht einfallen. obwohl doch - das V12 6.0 TDI triebwerk mit 500PS von audi :D

 

wäre das also geklärt :)

 

mfg,

jan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Neuer Phaeton! Erste Fakten!