ForumBrava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Brava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  6. Fiat Bravo sx bj. 96 1,4 75PS "zu hoher sprit verbrauch"

Fiat Bravo sx bj. 96 1,4 75PS "zu hoher sprit verbrauch"

Fiat Bravo 182
Themenstarteram 22. März 2008 um 10:42

hey.

habe seit 2 monaten einen fiat bravo.

da fällt mir der hohe spritverbrauch auf.

wenn der tank voll ist (60l), der reicht dann wenns hoch kommt für 350-400Km

Trotzdem normaler fahrweise, er hat zwar einen sportauspuff, aber ob es der grund ist, dass er gute 12L /100km schluckt, bezweifle ich!

Die Kontrollleuchte "fehler in der einspritzanlange" auf,

bin hin, habe den vergaser + Luftfilter alles gereinigt, zündkerzen gesäubert (elektroden abstand überprüft), aber kommt trotzdem wieder.

Habe mich dann im internet schlau gemacht,

es fallen eigt. immer die drei sachen "Drehzahlsensor" "Lambdasonde" und "temp. fühler"

Da wollte ich mir mal den rat von auch holen, vllt. habt ihr ja die selben probs.!?

Sonst habe ich noch das problem, dass wenn ich den motor hoch drehe, dass er ab 6000U/min fehlzündungen gibt, sollte eigt. net sein, wo ich ihn neu hatte war es nicht der fall, aber nach und nach kamen die fehler.

Bin langsam mit meinem kleinen Italiener am verzweifeln!

bitte um hilfe

lg kevin

Ähnliche Themen
11 Antworten

ich tippe auf die lambdasonde

he baden, wenn du den Motor bis 6000 drehst hat sich dein spritverbrauch eh schon erklärt.

ne das mit den 6000 wird wohl der 'Drehzahlbegrenzer sein damit dir nicht die Kolben um die Ohren fliegen.

Mitto sei bitte ein wenig kreativer, das mit der Lambdasonde ist durch, die wird eh in über 90ll% der fälle umsonst getauscht (non sono sempre le stesse cose).

elektro

 

 

 

 

Also erstmal:

* 60Liter auf 350-400km gibt bei mir einen Verbrauch von 15 bis 17 L/100km und nicht wie von Dir geschrieben 12

* wie kann man bei einem Einspritzer den Vergaser reinigen?

Kenne den 1,4er nicht, nur die 1,6er Motoren. Hat das Teil einen LMM?

Gruß,

M.

Hallo M

hab ein wenig rücksicht, nicht alle sind Profis;)

als das mit dem Vergaser ist im wohl ausgerutscht, sonst ist besser er macht die Motorhaube wieder zu.

der 1.4 hat ne Monomotronic 1.7 von Bosch, ursachen

für einen erhöhten Kraftstoffverbrauch gibt es viele, leider liefert Baden wenig Infos, was wurde am Fahrzeug gemacht, Inspektion wann? wie schauts mit der Motortemperatur aus, bleibt die Temperaturanzeige während der Fahrt um die 90 grad,

 

Grüße elektro

Themenstarteram 22. März 2008 um 18:30

hey Paul,..

ähm also..okay nicht der vergaser!..son anneres teil.

Wege den 6000Umdrehungen, die reize ich ja nicht aus, wenn ich fahre,

es ist mir aber mal aufgefallen, als ich die 75PS haben wollte, bin

dann mal in den hohen bereich, aber sonst, schalte ich bei 3-4000!

Die Fehlzündungen, kamen auch mal vor als ich angefahren bin, aber war auch nur einmal.

Wenn er kalt ist, und ich fahre die ersten paar hundert meter, da zickt er einbisschen,

wenn ich auf´s gas drücke nicht arg und konstant draufbleibe, dann

läuft er normal und dann zieht er wieder, er ruckelt also ein wenig,

was aber weg ist, wenn er warm ist. mhm..

naja, des stört mich eigt. net so..

Mehr nur der Verbrauch, dachte am anfang auch, dass es meine fahrweise ist, aber egal ob ich ihm gebe oder wie ein rentner fahre, kommt am ende nur auf 30km der unterschied!

naja,..wenn ihr was wissen wollt, fragt mich,..weiß ja nicht welche infos ihr braucht

danke

lg baden

Themenstarteram 22. März 2008 um 18:36

Inspektion keine..weiß net wann die letzte war,..denke es lohnt sich beí meinem auto nicht, er ist ja auch schon 12jahre alt und da würden große kosten auf mich zu kommen,..wenn ich das nächste auto habe, wo ich au die reps. mir leisten kann.

Bin ja noch fahranfänger, ist mein zweites auto innerhalb von 6 Monaten.

Die Temperatur ist denke ich mal normal,..die nadel steigt bei längerem fahren in die mittelzone..nicht in den roten bereich, denke mal, dass es die normale motortemp ist, wenn er läuft.

Hallo,

Hat der Bravo nicht einen 50 l Tank?

Schau einfach mal alle Schlauchverbindungen,

die für die Luftversorgung und -messung vorhanden sind, nach.

Hatte mal bei einem anderen Fiatmotor ein ähnliches Problem, da waren kleine

Schläuche, wie Strohhalme, zwischen Luftfilter und Einspritzanlage zerbröselt.

Habe sie erneuert und alles lief wieder rund.

Eine regelmäßige Inspektion und Wartung kann auch in diesem Alter nicht schaden, das Öl wird schmutzig und die Filter setzen sich zu, muß doch nich bei Fiat sein.

Vergleiche es mit dir, wenn der Hals kratzt und die Nase zu ist, pfeifst du auch auf dem letzten Loch.

Zitat:

Original geschrieben von forgy

Eine regelmäßige Inspektion und Wartung kann auch in diesem Alter nicht schaden, das Öl wird schmutzig und die Filter setzen sich zu...

Eben. Wer bei den Inspektionen spart, der spart eindeutig am falschen Ende.

Hauptursachen bei alten Autos ist die Lambdasonde, gibt es als Universalteil ab 40 €, oder als passendes Teil für um die 120 €. Zusätzlich geht gerne der Temüfühler für Kühlmittel und Ansaugluft flöten, die kosten so um die 12 € im Zubehör handel... danach läuft er meistens wie neu... und dann gibt es natürlich auch noch weitere Verschleißteile wie Zündkerzen, Luftfilter, Zündverteilerfinger und Verteilerkappe...

Wenn ab und zu die Einspritzlampe aufleuchtet, geh mal zum freundlichen und lass den Fehlerspeicher auslesen, der weiß dann sofofrt welches Teil nicht mehr so richtig möchte (meist Lambdasonde und die Temp-sensoren).

und das wichtigste, Auto fahren ist teuer, das ist nicht abgetan mit dem Kaufpreis, wer sein Wagen nicht regelmässig Wartet, der bekommt es über teure Reparaturen zu spüren und dann heisst es wieder Scheißkarre, auch wenn so was selbstverschuldet ist...

Was auch gerne mal rumnervt ist da sMasseband von Karoserie zu Motor, zur Batterie, ist das Morsch spinnen die Maschinen gerne mal rum.

Hall Chriss,

Verteilerkappe und Finger, kannst vergessen gibts hier nicht mehr,

deine Aufzählungen haben schon berechtigung,

doch wo liegt die Kunst, ok ich kann die Lambdasonde tauschen mal schauen was passiert, dann kann ich den Temperaturfühler tauschen, hoffen es läuft wieder,

das kann ich mir als Werkstatt aber nicht leisten.

die Lambdasonde hängt am ende der Gemischbildung, das gemisch hängt wieder mit der Motormechanik zusammen, Kraftstoffdruck und Menge, Falschluft, Zündanlage,

Steuerzeiten, Ventilspiel (soweit nicht hydr.) Auspuffanlage usw

Grüße Elektro

Hallo

ich fahre den selben Wagen wie Du.

Ich habe gerade Lambda Sonde neu, Ölwechsel inkl. Ölfilter, sowie Luftfilter und Motortemparaturfühler neu. Ich hatt nämlich das Problem, dass er 25 L auf 100 hatte. Kein Scherz.

Nach den Reparaturen hatte ich auch ohne Probleme TÜV neu bekommen. Ich verbrauche jetzt gute 10,1L auf 100 und muss feststellen, dass es bei dem Modell auch üblich ist. Fiat selber gibt an, dass bei dem Fahrzeug bei vollem Tank maximal 523 Km erreicht werden können. Und die erreiche ich nicht. Ich komme, wenn ich gut fahre auf maximal 500Km.

Das ist einfach das Modell an sich was unheimlich viel schluckt. Ich bin am überlegen, ob ich das Auto aufgrund dieses negativen Mitbringsel verkaufe und auf Twingo umsteige.

Denn ich habe einen Arbeitsweg von gut 25 jeden Tag. Nicht viel. Aber für ein Auto was soviel schluckt dann zu teuer zum pendeln.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Brava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  6. Fiat Bravo sx bj. 96 1,4 75PS "zu hoher sprit verbrauch"