ForumBrava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Brava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  6. Neuer Bravo und Dieselpartikelfilter

Neuer Bravo und Dieselpartikelfilter

Fiat Bravo 198
Themenstarteram 14. April 2007 um 18:09

Ich bin immer noch auf der Suche nach nem neuen Wagen, irgendwas in der Kompaktklasse. Bin jetzt mal bei Fiat gewesen und muß sagen, der neue Bravo gefällt mir außerordentlich gut. Ich möchte einen Diesel fahren. Da ist der Partikelfilter ja Serie. Jetzt hab ich aber schon einiges gehört und gelesen, daß die Partikelfilter oftmals Probleme bereiten, wenn die nicht regelmäßig freigebrannt werden oder bei nicht ausreichend langen Fahrten irgendwann mal Zicken machen. Wie sieht das bei Fiat aus? Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?

Bin für Tips dankbar

Gruß

Diesel

Ähnliche Themen
30 Antworten

spiderman mach dich bitte nicht noch weiter lächerlich und gehe zurück zu deinem mercedes-forum. bisher waren meine schlimmstens autos punkto haltbarkeit/ Qualität MB und BMW. und das mit dem verbrauch ist ja auch sehr amüsant.... "kopfschüttel"

sorry hatte nur auf die erste frage von diesel 70 eine vernünftige antwort gegeben die OHNE vourteile behaftet war wenn du das nicht verstehen kannst tuts du mir leid blackheart

Ab 50 sollte man sich gedanken über nen Mercedes machen :) Ne die C-klasse ist schon schön, aber genauso wie BMW und Audi viel zu teuer.

Habe letzens wieder was lustiges gehört, was ist die Abkürzung für fiat in England ? Fix It Again Tomorrow :)

sorry hab gerade langeweile

Zitat:

Original geschrieben von Goli

Habe letzens wieder was lustiges gehört, was ist die Abkürzung für fiat in England ? Fix It Again Tomorrow :)

sorry hab gerade langeweile

nicht nur langweile haste....

am 16. April 2007 um 13:11

Zitat:

Original geschrieben von spidermann

sorry hatte nur auf die erste frage von diesel 70 eine vernünftige antwort gegeben die OHNE vourteile behaftet war wenn du das nicht verstehen kannst tuts du mir leid blackheart

Bei deinem Freestyle-Geschreibsel ist Verstehen auch nicht ganz einfach. Vielleicht wäre da das Geld statt in einer C-Klasse besser in einem VHS-Kurs angelegt.

Themenstarteram 16. April 2007 um 20:30

Erstmal danke für die Antworten.

@spidermann

Ich glaube, ein MB kommt für mich nicht in Frage, weil auch als Jahreswagen noch sehr teuer. Und die Unterhaltungskosten, denke da besonders an Inspektion, dürften auch net grade billig sein. Für einen nagelneuen Bravo hat mir der Händler von Haus aus 4.000 Euro Nachlaß angeboten, da komm ich dann wohl günstiger weg, Wertverlust hin oder her.

Beim Bravo gibts wohl ein wartungsfreies DPF-System laut deren Homepage. Aber das bedeutet wohl nicht, das sich der DPF wohl mal zusetzt, fürchte ich. Fahre meistens nur Kurzstrecke, komme aber doch auf 15-20 tsd km pro Jahr. Ob es da Probleme gibt? *grübel*

Habe bisher auch Zweifel an Fiat gehabt, aber ich denke mir, daß sich die Hersteller in der Fahrzeugklasse in großem und ganzen nicht mehr viel nehmen. Und wie gesagt, das Design des Bravo find ich äußerst gelungen.

Hallo diesel70,

ich wage mal zu behaupten, dass die FIAT-DPF nicht schlechter (oder besser) sind als andere auch.

Wenn Du aber "nur" 15-20 tsd km pro Jahr fährst, glaube ich nicht so wirklich dass sich ein Diesel lohnt (abgesehen von der Ungewissheit mit dem Filter).

Ich fahre ca. 25 tsd km /Jahr und habe mir den Grande Punto als Benziner gekauft.

Bei der Fahrleistung kommt der 95PS-Benziner +-0 zum 90 PS Diesel.

Ich würde mir den Bravo ja mal mit dem 120PS Turbo-Benziner ansehen, der 95PS-Sauger dürfte etwas drehmomentarm für die Karosse sein.

Einige preiswerter als der Diesel und macht auch bestimmt viel Spaß durch sein gutes Drehmoment.

am 16. April 2007 um 23:18

Zitat:

Original geschrieben von spidermann

sorry hatte nur auf die erste frage von diesel 70 eine vernünftige antwort gegeben die OHNE vourteile behaftet war wenn du das nicht verstehen kannst tuts du mir leid blackheart

Du kommst hier her und stiftest Unfrieden und provozierst... Was bringt dir dieses Verhalten? Du hast weder Ahnung noch irgendeinen Grund dazu, oder?

Last not least, ich bitte dich.

Du vergleichst Oldi Preise miteinander. Nimm mal Mercedes Lancia und Alfa im Vergleich, Aurelia. 33 Stradale usw...

Auch FIAT 8v (otto vu)...

Last not least, ich verstehe es einfach nicht. Du bist Mercedes Fan (oder was auch immer) und kommst hier her und schreibst Dinge die nicht stimmen und provozierst....

Ich finde dies traurig, jedem sein Auto....

Für mich ein italienisches Auto... ;-)

P.S.

Vergleich mal die Marken Mercedes und Ferrari (FIAT ist Haupteigentümer) in der höchsten Motorsportklasse der Formel 1.

Uraltes Thema, aber mal eine Rückmeldung.

Bravo 1,9 MultiJet 16V, 103.000 km, EZ 12/2007 keine DPF Probleme.

Zitat:

Original geschrieben von spidermann

und ein Uno der rostet und ein Fiat der klappert etc. warum haben gebrauchte Mercedes einen höheren Preis als ein Fiat den du nach 2 Jahren verschenken kannst und warum sind Mercedes Oldtimer so teuer und so gefragt nicht umsanst und ich seh in Ulm kein Fiat oldtimer rumfahren und am Mythos Mercedes ist irgendetwas dran ansonsten sind die nicht so wertstabil ?????????????????????!!!!!!!!!!!!!!!!

Moin,

 

dann solltest Du Dich mal im W203 und W204 Forum umschauen, dort sind sowohl Rost, Injektoren und andere Sachen zu lesen.

 

Mist, habe nicht auf das Datum geachtet, Tschuldigung.

 

Hallo,

ist ja interessant, wie wieder über Fiat hergezogen wird. ;-)

Im Ernst: Ich fahre einen neuen Bravo (ist jetzt auch schon 5 Jahre alt) mit ca. 120.000 km.

Generell hat der Wagen bis jetzt NULL Probleme gemacht. Zwei Durchsichten mit Ölwechsel, neue Bremsen - sonst nix (Scheckheft gepflegt).

Der Partikelfilter ist absolut wartungsfrei, kein Aditiv oder sonst irgendwas zu machen. Man merkt es nur am Momentanverbrauch ein wenig, wenn freigebrannt wird.

Ich würde und werde diesen Wagen auch wieder kaufen.

Also, nicht ärgern lassen ;-)

Beste Grüße

Zitat:

Original geschrieben von diesel70

Ich bin immer noch auf der Suche nach nem neuen Wagen, irgendwas in der Kompaktklasse. Bin jetzt mal bei Fiat gewesen und muß sagen, der neue Bravo gefällt mir außerordentlich gut. Ich möchte einen Diesel fahren. Da ist der Partikelfilter ja Serie. Jetzt hab ich aber schon einiges gehört und gelesen, daß die Partikelfilter oftmals Probleme bereiten, wenn die nicht regelmäßig freigebrannt werden oder bei nicht ausreichend langen Fahrten irgendwann mal Zicken machen. Wie sieht das bei Fiat aus? Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?

Bin für Tips dankbar

Gruß

Diesel

Zitat:

Original geschrieben von spidermann [/

und also ich sehe keinen 10 oder 15 Jahren alten Fiat als Yougtimer draussen rumfahren oder habe noch nie einen Fiat - Oldtimer gesehen ausser auf dem Schrottplatz

Noch nie??? Na dan must du mal die Augen aufmachen

Weil vorher über Mercedes geschrieben wurde, die haben übrigens

jetzt teilweise Diesel Motoren vonRenault verbaut ! :D

( A-Klasse , B- Klasse , Citan (der eigentlich ein schönerer Kangoo ist!)

Zitat:

Original geschrieben von idea63

Der Partikelfilter ist absolut wartungsfrei, kein Aditiv oder sonst irgendwas zu machen. Man merkt es nur am Momentanverbrauch ein wenig, wenn freigebrannt wird.

Der Zusatz ''wartungsfrei'' sagt ja nur aus, dass kein Additiv verwendet wird. Ob das jetzt ein Vorteil ist, sei mal dahingestellt. Über den notwendigen Austausch sagt dieser Begriff leider nichts aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen